Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

24 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
10.09.2016 bis 01.10.2016

Hallo zusammen,

hier meine angekündigte Routenplanung. Ich hoffe ich bringe das hier gut versändlich rein.

Fakten:

Reisezeit: September 2016 - 3 Wochen

2 Pärchen, 2 Wohnmobile

Start-/Zielort: Las Vegas

Angestrebte max. Routenlange: 1700 ml

Route:

Unten habe ich mal ein Variante zahlreicher Routen eingebettet. Der Plan ist die NPs Valley of Fire, Zion National Park, Bryce Canyon, Capitol Reef, Canyon Lands, Arches NP, Mesa Verde, Monument Valley, Lake Powel abzufahren. Es sind extra kurze Strecken gewählt, damit man viel Zeit an dem jeweiligen Orten hat. (2012 sind wir eine Runde mit 4500 km in 3 Wochen gefahren, das war etwas viel - man war überall aber nirgends länger als 2 Nächte) Je nach Lust und Laune machen wir vom Lake Powel die Runde mit dem Grand Canyon komplett oder fahren nochmals am Zion NP vorbei.

Für die Planung habe ich schon einige Tabellen erstellt. Zeitplanung und Ausgaben. Leider kann ich hier wohl keine screens einbetten.

Eigentlich steht alles schon. Sogar das Navi ist mit Routen bereits gefüttert.

Mein Beitrag hier ist leider nicht so schön und asuführlich wie ich eigentlich vor hatte, aber ich denke ihr könnt damit was anfangen.

 

Liebe Grüße

 

Cobra

 

 

 

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hallo,

 

ich versuchs nochmal...

 

 

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Wunderbar, hat geklappt, worans lag weiß ich jetzt nicht.

 

Das ist ungefähr die Route. Werden allerdings nicht wie google immer wieder auf die Highways fahren, sondern mehr durch die Pampa. habt ihr hier Erfahrungen? Sollte kein Problem sein, denke ich...

 

Gruß  Cobra

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6311
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hallo Cobra,

das sieht nach der "klassischen Colorado-Plataeu"-Route aus. Sind wir in 2014 auch so ungefähr gefahren (allerdings ohne den Schlenker nach MesaVerde, dafür Grand Canyon South Rim + National Bridges). (hier der Reisebericht, falls du mal reinschauen magst). Waren dann am Ende knapp 1900 Meilen bei 24 Womotagen.

Wie können wir dir weiterhelfen? Hast du Fragen zu eurer Route?

Bzgl. Tabelle einfügen - wenn du sie in Excel erstellt hast, sollte das eigentlich mit Copy&Paste funktionieren, so lange die Tabelle nicht allzu breit ist.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Groovy
Bild von Groovy
Online
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7532
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Moin Cobra,

welche Strecke willst du denn durch die Pampa fahren?

Meist gibt es doch gar keine, mit dem RV fahrbare, Alternativen.

 

 

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Danke euch!

 

Ja ich meinte ob die Straßen gut befahrbar sind. Zwischen Bryce und Capitol Reef möchte ich nicht auf den Highway wieder zurück.

Hier die genauere Route:

 

Hier der zweite Teil: ob Grand Canyon oder eher wieder oben am Zion nochmal vorbei entscheiden wir spontan, da es doch dann am Schluss lange Strecken sind.

 

Gruß

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

@wolfsspur Sehr geil aufgemachter Reisebericht, so will ich das nach der Reise auch machen - Top!

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hallo Cobra,

ja Du kannst auf dem tollen HWY 12 mit grandiosen Aussichten prima fahren.

Hier mal unser RB, wir sind die ähnliche Strecke gefahren, außer Mesa Verde.

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

HI,

 

ich habe gelesen, dass einige zu dieser Zeit Campgrounds vorbuchen. Ist das wirklich notwendig? Ich habe 2012 keine vorgebucht, außer kruzfristig in San Francsico.

 

Die meisten sind doch eh first come first serve, oder?

 

Lg

Cobra

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hi cobra,

bevor wir lange Worte machen: hast du die FAQ dazu https://www.womo-abenteuer.de/faq#t1398n2261 schon gelesen ?

Dort sind die Kriterien genannt, wie man sich so oder so entscheiden kann

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Jo, danke. Das hab ich alles schon durch. War nur von anderen threads jetzt gerade etwas verunsichert....

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14025
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

hi, 

... und wie hast du dich entschieden ?

meine persönliche Meinung: mit 2 WoMo und dieser Route würde ich auch im September wohl reservieren schau doch mal auf die Reservierungseiten der jeweiligen anzusteuernden CG . Dadurch kannst du schon erfahrenm, wie gesucht diese sind.

-- aber: it´s up to you !

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3175
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hi,

mit 2 WoMos tendiere ich auch eher zur Reservierung, so könnt ihr versuchen beieinander zu stehen.  Auch seit ihr auf vielen Highlights unterwegs wo es auch anfang September noch eng sein kann. 

Also ich würde zumindest die CG während der Reise im Auge behalten und eventuell von unterwegs ein paar Tage im voraus reservieren. 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hallo Cobra,

falls Du noch ein paar Enregungen für Deine Tour suchst kannst Du ja mal in meinen Reisebericht 2014 schauen als wir auf einer ähnlichen Runde unterwegs waren.

Was die CG Reservierung betrifft waren wir primär ohne unterwegs und hatten nur an den noralgischen Punkten wie z.B. Dead Horse Point SP reserviert. Dazu einfach Deine Wunsch-CG bzgl. Buchungslage im Auge haben und ggf. rechtzeitig reservieren oder Alternativen aus der Womo-Abenteuer-Map zur Hand haben.

Dir noch viel Spaß bei der restl. Planung Eurer Tour.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Danke für eure Meinungen!

Ja, ich denke auch, wir werden je nach dem ein Tag oder zwei Tage vorher mal bei den betreffenden CGs anrufen und abfragen. Im Notfall tuts auch einfach ein state campground ohne versorgung. Weil das Zusammenstellen der WoMos wäre echt cool.

 

Bis bald,

Cobra

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hallo Cobra,

wir waren letztes Jahr etwas später als Ihr auf ungefähr der gleichen Route unterwegs. Und wir waren entsetzt, wie voll die NP noch waren. Wir hatten einige male Probleme, noch einen Stellplatz zu bekommen, mussten sogar einmal auf einem LKW-Parkplatz (bei Moab) übernachten. Auch ansonsten muss man sehr flexibel sein, wenn nichts vorgebucht ist, oder, wie wir, sehr viel Glück haben.

Wenn Du unsere Erfahrungen sehen willst:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/beater/suche-nach-bunten-bla...

Es ist halt Geschmackssache. Wir würden immer wieder ohne Reservierung fahren. Aber ich kann mir vorstellen, dass es mit 2 Womos dann schon Stress gibt.

 

LG

Beate

 

 

 

 

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Ok, danke BeateR! Werd mal schauen. Schöner Reisebericht

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Juhuuuuuuuuu  *Vorfreude* smiley

 

Diese Woche ruf' ich noch beim WoMo-Vermieter an und dann geht's Sa morgen los wink!

Online-Checkins am Freitag noch erledigen und dann ist's geschafft.

 

Freu mich schon den Reisebericht danach zu erstellen.

Wünsch' euch ne gute Zeit und vielleicht sieht man sich ja :-D, Banner fur die WoMos sind auf jeden Fall gedruckt!

 

Liebe Grüße Cobra

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4117
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Cobra,

Lass uns doch mal lesen, wie es euch ergangen ist. Hat alles hingehauen?

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hallo zusammen,

sorry dass es noch nichts gibt; bin leider aus privaten Gründen immer noch nicht dazugekommen. Selbst die Bilder habe ich noch nicht aussortiert. Aber es kommt auf jeden Fall von mir noch eine detaillierte Beschreibung - wir hatten echt schöne Erlebnisse.

Vorweg ein wichtiger Tipp: für gewisse NPs sollte man unbedingt vorreservieren. Wir konnten durch den Zion NP und das Capitol Reef leider nur durchfahren, weil es selbst zu unserer Reisezeit komplett voll war. Dafür haben wir Campgrounds like "Sleepy Hollow" entdeckt, wo es wirklich gruselig wurde. Aber dazu dann in meiner ausführlichen Beschreibung.

 

Bis dahin alles Gute und schöne Reisen!

Cobra

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

wo es wirklich gruselig wurde

 

Daswürde mich jetzt interessieren! Meinst Du das im Ernst? Was heisst denn "gruselig"???

 

Beate

 

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hi Cobra,

habt ihr etwa den Headless Horseman getroffen? wink

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

007_Cobra_J
Bild von 007_Cobra_J
Offline
Beigetreten: 15.01.2016 - 14:11
Beiträge: 47
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Könnt ihr bald nachlesen smiley . Zille seine Nachfrage hat mich voll angestachelt - heute wird geschrieben und Fotos gewälzt wink

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6099
RE: Routenplanung - USA 2016 - National Parks im Westen

Hi Cobra,

...na, da bin ich mal gespannt wink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de