Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Denver

28 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Denver
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
27.05.2022 bis 18.06.2022

Hallo liebes Forum, 

unsere letzte USA Südwesten Reise wurde, dank dieses tollen Forums, wirklich nahezu perfekt ! Vielen Dank für die hilfreichen Tipps !

Eigentlich wollten wir im Mai/Juni 21 zu unserer zweiten Tour  für 2,5 Wochen rund um den Yellowstone aufbrechen. Aufgrund der allseits bekannten Situation haben wir diese leider stornieren müssen.

Da mein Mann und ich aber nächstes Jahr 25 Jahre verheiratet sind, ist unser Plan mit der USA Reise und dem Yellowstone geblieben, aber wir möchten nun gerne 28 Tage mit dem Wohnmobil zu sechst unterwegs sein.

Wir, das sind mein Mann und ich, Susanne, und unsere Kinder Louis, 22 Jahre, Luka 21 Jahre, Emilia 14 Jahre und Aurelian 11 Jahre. 

Ich habe in der letzten Zeit wieder viel mitgelesen und einige Reiseberichte und Routenplanungen angesehen und bin nun soweit, meine bisher geplante Route einzustellen. 

Es ist eigentlich noch nichts richtig fix. Und ich bin mir nicht sicher, ob das Endel, Las Vegas oder evtl. doch Los Angeles werden soll. 

Die 28 Tage sind reine Wohnmobilzeit, wir werden noch etwa ein paar Tage am Anfang und am Ende anhängen um die Städte zumindest etwas unsicher machen zu können, und vor allem um den Kindernwünschen gerecht zu werden.

Wir lieben alle die Natur und die wunderbare Landschaft, ab und an ein Bad für die Kinder wäre schon prima und zumindest etwas shopping muss es dann für die kids doch sein wink . 

Jetzt zu meinen Fragen: 

- könnte man die Route so fahren ?

- wie könnte man die restlichen Tage sinnvoll einsetzen ? 

- wäre als Ziel auch Los Angeles sinnvoll realisierbar ? dann evtl. 2 Nächte Las Vegas, eine Zwischenübernachtung zb. im Joshua Tree und weiter nach LA ?

- Wie ist das mit dem Vorräten auffüllen auf dieser Route ? Gibt es überall Möglichkeiten zum einkaufen oder müssen wir etwas beachten ?

Ich frage deswegen, weil beispielweise am Zion Canyon der Shop extrem teuer war und wir sinnvollerweise hätten besser vorher einkaufen sollen. Gut, das wissen wir jetzt...

Wo auf dem Weg gibt es evtl. ein gutes Outlet, das wir besuchen könnten?

Eigentlich würde ich lieber wegen der vermutlich sehr hohen Temperaturen ab Arches NP vermutlich und vor allem rund um Las Vegas lieber zu einem anderen Zeitpunkt fahren, ist aber wegen der Schulkinder und unserem großen Sohn nicht anders möglich.

Zum Wohnmobil, ich habe mich wegen der Preise schon etwas umgesehen und war anfangs etwas "schockiert". Haltet Ihr eine Wohnmobilmiete für 28 Tage Ende August grob um die 4500-5500€ für okay ?

Ich bin dankbar für alle Anregungen.

Herzliche Grüße

Susanne













Datum Tag Von... nach Meilen Campground Was gibt’s zu sehen
  1 Denver - Cheyenne 101mls
163km
Terry Bison Ranch RV Park
Koa ?
 
  2 Cheyenne - Guernsey S.P./ Douglas? 139mls Riverside CG Douglas?  
  3 Guernsey S.P. - Custer State Park 177mls Game Lodge Campground Wildlife Loop Road
  4 Custer State Park - Badlands N.P.
Über
Crazy Horse
Mount Rushmore N.M.
Bear Country S.D.
128mls Cedar Pass CG.
E-Hook up Site 70
 
  5 Badlands N.P. - Devil's Tower
über Deadwood (Durchfahrt)
186mls Belle Fourche CG, Devils Tower Milchstraße fotografieren
  6 Devil's Tower – Big Horn N.F.
Über Sheridan , Buffalo
132mls Prune Creek Campground Cloud Peak
  7 Big Horn N.F. - Cody 168mls North Shore Campground Buffalo Bill State Park,WY
Site 6 am See sehr schön!
Buffalo Bill Historical Center
  8 Cody - Yellowstone 114mls    
  9 Yellowstone   Canyon Village CG  
  10 Yellowstone   Madison CG  
  11 Yellowstone   Grant Village CG  
  12 Yellowstone   Grant Village CG  
  13 Yellowstone   ?  
  14 Yellowstone - Grand Teton 27mls Colter Bay RV Park Oxbow Bend, Lake Scenic Drive, Wanderung zum Taggart Lake 6,5km, John Moulton Barn, Mormon Row
  15 Grand Teton - Jackson   z.B. East Table Creek CG Mormon Row Historic District Moulton Barn
  16 Jackson - Bear Lake 145mls zb. Cottonwood CG Site BC27 full Hook up direkt am Wasser  
  17 Bear Lake - Antelope Island 129mls Bridger Bay CG,Syracuse, Utah baden
? 18 Antelope Island – Arches N.P. 283mls Devils Garden CG
Site 48 / 46 /
Delicate Arch Trail 5,5km
Devils Gardens ?
  19 Arches N.P.      
    Arches N.P. - Monument Valley 203mls The View CG
oder Koa oder Gouldings Lodge CG
 
  20 M.V.      
  21 M.V. - Zion N.P. 237mls Watchman CG
Site 5,7,9,11,13,14,15,44,46,48,50,52,54,55,56
 
  22 Zion      
  23 Zion      
  24 Zion -      
  25        
  26        
  27 - Las Vegas   Arizona, Charlie's RV Park ?  
  28 Rückgabe Womo Las Vegas      

 

 

cuxox
Bild von cuxox
Offline
Beigetreten: 26.02.2019 - 08:07
Beiträge: 70
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Moin,

wir waren im April 2019 auf einer Überführungsfahrt in der Gegend. Eure ersten Tage, von Denver bis Mount Ruschmore/ Badlands NP haben wir in umgekehrter Richtung gemacht. Zwischen Denver und den Black Hills ist die Landschaft sehr eintönig. Deshalb haben wir die Strecke in zwei Tagen gefahren. Hierbei haben wir uns noch Fort Laramie angeschaut. Die Black Hills sind sehr schön und da gibt es viel zu sehen (Mount Rushmore, Crazy Horse, die schöne Bergstadt Hill City).Daher erscheint mir euer Programm am vierten Reisetag etwas zu voll.

Unsere Routen treffen sich in Moab wieder. Wir waren auch im Canyonlands NP (fast gegenüber dem Arches NP). Der hat uns wesentlich besser gefallen als der Arches NP. Außerdem war der Arches NP bereits im April überlaufen. Auf dem Weg zum Monument Valley ist das Freilichtmuseum Fort Bluff in Bluff übrigens sehr sehenswert. Man erfährt dort viel über die ersten nach dort eingewanderten Mormonen. Das Monument Valley war sehr kommerziallisiert und ebenfalls recht voll. Wir fanden nicht, dass sich der Abstecher dorthin gelohnt hat. Vom MV sind wir dann nördlich über Mexican Hut, den Goosenecks State Park (sehenswert), den Moki Dugway (fahrenswert und mit einem WoMo problemlos machbar), dem Natural Bridges NM (ähnlich dem Arches NP, aber nicht überlaufen) über Hite nach Hanksvile gefahren. Nicht weit davon in Torrey beginnt der Scenic Byway 12. Diese Straße hatte ich eigentlich gar nicht auf der Rechnung. Aber es ist sicherlich eine der schönsten Straßen die ich je gefahren bin. Sie endet in der Nähe des Bryce Canyon. Dieser gefiel uns besser als der Zion NP. Aber beide sind schön und sehr sehenswert. Da der Bryce Canyon sehr hoch liegt, dürften dort die Temperaturen im Sommer auch recht angenehm sein.

Vom Bryce Canyon fährt man dann südlich zum Zion NP durch eine schöne und abwechslungsreiche Landschaft.

Noch zu deinen Fragen:

Ein paar Alternativen habe ich dir oben ja schon genannt. Der Bryce Canyon ist wirklich toll.

In der Gegend sind die Städte recht weit voneinander entfernt. Ich würde bei Googlemaps nachschauen, wo es Walmarts gibt und dann dort das WoMo vollladen. Eigentlich klappt dass ganz gut.

Wir sind nicht über LA gefahren, daher kann ich dir keine Angaben zu dem Weg dorthin machen. In LV waren wir auf auf dem Campingplatz "KOA at SAM's town". Der ist einigermaßen ruhig und hat den Vorteil, dass es einen kostenlosen Transfer zum Strip und nach downtown gibt. Gegenüber des Campingplatzes ist ein großer Supermarkt. In LV gibt es auch das "north LV premium outlet" und das "south LV premium outlet".

Ich wünsche euch eine schöne Reise, Torsten

Cuxox

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8660
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne,

die Preise haben unlängst angezogen, allerdings halte ich 5000€ oder 180€ pro Tag für teuer. Bei rechtzeitiger Buchung solltet ihr auf wenigstens 150€ pro Tag runterkommen. Ich gehe jetzt allerdings von einer C-Klasse im Format 30/32". Auch die Abhängigkeit der Kosten von der Streckenlänge setze ich voraus und damit eine maximale Gesamtstrecke von 2700 Meilen. Das gehört aber zum Eimaleins einer soliden Routenplanung.

Start in LAX halte ich für unsinnig, denn dann kommen noch mehr Meilen dazu. Insofern ist LAS schon richtig. Ich würde allerdings in Gegenrichtung fahren, das Womo in Vegas zu übernehmen ist in aller Regel billiger. Dann könntet ihr erst mal zwei (Oder gar 3) ganz lockere Tage am Pool im Oasis CG verbringen, den jetlag vertreiben, shoppen und Vegas anschauen. Einen besseren Start in den Urlaub kann ich mir nicht vorstellen. Genau diese Route bin ich schon mal Mitte August gefahren und genauso würde ich es wieder machen.

Wenn du möchtest kann ich dir unsere damalige Planung zusenden, es waren 25 Tage. Schreib einfach eine PN.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2875
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne

 

Zum Wohnmobil, ich habe mich wegen der Preise schon etwas umgesehen und war anfangs etwas "schockiert". Haltet Ihr eine Wohnmobilmiete für 28 Tage Ende August grob um die 4500-5500€ für okay ?

Im Moment sehe einen Preis von Ca. Euro 6800.-- für 28 Tage mit einem 30-32 Ft. und 2500Mls im August.

Wie das im 2022 dann aussieht...., ist noch weit weg!

Gruss

Shelby

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo,

vielen Dank für die Anmerkungen.

Torsten, Deine Anmerkungen zur Route, vor allem das Freilichtmuseum und den Tipp zu den Outlets habe ich mir eingetragen. Wir waren bereits im Bryce und im Zion Canyon 2019. Wir fanden ebenfalls beide Canyons schön, aber beim Zion hätten wir gerne eine Nacht länger verbracht, um ein paar Trails zu machen. Das wollen wir dieses Mal nachholen.

Ich würde aber sehr gerne die südlichere Route über Page fahren, da unser großer Sohn den Antelope Canyon und den Horseshoe Bend noch nicht gesehen hat, im Gegensatz zu uns. Ich habe jetzt sogar überlegt ob wir dort evtl. noch eine Nacht auf dem Lone Rock Beach CG einplanen sollen, den fanden wir auch so schön in 2019. Wäre dies nicht der Fall, würden wir den Vorschlag die nördlichere Route zu fahren umsetzen vor allem der von Dir genannte Scenic Byway 12 würde uns sicher gefallen.

Das mit dem "nachschauen" wo es Walmarts (oder Safeways) in den Orten gibt, werde ich auf jeden Fall machen. Ich würde auch gerne am vierten Tag evtl. eine zweite Übernachtung einplanen, wenn das unsere leider auch mit vier Wochen begrenzte Zeit zulässt. Aber ich möchte nicht jammern, eigentlich wären wir ja nur 2,5 Wochen unterwegs gewesen.

Insofern sind die 28 Wohnmobil Tage für uns etwas ganz Besonderes, da wir sonst noch nie so lange am Stück Urlaub hatten !

 

Richard, das war ein sehr guter Tipp, die Route umzudrehen, und ja, die Wohnmobil Preise sind etwas günstiger, ich hatte immer unbegrenzte Meilen ausgewählt, aber ich denke, 3000mls werden reichen - hoffentlich, und das spart dann doch ein bisschen. Und, über Eure Planung würde ich mich sehr freuen !! Vielen Dank!

Shelby, danke für den Hinweis. Habe gerade etwas "experimentiert" und ein relativ gutes Angebot von RB mit Übernahme Las Vegas für 5100€ gesehen. Du hast Recht, es ist noch lange hin, aber ich gehöre eher zur Kategorie früh-Bucher wink Normalerweise würde ich vermutlich demnächst buchen, werde aber aufgrund der derzeitigen Situation noch etwas abwarten (vielleicht halte ich es bis Oktober aus) und die Preise beobachten. 

Einen schönen Abend an alle !

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo liebes Forum,

Leider sind wir durch den geänderten Studienverlauf unseres Sohnes gezwungen von August 2022  auf Ende Mai, Anfang Juni  2022 umzuplanen.

Auch müssen wir die Route leider auf drei Wochen verkürzen, was ich sehr schade finde. 

Ich habe jetzt soweit umgeplant, bin mir aber total unschlüssig, ob die Route so gefahren werden könnte oder ob wir evtl. doch eher bei der kleinen "oft gesehenen" Runde Denver - Badlands - Devil's Tower - Yellowstone - Denver bleiben sollten. Wobei ich mir auch etwas Gedanken wegen dem Wetter im Norden mache und auch deswegen die Kombination mit den Canyonlands nicht schlecht finden würde. 

Auch wäre unsere Route sehr Naturlastig - im Grunde ohne große Städte, vielleicht wäre aber doch ein Outlet Besuch an der Route nicht verkehrt, vor allem für den Nachwuchs.

Ich würde uns am ehesten der Kategorie Vielfahrer zuordnen. Trotzdem soll der Urlaub nicht in Stress ausarten. Deshalb fand ich eigentlich die Idee mit mehrern Tagen im Yellowstone und anschließend in den Canyonlands schön. Dazwischen wären es aber dann manchmal ganz schöne Fahrttage. 

Ich habe schon bei anderen Reiseberichten und Planungen gespickt und fand dann die Idee, Yellowstone & Canyonlands sehr reizvoll, vor allem weil unser ältester Sohn 2019 nicht mit uns im Südwesten war und er von den Möglichkeiten dort sehr angetan war. 

Yellowstone habe ich versucht am Ende einzubauen, wegen dem Wetter, deshalb erst der Schlenker nach unten. Oder wäre es doch andersherum besser ? 

Da wir das Wohnmobil unbedingt am Samstag anmieten möchten, werden mein Mann und ich schon zwei Tage vorher fliegen, dann können wir die Übernahme erledigen, Ersteinkauf usw. und können dann am Samstag die Kinder vom Flughafen abholen und direkt los. So der Plan. (Wegen den begrenzten Tagen zählt irgendwo jeder Tag )

Fest steht der 18.06.22 als Wohnmobil Abgabe und Rückflug wegen dem Ende der Ferien. 

Wie steht Ihr zu der Frage was die Route angeht ? 

 

Ich wäre für Eure Hinweise, Tipps und Meiningen sehr dankbar ! 

 

Viele Grüße

Susanne

 

Irgendwie schaffe ich es leider nicht die Routenplanung heller zu bekommen ....

 










Datum

Tag

 

Von...

Nach...

M

h

Campgrund

Sehenswert

27.05.22

 

 

Frankfurt

Denver

 

 

 

 

28.05.22

1

Sa

Übernahme Womo

Denver

Fruita

über Grand Junction

250

6

Saddlehorn CG

 

29.05.22

2

So

Fruita

 

 

 

Saddlehorn CG

SUV anmieten

Colorado N.M.

30.05.22

3

Mo

MemorialDay

Fruita

Moab

112

3

Kayenta CG

Site 1, 17

Dead Horse Point State Park

Visitor Center Overlook

31.05.22

4

Di

 

 

 

 

Kayenta CG

Corona Arch

Mill's Creek

01.06.22

5

Mi

 

 

 

 

Kayenta CG

Needles District

02.06.22

6

Do

 

 

 

 

Kayenta CG

Moab Adventure Center ½ Tages Rafting Tour

Einstieg am Colorado River Hittle Bottom

evtl .Arches

03.06.22

7

Fr

Moab

Dinosaur N.M.

Über Grand Junction

240

5,5

Green River CG

am Fluss

Site 27?

 

04.06.22

8

Sa

Dinosaur N.M.

Antelope Island

240

5,5

Bridger Bay CG, Syracuse

Baden

05.06.22

9

So

Antelope Island

Bear Lake

129

 

Cottonwood CG

BC27

Rainbow Cove CG

 

06.06.22

10

Mo

Bear Lake

Jackson

145

3,5

Hoback CG

East Table Creek CG

11-14 12??

Million Dollar Cowboy Bar

07.06.22

11

Di

Jackson

Abfahrt sehr früh !!

Grand Teton

15

15

 

20

 

 

Colter Bay RV Park

Mormon Row Historic District

Moulton Barn

Schwabacher Landing bei Sonnenaufgang

Oxbow Bend

Lee's Marina Restaurant (Pizza) Jackson Lake

Taggart Loop Lake

08.06.22

12

Mi

Grand Teton

Yellowstone

 

 

 

 

09.06.22

13

Do

Yellowstone

 

 

 

 

 

10.06.22

14

Fr

Yellowstone

 

 

 

 

 

11.06.22

15

Sa

Yellowstone

 

 

 

 

 

12.06.22

16

So

Yellowstone

 

 

 

 

 

13.06.22

17

Mo

Yellowstone

Cody

über den Chief Joseph Highway

114

 

North Shore CG

Buffalo Bill State Park

Site 6 direkt am See

Buffalo Bill Historical Center

14.06.22

18

Di

Cody

Thermopolis

85

 

 

 

15.06.22

19

Mi

Thermopolis

Sinks Canyon State Park

88

 

Popo Agie

Sinks Canyon CG

 

16.06.22

20

Do

 

?

 

 

 

 

17.06.22

21

Fr

 

Loveland

 

 

Boyd Lake State Park

 

18.06.22

22

Sa

Loveland

Denver

50

 

Abgabe WoMo Rückflug

 

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4028
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Moin Susanne

steht der Vermieter schon fest?   Ober erwähnst Du RB und ein early pickup ist nicht buchbar.  Wenn es dumm läuft kommt ihr erst am Nachmittag von Hof und wollt dann noch 250 mls fahren..... (6 Personen wenn ich richtig gelesen habe)

Warum wollt ihr am 2. Tag einen SUV mieten?  Ihr habt ja gerade das Womo übernommen.

Tag 5:

Campgrund

Sehenswert

Kayenta CG

Needles District

 Kayenta CG zum Needles District des Canyonlands NP sind 110 mls = 3h Fahrzeit one way.  Ich vermute Du meinst den nördlichen Teil des Canyonlands NP: Island in the sky.  Das ließe sich machen.........

 

Auch müssen wir die Route leider auf drei Wochen verkürzen, was ich sehr schade finde. 

Ja schade, der Kombitour "rote Steine & Yellowstone"  wäre besser in 4 Wochen zu fahren. 

 

Auch wäre unsere Route sehr Naturlastig - im Grunde ohne große Städte,....

Genau nach meinem Geschmack. Große Citys meide ich so gut wie möglich.  Frage ist: was wollen eure kids sehen?   Natur, NPs (grün oder rot) vielleicht Mt. Rushmore?? 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Guten Morgen Matthias,

ich habe noch nichts gebucht, aber so wie es gerade aussieht, und, wenn es eine Strecke mit Start und Ziel Denver, dann wird es RoadBear werden und es stimmt, da gibt es keine frühe Übernahme. 

Ich bin immer noch sehr am zweifeln, ob die ursprünglich für 05/2021 geplante Route, die wir stornieren mussten, doch die bessere Wahl ist. Diese wäre : Denver- Loveland-Scottsbluff-Badlands-Mount Rushmore-Devil's Tower-Big Horn N.F.-Cody-Yellowstone-Grand Teton-Lander-Flaming Gorge-Dinosaur N.M.-Denver (so in die Richtung) 

Die roten Steine wären zwar schön, aber wenn unsere Zeit nicht ausreicht, sind sie kein Muss.

Was denkst Du hinsichtlich der Route ? Welche fändest Du von der Zeit, die uns zur Verfügung steht (3 Wochen) und vom zu erwartenden Wetter her schöner ?

Worin sich alle einig sind ist, dass der Yellowstone MIttelpunkt unserer Reise dieses Mal sein soll. Alles andere wäre noch offen und bzw. veränderbar. Wir könnten uns auch als Start beispielweise Seattle oder San Francisco oder auch Las Vegas vorstellen...

Bei unserer Südwesten Reise, waren trotzdem Städte, wie San Francisco, Los Angeles & Las Vegas auf der Route. Das hat den Kindern gefallen. Aber wir waren nicht lange in den Städten. Zwei halbe Tage waren uns genug bzw. ich wollte nicht mehr von unserer ohnehin begrenzten Zeit "opfern". Trotzdem haben wir die Zeit ausgenutzt und realtiv viel gesehen. Wir sind gut Städtereisen erprobt. 

Unsere beiden Jüngsten, 11 und 14 Jahre mögen gerne Wasser, deshalb habe ich versucht das natürlich zu berücksichtigen, zb. bei der Wahl der Campingplätze, aber sie wandern auch gerne mit und alle mögen gerne Natur. Unser ältester Sohn, 22 Jahre, findet die Canyonlands toll, (aber er war noch nicht in den USA insofern ist er trotzdem offen für alles) deswegen hatte ich versucht das kombiniert zu bekommen, aber es ist für ihn auch in Ordnung, wenn wir andere schöne Orte besuchen. Im Prinzip überlassen alle die Planung gerne mir. 

Und alle Kids gehen gerne shoppen - also ein Outlet wäre schon nicht schlecht. 

Ja, das Verkürzen der Reise finde ich auch sehr schade, aber unseren studierenden Sohn, der jetzt doch nur drei Wochen zwischen dem einen Praktikum und der Abgabe der Bachelor Arbeit effektiv erübrigen kann, und die Schulkinder Urlaubsmäßig unter einen Hut zu kriegen, ist definitiv kniffelig. Aber, drei Wochen sind mehr als unsere normalerweise 14 Tage Urlaub, insofern will ich mich nicht beschweren. 

Am liebsten wären wir alle zusammen am Samstag geflogen, dann hätten wir das Wohnmobil aber erst am Montag übernehmen können. Deshalb haben mein Mann und ich beschlossen vor- zufliegen um das Wohnmobil schon am Freitag zu übernehmen, dann Ersteinkauf, einrichten usw. und dann am Samstag die Kinder vom Flughafen in Denver abholen.

Aber Du hast recht, und darüber hatte ich mir auch schon Gedanken gemacht, tatsächlich kommt es darauf an, wann der Flug ankommt, und wann wir dann starten können, realistisch irgendwas zwischen 12 Uhr im besten Fall und 18 Uhr. Da mein Mann und ich aber dann ausgeruht sind, dachte ich, wir können etwas Strecke machen. Oder irgendwo auf halber Strecke übernachten, wenn es nicht machbar ist ?

Zum SUV anmieten, ich dachte dann können wir das Wohnmobil die nächsten Tage auf dem Campground stehen lassen und wären unabhängiger wohin wir fahren, im Hinblick auf die Straßen, die evtl, mit dem RV nicht so zu befahren sein könnten... 

und, ich meinte schon den Needles District. Ich dachte als Tagesausflug mit Wanderung vor Ort wäre das mit Auto Streckenmäßig machbar, wenn wir früh losfahren.

Wir sind übrigens echte Frühaufsteher. 6 Uhr aufstehen ist bei uns absolut normal. Kein Problem auch früher. Bei uns steht im Urlaub eigentlich keiner um 8 Uhr auf , da sind wir meist schon längst unterwegs - aber nicht gezwungenermaßen. Das ist einfach so...

Liebe Grüße

Susanne

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4028
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Moin Susanne 

 

Was denkst Du hinsichtlich der Route ? Welche fändest Du von der Zeit, die uns zur Verfügung steht (3 Wochen) und vom zu erwartenden Wetter her schöner ?

Zur Route in Richtung Badlands kann ich leider nichts schreiben. Die Ecke habe ich noch nicht bereist. Im Yellowstone war ich schon, aber mit Start/Ziel Vancouver im August.

Deine Idee 1-2 Tage früher loszufliegen um das Womo zu übernehmen ist gut. Ihr könnt viel Organisatorisches ohne die Kinder im Schlepptau erledigen ?.

Reisen zu sechs: auch wenn ihr Frühaufsteher seid und die Abläufe gut vorbereitet sind, dauert das morgendliche "Loskommen " vermutlich länger als nur mit einem Kind. ( Wir haben unsere Reisen mal zu zweit, mit einem Kind oder mit beiden gemacht). Daher ist aus meiner Sicht, die große Runde innerhalb von 3 Wochen zu knapp. Auch wenn euch die Fahrerei nichts ausmacht: ihr verbringt relativ viel Zeit im Wohnmobil und nicht in der Natur, campfire, Baden, Outlet usw.

Yellowstone Anfang Juni ?. Vom Besucherandrang und den Parkplatz Optionen für ein großes Wohnmobil sicherlich besser als im Sommer.

Vom Wetter her könnte es u.U. eine Herausforderung werden. (Ich würde es nicht machen). Lies dich gründlich ein wie es Anfang Juni üblicher Weise ist.

Umfangreiche Information beispielsweise hier: 

https://de.weatherspark.com/y/2769/Durchschnittswetter-in-West-Yellowsto...

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2875
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne

 

Am liebsten wären wir alle zusammen am Samstag geflogen, dann hätten wir das Wohnmobil aber erst am Montag übernehmen können. Deshalb haben mein Mann und ich beschlossen vor- zufliegen um das Wohnmobil schon am Freitag zu übernehmen, dann Ersteinkauf, einrichten usw. und dann am Samstag die Kinder vom Flughafen in Denver abholen.

Kann das persönlich nicht verstehen, dass ihr nicht als ganze Familie reist; nur um ein-2 Tage heraus zu schinden. Sorry, wenn ich das so lese scheint mir das ganze sehr gehetzt/stressig.

Rote Steine habt ihr glaub ich schon einmal gesehen, daher macht doch eine reine  Runde um den Yellowstone aber etwas später als anfangs Juni, und biegt sie so zusammen, dass  es eine gemütliche, relaxte Tour wird.

MfG

Shelby

USA2020
Bild von USA2020
Offline
Beigetreten: 26.08.2019 - 23:06
Beiträge: 69
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne,

da ich gerade selbst eine ganz ähnliche Tour plane (gestern hier eingestellt) interessiert mich natürlich sehr, was bei Euch raus kommt. Ich habe bis vor kurzem auch immer Denver-Las Vegas geplant und das jetzt umgedreht und es gab einige Vorteile, wie gesparte Doppelstrecken zum Rafting.

Vielleicht inspiriert Dich meine Planung ja, doch nicht in Denver zu starten. Was Dir bei meiner Planung fehlen dürfte, ist Zion, aber das könntet Ihr statt Grand Canyon machen und dann schön über Bryce und den Scenic Byway nach Moab fahren.

Falls Ihr aber in Denver startet und noch eine Übernachtung auf dem Weg zum Colorado National Monument braucht, könntet Ihr im Glenwood Canyon Resort nächtigen und von dort direkt ab Campground eine Raftingtour machen, die wir letztes Jahr geplant hatten, weil das weit und breit die einzige zu sein scheint, die ganzjährig echte Class III Rapids (Shoshone Rapids) drin hat (Defiance Rafting) . Wenn Ihr das in Erwägung zieht, lass mich das bitte wissen, denn ich habe noch eine Buchung im Glenwood Canyon Resort, die bisher nicht erstattet wurde. Man könnte versuchen, diese für Euch umzubuchen. (Für uns passt es 2022 nicht rein.)

War nur so eine spontane Idee. Sie berücksichtigt nicht, dass Eure Strecken recht weit sind (das sind unsere aber auch...)

Viel Spaß noch bei der Planung!

Klaus

Maske tragen - Abstand halten - Impfen lassen - Freiheit bewahren

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 762
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne,

ihr plant 4 Nächte auf dem Kayenta CG im Dead Horse Point State Park. Wenn ich das richtig verstanden habe, wollt ihr von dort mit einem zusätzlich gemieteten Auto die geplanten Aktivitäten erreichen. Bedenkt bitte, dass es im Dead Horse Point SP keine Duschen gibt und auch keine Möglichkeit, Wasser nachzufüllen 

  • Water is not available to fill up RVs.  The water table is too low for a well so the park must truck it up every day.  The closest town to fill up at is Moab, UT.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Guten Morgen,

dankeschön für die Anmerkungen:

@Matthias : ja, da hast Du schon recht, das war ja irgendwie auch meine Befürchtung, dass die Route für drei Wochen zu viel ist und wie Du schreibst, dann eben zu viel auf der Strecke bleibt. Ich werde mich da nochmal drübersetzen und das ganze überarbeiten. 

Die Sache mit dem Yellowstone Anfang August habe ich im Blick und bin mir dessen bewusst, dass es kritisch werden könnte. Leider bleibt uns letztendlich nächstes Jahr nur genau dieser Zeitraum. Ich werde das Wetter mal dieses Jahr etwas genauer betrachten. Im Großen und ganzen sind mir persönlich 15-20 Grad tagsüber deutlich angenehmer, vor allem wenn man viel unterwegs ist, als 30 Grad. Wobei wir das natürlich auch machen. Dauerregen wäre schon sehr ungünstig. Und entweder wir planen bei wirklich schlechtem Wetter eine Alternative ein und planen diese Wetter Risiko mit ein, oder ich gehe nochmal in mich und überlege den Yellowstone auf "irgendwann" zu verttagen. Auf der anderen Seite scheinen gerade zb. vermehrte Tierbeobachtungen, evtl. Jungtiere und weniger Besucher auch gerade für diesen Zeitraum zu sprechen.

 

@ Shelby, Danke für Deinen Hinweis. 

Stimmt, rote Steine haben wir schon gesehen. Und, es ist ein Kompromiss zwei Tage früher zu fliegen und die Kinder nachkommen zu lassen. Das hat evtl. Nachteile, wobei mir gerade nicht so recht welche einfallen, bis darauf, dass wir - wie immer bisher - den Urlaub zusammen starten würden, aber auch deutliche Vorteile, da wir dann nämlich die Anmietung des Wohnmobils, den Ersteinkauf, einrichten usw. schon vorab erledigen könnten.

Die Tour überarbeite ich nochmal. Leider tendiere ich oft  dazu, einfach zu viel reinpacken zu wollen.  

@ Irma : stimmt, das hatte ich gelesen, aber wieder verdrängt. Das mit dem duschen wäre vermutlich nicht so dramatisch, da würde bestimmt auch ausnahmsweise mal ein Bad im Fluss genügen. Das mit dem Wasser auffüllen ist tatsächlich etwas problematisch. Ich muss leider sowieso die Route nochmals überarbeiten - aber vielen Dank für den Hinweis!

Vielen Dank für den Input. Dieses Forum ist echt Gold wert. yes

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4028
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Moin Susanne 

Die Sache mit dem Yellowstone Anfang August habe ich im Blick 

ich bin verwirrt. Wolltest Du nicht Anfang Juni dort sein?   In dem Link, den ich dir geschickt habe, sind auch Hinweise zu den Regenmengen. Ich meine mich zu erinnern, dass es gerade in Juni relativ viel regnet ?.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2397
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne!

Bei Durchlesen deiner Planung fiel mir ganz spontan ein Gedanke zu eurer geteilten Ankunft ein.

Jetzt weiß ich nicht mehr, wie alt eure Kids sind, aber ich würde mich informieren, was für Vorschriften bei der Einreise

von unbegleiteten Minderjährigen existieren.

Das nur nebenbei, vielleicht ist es doch von Interesse.

Ich wünsche dir eiterhin viel Spaß bei der Planung!

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2875
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne

Bei uns in CH wird sowas für allein reisende Kinder verlangt:

https://www.tcs.ch/mam/Digital-Media/PDF/Info-Sheet/reisevollmacht-fuer-...

Ich denke, da ist sicher Abklärung notwendig, wie schon von Jindra erwähnt.

MfG

Shelby

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Jindra und Shelby,

unsere jüngeren Kinder sind dann 15 und 12 Jahre und reisen aber mit Ihren volljährigen Geschwistern 23 und 22 Jahre. Ich denke, das sollte unproblematisch sein.

Wären Sie quasi "alleine" gereist, wäre ich nie auf die Idee gekommen mit meinem Mann vorzufliegen, dann wären wir selbstverständlich zusammen geflogen.

Herzliche Grüße

Susanne

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Matthias, 

sorry, habe mich verschrieben, ich meinte Juni, nicht August.

Ja, ich habe mit die Seite, die Du geschickt hast angesehen und mir ist schon aufgefallen, dass beispielweise Anfang Juni die höchste Menge Regen in der Regel runterkommen kann. 

Leider kann ich an den Reisedaten nichts mehr ändern. Möglich wäre natürlich den Yellowstone auszulassen, was ich aber nur sehr schweren Herzens machen möchte - aber ich denke darüber nach. 

Auf der anderen Seite waren wir schon zur Regenzeit in Thailand, wo uns viele abgeraten hatten, natürlich hat es täglich geregnet, aber nicht stundenlang. Insofern hat es unseren Urlaub gar nicht beeinträchtigt - okay ein Ausflug fiel aus, aber das war verkraftbar war. Wir hatten ja mit "etwas" Regen gerechnet. 

Wir hatten auch mal überlegt Yukon und Alaska zu machen, auch da htte ich einige Reiseberichte und Reisevideos hier im Forum gelesen und habe dann entschieden, dass mir dieses Wetter dort zu kritisch für meine Familie ist. Denn das sah mir oft wirklich seehr unbeständig aus und es gab immeri wieder viel Regen. 

Das ist auch der Grund warum ich unseren Norwegen Urlaub auf Eis gelegt habe.

Reden wir hier beim Yellowstone kurz vor Mitte Juni ( um den 10. herum würden wir ankommen) wirklich von so einem Wetter ?? Ich denke, dann würde ich das defintiv auf eine andere Reisezeit vertagen.

Viele Grüße Susanne

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Klaus,

danke für Deine Nachricht!

Uns geht es übrigens genauso wie Euch, auch wir sind durch einen Gutschein (den ich aber nachdrücklich wünschte) an CU-Camper gebunden. Aber deren Angebote sind für unseren Reisezeitraum ja wirklich gut. Insofern tendiere ich, wie Du, dazu bis 30.04.2021 zu buchen. 

Wegen unserer Route bin ich sehr unentschlossen gerade. Bin auch in unserer Familie die, die das Planen und dann in der Konsequenz die Verantwortung für das Verzapfte übernimmt wink.

Las Vegas, Zion und Bryce Canyon, sowie den Grand Canyon, haben wir bereits während unserer letzten Reise gesehen. Aber es gibt ja gerade in der Gegend so viel Interessantes. Zum Beispiel Escalante, Canyonlands, Monument Valley, usw. Das einzige was mich hier etwas "schreckt" ist das Wetter. Ich erinnere mich noch gut daran, wie heiß es in Las Vegas war. Der Wind war wie ein Fön ! Und der Wind war auf dem Weg nach Las Vegas richtig stark. Da war das Wohnmobil fahren etwas unangenehm, so empfand ich es zumindest. Das ist aber nicht wirklich ein Grund, nicht mehr nach Las Vegas zu fahren. Ich versuche gerade  alle Möglichkeiten auszuloten. Es könnte theoretisch auch Las Vegas als Start oder Ziel in Betracht kommen.

Wegen dem Rafting, mein Mann ist leider Nichtschwimmer, die großen Söhne und ich ganz gute Schwimmer, ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn überhaupt zum raften überreden kann, und wenn, dann maximal zu den familientauglichen und vermutlich nichts ganz so starken Rapids. Bei Fruita würde ich gerne den Saddlehorn Campground buchen. Aber dankeschön für Dein Angebot wegen der Übernachtungsmöglichkeit. 

Ich wünsche Euch ebenfalls noch viel Freude beim Planen!

Herzliche Grüße

Susanne

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6541
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Hallo Susanne,

wegen der Regenmenge im Yellowstone würde ich mich ehrlich gesagt nicht so verrückt machen. Die für Juni angegebene Regenmenge (ca. 60mm) ist mit deutschen Regionen im Juni vergleichbar bzw. liegt teilweise sogar darunter.

Wir waren selbst noch nicht im Juni im Yellowstone, aber dafür im September (2015). September wird in den Statistiken eher als trockener Monat geführt, war bei uns aber total verregnet. Am Ende muss man sich ohnehin auf jedes Wetter einstellen und es gibt keine Wettergarantie - in keinem Monat smiley

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5706
RE: Zweittäter 4 Wochen Denver - Yellowstone - Arches - Monument

Liebe Susanne,

Wegen dem Rafting, mein Mann ist leider Nichtschwimmer, die großen Söhne und ich ganz gute Schwimmer, ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn überhaupt zum raften überreden kann, und wenn, dann maximal zu den familientauglichen und vermutlich nichts ganz so starken Rapids. 

Wir waren mal raften auf dem Snake River, mit der Gastmutter unserer Tochter, die auch sehr ängstlich war. Sie saß dann in der Mitte es Bootes, ohne Paddel. Wichtig ist dann ein nicht zu kleines Boot. Ich verlinke mal zu dem Tag aus meinem Reisebericht, hier.

Dazu muss ich sagen, dass ich zwar gut schwimmen kann, aber auch eher ängstlich bin. Mir war daher bei den Sicherheitseinweisungen (wahrscheinlich Vorschrift, ich finde übertrieben) schon mulmig, aber es ist meiner Meinung nach durch die Schwimmwesten auch für Nichtschwimmer kein Problem. Wir waren dann in 2014 noch mal raften, hier

Für unsere Kinder war das Rafting jedes Mal ein absolutes Highlight, da reden wir heute noch von. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

Hallo liebe Foris,

so sieht nun unsere endgültige Planung aus. Für extrem schlechtes Wetter gibt es einen Plan B. Wohnmobil ist nun gebucht und fest steht damit die Runde Denver- Denver vom 27.05.-18.06.22

In der Planung gibt es nun zwei freie Tage, die noch verplant werden können. Wo könnten wir diese gut gebrauchen ? Die Zeit im Yellowstone/Grand Teton um je einen Tag verlängern, oder eine lange Strecke zb. Flaming Gorge - Jackson halbieren ? Aber auch in der Womo-Abenteuer-Map fand ich hierfür keine wirklich sinnvolle Möglichkeit.

Liebe Grüße

Susanne







Tag

 

von

nach

mls

CG

1

Samstag

28.05.22

Denver

Glenwood Springs

157

Rifle Falls State Park CG

2

Sonntag

29.05.22

Glenwood Springs

Fruita

100

Saddlehorn CG

3

Montag

30.05.22

Fruita 

Memorial Day 

Dead Horse Point S.P.

Über Grand Junction

118

Kayenta CG

Site 1 , 17

4

Dienstag

31.05.22

 

 

 

Kayenta

5

Mittwoch

01.06.22

 

 

 

Kayenta

6

Donners.

02.06.22

 

 

 

Kayenta

7

Freitag

03.06.22

Dead Horse Point S.P.

Flaming Gorge

Über Grand Junction

195

Lucerne Valley CG

baden

8

Samstag

04.06.22

Flaming Gorge

Jackson

 

213

Hoback CG

Site 11-14 Site 12 ?

9

Sonntag

05.06.22

Jackson

Grand Teton

40

Colter Bay RV Park

10

Montag

06.06.22

Grand Teton

Yellowstone

 

Grant Village

11

Dienstag

07.06.22

 

Yellowstone

 

Madison

12

Mittwoch

08.06.22

 

Yellowstone

 

Mammoth Hot Springs

oder alternativ Canyon Village

13

Donners.

09.06.22

Yellowstone

 

 

Tower Fall CG

14

Freitag

10.06.22

Yellowstone

Cody

über Chief Joseph Highway

 

Roosevelt Lodge Dining Room

Lamar Valley

100

North Shore CG

Buffalo Bill S.P.

Site 6

15

Samstag

11.06.22

Cody

Thermopolis

85

 

16

Sonntag

12.06.22

Thermopolis

Lander

90

Popo Agie / Sinks Canyon CG

17

Montag

13.06.22

Lander

Saragota

170

Treasure Island Public Access Area Camping, Saratoga, Wyoming

18

Dienstag

14.06.22

Saragota

Loveland

170

Boyd Lake State Park CG

19

 

 

 

 

 

20

 

 

 

 

 

21

Freitag

17.06.22

Loveland

Denver

50

Clear Creek RV Park

 

Samstag

18.06.22

Rückgabe Womo

+ Heimflug

 

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4028
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

Moin Susanne 

meine Email vom 26.4. hast Du erhalten?

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

Hallo Matthias,

meinst Du die Sache mit dem Wetter, auf die Du mich hingewiesen hattest ? Oder etwas anderes ? Mit email meinst Du schon Antwort hier im Forum, oder ?

Viele Grüße

Susanne

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2875
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

Hallo

 

Willst du wirklich nach der Uebernahme noch 300km fahren??? Du hast ja noch den Einkauf vor dir.frown

 

Shelby

lleamum
Bild von lleamum
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 - 13:11
Beiträge: 25
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

Hallo Shelby,

nein, auf keinen Fall. Wir werden ja schon am Mittwoch oder spätestens Donnerstag in Denver ankommen und dann den EInkauf usw. vorab erledigen. Und ich hatte gelesen, dass die Vermieter wohl gegen Mittag am Samstag schließen und ich hoffte, dass wir dann zeitig wegkommen würden. Im Prinzip könnten wir aber auch einen der freien Tage verwenden um nur eine kurze Strecke zu fahren...

Viele Grüße

Susanne

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4028
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

Hallo Susanne 

ich meine die Email die ich dir am 26.4. gesendet habe. Ist in deinem Posteingang oder in unbekannt.

Absender ist Womo Abenteuer und die Nachricht beginnt mit:

Diese Email kommt per Kontaktformular von Womo-Abenteuer.........

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2875
RE: Zweittäter 3 Wochen Denver - Canyonlands - Yellowstone - Den

@Susanne

m Prinzip könnten wir aber auch einen der freien Tage verwenden um nur eine kurze Strecke zu fahren...

Das wäre m.M. eine weise Entscheidung.yes

 

Shelby