Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
joba
Offline
Beigetreten: 04.11.2017 - 15:15
Beiträge: 3
Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
09.07.2018 bis 23.07.2018

Hallo,

schön dass es diese interessante und hilfreiche Forum gibt.

Das Wohnmobil ist bereits gebucht bei Fraserway (RV 22´) vom 09.07.2018 bis 23.07.2018 mit 2 Erw. + Kind  13 Jahre.

Geht leider nicht anders wegen der Ferienzeit.

Vorher und nachher sind je noch 2 Tage Stadtaufenthalt Calgary und Vancouver ohne Wohnmobil geplant.

Es kann also nach Übernahme direkt losgehen.

Wir waren bereits vor vielen Jahren im Banff und Jasper Nationalpark, was auch diesmal Pflichtprogramm sein soll.

Die Route wird wohl so starten:

Canmore, Banff, Lake Luise, Jasper, Mt. Robson

Soweit klar, aber welche Empfehlung gibt es dür die Route durch BC bis Vancouver?

Wir sind Naturliebhaber die kleinere Wanderungen machen. Möglichst mit Ziel, um den Sohn zu motivieren.

Irgendwo würden wir gerne eine Rafting Tour (für Anfänger) mitmachen.

Focus liegt aber auch auf Erholung und nicht zwingend auf möglichst viel km zu machen. VI passt da wohl zeitlich nicht mehr rein. Wir können uns auch vorstellen an einer Stelle 2 bis 3 x zu übernachten, damit wir nicht jeden Tag on the Road sind.

Die Camgrounds sollten in der Natur (am Wasser) liegen und nicht zu überfüllt sein.

Besonders würde uns interessieren, was man sich in BC unbedingt ansehen sollte was auch für in Kind bzw. Jugendlichen interessant ist. Gibt es eine z. B. Goldgräberstadt auf der Route? Einen Tagesaufenthalt auf einer Ranch wäre auch denkbar.

Es würde uns freuen, wenn wir nützliche Tipps und Routenvorschläge bekommen können.

Danke im Voraus  joba

 

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7446
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hallo Joba,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum. Schön, dass du uns gefunden hast.

Es würde uns freuen, wenn wir nützliche Tipps und Routenvorschläge bekommen können.

Du bekommst sicher Feedback, jedoch solltest du zunächst ein wenig Eigenleistung erbringen. Ist dies eure erste Wohnmobilreise? Dann lies am Besten zunächst unsere FAQs, da stecken schon sehr viele Tipps und Hinweise, die für diese Art zu reisen wichtig sind.

In den vielen Reiseberichten, die du nach Region, Reisedauer, Reiseschwerpunkt filtern kannst, findest du bereits sehr viele Anregungen für einen schönen Routenverlauf. Für die Auswahl der schönsten Campgrounds ist unsere umfangreiche Womo-Abenteuer-Map die beste Adresse.

Grundsätzlich habt ihr zwei Möglichkeiten, die Strecke zu gestalten: Entweder ihr fahrt den Icefields Parkway wieder zurück bis kurz vor Lake Louise und nehmt über den Yoho und Glacier NP die südliche Route durch das Okanagan Valley, oder ihr bleibt nördlich und fahrt, wenn sich das zeitlich ausgeht, über den Wells Gray PP durchs Cariboo Country nach Vancouver.

Wir haben eine Rundtour ab Vancouver gemacht und sind auf dem Weg in die Rockies nördlich über Wells Gray gefahren und auf dem Rückweg durch das Okanagan Valley. Du kannst ja mal in meinen Reisebericht reinschauen, da habe ich auch etliche Bilder drin.

Focus liegt aber auch auf Erholung und nicht zwingend auf möglichst viel km zu machen. VI passt da wohl zeitlich nicht mehr rein.

Da passt VI in der Tat nicht mehr rein. Wenn euer Focus auf Wandern und Natur liegt, dann braucht ihr ohnehin öfter Doppelübernachtungen, da sonst für Aktivitäten zu wenig Zeit bleibt.

Wenn du dich mal orientiert hast, wie eure Tour aussehen könnte, stelle sie am Besten in Tabellenform mit der zugehörigen Google Map hier wieder ein. Tipps für Optimierungen und Ideen für Aktivitäten bekommst du ganz sicher.

Viel Spaß beim Planen!

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7446
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hi Joba,

noch was,

Die Camgrounds sollten in der Natur (am Wasser) liegen und nicht zu überfüllt sein.

ich denke, dass ihr um Reservierungen einiger Campgrounds zu eurer Reisezeit schwer umhin kommt. Die Campgrounds sind zwar meist voll belegt in der Hauptsaison, aber sie können nicht "überfüllt" sein. Die schönen naturnahen Plätze sind oft großzügig angelegt und selbst, wenn jede site belegt ist, hast du nicht das Gefühl, es sei überfüllt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7499
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hi Joba,

herzlich willkommen bei unssmiley.

Ich kann die die Ten ee ah Lodge ans Herz legen. Dort lässt es sich gut aushalten wink. Sie liegt am Sproutlake. Buch man zu dem Campground ( Achtung, nur wenige Sites vorhanden) das Packet bekommt man leckeres Frühstück und Abendessen in Der gemütlichen Lodge, kann Mountainbikes und Kanus benutzen. Reiten, auch für Anfänger, ist gegen eine Gebühr auch möglich. Das wäre sicher etwas für euren 13 jährigen.

Schau mal auf unsere Map, oben. Dort sind schon Bilder und Bewertungen vorhanden. Die Lodge liegt Nähe Williams. Ich kann am iPad nicht verlinken.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

joba
Offline
Beigetreten: 04.11.2017 - 15:15
Beiträge: 3
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hallo Elli, hallo Sonja,

danke für die schnellen Infos. Ich habe bereits einige Berichte gelesen. Dabei ist mir ein Routen-Vorschlag von Elli aufgefallen, der zu uns passen könnte.

Ich habe mal die Reihenfolge getauscht und auf unsere Daten angepasst.





Tag Von Nach CG
Montag, 9. Juli 2018 Wohnmobilübernahme Calgary Banff Tunnel Mountain CG
Dienstag, 10. Juli 2018 Banff Lake Louise Lake Louise CG
Mittwoch, 11. Juli 2018 Lake Louise Yoho NP Kicking Horse CG
Donnerstag, 12. Juli 2018 Yoho NP Jasper NP  
Freitag, 13. Juli 2018 Jasper NP Jasper NP  
Samstag, 14. Juli 2018 Jasper NP Mount Robson PP  
Sonntag, 15. Juli 2018 Mount Robson PP Mount Robson PP  
Montag, 16. Juli 2018 Mount Robson PP Wells Gray PP  
Dienstag, 17. Juli 2018 Wells Gray PP Wells Gray PP  
Mittwoch, 18. Juli 2018 Wells Gray PP Fawn Lake Resort  
Donnerstag, 19. Juli 2018 Fawn Lake Resort Fawn Lake Resort  
Freitag, 20. Juli 2018 Fawn Lake Resort Green Lake PP  
Samstag, 21. Juli 2018 Green Lake PP Region Lillooet  
Sonntag, 22. Juli 2018 Region Lillooet Porteau Cove PP  
Montag, 23. Juli 2018 Porteau Cove PP Wohnmobilrückgabe Vancouver  

Das wäre jetzt mein erster Ansatz. 

Feedback is welcome ...

Wenn jemand Campgronds empfehlen kann, die zu uns passen könnten, wären wir sehr dankbar.

Danke und viele Grüße

Jochen

 

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hallo Joba,

ich würde in Banff oder Lake Louise eine Übernachtung mehr einplanen. Da gibt es auch für euren Sohn so viele Möglichkeiten für Unternehmungen. Streichen würde ich die Doppelübernachtung am Mount Robson, bis dahin ist es vom Jasper NP  nicht weit.

Mir persönlich wäre es zu wenig Zeit auf dem Icefield Parkway. Da wäre eine Übernachtung wünschenswert, z. B. auf dem Wilcox Creek Campground. Dafür müsstest du aber den Yoho NP streichen, auch sehr schade... oder aber ihr entscheidet euch entweder für den Green Lake oder das Fawn Lake Resort bzw. macht nur eine Übernachtung im Fawn Lake Resort.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Wenn Ihr im Wells Gray PP ganz am Ende der Strasse, auf dem Campingplatz am Clearwater Lake übernachtet, könnt Ihr ein Kanu mieten. Vielleicht macht das Eurem Sohn Spass?

Beate

 

 

joba
Offline
Beigetreten: 04.11.2017 - 15:15
Beiträge: 3
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hallo Zusammen,

danke für die Hinweise. Hier ein Update unserer Reiseplanung:






Tag Von Nach CG Etappe miles
Montag, 9. Juli 2018 Wohnmobilübernahme Calgary Banff Tunnel Mountain CG 92,6
Dienstag, 10. Juli 2018 Banff Banff Tunnel Mountain CG  
Mittwoch, 11. Juli 2018 Banff Lake Louise Lake Louise CG 41,3
Donnerstag, 12. Juli 2018 Lake Louise Icefield Parkway Wilcox Creek Campground 78,9
Freitag, 13. Juli 2018 Icefield Parkway Jasper NP Pocahontas Campground 95,1
Samstag, 14. Juli 2018 Jasper NP Jasper NP Pocahontas Campground  
Sonntag, 15. Juli 2018 Jasper NP Mount Robson PP Robson Meadows Campground 82,0
Montag, 16. Juli 2018 Mount Robson PP Wells Gray PP Clearwater Lake Campground 184,6
Dienstag, 17. Juli 2018 Wells Gray PP Wells Gray PP Clearwater Lake Campground  
Mittwoch, 18. Juli 2018 Wells Gray PP Fawn Lake Fawn Lake Resort 106,9
Donnerstag, 19. Juli 2018 Fawn Lake Resort Ten-ee-ah Wilderness Lodge Ten-ee-ah Wilderness Lodge 50,3
Freitag, 20. Juli 2018 Ten-ee-ah Wilderness Lodge Ten-ee-ah Wilderness Lodge Ten-ee-ah Wilderness Lodge  
Samstag, 21. Juli 2018 Ten-ee-ah Wilderness Lodge Region Lillooet Nairn Falls Provincial Park 205,7
Sonntag, 22. Juli 2018 Region Lillooet Porteau Cove PP Porteau Cove PP 65,9
Montag, 23. Juli 2018 Porteau Cove PP Wohnmobilrückgabe Vancouver   47,2

edit: Tabelle lesbar gemacht - elli

So sollte von allem was dabei sein.

Wann sollte man die CGs buchen? Manche haben ja nur wenige Stellplätze.

Viele Grüße

Jochen

 

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7446
RE: Von Calgary nach Vancouver mit Sohn 13 Jahre

Hi Jochen,

den Pocahontas CG würde ich nicht unbedingt für beide Übernachtungen im Jasper NP wählen. Eine Übernachtung wäre sicher näher am Icefields Parkway angebracht, und eine zweite am Pocahontas nur dann, wenn ihr evtl. die Miette Hot Springs besuchen wollt. Ansonsten würde ich nicht so weit fahren. Der Snaring River Overflow sieht ansprechend aus. Wir hätten den gewählt, wenn wir nicht zwei Nächte mit Zeltern gemeinsam gereist wären, die auf Sanitäreinrichtungen angewiesen waren.

Was du ganz sicher sofort bei Öffnung des Buchungsfensters reservieren musst, ist der Porteau Cove CG und evtl. auch der Lake Louise CG. Ich würde an deiner Stelle die anderen CGs gut im Auge behalten. Wenn du feststellst, dass sie sich gut füllen, dann reserviere auch diese. Speziell an den Wochenenden hätte ich da ein besonderes Augenmerk drauf.

Wir selbst hatten nur wenig reserviert, aber wir waren ja auch ein paar Wochen später im Jahr unterwegs als ihr. Wilcox Creek, Tunnel Mountain (Village I, ganz wichtig, denn der ist schöner), Robson Meadows waren ziemlich leer. Clearwater und Pyramid CG im Wells Gray hatten am späten Vormittag bzw. frühen Abend noch gut Auswahl. Wapiti im Jasper NP war gut belegt, wenn nicht sogar voll, beim Lake Louise sind wir abgeblitzt.

Das Reservieren mögen manche vermeiden, weil sie mehr Flexibilität wünschen. Wir hatten auch nur wenig reserviert. Wie lässig und unbeschwert du dir untertags bei einem Highlight Zeit lassen magst, wenn du noch keine Bleibe für abends hast, hängt von dir selbst ab.

Bei uns war es immer unser Sohn, der morgens schon fragte, ob wir für heute reserviert haben und auf welchem CG wir abends sein werden. Die Antwort: "Schauen wir mal, wo wir landen." hat er immer nicht so gern gehörtwink.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de