Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mai: San Francisco - über NPs, Canyons- San Diego-L.A. mit Kids im RV

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Datrix
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.03.2019 - 23:10
Beiträge: 4
Mai: San Francisco - über NPs, Canyons- San Diego-L.A. mit Kids im RV
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.05.2019 bis 30.05.2019

Liebe Alle,

Wir sind eine 4köpfige Familie(Kids 3j, 6j) und planen gerade unsere Womo-Reise im Mai 2019 an die Westküste USA.

Wir wussten, dass es ein Abenteuer wird…aber nicht, dass schon die Planung so abenteuerlich wird…da wir recht wenig Orientierung haben, was wirklich sehenswert ist, was weniger. UND natürlich wie realistisch lässt sich die Reisedauer inkl. allen möglichen und unmöglichen Routenabweichungen von der Couch aus planen. Dabei sind wir lieber die Spontan-Reiser. 🙈Allerdings angesichts der Buchungslage der Campsites sieht das fast aussichtslos aus. Oder traut sich jemand was dazu sagen wie hoch die Chancen z.b. in den NPs ist, auch spontan eine Stellplatz zu bekommen?

Unser Schwerpunkt liegt eindeutig auf Nature, Adventure Hiking und Surfing....wobei wir hiking auch nur unter Anführungszeichen sagen dürfen… da es wandern MIT Kids ist und das schwächste Glied(unsere 3 Jährige) bestimmt Distanz und Tempo, da sie gerade der Trage entwachsen und mit ihren 16kg auch zu schwer für längere Wanderungen ist. Also das gilt es bitte zu bedenken.

aber jetzt zur Route: in einem Monat möchten wir folgendes unterbringen....

1. Ankunft SAN FRAN. 1.5.2019.bereits gebucht, 4 Nächte...dann weiter mit RV: C28

2. Yosemite NP

3. SEQUOIA NP

4.LAS VEGAS…nicht zwingend, als stop over

5. VALLEY OF FIRE/ Brice CANYON

6.ANTILOPE CANYON

7. JOSHUA TREE

8. SAN DIEGO

9.KÜSTE, SAND , MEER…& mehr...zum relaxen, surfen, spontan sein

9. L.A. Rückgabe& ABFLUG( abends) 30.5!

Wir wissen bzw. haben erkannt, dass wir schon recht spät dran sind mit der Organisation, weshalb wir uns jetzt ran halten möchten und freuen uns deshalb über jeglichen INPUT zu unserer ROute.

Kennt jemand die Regelung bezüglich wildem Campen ( oder ist sie in jedem Staat unterschiedlich?)den USA, ist es machbar, auch sicher oder besser nicht? Macht es Sinn außerhalb der NP zu campen, wenn diese überfüllt sind? Darf man drinnen parken &(!) schlafen...am Parkplatz?

Fragen über Fragen....ich freu mich über Antworten und Directions!!!!

Lieben Dank und herzliche Grüße aus Österreich!

Datrix

 

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 47 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2543
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Guten Morgen nach Österreich 🇦🇹 und herzlich willkommen im Forum.

Ja ihr seid spät dran, trotzdem wird es möglich sein die geplante Tour zu fahren und Übernachtungsplätze zu finden.

 Ich empfehle euch die FAQs zu lesen und unsere map intensiv zu nutzen.  Zoome in das Zielgebiet hinein und du erhältst sehr viele Informationen zu den Highlights und den CGs.

Es ist von Vorteil, dass ihr 4 Wochen zur Verfügung habt, in der Vorsaison reist und nicht zu weit in die östlichen Gebiete von Utah / Arizona wollt.

Yosemite: ist immer gut besucht und mit ein wenig Glück könnt ihr noch eine Site auf den CGs reservieren.  Hierzu müsst ihr regelmäßig die CGs im Valley checken, einen privaten CG außerhalb des NP wählen oder den Geheimtipp im Highlight Eintrag vom Park auf der map nutzen ( ⭐️ )

Sequoia: ihr werdet bei der Vielzahl der CG auf einem der fcfs Plätze unterkommen.

LV: kein Problem 

VoF: bis 11 Uhr da sein, dann sollte es kein Problem sein.

Bryce: kein Problem aber es kann kalt werden, da die CGs auf 2400m liegen. Sehr schön, gerade für kleinere Wanderungen ist der Kodachrome Basin SP rund eine halbe Stunde weiter östlich. Dieser liegt auch 750m tiefer und ist entsprechend wärmer 

Lake Powell: wenn ihr in Seenähe stehen wollt: Lone Rock CG ohne Strom, Duschen usw. Alternativ der Wahweap CG mit Anschlüssen. Hier ist eine Reservierung zu empfehlen.

Grand Canyon steht nicht auf eurer Liste, ist aber wohl geplant, oder?

Erste Übernachtung auf dem Desert View am östlichen Parkeingang und dann 1-2 ÜN im Bereich GC Village. 

JT: sollte kein Problem sein 

 

Viel Spaß beim Recherchieren auf unser map 

https://www.womo-abenteuer.de/map

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Datrix
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.03.2019 - 23:10
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Lieber Matthias! 

Vielen Dank f die rasche Antwort...Und die gute Analyse- natürlich steht der G.C. Auf der Liste...aber wenn man nach Stunden der Internet-Recherche spät Abends einen Beitrag verfasst, dann passiert das leider. 😒

Freu mich sehr über deine Hinweise/Tips...und werde gleich mal die Map studieren. 

Bin sicher es bleiben dann noch Fragen offen...aber jetzt weiß ich ja wohin ich mich wenden kann. Allein das hilft schon🤗!

all the best ausm Süden,

datrix

das

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 21 Stunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6367
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hallo Datrix (Daniel/Beatrix?),

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Zunächst ein Tipp, um mehr Feedback zu bekommen: Gib deiner Überschrift mehr Aussagekraft. Dann wissen wir schon mal auf den ersten Blick, um welche Reiseregion es geht (evtl. auch gleich die Dauer und "mit Kindern" angeben).

Stelle doch deine Tour am besten mal mit taggenauer Planung in einer Tabelle und mit den entsprechenden Maps vor. So sehen wir auch, wie lange du vor Ort geplant hast und können besser beraten. Die grobe Auflistung der Wunschziele ist als Basis für eine Beratung nicht ganz ausreichend.

Dies machst du einfach in einem neuen Kommentar hier in deinem Planungsthread, also bitte nicht den ersten Beitrag abändern.

Kennt jemand die Regelung bezüglich wildem Campen ( oder ist sie in jedem Staat unterschiedlich?)den USA, ist es machbar, auch sicher oder besser nicht? Macht es Sinn außerhalb der NP zu campen, wenn diese überfüllt sind? Darf man drinnen parken &(!) schlafen...am Parkplatz?

Nein, in den National Parks darfst du nicht einfach auf dem Parkplatz übernachten. Es gibt jedoch sehr wohl Gebiete, auf denen das freie Stehen über Nacht gestattet ist, z.B. auf BLM-Land. Auch gibt es auf unserer Map sogenannte "Boondocking" Tips, die du evtl. nutzen kannst.

Jetzt mache aber erst mal deine Route, dann können du und wir sicher für (fast) alles eine Lösung finden.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2251
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hallo,

Elli und Matthias haben Dir schon die wichtigsten Hinweise gegeben. Plane zusätzlich zwischen dem Valley of Fire zwei Nächte im Zion NP ein aber beobachte die Entwicklung der aktuellen Straßensperrung auf der Ostseite des Tunnels.

LG Mike.  

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 47 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2543
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hi Mike

road damage im Bereich zwischen dem Main Canyon und dem Tunnel. Also westlich vom Tunnel 😜

 

The evening slide on March 2 took out a retaining wall and undercut roughly eight feet of roadway east of the first switchback on the serpentine road that climbs up out of Zion Canyon and leads to U.S. 89 near the hamlet of Mount Carmel.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Datrix
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.03.2019 - 23:10
Beiträge: 4
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hello again!

Nochmals Danke f eure Meldungen, once again...unsere Route, sehr einfach, aber immerhin.

  1. san fran: 1-4.5: rbnb, Abholung RV c28 am SO Early....weiter yosemity
  2. Yosemity: hodgdon meadow, 5-7.5....am 8.5 weiter sequoia
  3. SQ...8+9.5...weiter nach Las Vegas
  4. las Vegas...10.5...Valley of Fire....weiter Bryce c
  5. bryce c...12+13...weiter antelope c
  6. 14.5 antelope Canyon...weiter Grand canyion
  7. 15+16.5 Grand Canyon....weiter auf ev. zuuuu langer(?)Strecke Richtung san Diego 
  8. 17.5 yoshua tree...weiter nach SAn Diego
  9. 18.5 San Diego...Sea World, Zoo etc...BEACH?...welcher ist empfehlenswert?
  10. ab da OPEN PLAN...und gerade große Verunsicherung, da fast keine Stellplätze an Küste zu haben?!!! 
  11. Last Station L.A, ohne Citytrip...Rückflug 30.5 abends zurück nach ÖSI...

Fix gebucht ist SAN FRAN und Yosemite...sonst nix. 

Weiteres großes Thema: Memorial Day 26.5 alles voll an der KÜste, nix zu haben...keine Ahnung wo wir da landen...wahrscheinlich auf der Straße als wilde Camper🙈😒. Crazy, das haben wir schrecklich unterschätzt.

FRAGEN:

Wo ist auf der Route der beste Ort um den Kids das Leben der Indianer, back in Time...also damals...etwas näher zu bringen?

Ist es ratsam zwischen SAN DIEGO und L.A. wild zu campen. Oder absolutes NO GO? 

Gibt es Ratschläge um Discounts zu ergattern...bezüglich Shopping und Camping?

Hat jemand Erfahrung mit SURF & CAMP und kann uns zwischen SAn DIEGO UND L.A. Bzw. rund um L.A. Was empfehlen?

 

FREUEN uns auf alle kommenden IN- und OUTPUTS, Erfahrungsberichte mit Kids, Surfspots etc. 

IHR seid SUPER- dank euch lichtet sich der Planungs-Dschungel...

all the best,

Trixi 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 47 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2543
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hi Trixi

mit einer taggenauen Tabelle mit map meinte Elli beispielsweise so etwas:

https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/matze/kleine-runde-durch-suedwesten-utah-jeep-trailer-mai-2018

Wichtig für euch und uns sind die Meilen zwischen den Zielen und eure Fragen zum jeweiligen Reisetag.  Dann können wir euch noch gezielter unterstützen.

@admins: bitte diese Routenplanung mit der Vorplanung zusammenlegen. Danke 🙏 

edit by elli: hiermit erledigt

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Datrix
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.03.2019 - 23:10
Beiträge: 4
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Ach ja....das wär schön es so detailliert zu haben...nur heut nimmer😴.

Vielleicht mag ja wer auf die offenen Fragen jenseits der Route eingehen, das wär a schon was....

Danke in die Runde und Guade Nocht, sleep tight!

LG, Trix

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 58 Minuten 23 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4816
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Gibt es Ratschläge um Discounts zu ergattern

Lass Dir im Supermarkt beim ersten Einkauf die Kundenkarte geben (bei Walmart gibts sowas nicht). Mit dieser KK sparst Du auf viele Artikel bis zu 30 %.

san fran: 1-4.5: rbnb

Sei vorsichtig mit AirBnB. Da laufen in SF einige Campagnen, weil viele dieser Unterkünfte illegal sind. Und die werden ohne Vorankündigung nach und nach geschlossen. Es gibt immer wieder Nachrichten, dass die Touristen vor verschlossener Tür stehen. Geld ist weg und ein Bett haben sie auch nicht.

 

Beate

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 962
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hallo Trixi,

wie bereits von den anderen erwähnt, wäre es einfacher, wenn du eine taggenaue Planungstabelle mit Meilenangaben einstellen würdest, dann könnte man gezielter Tipps geben und auch euch selber wird deutlich, wieviel Meilen ihr an welchem Tag fahren müsst.

Hier schon mal vorab von mir ein paar Hinweise bzw. auch Fragen:

  • Habt ihr im Yosemite den CG vorgebucht?
  • Vom Grand Canyon nach San Diego sind es mehr als 500 Meilen, das ist auf jeden Fall nicht in einem Rutsch machbar, da müsst ihr mindestens eine Zwischenübernachtung einplanen und selbst dann wären das mit Kindern echt zwei lange Fahrtage.
  • In San Diego würde ich euch mit Kindern den Mission Beach empfehlen. Dieser ist im gleichnamigen Ort und gerade für Familien toll. In der Nähe gibt es auch die alte Achterbahn ‘Giant Dipper’ und man kann auf dem Boardwalk schön spazieren gehen.
  • Discounts in Supermärkten gibt es wie von Beate schon erwähnt oft mit der Kundenkarte, ansonsten immer mal in rumliegenden Flyern oder Zeitungen schauen, da findet sich immer mal was. Einige private Campgrounds geben Rabatt, wenn man ADAC Mitglied ist, da es eine Kooperation mit dem amerikanischen Pendent dem AAA gibt. Da bekommt man ein Pappkärtchen (AAA-Show your card), mit dem man vor Ort dann tlw. Rabatt bekommen kann.
  • Die Stellplätze an der Küste sind tatsächlich sehr stark frequentiert und da ihr am Memorial Day unterwegs seid, macht die Sache nicht einfacher. Deshalb wäre es sinnvol, nun zügig euren endgültigen Plan zu erstellen, damit ihr wisst, wann ihr wo sein werdet, um dann evtl. doch noch einen Platz ergattern zu können.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

www.die4travemuender.de

eckio
Bild von eckio
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 103
RE: Routenplanung womo-Abenteuer zu viert

Hallo.

Das sogenannte "Wildcampen" würde ich in den USA eher nicht machen. Es gibt genügend öffentliche und private Campgrounds und Walmartparkplätze  auf denen das Übernachten erlaubt (Stichwort Boondocking).

In den USA ist darf man keinesfalls ohne Erlaubnis auf Privatgrund campen. Da verstehen die keinen Spaß und ob man öffentlich und privat immer unterscheiden kann wage ich zu bezweifeln.

Es ist bestimmt nicht schön mit 2 Kindern nachts von der Polizei geweckt und vertrieben zu werden. Auch sollte man den Sicherheitsaspekt nicht außer Acht lassen.

Die Campgroundkosten sind bei so einer Tour  ja noch das geringste.

 

Wir hatten auch das Problem, das die CG an der Küste ausgebucht waren. Wir sind ins Hinterland ausgewichen (tagsüber Küste- abends Wald und Berge) z.Bsp. Malibu Creek State Park, Campground, Malibu, California. 

Da bekommt man eigentlich immer noch einen Platz.

Viel Spaß noch bei der weiteren Planug

Gruß Eckhard

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 21 Stunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6367
RE: Mai: San Francisco - über NPs, Canyons- San Diego-L.A. mit K

Hallo Trixi,

ich habe deine beiden Planungen nun zusammengefügt. So ist es etwas übersichtlicher.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 47 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2543
RE: Mai: San Francisco - über NPs, Canyons- San Diego-L.A. mit K

Hallo zusammen 

wie in meinem Post #2 geschrieben, sollten es nicht schwierig werden eine geeignete Übernachtungsstelle zu finden. Datrix fährt ja glücklicherweise nicht sehr viele Meilen pro Tag und kommt somit relativ früh an.

Zusätzlich gibt es meist mehrere CG im Zielgebiet und wenn es nicht auf dem Favoriten CG was wird, dann halt auf dem Alternativ Platz.

Warten wir mal die Tabelle von Trixi ab. Wird schon 👍.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 47 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2543
RE: Mai: San Francisco - über NPs, Canyons- San Diego-L.A. mit K

Hallo Trixi

Route / Übernachten steht?  Noch Fragen?

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford