Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Vegas-L.A. in zwei Wochen ?

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Vegas-L.A. in zwei Wochen ?
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
10.09.2016 bis 26.09.2016

Hallo an alle,

habe eben dieses Forum entdeckt und bin total begeistert.

Wir planen im Sept.2016 unsere WoMo Tour durch den Westen der USA. Noch bin ich etwas am zweifeln ob das so funktioniert. Zu erwähnen wäre, dass bei uns - meiner Mutti und mir - der Weg das Ziel ist. Meine Mutti ist 71 super fit aber leider sieht sie ziemlich schlecht. dadurch sind längere Wanderungen vor allem auf unebenem Gelände nicht mehr möglich. Schöne "glatte" strecken sind am besten.

Also geplant habe ich bisher grob:

Flug nach San Francisco - 2Ü dann WoMo Übernahme - ausgesucht habe ich mir ElMonte - dann ünbedingt über die Golden gate Bridge fahren smiley

Dann die Küstenstraße runter bis Los Angelos 1-2Ü unterwegs. Kurzer Aufenthalt L.A.

von L.A. aus Fahrtag über Flagstaff zum Grand Canyon . Ab hier fehlt mir noch die genau Planung aber Monument Valley, Zion, Bryce, Altelop, Arches sollten auf jeden Fall dabei sein.

Zurück mit Stopp in Vegas 1Ü nach Los Angelos.

Dafür plane ich zwei Wochen denn abe L.A. gehts rüber nach Hawaii. Theoretisch könnte ich auch Vegas enden aber ich weiß noch nicht was vom Flug her nach Hawaii günstiger ist.

Was meinen die Experten zu meiner Route?

Bitte nicht gleich köpfen ich weiß das es viel ist für zwei Wochen aber das hat man mir in Australien auch gesagt und zum Schluss hatten wir einen Tag übrig (5551km von Adelaide bis Dawin) und das alles ohne Stress und mit "viel gesehen und erlebt".

vielen dank schon mal im Vorraus

Kathrin

 

 

 

 

 

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin,

willkommen. Ehrliche Meinung: keine gute Idee, diese Route bräuchte 3,5 Wochen. Machs kürzer.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 58 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2576
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Saluti Kathrin

Super, dass du vom Forum begeistert bist; bin  aber nicht begeistert was du in Netto 12 Tagen unternehmen willst.(ohne Ueber-Abgabetag)

Nur so als Hinweis; das hast du sicher auch schon raus-getüftelt; es werden ca, 2500Mls; das gäbe einen Tageschnitt von über 200Mls, wenn du jeden Tag fahren würdest.

Das kommt ja sicher nicht in Frage, so wie du die Tour planst.

Frage: War deine "Mutti" in Down Under auch dabei? Wenn nicht erwartet sie , wenn du das so durchziehen willst, eine Stress-Tour.

Willst du das ihr antun?

Ich denke, dass es sich lohnt, deine geplante Runde nochmals zu überdenken!

Möchte dir in keinem Fall, dreinreden, wenn du meinst, das ist für euch passend.

MfG

Shelby

einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Richard und Shelby,

das war jetzt ein kleiner Schock das meine Planung so "eng" ist. Hatte eigentlich ein ganz gutes Bauchgefühl dabei. Aber deshalb schreiben wir hier ja.

Zu erwähnen wäre vielleicht noch, das wir früh nicht allzulang schlafen. Also so um 8 oder 9 waren wir immer schon unterwegs.

Dann sind wir meist 2 -3 Stunden gefahren und den nachmittag / Abend haben wir dann am Jeweiligen "Highlight" verbracht oder umgedeht -früh "Highlight" und abends gefahren. Das hat uns bis jetzt immer ereicht. Wie gesagt ewig lange wanderungen sind eh nicht mehr drin.

- und ja Mutti war mit in Down Under und schwärmt heut noch

Ich geb euch mal meine grob Planung - bin gespannt wo mein Fehler liegt.

1. Tag - FRA -San Francisco

2. Tag - San Francisco

3. Tag - WoMo Holen - Einkaufen - über die Golden Gate Bridge fahren - und ein Stück den Hwy 1 runter

4. Tag - Küstenstrasse

5. Tag - Küstenstrasse (evtl. L.A. muss aber nicht unbedingt sein)

6. Tag - L.A. und dann 1/2 Fahrtag Rtg. Flagstaff /Grand Canyon)

7. Tag - Ankunft Grand Canyon 

8. Tag - Grand Canyon und weiter nach Antelop (ca. 112mi - 180km)

9. Tag - Antelop - weiter zum Mounumnet Valley (ca. 116 mi - 185km)

10. Tag - Mounument Valley

jetzt ist evtl. noch Arches geplant aber hier bin ich noch nicht bei der Detaiplanung. Deshalb hab ich dann von hinten her gerechnet um zu sehen was "in der Mitte" noch übrig ist.

14. Tag Bryce Canyon - Zion (73 mi - 120km)

15. Tag - Zion N.P. - Las Vegas (ca.161mi - 260km) uns reicht Las vegas mal am Abend zu erleben 

16. Tag - Las Vegas -  L.A. (ca.270mi - 430km)

die km bzw. meilen sind von Google maps nur von Punkt zu punkt gerechnet. Mir isz schon klar das das nicht passen wird. Aber trotzdem sehe ich hier nicht mehr als 2-3h Fahrt. Außer die bieden großen Etappen von und nach L.A. 

 

 

 

 

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.

DieKoblenzer
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 11.08.2015 - 15:24
Beiträge: 71
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hi Kathrin,

 

Deine Detailplanung hat jetzt ja schon fast 3 Wochen.

Am 16. Tag wirst Du das WoMo auch nicht mehr abgeben können. Abgabe ist meistens bis 10:00.

 

Wir sind gerade aus den USA zurück und haben einen Großteil ähnlich gefahren.

Ich glaube es geht generell, aber Eurer Urlaub besteht dann zu 1/3 aus fahren, 1/3 aus schlafen und 1/3 erleben.

 

Das wäre mir persönlich zu stressig.

Ich würde die 3 Wochen "voll machen".

Gruß Florian

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 45 Minuten
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2241
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin!

Hast Du die FAQs durchgelesen? Vor allem, wie die Geschwindigkeit des Fahrens mit einem Womo ist?

So, wie das bei Dir steht, ist es fast zu Schade dafür viel Geld zu berappen. In den USA "tickt die Uhr" auf der Straße etwas anders als in Australien. ich war auch dort, und das Fahrverhalten war sehr unterschidlich zu USA. Auf den langen Strecken kann man wirklich Km machen, da es immer wieder selten etwas zu sehen gibt. (Bin von Sydney nach Cairns und von Darwin nach Melbourne gefahren), New Zealnd dazu.. In den USA auf der geplanten Runde gibt es alle paar Km ein Highlight, wo man stehen bleibt und stauntwink! Und das kostet Zeit! Dazu kommt das Einkaufen, Tanken uvm.

Gehe in Dich, und halte Dir vor Augen die Devise: "Weniger ist mehrsmiley!"

Nur als Beispiel: 

Tag 7 + 8: Du kommst in GC an und am nächsten Tag soll es weiter gehen. Da hast Du aber nichts gesehen, ergo, brauchst Du gar nicht hin fahren.

Glaube mir, in den USA ist es wirklich anders!

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin,

es ist schon klar, dass dir unsere Kommentare nicht schmecken. Auf Vorstellungen wie du sie hast, treffen wir regelmässig bei Newbies. Und ich habe auch vollstes Verständnis dafür, denn wie soll man auch wissen was auf einen zukommt, wie der Tag mit dem WoMo in Echt aussieht und vor allem welche Strecken man in welcher Zeit überwinden kann. Diese Erfahrungen bekommt man nur durchs Reisen.

Du hast im Prinzip drei Möglichkeiten:

1. Du fähst die Reise wie du möchstest
2. Du kürzt deine Reiseroute
3. Du verlängerst deine Reisezeit

Ich persönlich würde 3. wählen.

Zu erwähnen wäre vielleicht noch, das wir früh nicht allzulang schlafen. Also so um 8 oder 9 waren wir immer schon unterwegs.

Ich bin zumindest in den ersten beiden Wochen bei Sonnenaufgang unterwegs und wir fahren dann teilweise gleich los. Um 9 bin ich schon lange unterwegs. Deswegen habe ich auch des öfteren Luft für Doppelübernachtungen, manchmal auch drei ÜN.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 58 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2576
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

@richard

 

Nun, 8-9.00 Uhr morgens Abfahrt lasse ich ja noch gelten, aber 14 Tage bei Sonnenaufgang ist doch etwas zu üppig, man hat ja schlussendlich Ferien.

Ist daher sicher nicht jedermanns Sache!

 

Gruss

Shelby

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Shelby,

ich habe daher auch nur von mir gesprochen. Ich gebe doch nicht eine 5-stellige Summe aus und verschlafe den Tag. Nur so bekommt man die besten Lichtstimmungen auf den Sensor.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

DieKoblenzer
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 11.08.2015 - 15:24
Beiträge: 71
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Wir waren gerade 21 Tage mit dem WoMo unterwegs.

Wecker jeden Morgen auf 6:15 und zwischen 8:00 und 9:00 ging es los.

Um 20:00 war es dunkel, also wollten wir maximal viel Tageslicht auf der Tour haben

Wir sind dann aber auch gegen 21:30 ins Bett.

Gruß Florian

happybirgit
Bild von happybirgit
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 07.11.2013 - 07:44
Beiträge: 170
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin,

 

wir waren auch zwei mal mit dem Wohnmobil in Australien unterwegs.

Das ist aber schon ein Unterschied. z. B auf der langen Strecke zwischen Mataranka und den Devil Marbles gibt es ja absolut gar nichts warum man halten sollte.

Auch was das Womo Leben angeht, sind schon Unterschiede da. So empfanden wir es zumindest.

Du hast schon sehr gute Anregungen erhalten, beherzige sie.

Lieber etwas weniger sehen, dafür aber einen tollen Urlaub erleben.

 

Liebe Grüße aus dem Schwabenland, Birgit

einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Ihr lieben,

vielen Dank für eure Tipps.

Der Camper ist gebucht. 14 Nächte ab San Francisco an L.A. Natürlich werde ich eure Ratschläge beherzigen deshalb habe ich ja gefragt. Der Zwischenstopp in L.A. ist zum Beispiel schon rausgeflogen. Die restliche genaue Planung folgt im Winter - schließlich ist es ja noch ein Jahr hin. Und ja ich werde inoch etwas kürzen (müssen) aber dafür muss ich mir nocpaar detailinfo´s anlesen, was wo zu unternehmen ist und was wir dann machen wollen. falls also jemand noch Tipps hat was wir am Hwy1 und in den Natinalparks bzw, auf der Route dort hin auf keinen Fall verpassen sollten wäre ich sehr dankbar.

 

Liebe Grüße an alle

Kathrin 

 

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.

Kaiserwalzer
Bild von Kaiserwalzer
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Tage
Beigetreten: 26.09.2015 - 12:51
Beiträge: 44
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Liebe Kathrin,

bei eurer begenzten Zeit würde ich für den Highway No 1 nur einen Tag einplanen. Wenn ihr früh um 06:00 Uhr in San  Fancisco los fahrt, macht ihr nach 2 1/2 Std, später in Monterey an Fishermans Wharf halt. Bummelt ein bischen seht euch die Seerobben und Seelöwen an und fahrt weiter bis Big Sur. Hier beginnt der schönste Abschnitt des Highway No 1.

Überall gibt es Haltebuchten, so dass ihr die schöne Aussicht genießen und evtl. ein Picknick machen könnt. An den Julia Pfeiffer Falls könnt ihr dann zum Aussichtspunkt des Wasserfall laufen. Da es sich um einen kurzen befestigten Weg handelt, ist er auch für deine Mutter gut zu begehen. Ihr könnt  in Morro Bay übernachten und dort bei schönem Wetter noch ein bisschen den Strand oder den Hafen genießen. Am Morro Rock kann man süße Seeotter beobachten.

Wir sind um 06:00 Uhr in Cambria Nähe Morro Bay losgefahren und waren um 15:00 Uhr in SF auf der Golden Gate Bridge, ohne Stress. (Also in die umgekehrte Richtung)

Für den Arches Nationalpark und Moab solltest du  3 volle Tage einplanen, weil es so viel zu sehen gibt, das wird wohl nicht in deinen 12 Tagen nicht drin sein.

Für das Monument Valley benötigst du dagegen keinen vollen Tag, wenn ihr nachmittags da seid, könnt ihr den Sonnenuntergang anschauen und Sonnenaufgang und morgens dann weiter zum Bryce Canyon fahren.

Im Zion NP könnt ihr zu den Lower  falls laufen auch hier gibt es befestigte Wege die auch mit Kinderwagen zu begehen sind. Zum Canyon Overlook Trail vor dem Tunnel könnt ihr ebenfalls gehen, eine Steintreppe führt nach oben und es geht zwar auf felsigem aber ebnen Grund bis zum Aussichtspunkt.

Der Weg bis zum Eingang der Narrows ist ebenfalls betoniert, so dass ihr dort einen Spaziergang machen könnt.

In Page würde sich natürlich ein Besuch des Lower Antelope Canyons anbieten, aber ich weiß nicht, ob das für deine Mutter möglich ist. Man steigt über eine Leiter in den Slot Canyon und läuft dann auf ebenen, aber nicht gefestigten Wegen durch den Canyon. 

Zum Horseshoe Bend könnt ihr dann wieder Beide gehen. Der Weg führt über einen sandigen Weg und ist im September auch sicher gut zu bewältigen, da es nicht mehr so heiß ist.

Es gibt also noch eine Menge für dich zu lesen um das Bestmögliche aus deiner Tour rauszuholen. Viel Spaß dabei wünscht dir

Dagmar

 

 

 

 

Wanschi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 18.04.2012 - 16:27
Beiträge: 45
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo,

2 Wochen sind viel zu kurz. Schau mal unsere Homepage www.reisen-wannenwetsch.de . Hier haben eine 28 Täge Womo Tour gemacht. Vielleicht könnt ihr Euch Infos draus holen.

Gruß Jürgen

einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Jürgen,

wow !!! was für ein Reisebericht. Da bekom ich schon richtig Lust gleich loszufahren. Wie ich sehe habt ihr auch schon 11 Monate vorher gebucht. Wie habt ihr das bloß durchgehalten cheeky?

Wir haben auch noch 11 Monate bis es bei uns los geht!

Sag mal bei dem Ausflug / Ausritt im Monument Valley - jetzt bitte nicht lachen - aber wie seid ihr aufs bzw. vom Pferd gekommen. Mit Schwung vom Boden aus oder gab´s ein "Treppchen"?

Der Ausritt wäre was für meine Mutter, ich weiß das Sie sich sowas schon lang wünscht aber ich beweifle das Sie "normal" wie es sich gehört aufs Pferd kommt.

Habt ihr das vor Ort oder von hier aus gebucht ? Preislich ?

Vielen Dank schon mal für die Info´s. Ich werde noch bischen in Eurem reisebericht stöbern und falls noch Fragen kommen darf ich mich hoffentlich wieder an euch wenden.

Liebe Grüße

Kathrin

 

 

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5162
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin,

ich bin auch noch nie geritten und hatte ein paar Bedenken, wir ich aufs Pferd komme. Aber das war überhaupt kein Problem, die Pferde sind nicht zu groß und man bekommt auch Hilfestellung. Hier habe ich etwas zu der Tour  geschrieben. Die Anbieter der Touren sind auf Anfänger eingestellt.

Ich würde die Tour jederzeit wieder machen. Allerdings fand ich als Anfänger 1,5 Stunden vollkommen ausreichend, meine Tochter wäre gerne noch länger geritten.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Wanschi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 3 Monate
Beigetreten: 18.04.2012 - 16:27
Beiträge: 45
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin,

die 11 Monate gehen so schnell vorbei. Man ist ständig am Forum stöbern und planen, usw. Da steigt dann richtig die Vorfreude. Wir hatten zwar 28 Tage Reisedauer, aber auch eine ganz schön große Strecke zu fahren. Es hilft wirklich das ganze ausführlich zu planen. Vor Ort muss man sich dann manchmal nur noch kurz Informieren was es vielleicht sonst noch so gibt. So hat man dann auch wirklich gut Zeit um in aller Ruhe alles anzuschauen.

Ja für uns war es auch die erste Erfahrung mit Pferden. Wir hatten das schon von zu Hause aus gebucht. Es gibt hier viele Varianten. Nur Pferd, nur Jeep oder auch beides. Wir hatten 2 Stunden Pferd und 3 Stunden Jeep. War dann auch genau richtig so. So nach 2 Stunden merkt man das schon ganz schön hinten.

Die Fragen dann auch vor Ort ob man schon geritten ist oder nicht. Wir hatten wirklich absolut zutrauliche Pferde bekommen, die man sogar zum etwas schnelleren Laufen annimieren musste. Wir hatten auch etwas Sorge vorab. Aber alles unbegründet. War alles ganz Easy. Wir haben hier gebucht (Sacred Monument Tours):  http://www.monumentvalley.net/ Unsere Kombination kostet aktuell gerade so um die 200 Dollar pro Person. In der Gruppe kann es etwas billiger sein.

Ihr dürft auch gerne weiter auf uns zukommen. 

Gruß Jürgen

einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Danke Jürgen und Susanne - Reiten ist nun fest eingeplant und nach anfänglicher Skepsis meiner Mutter freut Sie sich inzwischen wahnsinnig drauf - dank Euch !!!

Ich habe in den letzten Wochen meine Route etwas überarbeitet. Ist noch nicht ganz fertig aber ich habe einiges rausgenommen und die Abgabe des WoMo von Los Angelos auf Las Vegas verlegt. So habe ich einen Tag zusätzlich gewonnen !




Sa. 10.09. Frankfurt - San Francisco    
So. 11.09. San Francisco Hop on Hop Off / Hafenrundfahrt  
Mo. 12.09. WoMo abholen Golden Gate Bridge / Hwy1 150 mi.
  Sunset State Beach Campground  
Di. 13.09. Hwy 1 bis Prismo Beach Monterey …. 177 mi
  North Beach oder Ocean Park Campground  
Mi. 14.09. zum Joshua Tree   350 mi
  Jumbo Rock Campground    
Do. 15.09. Vormittags Joshua Tree / Nachmittag Route 66 bis Kingman 200 mi
  Kingman KOA    
Fr. 16.09. Route 66 bis Grand Canyon 180 mi
  Mather Campground    
Sa. 17.09. Grand Canyon Heliflug, Desert View Road  
  Mather Campground    
So. 18.09. Vormittag Grand Canyon dann weiter zum Monument Valley 190 mi
  The View Campground    
Mo. 19.09. Monument Valley Reitausflug 140 mi
  Lone Rock Campground    
Di. 20.09. Antelop, Horseshoe    
  Lone Rock ?    
Mi. 21.09. evtl. North Rim Grand Canyon  
       
Do. 22.09. Bryce NP    
  Sunset Campground    
Fr. 23.09. Zion NP   90 mi
  Watchman Campground    
Sa. 24.09. Valley of Fire   140 mi
  Altal Rock Campground    
So. 25.09. Las Vegas   60 mi
       
Mo. 26.09. WoMo abgeben    

​Plan ist an den jeweiligen Campground zeitig loszufahren, dann "Meilen machen" und zum Mittag, Nachmittag am nächsten "Highlight" zu sein und dort bischen zu wandern und den Tag genießen.

Ich habe die Planung bis Monument gemacht und dann von Las Vegas aus rückwärts. Zwischendrin muss ich mich noch etwas belesen, was da noch alles machbar ist. Eventuell zum North Rim vom grand Canyon - muss aber nicht sein. Habt ihr Tipps ? Vielleicht kommt auch noch eine Übernachtung am Bryce Canyon dazu. Mal sehen.

Was haltet ihr von der Route ?

  ​

 

 

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.

einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

frown

So schlimm die Route das keiner mit mir drüber reden möchte ?

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5968
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Kathrin,

hab mir nur den zweiten Teil eurer Reise angeschaut. North Rim würde ich rausstreichen und den gewonnen Tag an anderer Stelle investieren. Möglichkeiten wären zweiter Tag in Page, Kodachrome SP oder aber auch einen zweiten Tag im Zion. (ich persönlich würde davon den zweiten Tag Zion NP machen).

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2222
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Hallo Katrin,

So schlimm die Route das keiner mit mir drüber reden möchte ?

Wir sind zwar schnell, aber gib uns mehr als 2 ( !!) min wink


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

einkathrinchen
Bild von einkathrinchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.09.2015 - 10:10
Beiträge: 77
RE: Routenplanung: San Francisco-Los Angelos - NP Runde -Las Veg

Christian - oh mein Gott - nein

ich habe den Beitrag am 20.11. erstellt. habe vorhin nur einen Rechtschreibfahler korrigiert.  :)

 

Ulli - ich werde mir den Kadachrome mal angucken. Mal schauen ob das was für uns ist.

 

danke schonmal

 

 

REISEN IST EIN GUTER WEG, GELD AUSZUGEBEN UND TROTZDEM REICHER ZU WERDEN.