Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

13. Wandertag im Anza Borrego und Entspannung in den heißen Quellen

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
13. Wandertag im Anza Borrego und Entspannung in den heißen Quellen
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
09.03.2018
Gefahrene Meilen: 
46 Meilen
Fazit: 
Nach vielen kurzen Wanderungen über den Tag verteilt genießen wir die Entspannung in den heißen Quellen

Wirklich ein Traumplatz ist das hier! Nach einem Kaffee laufen wir bereits vor 7.30 Uhr los, den Palm Canyon Trail, 3 mls round-trip. Es ist schon richtig warm, aber noch nicht zu heiß zum Wandern.

  

Ein toller Trail, es geht tief in den Canyon hinein zu einer Palmenoase. Leider blüht hier nichts und wir sehen auch keine Bighornsheeps.

  

Die Oase ist aber wunderschön, hier halten wir uns eine Zeit lang auf und klettern auch noch etwas. Zurück folgen wir dem Schild „alternative trail“, der führt uns erst an Stück nach oben am Hang entlang und dann in einem großen Bogen zurück zum Trailhead. Ist etwas länger als der Hinweg. Um kurz nach 10 Uhr sind wir zurück am Wohnmobil und frühstücken draußen. Wir lassen uns Zeit, Check-out time ist ja erst um 12 Uhr.

Wir möchten noch eine Kurzwanderung hier machen und da wir unsere Campsite jetzt eh verlassen müssen fahren wir zu Site 71, die liegt direkt am Trailhead des Panorama Overlook Trails. Dabei fällt uns auf, dass der Campground wirklich sehr weitläufig ist. Der Tail führt (nicht allzu lang) steil bergauf, das ist bei der Hitze trotzdem sehr schweißtreibend. Oben werden wir mit einem tollen Rundumblick belohnt. Es weht ein leichter Wind, wir rasten dort und genießen den Ausblick.

  

Dann fahren wir Richtung Borrego Springs, da gibt es auf der Straße vom Visitor Center Richtung Christmas Cyrcle einen Center Market, wo wir noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen.

Über die S3 fahren wir dann an einigen Metallskulpturen vorbei, die haben wir bereits in 2016 besichtigt. Am Yaqui Pass entscheiden wir uns für eine weitere Kurzwanderung, direkt nach dem Primitive Campground ist auf der linken Seite eine Haltebucht. Von dort startet die Wanderung zum Bill Kenyon Overlook (1mls round trip). Inzwischen ist es ziemlich bewölkt und stürmisch, wir finden die Wanderung trotzdem schön.

     

Damit sind wir heute aber immer noch nicht genug gewandert, am Tamarisk Grove Campground (ebenfalls noch auf der S3) laufen wir den 1 mls langen Cactus Loop, ganz nett. Ab hier könnte man auch noch den 1,6 mls langen Yaqui Well Nature Trail laufen, aber uns reicht es für heute.

Am späten Nachmittag sind wir im Agua Caliente County Park, Site 98, die habe ich für 2 Nächte reserviert. Unsere Site ist toll, mit Hookup und Weitblick. Wir schwimmen und entspannen noch in den Pools, echt ein schöner Platz! Abends lässt der Wind etwas nach und wir können noch ein Campfire machen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2074
RE: 13. Wandertag im Anza Borrego und Entspannung in den heißen

Hallo Susanne,

Ihr seid ja richtige Laufmaennchen! Was ihr alles fuer Wandermeilen auf dem Konto habt, das muss euch erst einmal einer nachmachen. Toll!

Hot Pools haben wir in diesem Urlaub auch mal ausgiebig genossen. Bei dem Wind und den kalten Temps konnten wir ja schliesslich nicht immer Tequila zum Aufwaermen trinken...

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: 13. Wandertag im Anza Borrego und Entspannung in den heißen

Liebe Bine,

wandern ist für uns Entspannung, vor allem wenn nicht allzuviele Höhenmeter dazukommen wandern wir gerne jeden Tag. Aber ab jetzt wird es erst mal etwas weniger mit den Wanderungen.

Hot Pools haben wir in diesem Urlaub auch mal ausgiebig genossen. Bei dem Wind und den kalten Temps konnten wir ja schliesslich nicht immer Tequila zum Aufwaermen trinken...

Hot Pools und Jagertee kann ich empfehlen....angel

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Rilke
Offline
Beigetreten: 14.11.2016 - 11:17
Beiträge: 12
RE: 13. Wandertag im Anza Borrego und Entspannung in den heißen

Sehr schöne Fotos und jaaaa der Joshua tree np ist echt toll!

mich wundert nur wie frisch es bei euch war?!

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: 13. Wandertag im Anza Borrego und Entspannung in den heißen

Hallo Rilke,

ich sehe jetzt erst, dass ich dir noch nicht geantwortet habe. Wir waren sehr früh im Jahr unterwegs, da sind die Temperaturen wohl normal. Tagsüber hätte es besser nicht sein können, zum Wandern perfekt. Abends hatten wir ja ein wärmendes Feuer.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)