Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der Nationalparks und Sehenswürdikeiten Triangle SFO-LA-LV

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
domme09
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 09.02.2020 - 12:36
Beiträge: 6
Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der Nationalparks und Sehenswürdikeiten Triangle SFO-LA-LV
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
11.05.2020 bis 28.05.2020

Hallo zusammen,

zunächst einmal möchte ich mich gerne vorstellen. Mein Name ist Dominik, ich bin 29 Jahre jung und plane mit meiner Freundin einen 3-wöchigen USA - Wohnmobilurlaub in den letzten drei Mai-Wochen. Wir sind keine Rookies im Umgang mit dem Thema "Campen" im Allgemeinen, fahren aber tatsächlich das erste mal ein Wohnmobil und zumindest ich verbringe das erste Mal einen Urlaub in den USA.

Ein C30 Camper mit unbegrenzten Meilen (11.05.-28.05.) sowie die Flüge sind bereits gebucht. Los geht es am 08.05. mit Landung abends in SFO. Bis einschließlich dem 11.05. haben wir vor Ort ein AirBnB gebucht, um SFO in Ruhe erkunden zu können. Von hier geht auch der Rückflug am 29.05. für uns.

Am 11.05. planen wir uns erst einmal vertraut zu machen mit dem riesigen Camper, den Straßen etc. Das heißt, wir möchten zunächst einen Walmart ansteuern, dann über Palo Alto und Cupertino nach San José auf den San José Trailer Tel RV Campground fahren. Am 12.05. würden wir dann einen Tag in San José planen. Frage: Gute Idee oder kann man sich das sparen? Klar, damit ihr uns entsprechend Tipps geben könnt, hier mal grob eine Liste der Dinge, die wir "unbedingt" ansteuern möchten:

- Monterey

- Santa Barbara

- Santa Monica

- Los Angeles

- San Diego ?

- Joshua Tree ?

- Mojave

- Grand Canyon

- Las Vegas

- Death Valley

- Kings Canyon ?

-Yosemite

Wir haben aktuell aber auch ehrlich gesagt keine Ahnung, wie lange wir jeweils für die einzelnen Stationen einplanen sollten. Über Tipps darüber würden wir uns freuen. Ebenso, wenn wir eurer Meinung irgendwas weglassen bzw. unbedingt hinzufügen sollten.

Weitere allgemeine Fragen:

- Erst Richtung LA oder erst über Las Vegas? Stichwort EDC (15.-17.05.2020)

- Welche Campgrounds wären besonders sinnvoll? Wir benötigen keinen großen Luxus, schätzen aber dass wir alle 3-4 Tage den Frischwassertank / Abwassertank befüllen / leeren müssten.


Weitere Fragen werden sich sicherlich ergeben. Wir hoffen auf viele Tipps und Vorschläge eurerseits.

 

Vielen lieben Dank

LG Dominik

Tammy
Bild von Tammy
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 17 Stunden
Beigetreten: 29.10.2015 - 19:14
Beiträge: 136
RE: Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der National

Hallo Dominik,

zunäöchst einmal heartlich Willkommen im Forum.

Du erhältst hier im Forum über die bereits eingestellten Reiseberichte Infomaterial ohne Ende. Über die Suchfunktionen kannst Du die Bereiche in denen Du Dich bewegen magst gut eingrenzen. Dann mach doch bitte erst mal einen "Fahrplan", am besten in Tabellenform, mit Angaben der Meilen.

Vorab:

Bedenke, das der erste und der letzte Tag mit dem Wohnmobil nicht soviele Meilen beinhalten sollte (Übernahme und 1. Einkauf und Rückgabe am Vormittag), somit hast Du ca. 16 Tage zur freien Verplanung übrig. Solltest Du alle oben angegbenen Stationen in Deine Reise einplanen bleibt wenig "Urlaub" übrig, da Du die meiste Zeit am fahren bist und die schöne Gegend nur aus Deinem Cockpit siehst. Du wirst Dich mit einen Wohnmobil viel langsamer fortbewegen können als mit einem normalen Pkw. Los Angles mit einem C30, noch dazu als WOMO-Anfänger anzusteuern ist, finde ich zumindest ziemlich mutig. Die Straßenführung und der Verkehr ist unbeschreiblich - Stau vohin zu schaust und zu allen Uhrzeiten -  und auch parkplatztechnisch  zumindest an den Highlights nicht praktiakel, so dass Du hier vom Stadtrand aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reinfahrn musst. Hier verlierst Du viel Zeit , die Du mit einem Wohnmobil besser nutzen. Direkt im Yosemite wirst Du wahrscheinlich ein Problem mit einem Campground bekommen. Die dürften alle schon ausgebucht sein. Hier müsstest Du täglich nachsehen, ob irgendeiner storniert.

Wenn Du Deine Tabelle mit Deiner Planung eingestellt hast helfen sicherlich die Foris gerne bei der Optimierung Eures Urlaubs.

Liebe Grüsse Jasmin

domme09
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 09.02.2020 - 12:36
Beiträge: 6
RE: Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der National







Datum Start Ziel Meilen Orte/Sehenswürdigkeiten CG Kommentar
Freitag, 8. Mai 2020 Frankfurt Flughafen San Francisco - - Hotel Hinflug, Ankunft am Abend
Samstag, 9. Mai 2020 San Francisco San Francisco - Sightseeing Hotel -
Sonntag, 10. Mai 2020 San Francisco San Francisco - Sightseeing Hotel -
Montag, 11. Mai 2020 San Francisco San José 50 Camper abholen, einkaufen, Palo Alto, Cupertino Trailer Tel RV Apple HQ  erste Erfahrungen mit dem Camper sammeln
Dienstag, 12. Mai 2020 San José Yosemite NP 180 San José erkunden, Nachmittags Richtung Yosemite North Pines Lohnt sich San José?
Mittwoch, 13. Mai 2020 Yosemite NP Yosemite NP - Yosemite erkunden North Pines Tipps?
Donnerstag, 14. Mai 2020 Yosemite NP Kings Canyon NP 200 Kings Canyon erkunden Sunset Sequoia Tipps?
Freitag, 15. Mai 2020 Kings Canyon NP Kings Canyon NP - Kings Canyon erkunden Sunset Sequoia Tipps?
Samstag, 16. Mai 2020 Kings Canyon NP Death Valley 350 Death Valley erkunden Furnace Creek Tipps?
Sonntag, 17. Mai 2020 Death Valley Las Vegas 180 Death Valley erkunden, abends Richtung Las Vegas Thousand Trails Tipps?
Montag, 18. Mai 2020 Las Vegas Las Vegas - Sightseeing Thousand Trails -
Dienstag, 19. Mai 2020 Las Vegas Grand Canyon South Rim 300 Grand Canyon erkunden Mather Tipps?
Mittwoch, 20. Mai 2020 Grand Canyon Grand Canyon - Grand Canyon erkunden Mather Tipps?
Donnerstag, 21. Mai 2020 Grand Canyon Mojave 270 Mojave erkunden Hole in the Wall Tipps?
Freitag, 22. Mai 2020 Mojave Los Angeles 300 - Golden Shore -
Samstag, 23. Mai 2020 Los Angeles Los Angeles - Sightseeing Golden Shore -
Sonntag, 24. Mai 2020 Los Angeles Los Angeles - Sightseeing Golden Shore Santa Monica, Malibu
Montag, 25. Mai 2020 Los Angeles Santa Barbara 100 Santa Barbara erkunden Refugio State Beach -
Dienstag, 26. Mai 2020 Santa Barbara Monterey 250 Monterey erkunden Veterans Memorial -
Mittwoch, 27. Mai 2020 Monterey San José 90 Monterey erkunden, abends zum CG Trailer Tel RV -
Donnerstag, 28. Mai 2020 San Francisco San Francisco - Camper abgeben, danach Sightseeing Hotel -
Freitag, 29. Mai 2020 San Francisco Frankfurt - Sightseeing, Abends dann Rückflug - -

LG Dominik

domme09
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 09.02.2020 - 12:36
Beiträge: 6
RE: Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der National

Hallo Tammy,

vielen Dank für deinen Beitrag. Wir haben versucht, möglichst viele Dinge zu berücksichtigen, so das nun oben die Route entstanden ist. Wir sind jedoch irgendwie noch nicht so zufrieden mit der Route, da es sich alles ein wenig stressig liest. Wir sind zwar gewohnt, lange Strecken zu fahren, möchten aber natürlich auch ein wenig Erholung haben. Im Fokus steht Sightseeing, die Natur zu genießen, "semi professionell" zu fotografieren, und einfach den Urlaub zu genießen.

Wir würden uns natürlich auch über Antworten zu den Fragen aus dem #1 Posting freuen. Es sind auch einige Fragen noch zur Route aufgetaucht:

1. Was haltet ihr generell von der Route? Erst Richtung Vegas und dann über LA Richtung SFO zurück oder besser anders herum?

2. Bitte schaut mal etwas genauer auf die CG's. Wir haben bewusst keinen einzigen CG reserviert. Wird uns das übel aufstoßen? Wir möchten halt super gerne flexibel bleiben, daher ist die o.g. Route auch nicht in Stein gemeisselt.

3. Wo brauch man denn ca. einen Full-Hook-Up bzw. eine Dumpstation? Wir duschen täglich, aber sehr zügig. Werden sonst eher wenig Wasser gebrauchen schätze ich.

4. Unseren gebuchten C30 Camper wollen wir gerne am 11.05. komplett voll bestücken mit Nahrung etc. Reicht das erfahrungsgemäß bis Las Vegas? Wir werden ganz normal frühstücken und mittags eher was snacken. Abends soll dann öfters gegrillt / gekocht werden. Wir haben hier aber keine allzu großen Ansprüche.

5. Ein riesengroßes DANKESCHÖN vorab schon mal!

LG Dominik

fischi1987
Offline
Zuletzt online: vor 33 Minuten 24 Sekunden
Beigetreten: 21.11.2018 - 13:57
Beiträge: 246
RE: Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der National

Hallo Dominik,

auf den ersten Blick würde ich sagen, eher andersherum zu fahren, um beim Highway 1 den Ozean auf der Fahrerseite zu haben. Die meisten Viewpoints sind nämlich auf der Ozean-Seite und dann kann man besser raus fahren. Auch ist die Strecke Santa Barbara - Monterey viel zu lang, da seid ihr den ganzen Tag nur im Auto und habt wenig Zeit, euch auf der Strecke mal was anzugucken. Ihr kommt gerade in Big Sur nur sehr langsam voran und es gibt sehr viele Highlights. Bspw. den 17-Miles-Drive zwischen Monterey und Carmel. Für den allein haben wir letztes Jahr 2 Stunden gebraucht. (Weiterer Vorteil: Der Monterey Veterans CG ist fcfs und wenn ihr Abends ankommen würdet, mit Sicherheit schon voll). Wenn man Whale Watching und Aquarium machen will, sind zwei Tage außerdem fast unerlässlich.

Schau Dir mal meine Routenplanung und meinen (noch nicht fertigen) Reisebericht an. Gerade der Abschnitt am Highway 1 beschreibt die Fahrtdauer sehr gut.

Auch würde ich - zumindest bei den Highlights - alle CG vorreservieren. Für mich war das auf meiner Route die maximale Freiheit, abends zu wissen wo man steht, so konnten wir den Tag mit dem Füllen, was wir wollten. Ohne nervige CG-Suche unterwegs. Im Mai werden dort sicher die meisten CG voll sein.

Full Hook up braucht ihr eigentlich nie. Eine Dumpstation alle 2 - 3 Tage ca. - je nach dem. Wenn man immer CG-Duschen und Örtlichkeiten nutzt (hatte ich keine Schwierigkeiten mit, meine Frau schon) vielleicht auch eher nur alle 3 Tage...

So, dass ist, was mir auf der schnelle eingefallen ist. Falls was so nicht ganz hinhauen sollte, könne die "alten Hasen" mich gerne berichtigen ;)

LG
Sebastian

fischi1987
Offline
Zuletzt online: vor 33 Minuten 24 Sekunden
Beigetreten: 21.11.2018 - 13:57
Beiträge: 246
RE: Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der National

Kurzer Nachtrag:

Ich würde LA kürzen. Ggf. auch ganz zugunsten des fantastischen Joshua Tree NP.

LG
Sebastian

Roli78
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Beigetreten: 21.01.2016 - 10:46
Beiträge: 65
RE: Allgemeine Fragen + Routenplanung bzw. Abfahren der National

Hallo

 

Von mir auch ein paar Feedbacks:

Tour würd ich ebenfalls von der anderen Seite her machen, weil HW1 einfach einfacher ist von SF her. Ich persönlich halte den HW ein wenig "ueberbewertet" und muss nicht zwinged an jedem Viewpoint raus (es gibt viele davon). Dort, wo es wirklich was zu sehen gibt, hat es normalerweise auch massig volk und es spielt nicht so eine rolle, auf welcher Seite ihr seid, auf beiden ists schwierig. Wir sind dieses Jahr direkt von SF nach Pismo Beach gefahren und habens nicht bereut (was aber das 2. mal bei uns...). Unter dem Strich ists halt eine Steilküste mit ausblick, wenn ihr pech habt im mai mit nebel...

In Santa Barabara empfehle ich euch das Restaurant draussen auf dem Pier, haben desserts, dass es dir die sprache verschlägt

Uebrigens würde ich San Jose bzw. auch Apple auslassen. ist ja eigenlich nichts anderes als ein Industriequartier? Ich würd die Zeit besser in der Half moon bay oder ähnlich nutzen.

Falls ihr noch einen Traumcamping am HW 1 wollt: kirk creek. DAS ist camping.

LA würd ich nicht nur kürzen, sondern auslassen. uns hats sehr enttäuscht, aber das ist wohl geschmackssache. Walk of Fame / Hollywood etc kann man machen. Uns hat San diego besser gefallen, da hats auch noch ein paar gute Campings unterwegs (Dana Point, Carlsbad, direkt am meer).

Alles an der Küste MUSST du vorbuchen, sonst wirst du keinen Platz haben (ist wahrscheinlich schon zu spät). Innen im Land: Alle Hotspots zu spät, auf Privaten wirds noch was haben, kosten halt mehr).

Josuah tree würd ich nur noch einen Tag gehen, irgenwie hat man es relativ bald gesehen.

Ihr seit Jung, u.U. würde ich Las Vegas verlängern, da gibt es viel zu tun und viel zu sehen. Wir gehen immer auf den Oasis RV Resort, da gut gelegen zum Strip und einer der schöneren Stadt-Campgrounds.

Alles andere tönt eigenlich vernünftig. Death Valley musst du noch schauen, ob du überhaupt mit eurem RV reinfahren dürft, aber sicher auch eine Empfehlung. Uns hat noch die Region um June Lake (zwischen Death Valley und Yosimite gut gefallen (auch der Mono Lake ist dort). Eine sehr schöne Region mit schönen Campgrounds.

 

Viele Spass, ich beneide euch!

Gruss

Roli