Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Denver /Denver über RMNP-Colorado NM-Moab mit Umgebung-Great Sand Dunes Sommer 2018

73 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
Denver /Denver über RMNP-Colorado NM-Moab mit Umgebung-Great Sand Dunes Sommer 2018
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
27.07.2018 bis 16.08.2018

Hallo zusammen,

nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :) Die Urlaubsplanung für 2018 ist am Laufen, Urlaubsdaten für den Sommer stehen fest.
Nun haben wir dieses Jahr unseren ersten USA - Urlaub mit WoMo gemacht und es war super. In der Familie ist der Gedanke aufgekommen diesmal einen Natur pur-Urlaub in den USA zu planen.

Da auf der letzten Tour Moab fallen musste wollen wir dies auf alle Fälle mit dabei haben, ebenso Mesa Verde und wenn möglich das Monument Valley. Also kam folgende Idee :

Denver  (Cherry Creek State Park)                                      80 mi
Colorado Springs (Cheyenne Mountain State Park)           170 mi
Great Sand Dunes (Pinyon Flats)                                      
Great Sand Dunes                                                              170 mi
Durango  - Biken                                                          
Durango                                                                                 35 mi
Mesa Verde (Mesa Verde RV)                                        
Mesa Verde                                                                        135 mi
Monument Valley (The View)                                               150 mi
The Needles                      
The Needles                                                                       80 mi
Moab  - Biken
Moab  - Off Road Tour mit Jeep
Moab                                                                                     200 mi
Glenwood Springs                                                                125 mi
Rocky Mountain NP (Stillwater Campg.)                            60 mi
Rocky Mountain NP (Moraine Park)                                 
Rocky Mountain                                                                   80 mi
Denver

Jetzt nur mal die ganz grobe Planung bzw. Idee und die Frage ins Forum ob die Tour so Spaß machen kann!?? Oder ob wir wieder zu viele Meilen haben. Wir können max. 19 WoMo-Tage in unserem Urlaub unterbringen, 18 wären ggf. entspannter. Ist diese Gegend nach der letzten Tour (mit Zion, Bryce, GC...) ok oder würden wir sehr enttäuscht zurückkommen? Lt. dem Reiseführer gibt es keinen trifftigen Grund Colorado zu besuchen; ok, bei begrenzter Zeit aber ist es für einen weiteren Urlaub die richtige Entscheidung/ Region?

Was für Ideen habt ihr für diese Tour; ggf. auch ganz andere Empfehlung? Wo und mit was kann man einen 13jährigen auf dieser Tour erfreuen? (coole Wanderungen, Rafting, ???).

Ich freue mich über eure Anregungen und bin gespannt.

Liebe Grüße Andrea


 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

Lt. dem Reiseführer gibt es keinen trifftigen Grund Colorado zu besuchen

du beziehst dich sicher auf den Grundmann. Ich kann mich an den Satz erinnern, und u.a. deshalb hielt ich diesen Reiseführer für unseren Denver/Denver-Urlaub 2015 auch für ungeeignet. Für viele Regionen im Südwesten mag dieses Buch hilfreich sein. ich mag den Grundmann nicht sonderlich - und so ein Buch ist halt immer die subjektive Einschätzung des Autors.

Wir hatten unsere Runde damals eher nach Norden ausgeweitet, also inkl. Yellowstone / Grand Teton.

Ich finde aber eure Tour, die dann noch ein bisschen rote Steine mitnimmt, schon sehr lohnenswert. Ein schöner Mix aus Grün/Bergen und roten Steinen. Und so wenig sind 19 Tage nun auch wieder nicht smiley

Wollt ihr MTB's mitnehmen oder vor Ort ausleihen?

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 868
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea

Auch wir planen für nächsten Herbst einen Colorado-Besuch. Ich kann mir aber schwerlich vorstellen, dass sich ein Besuch dort nicht lohnt!

Habt Ihr bereits bestimmte Biketrails ins Auge gefasst? Ansonsten kann ich Dir mtb-project empfehlen, darin findest Du gerade für Moab und Durango unzählige Trails, inkl. Schwierigkeitsgrad. In Moab müsst ihr unbedingt die Temperaturen berücksichtigen. Viele Trails verlaufen auf blankem Slickrock ohne Schatten und so wird es entsprechend heiss!

Wenn ihr von Durango zum Mesa Verde fahrt, reicht m.M. nach eine Nacht im Mesa Verde, aber das kommt bestimmt darauf an, wie stark euch die Siedlungen faszinieren. Zwischen Monument-Valley und Needles-District könntet ihr über den Moki-Dugway ins Natural Bridges NM fahren und dort eine Nacht verbringen. Ein toller Ort mit faszinierendem Sternenhimmel.

Gruss Yvonne

unsere Reisen im Südwesten 2014 und 2016

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Ulli, Hallo Yvonnnne,

schön das ihr euch dazu meldet, hab euch mit euren Berichten schon im Blick gehabt.

Moab ist das erklärte Ziel von meinem Mann. Und da ist auch die Krux in der ganzen Planung. Er möchte mind 3 Touren dort fahren, heißt mind 3 Nächte. Fahrrad (Stand heute) wird ausgeliehen, oder macht es Sinn es mitzunehmen? Dann könnte er ja auch kleine Touren auf der Strecke ggf fahren ( Durango, Rockies...).

aber wie gesagt, wenn er dort hinkommt will er viel!! Wie sind eure Erfahrungen? Wieviel sollte man mind fahren, was kann die restliche Familie in der Zeit dort machen? Wäre ein zusätzlicher Mietwagen dort sinnvoll? Welcher Campground  ist schön und liegt gut zu shuttlediensten/ geführten Touren? Machen geführte Touren Sinn oder ist es auch ohne Problrme allein machbar? 

Ist Biken in Durango auch Pflicht?

in der Planung hab ich den Arches ganz vergessen, wie bekomme ich den noch rein? Auf Monument Valley verzichten?

Ihr seht, Moab ist dieses Mal der Hauptpunkt und um das wird alles herumgeplant.

also nur her mit allen Infos und Hinweisen.

ubd ja der Satz stammt aus dem Grundmann. Welche Reiseführer bevorzugt ihr?

herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung Andrea

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

wir fahren zwar auch sehr gern MTB, aber in Nordamerika haben wir das noch nicht gemacht. Da ist Yvonne sicher die bessere Ansprechpartnerin.

Ihr könnt in der Gegend sicher auch - wenn dein Mann Rad fährt - andere gute Sachen unternehmen. Der Arches ist sicher eine gute Option. Dieser Park hat allerdings keinen Shuttleservice, d.h. du brauchst dort zur Fortbewegung auf jedenfall das Womo oder eben einen Mietwagen.

Wir fanden ausserdem die Wanderung zum Corona Arch sehr schön (schau mal hier). Auch dort erreichst du den Trailhead nur mit Auto/Womo.

Zur Reiseliteratur. Wichtigste Quelle war bei unseren Reisen 2014 und 2015 ehrlich gesagt das Forum hier wink . Ansonsten fanden wir für den Rocky Mountains NP dieses Buch wirklich extrem gut und informativ:

Rocky Mountain Nationalpark – Das Juwel der Rockies

Das gibt es auch vom Arches NP, habe ich persönlich aber noch nicht reingeschaut.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

VP
Bild von VP
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 213
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

unsere erste USA-Tour 2009 ist in den gestartet und von dort ging es im Anschluss zu den roten Steinen. Ein paar Jahr später sind wir vom Yellowstone aus nach Denver gefahren und haben dabei auch den RMNP besucht.

Fazit aus unserer Sicht: Colorado ist Klasse! Ich finde das ist ein super kontrast zu den roten Steinen und eure geplante Kombination eine schöne Sache.

Was uns noch gut gefallen hat war der Black Canyon of the Gunnison. Schöner CG, tiefe und enge Schlucht, sehr beindruckend. Und die Fahrt von dort aus den Million-Dollar-Highway über Ouray und Silverton nach Durango war ebenfalls ein absolutes Highlight. Wir haben dann noch Telluride (super schön) eingebaut und sind vor dort aus nach Moab rüber gefahren, das wird aber in Verbindung mit Monument Valley eher schwierig.

Habt ihr die Meilen für diese Tour schon einmal ausgerechnet?

Liebe Grüße Volker

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

... das wird aber in Verbindung mit Monument Valley eher schwierig.

Oh, das hatte ich vorhin übersehen. Da würde ich an eurer Stelle wirklich überlegen, ob ihr euch diesen Schlenker spart und die Zeit lieber auf den anderen Highlights investiert oder wie Volker auch schreibt, den Black Canyon ofG mit einbaut.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver 2018 ?

Kurzes Zwischenfeedback.

Wir haben jetzt erstmal alles in die Tour gepackt was wir im Sommer nicht sehen konnten. Das Monument Valley wäre schön, ist aber kein echtes Muß. Muß wäre eher der vergessene Arches NP, der aber auch besser zu integrieren ist. 

Wie gesagt, wir bauen alles etwas um Moab herum zusammen.

Das mit dem Black Canyon hab ich auch schon gesehen, aber ich dachte der liegt zu zackig auf unserer Strecke. Wie könnte denn eine ausgewogene Strecke von den Great Sand Dunes nach Moab aussehen?

Der erste Streckenentwurf (mit Monument Valley) lag bei ca. 1400 mi.

liebe Grüße Andrea

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 868
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea

Fährst Du auch alleine mit dem Womo? Ich denke, wenn Du Dich getraust, könnt ihr in Moab sehr wohl einige schöne Dinge unternehmen, während Dein Mann am Biken ist. Dein Sohn ist ja bereits alt genug, dass er beim Einparken einweisen kann.

- Slickrock-Biketrail: kein Shuttle notwendig. Direkt in der Slickrock-Recreat. Area campieren, dann kann Dein Mann direkt vom Campground aus losbiken. Idealerweise morgens früh, dann ist es noch nicht heiss. Zeitbedarf max. 3 Std., während ihr es euch gemütlich machen könnt.

- Ebenfalls eine schöne 2-Std.-Runde gibt's im Dead-Horse-Point SP. Dort würde ich auch eine Nacht einplanen. Der Trail kann direkt vom CG aus gestartet werden. Ihr könnt unterdessen auf dem Rim-Trail eine schöne kleine Wanderung machen. Auf dem Rückweg vom Dead-Horse-Point könnte dein Mann auch den Mag 7 fahren und ihr könnt ihn in Moab wieder treffen. Beurteilen kann ich den Trail aber nicht, weil wir ihn nicht gefahren sind. Dieser Trail wird auch mit Shuttle angeboten, allerdings nicht an allen Wochentagen.

- Ein absolutes Muss, dass leider nur mein Mann gefahren ist, ist the Whole Enchilada. Es fahren täglich Shuttles und es gibt auch täglich geführte Touren. Mein Mann war der Meinung, dass es für einen geübten, guten Biker überhaupt kein Problem ist, alleine zu fahren. Dieser Trail braucht praktisch den ganze Tag. Während dieses Tages könntet ihr als Alternativ-Programm den Arches besuchen oder zum Corona-Arch wandern und anschliessend in Moab baden. Es gibt ein schönes Schwimmbad.

- Ein Bikerevier, das auch gut als Familie befahren werden kann, sind die Bar-Loops (z.B. dieser) unmittelbar beim Arches NP, falls Ihr auch zusammen eine Runde drehen wollt.

Du siehst, in Moab lässt sich vieeellll Zeit verbringen, gerade wenn man Biken will. Wir fanden sogar unsere 8 Tage in dieser Gegend damals zu kurz!

In Durango gibt's auch Angebote mit Shuttles. Meine Ausflüge dort sind leider etwas ins Wasser bzw. Dreck gefallen, weshalb ich nicht so viel empfehlen kann. Ich muss mal meinen Mann am Abend fragen, was sich am Besten lohnt. Das Tolle an Durango ist, dass einige Trails direkt aus der Stadt raus gefahren werden können. Alternativ-Programm dort ist das Museum am Bahnhof und Stadtbesichtigung. Oder gar eine Ausfahrt nach Silverton und dort die Old Hundred Goldmine besichtigen oder natürlich die Eisenbahnfahrt, falls euch das reizt.

Da die Biketouren immer Zeit fressen, würde ich in der Tat auf den Monument-Valley-Schlenker verzichten, wenn es kein absolutes Muss ist!

Gruss Yvonne

unsere Reisen im Südwesten 2014 und 2016

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 45 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8083
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

Lt. dem Reiseführer gibt es keinen trifftigen Grund Colorado zu besuchen

Das ist doch jetzt wirklich mehr als pauschal, was da von sich gegeben wird. Nicht, dass ich das selbst haben müsste, aber da fiele mir gleich mal der Pot Guide ein. devil

https://www.coloradopotguide.com/

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2091
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea, 

wir waren 2016 bei Canon City zwischen dem Great Sanddunes und Colorado City raften:

River Runners at the Royal Gorge
44641 US Hwy 50
Cañon City, CO 81212, US 
719-275-2291 

Leider ist der Tag im Reisebericht noch nicht fertig, aber 2015 waren wir bei Buena Vista mit dem gleichen Anbieter unterwegs. Beides fanden wir super und so gehört Raften jetzt fest in die USA-Urlaubsplanung. 

Mit Kids auch toll aber antrengend: Sand Board fahren in den Dünen des Geat Sanddunes NP.

Die Goldmine, Eisenbahn und den Corona Arch hat Yvonne ja schon genannt.

Im Monument Valley Reiten oder halt die obligatorische Jeeptoor.

Ach ja, natürlich macht so eine Runde Spaßwink

LG Mike

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo an alle,

die Entscheidung ob nächstes Jahr USA oder vielleicht doch erst 2019 geht in die Schlussphase und wird bis Dienstag hoffentlich entschieden.

Heute möchte ich noch eine grobe Planung machen und da wollte ich noch einen Tipp von Euch.

Als grobe Daten stehen folgende zu Auswahl:

1. Anreise Freitag 27.7. / Womo ab 28.7.   bis Abreise am 17.08.   Womotage 21

2. Anreise Montag 30.7. /Womo ab 31.7.  bis Abreise am 17.08.   Womotage 18

Nun die große Frage: Soll man die Tour mit oder gegen die Uhrzeigerrichtung planen? Was spricht jeweils für die eine wie auch für die andere Richtung? Denver: sollte man hier eine oder zwei Übernachtungen ggf. einplanen oder diese Stadt wirklich nur als Transferstadt benutzen? 

Ich hab bis jetzt leider diese Runde nirgends gefunden, da die meisten Runden / Touren den Yellowstone mit einbinden.

Grob denke ich an diese Tour, also nun gerne ran an Vorschläge und Tipps. Danke Andrea

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 45 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8083
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

im Prizip ist es egal in welcher Richtung ihr fahrt, ich würde mal tagesgenau runterplanen und schauen ob ihr an den Hotspots genau an den Wochenenden ankommt. Das wäre für mich ein Grund das Timing zu verändern. Ansonsten habt ihr eh wenig Zeit, so dass ich DEN eher als Transfer nutzen würde.

Vielleicht mal kurz bei Rosies´Diner einkehren, aber sich nicht länger aufhalten.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo Andrea,

ich würde bei eurer zur Verfügung stehenden Zeit Denver auch nur als Transfer nutzen. Wir selbst hatten 2015 zwar zwei olle Tage am Anfang investiert (einen mit Umland, einen mit Denver Downtown), das lag aber vor allem daran, dass wir aufgrund des Feiertagswochenendes erst Dienstag das Womo übernehmen konnten. Die Tage in Denver waren gut, aber im Zweifel sind sie in einem der Nationalparks sicher besser investiert. smiley

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hi Andrea,

Ich hab bis jetzt leider diese Runde nirgends gefunden, da die meisten Runden / Touren den Yellowstone mit einbinden

anbei noch ein schöner Reisebericht ab/bis Denver ohne Yellowstone von „Nice Charly“.

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/nice-charly/pudelschleife-ab-bis-denver-unsere-erlebnisse-unsere-wanderungen

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver 2018 ?

Hallo und guten morgen,

so nun habe ich für die Entscheidungsfindung mich mal an eine taggenaue Planung gesetzt. Vielleicht hat der eine oder andere Lust mir eine kurze Rückmeldung zu geben. Leider geht mir die Zeit wie immer etwas aus und deshalb müssen wir von den Great Sand Dunes über die Interstate Richtung Colorado Spring statt über die schöner Strecke Salida/Canon City. Aber Kompromisse müssen wohl immer sein.
Ich habe die Route nun mal umgedreht, ist aber auch anders herum möglich, da hab ich noch keine Ahnung was besser ist.

Es ist noch denkbar am Freitag 27.7. schon nach Denver zu fliegen und am Montag 30.7. das Womo zu übernehmen und dann wäre der Rückflug am 17.8. (so hätten wir Sa und So in Denver).

Also nun viel Spaß beim durchschauen und mir bitte fleißig auf die Fingerklopfen, das hilft am meisten Fehler zu vermeiden.











    von Fahrt über… Tagesplanung nach Milen Starthöhe Zielhöhe km
Mo 30.7. Flug nach Denver     Hotel        
Di 31.7. WoMo-Übernahme   Einkaufen Golden Gate State Park
Ridge Campground
30 1600 2560 48,4
Mi 1.8. Golden Gate State Park
Ridge Campground
über HW119 - 72 - 7
Strecke wellig auf über 2800 hm
gemütliches ankommen; kleine Wanderung RMNP
Moraine Park Campground
55 2560 2500 90,3
Do 2.8. RMNP
Moraine Park Campground
Trail Ridge Road
Strecke steigt auf 3700hm
Wanderung Bear Lake oder sonstiges auf der Strecke RMNP
Stillwater Campground
52 2500 2500 77,7
Fr 3.8. RMNP
Stillwater Campground
HW 40 - 131 auf IS70 ggf. Hanging Lakes oder Hot Springs Glenwood Springs 120 2500 1750 179
Sa 4.8. Glenwood Springs IS 70 auf 1390hm
über Rim Rock Dr. auf 2000hm
View Points, kleine Wanderung Colorado NM
Saddlehorn Campground
115 1750 1750 177
So 5.8. Colorado NM
Saddlehorn Campground
über IS70 und HW128 ???
in Arches
baden im Colorado; kl. Wanderung im Arches Moab
Sand Flats Campground
141 1750 1600 178
Mo 6.8. Moab
Sand Flats Campground
  ggf. Zipline-Tour; Orga der Biketouren… Moab
Sand Flats Campground
27 1600 1400 43
Di 7.8 Moab
Sand Flats Campground
Biketour 1 Wandern z.B.Corona Arch / Rafting Moab
Sand Flats Campground
  1400    
Mi 8.8. Moab
Sand Flats Campground
Biketour 2 Wandern z.B. Negro Bill, ggf. Baden im Fluss
Rafting??
Moab ggf. Wechsel KOA   1400    
Do 9.8. Moab Biketour 3 Arches und wandern Moab   1400    
Fr 10.8. Moab   Jeeptour geführt Dead Horse Point State Park
Kayenta Campground
36 1400 1800 57
Sa 11.8. Dead Horse Point State Park
Kayenta Campground
hoch runter hoch runter
auf 1900hm
Island in the sky bis Grand View Point
kleine Wanderung /-en
Dead Horse Point State Park
Kayenta Campground
52 1800 1800 82
So 12.8. Dead Horse Point State Park
Kayenta Campground
  Mesa Verde Führung? Mesa Verde
Morefield Campground
160 1800 2300 255
Mo 13.8 Mesa Verde
Morefield Campground
immer wieder 200 hm hoch
und runter
Mesa Verde Führung; Balcony House
Heiße Quellen
Pagosa
Riverside Campground
100 2300 2200 156
Di 14.8 Pagosa
Riverside Campground
in den ersten 40 km auf
hm 3300 dann gemächlich
Treasure Falls - kl. Wanderung - Great Sand Dunes
Pinyon Flats Campground
107 2200 2500 175
Mi 15.8 Great Sand Dunes
Pinyon Flats Campground
  Dünenwanderung / Umland? Great Sand Dunes
Pinyon Flats Campground
       
Do 16.8 Great Sand Dunes
Pinyon Flats Campground
leiderWalsenburg und
über IS 25
kleine Wanderung Garden of the gods Colorado Springs
Garden of the gods RV Park
175 2500 1800 278
Fr 17.8. Colorado Springs
Garden of the gods RV Park
Strecke geht nochmal über
hm 2240
Fahrt auf Pikes Peak Denver
Cherry Creek State Park
67 1800 1700 100
Sa 18.8. Abgabe Womo     Rückflug Deutschland        
                   
          Gesamtmilen 1237      

 

 

Herzlichen Dank Andrea

        17 Womo-Tage 72,76

 

 

mi pro Miettag

 

 

 
Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver 2018 - Es wird wahr!

Hallole,

Soeben wurde der Flug gebucht! Mann freu ich mich!
Abflug nun Freitag 27.07. STR - DEN und Rückflug am Donnerstag 16.08.   DEN - STR.

Unsere Planung aus dem letzen Beitrag ist nun unsere Planungsgrundlage und muss nun angepasst werden. Wir werden am Samstag 28.07. das Womo (Apollo oder Roadbear) übernehmen. Gesamt 19 Womotage (davon 17 Tourtage) mit ca. 1400 mi.

So nun die erste Frage:

1. Die erste Womo-Nacht noch in Denver verbringen und am Sonntag in den RMNP aufbrechen?
2. Direkt nach Einkauf am Samstag in den RMNP? Dann sind wir jedoch das ganze Wochenende im RMNP, Campgroundbuchungsproblem?
3. Samstag erste Nacht im Golden Gate State Park und am Sonntag in den RMNP?
4. Die Tour in Richtung Süden starten und mit der Uhrzeigerrichtung fahren?

Und nun ganz allgemein, sieht jemand an der oberen Planung vermeidbare Fehler oder Denkfehler?

Liebe Grüße an dieses tolle Forum

Andrea

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2091
RE: Denver - Denver 2018 - Es wird wahr!

Hallo,

Zu 2: eigentlich ist der Morain CG in einer Stunde aus Denver erreichbar. Selbst bei später Übernahme sollte variante 2 also klappen. Ggf würde ich je nach Verkehr erst aus Denver rausfahren und dann auf dem Weg einkaufen gehen. Der CG ist riesig, da kommste schon unter wenn Du rechtzeitig buchst (Mountain View Site wählen).

Zu 3: kenne ich nicht

Zu 4: Das Wetter wird später nicht besser in den Rockies: Erst nach Norden.

LG Mike

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
Denver-Runde und ein freier Tag

Hallo liebes Forum,

zuerst wünsche ich allen ein gesundes und planungsreiches Jahr 2018.

Das Jahr 2017 ging seit unserer Flug und WOMO-Buchung viel zu schnell vorbei. Hauptgrund viel zu viele Termine mit der Folge das ich keine Zeit hatte die Planung voranzutreiben. Nun wird es hoffentlich wieder etwas ruhiger und ich kann in den nächsten Wochen unsere Tour mit den Campground-Buchungen fest machen. Da ich aber bei der neuen Zusammenstellung einen freien Tag übrig habe, wollte ich Euch noch einmal die jetzige Planung vorstellen und um Rückmeldung bitten.

Kann so alles klappen?
Wo ist weniger mehr?
Wo kann ich meinen "Resttag" am besten einbauen und ggf. noch eine Doppelübernachtung einbauen oder eine Strecke kürzen?
Welche Tipps gibt es für die jeweilgen Strecken/Ziele?

Ich hab die Tabelle für die Übersicht absichtlich etwas klein gehalten, ich hoffe ihr kommt so klar damit.

Nun freue ich mich auf hoffentlich zahlreiche Tipps und Infos. Danke das es Euch gibt.

Liebe Grüße Andrea mit Frank und Linus

Der Schwenk über den Rockie Mountain NP ist in der Karte wegen der aktuellen Sperrung nicht drin. Ich hab es nur angedeutet und dann gleich nach Glenwood Springs gefahren.






Tag   Datum Ziel mi Hinweis
1 Fr 27.7 Denver "Quality Inn" Ankunft 16:35 0 Kurz nach Denver?
2 Sa 28.7 Aspenglen CG; Estes Park RMNP 70 Übernahme Womo RoadBear ; Einkauf
3 So 29.7 Green Ridge CG oder Stillwater CG; Grand Lake 50 über Trail Ridge Road; kl. Wanderungen
4 Mo 30.7 Ami's Acres CG; Glenwood Springs 130 Hanging Lakes; Hot Springs
5 Di 31.7 Saddlehorn CG; Colorado NM 120 über Osteingang View Points, kl. Wanderung
6 Mi 1.8 CG in Moab z.B. Sand Flats 100 über HW 128 mit Stops und ggf. Baden im Colorado
7 Do 2.8 Moab - Biken / Corona Arch
8 Fr 3.8 Moab - Biken / Arches NP
9 Sa 4.8 Moab - Biken / Fiery Furnace Tour
10 So 5.8 Moab - Biken / Ravting
11 Mo 6.8 Kayenta CG; Canyonlands 40 Jeeptour
12 Di 7.8 Kayenta CG; Canyonlands 50 Island in the Sky bis Grand View Point, kl. Wanderungen
13 Mi 8.8 Morefield CG; Mesa Verde 160 am Spätnachmittag eine erste Tour
14 Do 9.8 Lake Fork CG - Gunnison oder nur bis Ouray 180/110 Vorm. Balcony Tour dann über Million Dollar HW
15 Fr 10.8 Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes 170/240 Great Sand Dunes ist das Ziel
16 Sa 11.8 Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes - Sanddünen wandern und Sandboarden
17 So 12.8 Cheyenne Mountain State Park; Colorado Springs 170 evtl. Garden of the Gods, kl. Wanderung
18 Mo 13.8 Cheyenne Mountain State Park; Colorado Springs 50 Vorm. Pikes Peak und evtl. Garden of the gods
19 Di 14.8 Cherry Creek State Park; Denver 80 Outlet in Castle Rock
20 Mi 15.8 ??   Denver?
21 Do 16.8 Abgabe Womo; Rückflug um 17:25    
22 Fr 17.8 Ankunft Zuhause 13:35    
        1020  
Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver Juli/August 2018

Hallo Andrea,

ihr habt ja mit euren vielen Mehrfachübernachtungen eine ziemlich entspannte Tour geplant. Deshalb finde ich es schade, dass ihr euch so wenig Teit für den großen Rocky Mountain NP nehmt. Auf der Ostseite gibt es so viele schöne Wanderungen, auch kleinere.Da würde ich an eurer Stelle eine Doppelübernachtung planen.

Und von euren vier Nächten in Moab würde ich mindestens eine in den Arches NP verlegen. Der Devils Garden CG ist wirklich ein kleines Highlight und wenn ihr sowieso in den Park wollt, z.B. für die Fiery Furnace Tour, spart ihr euch die Anfahrt von außen. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2091
RE: Denver Juli/August 2018

Hallo Andrea,

stimme Ulli in beiden Punkten zu. Falls ihr bewusst nur so kurz im Rocky Mountains NP verbringen wollt könnte man zwischen Mesa Verde und Moab auch entweder das Monument Valley, Natural Bridges oder Canyonlands (the Needles) einbauen, letzteres bräuchte aber eher eine Doppelübernachtung.

insgesamt finde ich die Runde so schön und abechslungsreich.

LG Mike

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver Juli/August 2018

Hallo Ulli, Hallo Mike, Hallo alle,

also ich habe gestern beim Einschlafen auch nochmal nachgedacht. Ich denke das wir 2 Nächte auf dem Aspenglen oder Moraine CG verbringen werden. So ist der Urlaubsstart auch etwas entspannter.

Die vielen Übernachtungen in Moab haben einen Grund. Mein Mann möchte in Moab biken!! und zwar nicht nur einen Tag :). Da jedoch die Moabzeit fast auf das Wochenende fällt, haben wir gestern noch überlegt die Zeit in Moab am Wochenende zu unterbrechen. Also ggf. erst 3 Nächte Moab, dann 2 Nächte Canyonland Kayenta und dann nochmal 2 Nächte Moab.
Gerne hätte ich eine Nacht im Devils Garden, jedoch werde ich die Fiery Furnace Tour nur mit meinem Sohn machen und mein Mann vermutlich biken. Gibt es geführte Touren die man von Moab aus buchen kann? Das wäre nämlich der Plan.

Ansonsten werden Linus und ich uns ggf. einen kleinen Mietwagen nehmen um zu den einzelnen Tourenpunkten zu kommen. Auch ist mal einen Jeeptour mit Zipline geplant.

Monument Valley war in unserer Anfangsplanung auch mit dabei wie auch der Black Canyon. Beide Punkte sind aber gestrichen worden. Wir wollen es diesmal etwas ruhiger haben. 

Was denkt ihr über die Strecke Mesa Verde bis zu den Great Sand Dunes. Ist das so in Ordnung, ein Tag mit 240mi? oder sollen wir den Million Dollar HW auslassen?

Mesa Verde wollen wir "nur" die Highlights (Cliff Place und Balcony House) anschauen, Linus ist leider kein Fan der Ranger Programme. Deshalb eine Tour am Tag der Ankunft am Spätnachmittag und die andere am Morgen und anschließend wieder weiter. Ist das zeitlich machbar?

Würdet ihr nach dem Pikes Peek nochmal auf dem Cheyenne Mountain übernachten oder direkt weiter nach Denver und dort die letzten 2 Nächte verbringen?

Danke schön für die erste Einschätzung.

Liebe Grüße Andrea

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver Juli/August 2018

Hallo Andrea,

Würdet ihr nach dem Pikes Peek nochmal auf dem Cheyenne Mountain übernachten oder direkt weiter nach Denver und dort die letzten 2 Nächte verbringen?

wir haben 2015 jeweils nur eine Nacht gemacht, vielleicht kennst du ja unseren Bericht. Allerdings haben wir den Spikes Peak nicht gemacht, da ausgebucht. Und am Ende wurde der letzte Tag mit Garden of the Gods, Outlet, Fährt nach Denver und Packen doch recht voll und unentspannt. Von daher macht eine Doppelübernachtung an einem von beiden viel Sinn. Der Cheyenne CG hat einen schönen Ausblick und kleine Wanderungen, der Cherry Creek dafür den See. Würde es von euren Vorlieben abhängig machen, wo ihr die Doppelübernachtung macht.

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver Juli/August 2018

Hallo zusammen,

Also vermutlich werden wir nun nach der Besichtung Pikes Peak (wenn wir überhaupt noch Karten bekommen) nach Denver auf den Cherry Creek fahren und dort die letzten 2 Nächte bleiben so das der Urlaub auch etwas entspannter ausklingen kann.
Auch werden wir im Aspenglen oder Moraine (gibt es da von der Lage her Vorteile von einem zum anderen?) 2 Nächte bleiben und uns so erstmal langsam eingrooven in den Urlaub.

Nun stehe ich vor dem kleinen Moab - Problem. Wie gesagt, mein Mann wird dort einige Bike-Touren mitfahren. Wegen dem Wochenende hab ich jedoch etwas Bauchschmerzen. Macht es Sinn, den Aufenthalt dort zu splitten? Also 2 Nächte Moab, 2 Nächte Kayenta Canyonlands und dann nochmal 3 Nächte Moab, dabei ggf. noch eine Nacht im Devils Garden??

Was würdet ihr von der Tour in der Entgegengesetzen Richtung halten?

Grüssle Andrea

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 5 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5946
RE: Denver Juli/August 2018

Hi Andrea,

Mesa Verde wollen wir "nur" die Highlights (Cliff Place und Balcony House) anschauen, Linus ist leider kein Fan der Ranger Programme. Deshalb eine Tour am Tag der Ankunft am Spätnachmittag und die andere am Morgen und anschließend wieder weiter. Ist das zeitlich machbar?

wir haben beide Touren an einem Tag gemacht, mit etwa 1 Stunde Pause dazwischen. Haben diese direkt am Morgen im Visitor Center gebucht. Ob das heute noch so problemlos geht oder die Touren mittlerweile auch völig überlaufen sind, weiß ich nicht. Wir waren 2011 dort.

Ob du viel davon hast, wenn du den Aufenthalt in Moab splittest, wage ich zu bezweifeln. Ich glaube, dort ist es zwischenzeitlich an jedem Wochentag in der Ferienzeit voll. Ist halt ein Eldorado für Sportfreaks.

Auch wenn das logistisch nicht ganz einfach ist, weil dein Mann gerne mehrere Biketouren in Moab machen möchte, würde ich euch trotzdem unbedingt ein oder zwei Nächte auf dem Devils Garden Campground empfehlen.

Noch was anderes: Habe eben in deinem Reisebericht gelesen, dass ihr dieses Mal Schlafsäcke mitnehmen wollt, weil ihr öfter mal kalte Nächte hattet. Hat eure Heizung im Wohnmobil nicht funktioniert?

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 5 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 5946
RE: Denver Juli/August 2018

Hi Andrea,

Gerne hätte ich eine Nacht im Devils Garden, jedoch werde ich die Fiery Furnace Tour nur mit meinem Sohn machen und mein Mann vermutlich biken. Gibt es geführte Touren die man von Moab aus buchen kann? Das wäre nämlich der Plan.

meinst du hier die fiery furnace tour? Das gibt es von Moab aus wohl nicht mehr, denn seit 1. Januar 2017 sind keine kommerziellen Touren in diesem Gebiet mehr gestattet.

Schau mal hier.

Bucht euch die Tour am besten beim NPS online, bringt deinen Mann zum Start seiner Biketour und fahrt mit dem RV zum Fiery Furnace Trailhead. Nach der Fiery Furnace Tour (würde ich vormittags machen) habt ihr noch jede Menge Zeit, den Rest des Tages zu gestalten. Ihr müsst einplanen, dass ihr am Vortag der Tour das Visitor Center aufsucht, um die Tickets für die Tour dort abzuholen. Das Visitor Center befindet sich aber direkt am Eingang des Parks.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver Juli/August 2018

Hallo Elli,

danke für die Tipps. Ja Schlafsäcke , aber keine dicken, kommen diesesmal mit. Es war nicht so kalt das wir nicht schlafen konnten aber etwas unangenehm. Aber irgendwie wollten wir die Heizung auch nicht anmachen, funktionierte aber. Da ich eh gern zu warm schlafe, außer am Kopf, haben wir diesmal diese Lösung. Die Säcke wiegen kein Kilogramm und das haben wir noch im Gepäck frei.

Gut dann denke ich werden wir in Moab bleiben und dann wie geplant auf den Kayenta wechseln. Ich überlege gerade ob wir die erste Nacht, wenn wir vom Sadddelhorn kommen, im Devils Garden übernachten, dort am Vormittag etwas uns umschauen und am Nachmittag nach Moab wechseln. Dann muss mein Mann von hier aus einfach schon alles buchen und klarmachen. So hätten wir wenigstens eine Nacht dort, steht auf meiner Wunschliste!!!!

danke für den Tipp bzgl der Fiery furnace Tour, ja die meinte ich. Denke das wir das so machen.

Würde Mesa Verde auch so funktionieren wie ich es geplant habe? Also Spätnachmittags die Cliff Place und am nächsten morgen die Balcony House? Oder würdest du das zweite mal gar nicht mehr reingondeln und nur eine Tour am Spätnachmittag machen und am nächsten Tag den Million Dollar HW genießen?

so morgen gehe ich mal an die Campgrounds um zu schauen wann welcher zu buchen ist bzw. buche was  buchbar  ist.

Also gerne noch Hinweise auf Routenverbesserungen! 

Liebe Nachteulengrüsse Andrea

 

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo zusammen,

so nun steht die Runde. Der Familienrat hat am Wochenende die Tour noch einmal besprochen. Ab dem 28.1. gehen wir auf Campgroundjagd. 

Wäre schön noch einmal von den Profis zu hören ob das so passt oder ob sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat.

Hat jemand Erfahrungen mit der Buchung der Bahn auf den Pikes Peak? Ich bekomme da schon heute keine freien Touren mehr angezeigt. Lohnt sich die Fahrt oder verschpricht man sich da mehr als es dann ist? 

Wir haben jetzt noch einen Tag in Denver am Anfang eingestellt, damit wir 1. ins Outlet kommen und das unsere Tour bei den Highlights weitesgehens unter der Woche und nicht am Wochenende ist. Kann das so hinhauen oder wäre die Doppelübernachtung auf dem Cherry Creek am Ende der Tour besser?






Datum Morgens Tagesaktivität Übernachtung mi
Fr. 27.07. Ankunft in Denver 16:35 Kurz nach Denver? Hotel "Quality Inn Airport Denver" 0
Sa. 28.07. Hotel "Quality Inn Airport Denver" Übernahme Womo RoadBear
Einkauf
Cherry Creek State Park; Denver 30
So. 29.07. Cherry Creek State Park; Denver Outlet Castle Rock
Rockie Mountain Nationl Park
Moraine CG; Estes Park RMNP 130
Mo. 30.07. Moraine CG; Estes Park RMNP Bear Lake Wanderung
Relaxen
Moraine CG; Estes Park RMNP 40
Di. 31.07. Moraine CG; Estes Park RMNP über Trail Ridge Road
kl. Wanderungen
Green Ridge CG; Grand Lake 50
Mi. 01.08. Green Ridge CG; Grand Lake Hanging Lakes
Hot Springs
Ami's Acres CG; Glenwood Springs 130
Do. 02.08. Ami's Acres CG; Glenwood Springs Colorado National Monument über Osteingang
Viewpoints und kl. Wanderungen
Saddlehorn CG; Colorado NM 120
Fr. 03.08. Saddlehorn CG; Colorado NM über HW 128 mit Stops
Baden im Colorado
Devils Garden Arches NP 120
Sa. 04.08. Devils Garden Arches NP Wanderung Arches Windows Section Moab 30
So. 05.08. Moab Biken
Corona Arch
Moab 40
Mo. 06.08. Moab Biken
Fiery Furnace Tour
Moab  
Di. 07.08. Moab Biken
Negro Bill Canyon
Moab 20
Mi. 08.08. Moab Biken
Jeeptour mit Zipline?
Kayenta CG; Canyonlands 40
Do. 09.08. Kayenta CG; Canyonlands Island in the Sky bis Grand View Point
kl. Wanderungen
Kayenta CG; Canyonlands 60
Fr. 10.08. Kayenta CG; Canyonlands Spätnachmittag Cliff Place Tour Morefield CG; Mesa Verde 200
Sa. 11.08. Morefield CG; Mesa Verde Vorm. Balcony Tour
über Durango - Million Dollar HW
4J+1+1 CG; Ouray 110
So. 12.08. 4J+1+1 CG; Ouray Great Sand Dunes ist das Ziel Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes 240
Mo. 13.08. Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes Sanddünen wandern
Sandboarden
Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes -
Di. 14.08. Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes Garden of the Gods
kl. Wanderung
Cheyenne Mountain State Park
Colorado Springs
170
Mi. 15.08. Cheyenne Mountain State Park
Colorado Springs
Vormittag Pikes Peak (ca. 4 Std)
Denver packen und putzen
Cherry Creek State Park; Denver 90
Do. 16.08. Cherry Creek State Park; Denver Abgabe Womo; Rückflug um 17:25    
Fr. 17.08.   Ankunft Zuhause 13:35   1620

Einen schönen Tag euch allen wünscht Andrea

Marcel
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Tag
Beigetreten: 09.01.2017 - 14:47
Beiträge: 33
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hi Andrea,

bin zwar kein Profi, aber mir gefällt die Runde ziehmlich gut, vor allem in und um Moab.

Allerdings versteh ich nicht ganz wieso ihr am Anfang erst Richtung Süden startet um dann nach Norden in den RMNP fahren. Sollte es wegen dem Outlet sein, gibt es in Loveland nördlich von Denver auch eine Möglichkeit. Von da könntet ihr im Boyd Lake State Park übernachten oder direkt in den RMNP fahren und die gewonnene Nacht als Doppelübernachtung in Denver einsetzen. In Silverthorne an der I 70 gibt es nach dem RMNP noch ein Outlet falls euch Loveland nicht ausgereicht hat. Am Ende kommt ihr ja eh aus Süden zwangsläufig an Castle Rock vorbei und könnt dort noch mal shoppen gehen.

Und noch eine kleine Anmerkung zu den Hanging Lakes: Ich vermute ihr werdet mit eurem RV dort kein Parkplatz finden, da ich, glaube ich ein Schild gesehen zu haben, dass Fahrzeuge größer 20 ft verboten sind.

Vielleicht ist was nützliches dabei, aber auf jeden Fall eine schöne Route.

Viele Grüße

Marcel

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hey Marcel,

danke für die Tipps. Sollten die hanging Lakes nicht klappen, dann fahren wir wohl doch auf den Rifle falls CG, der liegt so schön.

das mit der Fahrt in den Süden am ersten Tag hat zwei Gründe. 1. das Outlet und zweitens das wir Moab hauptsächlich unter der Woche besuchen. Aber wenn auf der Strecke noch zweimal shoppingmöglichkriten kommen... ergeben sich ja neue Mölichkeiten.  Wir benötigen beim Shopping hauptsächlich  Levi’s, ;)

gruss Andrea

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 45 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8083
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hi,

in Silverthorne gibt es ein schönes Outlet gleich neben der Interstate.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Ihr seid Spitze. Da ergeben sich ja ganz neue Dinge. Irgendwie hab ich über diese Outlets immer hinweggelesen. Outlet ist ja nicht das wichtigste, es rundet nur das Paket (manchmal) ab und mit dann einem 13,5 jährigen sind da zwei drei Pflichtmarken dabei.

Ist ein Abend und ein Vormittag für eine kleine Denver-Besichtigung ausreichen? Was muss man gesehen haben, was eher dann lassen?

Ich würde die Planung (Womo Übernahme, Einkauf, Cherry Creek ) so lassen, dann können wir doch noch was von Denver sehen und am nächsten Tag gemütlich in den RMNP fahren. Oder ist ein Weiterer Tag im NP mehr wert 7nd Denver wäre nur gehetzt?

Ob wir Castle Rock dann am Schluss machen wird sich zeigen, wird aber nicht aktiv eingeplant.

Gibt es sonst noch Hinweise?

Schönen Tag Andrea

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Andrea,

Ist ein Abend und ein Vormittag für eine kleine Denver-Besichtigung ausreichen?

Ich würde die Planung (Womo Übernahme, Einkauf, Cherry Creek ) so lassen, dann können wir doch noch was von Denver sehen und am nächsten Tag gemütlich in den RMNP fahren. Oder ist ein Weiterer Tag im NP mehr wert 7nd Denver wäre nur gehetzt?

Klingt für mich ein bisschen gehetzt. Wenn ihr das wirklich vorhabt, dann wäre vielleicht ein Downtownhotel die bessere Wahl gewesen, denn es ist ja nicht so einfach, vom Flughafen mal nach Downtown Denver zu kommen. Oder habt irh vor, einen Mietwagen zu nehmen? 

Geplante Ankunft 16:35 - das kann ja durchaus später werden. Dann noch Immigration, Koffer holen. DAs dauert alles und ihr werdet platt sein. Ich glaub, bei uns war die geplante Ankunft gegen 18 Uhr. Bis wir durch Immigration waren, Mietwagen hatten und zum Hotel gefahren waren, war es deutlich nach 21 Uhr und wir wollten nur noch ins Bett!

Am nächsten Morgen werdet ihr sicher früh wach sein, da könnte man die Zeit bis zur Womoübernahme einerseits gut mit einem Stadtbummel überbrücken, andererseits ist es eben von einem Fluhafenhotel aus nicht "um die Ecke". 

Ich persönlich finde mehr Zeit im Nationalpark besser als mal eben schnell durch Denver zu skippen. So richtig entspannt werdet ihr ja dann nicht sein. Vielleicht sieht es euer 13 Jähriger aber auch anders. wink Das kann ich schlecht einschätzen...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 45 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8083
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hi,

Outlet ist ja nicht das wichtigste, es rundet nur das Paket (manchmal) ab und mit dann einem 13,5 jährigen sind da zwei drei Pflichtmarken dabei.

Du wirst lachen, dieser POI zählt in meiner Planung wie andere Highlights und die Routen richten sich schon danach aus.

Kleiner Tipp: Wenn du in unserer map "Outlet Shopping" eingibst und auf Colorado zoomst, dann wirst du die CG´s finden die an den beiden genannten Outlets in Castle Rock und Silverthorne liegen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo,

@Richard: Wow, das die Map gut ist war ja klar... aber man entdeckt doch immer was neues. SPITZE!!!! Ja ein bisschen Shopping gehört schon dazu.

@Ulli: zur Zeit ist geplant, dass wir Samstag das Womo übernehmen + einkaufen und dann auf dem Cherry Creek bleiben. Also hätten wir hier noch Zeit abends nach Denver zu gehen. Außerdem am nächsten Vormittag bevor es in den RMNP geht. das Outlet an dem Tag ist durch die Hinweise erstmal erledigt. Ist aber nur so eine Idee. Letztes Jahr hatten wir gute Erfahrungen mit Uber gemacht, das würden wir statt Mietwagen wieder so machen.

Oder wo wäre der Zusatztag besser einzusetzen? Drei Übernachtungen auf dem Moraine/Aspenglen? Ab Moab sind wir eigentlich zufrieden mit der Tour, auch wenn hier mehr Meilen zu fahren sind. Mein Mann möchte in Moab gerne unter der Woche sein.

Auch mal lustig wenn jemand gefühlt einen Tag nicht unterbekommt? 

lieben Dank für die Unterstützung. Gruß Andrea

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5197
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Andrea,

Also hätten wir hier noch Zeit abends nach Denver zu gehen. Außerdem am nächsten Vormittag bevor es in den RMNP geht.

jeder ist anders aber für uns ist der erste Campingabend nach all dem „Urlaubs-Anfangs-Stress“ (Flug, Übernahme, Ersteinkauf) etwas ganz besonderes. Man kommt endlich in der Natur an, räumt die Koffer aus, schmeißt den Grill an, idealerweise noch das Lagerfeuer und genießt die Ruhe bei einem kühlen Bier. smiley

Deshalb wäre es für uns keine Option, nach der Übernahme den ersten Abend in der Stadt und nicht auf dem CG zu verbringen. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Ulli,

das kann ich super nachvollziehen. Aber drei Nächte auf dem Moraine/Aspenglen? Wäre das nicht Zuviel?

Grüssle Andrea

Marcel
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Tag
Beigetreten: 09.01.2017 - 14:47
Beiträge: 33
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hi Andrea,

freut mich, dass was hilfreiches dabei war.

Die Nacht muss ja nicht zwangsläufig im RMNP verbracht werden. Ihr könnt sie ja auch einfach als Puffer bis Moab einsetzen oder als Abstecher zur Grand Mesa.

Ich perönlich finde aber eine Doppelübernachtung am Ende in Denver auf dem Cherry Creek am Besten, vor allem weil dann genug Zeit für Sightseeing und Packen ist. Dies scheint aber für euch keine Option zu sein.

Für Denver selbst halte ich einen halben Tag für ausreichend.

Viele Grüße

Marcel

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Marcel,

danke für den Tipp, denke wir gehen am Wochenende nochmal über die Planung mit allen Tipps / Anmerkungen.... aber es fühlt sich heute schon runder an als letztes Jahr? und diese Tour war auch Mega schön?

schönen Abend noch Andrea

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo zusammen,

vielleicht hat jemand von Euch mir eine schnelle Entscheidungshilfe. 

Zum letzten Routenplan gab es jetzt folgende  Änderung:  wir fahren nun am Anfang direkt in den RMNP und am Ende werden wir 2 Nächte auf dem Cherry Creek in Denver verbringen. Danke Marcel für diesen Hinweis

Lt. der Blaupause für Island in the sky ist wohl eine Nacht ausreichend. Würde eine Umstellung der Route Sinn machen?

Über Infos würden wir uns feuen .

Andrea, Frank und Linus (der so langsam mit in die Planun einsteigt :) )

Alte Planung   Wochentag     Neue Idee  
Saddlehorn Devils Garden Freitag Saddlehorn Devils Garden
Devils Garden Moab Samstag Devils Garden Devils Garden
Moab Moab Sonntag Devils Garden Moab
Moab Moab Montag Moab Moab
Moab Moab Dienstag Moab Moab
Moab Kayenta Mittwoch Moab Moab
Kayenta Kayenta Donnerstag Moab Kayent
Kayenta Morefield Freitag Kayenta Morefield

 

Marcel
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Tag
Beigetreten: 09.01.2017 - 14:47
Beiträge: 33
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hi,

erstmal Danke für die Blumen. Für Denver kann ich dir evtl. noch ein paar tipps geben. Vom Cherry Creek könnt ihr mit der Straßenbahn innerhalb von 45 min (Oneway) für ich glaube 9$ pro Person (Hin und Zurück) zur Union Station fahren, wo die 16th Street beginnt. Oder ihr parkt euer RV für 30 $ (ganzer Tag) am Pepsi Center. Ich empfehle die Bahn, weil stressfreier und ihr seht ein wenig die Stadt.

Für deine aktuelle Frage kann ich dir allerdings nicht behilflich sein, weil ich sie glaube ich nicht richtig verstanden habe und auch noch nicht im Canyonlands NP war.

Ich hab jetzt nicht den kompletten Thread gelesen, aber habt ihr schon einen Campground in Moab ausgewählt? Fürs Biken finde ich die Sand Flats Receration Area optimal, auch wenns Nachts total windig ist aber richtig preiswert.

Viele Grüße

Marcel

 

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4139
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Andrea,

eigentlich ist eine Nacht im Island in the sky schon OK, aber Ihr wollt ja vormittags noch in Moab biken, und dann wirds wieder eng. Denn am nächsten Tag habt Ihr ja auch wieder eine längere Tour vor Euch, müsst also früh los. So werdet Ihr vom Canyonlands NP nichts (oder nicht sehr viel) sehen.

Dazu kommt, dass dorthin auf dem Weg auch noch der Dead Horse Point SP ist, der unbedingt einen Besuch und eine kurze Wanderung am Rim braucht. Es ist atemberaubend dort.

Aber auch im Canyonland gibts so viele interessante Touren.


Wie Ihr das im Arches und Moab organisieren wollt, ist mir nicht ganz klar. Wenn Ihr im Devils Garden CG übernachtet, müsstet Ihr jeden Tag nach Moab reinfahren um zu biken, raften oder die Jeep Tour zu machen. Wenn Ihr aber in Moab übernachtet, steht Ihr morgens in der Schlange zum Arches, um die Fiery Furnace Tour oder die geplanten Wanderungen dort zu machen.

 

Beate

 

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Beate, Hallo alle Berater,

also geplant sind (Stand jetzt) 2 Nächte im Arches und anschließend würden wir nach Moab ( erst Canyonlands CG dann Sand Flags) umziehen, da die Biketouren von dort starten.

Mein Sohn und ich werden in der Zeit in Moab entweder mit Mietwagen oder RV diverse Unternehmungen machen ( Corona Arch, Negro Bill Canyon oder geführt Rafting, Fiery Furnace). 

Die Dead Horse Rim Wanderung könnte ich doch auch so von Moab aus machen, oder?

Moab ist ein langer Wunsch von meinem Mann!! In den letzten Jahren ist bei uns so viel passiert, dass wir nach dem Motto „jetzt machen und nicht aufschieben“! Leben ( deshalb geht es dieses Jahr gleich wieder in die USA).

 Ich darf und will für mich und Linus ein passendes Programm drumherum Stricken. Da könnte ich echt Hilfe benötigen!

Also: wir kommen vom Saddlehorn an einem Freitag über den Hw 128 in Moab oder ? an und würden am Nächsten Freitag zur Mesa Verde weiterfahren. Wir haben also 7 Nächte für die Gegend (Arches, Moab und Canyonlands). Bedingung von meinem Mann: er möchte 4 geführte Touren fahren (ggf. kann ich ihn auf 3 runterhandeln, aber nur wenn es wirklich unabdingbar ist).Bedingung von mir: mind 1 Nacht auf dem Devils Garden!   Bedingung von Linus: keine?

Wie kann ich die Planung für uns alle rund bekommen? Hoffe ich konnte mich jetzt etwas klarer ausdrücken?.

Sollte etwas so gar nicht in die Tour passen, wird auch gestrichen?? ( wenn auch ungern, da das nächste Ziel eher gen Canada gehen wird).

In 10 Tagen geht das Campground-Nervenspiel der Buchungsfenster los. Bis dahin wollte ich die Tour in vorläufig trockenen Tüchern haben, also her mit all den guten und lieben Hinweisen.

Danke für alles Andrea

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4139
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Andrea,

hmh, also mit geführten Touren bin ich wirklich überfragt, denn die haben wir noch nie gemacht. 

Nur: die Fiery Furnace Tour geht doch im Arches NP ab, also müsste Dein Mann (oder Ihr) dafür von Moab aus erst dorthin fahren. Ob es diese Tour von Moab aus gibt bezweifle ich mal.

Welche geführten Touren hat denn Dein Mann dann so im Auge? Und leider habe ich keine Ahnung, was oder wo "Saddlehorn" liegt.

Zum Dead Horse Point State Park kommt man natürlich auch von Moab aus, aber da ist es ca. 1 Stunde Fahrzeit. Während auf dem Weg vom oder zum Campingplatz im Canyonland NP es nur ein kurzer Umweg ist.

Bin mal gespannt, was andere User hierzu noch wissen.

 

Beate

 

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo zusammen, 

Wie ihr Helferlein (Ulli, Marcel, Richard, Yvonne, Volker, Mike, Elli,BeateR) sehen könnt haben wir versucht uns an Eure Tipps zu halten. Wir bedanken uns GANZ HERRZLICH für die zahlreichen Infos und Hinweise. Eure Tipps haben es erst richtig rund gemacht. Wir sind von der Tour richtig begeistert. Einen ganzen Urlaub mit so viel unterschiedlicher Natur und immer auf recht hoher Höhe, klasse.
Die geplante Übernachtung am Kayenta CG ist bei der ganzen Optimierung leider gefallen, dafür bekommen wir hoffentlich eine Site für 2 Nächte im Arches.

Wie gesagt ist mein Gefühl recht gut und es fühlt sich auch echt entspannt an (war bei der letzten Tour nicht ganz so:) ).
Dennoch würden wir uns über ein kurzes Feedback (Daumen hoch oder doch noch Denkfehler enthalten) freuen. Einzige unklare Stelle ist noch die Fahrt von Mesa Verde nach Ouray; hier stellt sich noch die Frage ob wir in Ouray bleiben wollen oder doch noch etwas weiter fahren wollen. Auch ob der CG 4J+1+1 die richtige Wahl ist oder ob wir doch noch Höhenmeter machen wollen. 
Wir haben auch versucht die Tagesaktivitäten schon etwas zu planen; Gibt es da noch etwas zu verbessern?

Vielleicht hat auch jemand von Euch einen Tipp, wie wir mit den Touren (Hummer oder ATV-Tour, Rafting, Zipline) in Moab verfahren sollen.
Ist es noch vor Ort möglich diese Touren zu buchen oder müssen/sollen wir online die Touren schon buchen?
Hat jemand Erfahrungen mit dem einen oder anderen Anbieter?

So nun viel Spaß beim Durchschauen.

Liebe Grüße

Andrea 
Manchmal kommt es mir vor als ob ich mich dieses Jahr noch viel mehr auf die Tour freue!!







Datum Morgens Tagesaktivität Übernachtung mi Fahrt-
Zeit
Fr. 27.07. Ankunft in Denver 16:35   Hotel "Quality Inn Airport Denver" 0 0,0
Sa. 28.07. Hotel "Quality Inn Airport Denver" Übernahme Womo RoadBear
Einkauf und los geht es
Moraine CG; Estes Park RMNP
Site 245 / 187
80 2,3
So. 29.07. Moraine CG; Estes Park RMNP Glacier Gorge über Alberta Falls-Dream Lake- .. Ca. 12 km Wanderung Moraine CG; Estes Park RMNP 20 0,6
Mo. 30.07. Moraine CG; Estes Park RMNP über Trail Ridge Road; kl. Wanderungen (Rock Cut Trail, Alpine-Trail, Big Meadow Trail) Green Ridge CG; Grand Lake
Site 6 .. Nah am See
50 1,4
Di. 31.07. Green Ridge CG; Grand Lake ggf. Mehrmeilen über Silverthorne-Outlet (+ 50 mi)??
kl. Wanderung zu den Wasserfällen
Rifle Lakes CG ; Glenwood Springs 160 4,6
Mi. 01.08. Rifle Lakes CG ; Glenwood Springs Colorado National Monument über Osteingang
Devils Kitchen; Otto's Trail..View Points
Saddlehorn CG; Colorado NM 110 3,1
Do. 02.08. Saddlehorn CG; Colorado NM über HW 128 mit Stops
Baden im Colorado; erste View Points im Arches
Devils Garden Arches NP
Site: 46, 52, 48, 50 Schatten, 28
125 3,6
Fr. 03.08. Devils Garden Arches NP Wanderung Devils Garden Hike/Primitiv Trail mit
Double-O…
Devils Garden Arches NP 0 0,0
Sa. 04.08. Devils Garden Arches NP morgens Fiery Furnace Tour wenn Permit erfolgr.
Nachmittags Orga in Moab; Sunset Hummer Tour
Canyonlands CG; Moab 25 0,7
So. 05.08. Canyonlands CG; Moab Biken Frank (Whole Enchilada) / Moab Cyclery
Wandern Andrea und Linus Corona Arch/baden Fluss
Canyonlands CG; Moab 0 0,0
Mo. 06.08. Canyonlands CG; Moab Biken Frank (Slickrock Tour Full or Half Day)
Wandern / Rafting Andrea und Linus
Sand Flats Recreation Area; Moab 0 0,0
Di. 07.08. Sand Flats Recreation Area; Moab Biken Frank (Wiederholungstour?)
Wandern Andrea und Linus Dead Horse State Rim..
Sand Flats Recreation Area; Moab 0 0,0
Mi. 08.08. Sand Flats Recreation Area; Moab Halbtagestour Biken / Wandern und
Zipline-Tour von 5-8 pm / Raven's Rim Tour
ggf. nochmal Wechsel, spontan 0 0,0
Do. 09.08. Campground in/um Moab Spätnachmittag Cliff Place Tour Morefield CG; Mesa Verde 140 4,0
Fr. 10.08. Morefield CG; Mesa Verde Vorm. Balcony Tour
über Durango - Million Dollar HW 550
4J+1+1 CG; Ouray 120 3,4
Sa. 11.08. 4J+1+1 CG; Ouray über Gunnison zu den Great Sand Dunes
Der Weg ist das Ziel
Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes 240 6,9
So. 12.08. Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes Sanddünen wandern
Sandboarden
Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes 0 0,0
Mo. 13.08. Pinyon Flats CG; Great Sand Dunes Über Walsenburg und Interstate
oder besser/schöner über Salida und HW50??? +15mi
Cheyenne Mountain State Park
Colorado Springs
180 5,1
Di. 14.08. Cheyenne Mountain State Park
Colorado Springs
Vormittag Pikes Peak (ca. 4 Std)
ggf. über Outlet Castle Rock
Cherry Creek State Park; Denver 100 2,9
Mi. 15.08. Cherry Creek State Park; Denver Denver
packen und putzen
Cherry Creek State Park; Denver 0 0,0
Do. 16.08. Cherry Creek State Park; Denver Abgabe Womo; Rückflug um 17:25      
Fr. 17.08.   Ankunft Zuhause 13:35   1500

 

 

 

luckie
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 12.01.2017 - 12:11
Beiträge: 1
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

.

 

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hey luckie, danke für den Punkt😂 der hilft mir sehr.

schönen Tag noch und liebe Grüsse Andrea

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 24 Sekunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1598
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Andrea,

die Tour sieht mittlerweile richtig gut aus. yes

Warum wollt ihr in Ouray auf den privaten Campground. Es gibt einige schönere (auch vorab buchbare) CG in der Nähe? Z.B. Ouray KOA Amphitheater CG, oder ein paar Meilen weiter einer der Campgrounds im Ridgway State Park. CG

Wenn ihr gerne Pässe fahrt wäre es eine Überlegung wert vom Great Sand Dunes NP über den Frontier Pathways Scenic and Historic Byway zu fahren. Die Strecke ist nicht wirklich länger (188mi) scheint aber landschaftlich auf jeden Fall reizvoll.

Dabei kommt ihr dann auch am Bishop Castle vorbei.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo Jörg, 

ja der Platz in Ouray ist noch nicht sicher. Da müssen wir nochmal ran. Wir dachten ggf auf der Strecke an die Goldmine und vielleicht in einen Hot Tube steigen. Dabei kam uns der Platz am geeignetsten vor. Da wird auf alle Fälle nochmal darübergeschaut. Der Weg nach Colorado Springs sieht gut aus.

Wie ist er im Vergleich zu der Strecke über Salida und Canon City ? Diese Strecke ist auch noch im Gespräch.

Danke für die Rückmeldung. Tipps werden eingearbeitet😍

schönes Wochenende Andrea

Kochi
Bild von Kochi
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 36 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5295
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hi Andrea,

...in Ouray würde ich auch den Amphietheatre CG empfehlen. ein toller Platz! Sollte da alles voll sien, könnt Ihr ja immer noch auf den Privaten fahren.

Auch wenn Ihr an diesem Tag schon so einiges unter die Räder nehmt, so wäre ein Besuch der Old Hundred Goldmine schon ein (kleines) Highlight wink! Wir fanden es 2012 echt toll, ein Erlebnis, welches unser Sohn heute noch im Kopf hat...laugh

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Jolifa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 20.01.2017 - 23:38
Beiträge: 233
RE: Denver - Denver über RMNP/Colorado NM/Moab mit Umgebung/ Gre

Hallo zusammen, 

denke der frontier-pathways-scenic-and-historic-byway ist gesetzt, oder spricht was noch mehr für die Fahrt über Salida und Canyon City?

Nun hab ich noch Fragen zur Mesa Verde: wir haben ja vor am ankommenden Tag Nachmittags die Cliff Place Tour zu machen und am Folgetag die Balcony House Tour.

1. kann ich evtl die Tour am Vormittag telefonisch für den Nachmittag buchen?

2. wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir für den Folgetag ggf keine Tour am Vormittag bekommen?

3. wieviel Zeit muss ich einkalkulieren mit Fährt vom Morefield CG, Balcony Tour und Fährt raus aus dem Park?

3. Sollten wir nur eine Tour bekommen, jedoch nur am Folgetag, welches Tour dann wählen? Ich würde im Moment die Balcony House nehmen.

Danke an all die Tippgeber, die Tour fühlt sich jetzt richtig gut an. Gerne weitere Tipps, so wie jetzt erst das Bishop Castle, sieht echt verrückt aus🙃freu mich drauf.

LG Andrea