Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
nina91
Offline
Beigetreten: 26.12.2017 - 14:41
Beiträge: 39
Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
16.05.2018 bis 08.06.2018

Hallo ihr lieben,

erst einmal vielen Dank für all die Hilfe, die ihr mir schon unwissentlich die letzten Monate gegeben hat indem ich zahllose Stunden hier gelesen und recherchiert habe — das war eine tolle Planungshilfe bisher.

Reiseplanung ist für mich schon der erste Teil des Urlaubs und macht mit Riesen Spaß. Für uns (Mein Mann und ich + unser 4,5 jährige Sohn) geht es nächstes Jahr zum ersten Mal nach Kanada mit dem Wohnmobil und wir freuen uns unglaublich. Wir haben etwas über 3 Wochen zur Verfügung und haben viel vor. Dazu muss man aber auch sagen, dass wir gerne Auto fahren. Auch unserem Sohn macht das nichts aus.

Meine Reise PowerPoint Präsentation stand eigentlich schon aber ich brauche jetzt doch nochmal den Rat von Kanada Spazialisten ?. Folgende Ausgangssituation:

Wir möchten klassisch in die Rocky Mountains

• wir möchten nur sehr ungern auf Vancouver Island verzichten

• den CG Porteau Cove möchte ich logischerweise reservieren deshalb sollte er möglichst nicht mittendrin liegen sondern an einem leicht planbaren Teil der Reise

• und warum auch immer ist mir die Fahr in die Rockies gegen den Uhrzeigersinn etwas sympathischer

Wir werden am 16.05 in Vancouver landen, eine Nacht im Hotel schlafen und dann unser Wohnmobil bei Fraserway übernehmen. Für die letzte Nacht hatte ich ebenfalls ursprünglich eine Hotelübernachtung vorgesehen wobei ich aktuell am überlegen bin das doch rückgängig zu machen. Der Rückflug geht nämlich "erst" um 13.30h und mit Abgabe dann durchaus schaffbar.

Am meinsten freue ich mich mit Abstand auf den Moraine Lake - da schlägt mein Hobbyfotografenherz jedesmal höher!

Mit diesen Punkten habe ich die letzten Monate unsere Route geplant. Mein Ergebnis sah wie folgt aus:








   

von

nach

km

Campground

1

16.05

Frankfurt

Vancouver

8.052

 

2

17.05

Delta

E.C. Manning

205

Lightning Lake

3

18.05

E.C.Manning

Vernon

300

Swan

4

19.05

Vernon

Revelstoke

157

Martha Creek

5

20.05

Revelstoke

Waitibit

141

 

6

21.05

Waitibit

Lake Luise

128

Lake Luise

7

22.05

Moraine Lake

Lake Luise

34

Lake Luise

8

23.05

Banff

Lake Luise

119

Lake Luise

9

24.05

Lake Luise

Japer

233

Whistlers

10

25.05

Japer

Magline Lake

97

Whistlers

11

26.05

Jasper

Mount Robson

87

Meadows

12

27.05

Mount Robson

Clearwater

234

Dutch Lake

13

28.05

Clearwater

Fawn Lake

107

 

14

29.05

Fawn Lake

Nairn Falls

297

Nairn Falls PP

15

30.05

Nairn Falls

VI Ost

165

Rathrevor Beach PP

16

31.05

VI Ost

VI west

158

Green Point

17

01.06

Tofino

VI West

40

Green Point

18

02.06

VI West

Port Alberni

114

Stamp River PP

19

03.06

Port Alberni

Victoria

191

Goldstream PP

20

04.06

Victoria

Victoria

0

Goldstream PP

21

05.06

Victoria

Porteau Cove

133

Porteau Cove PP

22

06.06

 

Porteau Cove

 

Porteau Cove PP

23

07.06

Abgabe Camper

     

Ansich war ich ganz zufrieden mit der Planung. Natürlich wäre es ohne Vancouver Island viel entspannter aber da wir nicht wissen, wann wir wieder in den Genuss kommen, wollten wir es gerne dabei haben.

Mein Hauptproblem/Sorge ist momentan: Macht es Sinn VI zuletzt zu machen? Ist die Gefaht nicht sehr groß dass mein geliebter Moraine Lake am Ende noch komplett zufroren ist? Wenn ja - VI lieber zuerst machen? VI generell kürzen? Oder doch zuerst zum Porteau Cove fahre damit die Rockies doch etwas weiter in den Juni rutschen? würde uns der eine Tag viel helfen, wenn wir den Camper wirklich noch eine Nacht länger hätten? Ihr seht schon - Fragen über Fragen.

Ich hoffe sehr, dass das nicht alles zu chaotisch war und ihr meine Fragestellung versteht wink

Vielen lieben Dank vorab!!

Nina

 

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 610
RE: Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

Hallo Nina,

mein kurzes Statement zu Deiner Planung:

War Mitte Juni/Anf. Juli 2012 erstmalig in BC/AB auch nur 19 Womo Tage (davon 3 Tage VI). Von daher bei 21 Tagen möglich, aber nicht optimal, zumal Du noch keine Doppelübernachtungen geplant hast. Alternative zu Tofino wäre Port Renfrew. Auch Westküste, nur weniger km und Touris. Guckst Du: https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/candu/vancouver-island-suedl...

Würde bei Deinem Zeitkontingent wegen zugefrorenen Seen im Mai in Rockies zuerst 3-4 Nächte auf VI verbringen. Dann im Uhrzeigersinn Deine -die klassische Route- langfahren. Evtl. noch 1 Tag für Wells Gray PP einplanen; deshalb nur 3-4 Tage VI. Mit Kleinkind würde ich max. 250-300 km pro Tag fahren. Auf keinen Fall hintereinander zwei solch lange Fahrtage.

Womo-Übernahme und Einkaufen am 1. Tag brauchen Zeit. Ersteinkauf würde ich auf VI vornehmen, weil entspannter wg. Berufsverkehr in VC.

 

Liebe Grüße

Olaf

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

Hallo Nina,

ich glaube, ich muss Dich enttäuschen: der Moraine Lake ist sehr selten früher als Ende Mai aufgetaut. Oft dauert es sogar bis in den Juni. Auch die anderen Seen in den Rockies, z.b. Lake Peyto, oder Lake Louise, sind sehr lange eisbedeckt.

Das hier ist nur eine von vielen Informationen, die ich hierüber im www gefunde habe:

http://banffandbeyond.com/the-lake-with-the-twenty-dollar-view-moraine-l...

Beate

 

nina91
Offline
Beigetreten: 26.12.2017 - 14:41
Beiträge: 39
RE: Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. 

Bevor ich jetzt meine Planung über den Haufen werfe : macht es denn einen großen Unterschied ob ich am Moraine Lake eine Woche später bin? Halb aufgetaut würde mir ja schon reichen?

Und: wir hatten überlegt für den Tag der Anreise das Outlet am Flughafen zu besuchen. Lohnt es sich? Hat da jemand Erfahrung?

 

liebe Grüße 

Nina

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 610
RE: Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

Hallo Nina,

eine Wetterglaskugel habe ich nicht, aber bei meiner Reise vom 22.-26.6.12 waren die höher gelegenen Seen am Teehaus oberhalb von Lake Louis am Icefield Parkway tlw. noch leicht vereist. Mitte Juni 2012 traf ich bei Fraserway Womo-abgebende Touris, die Ende Mai dort waren und von zugefrorenen Seen in den Rockies berichteten.

Meine Reiseroute von 2012:

Vancouver

Fähre > Tsawassen- Swartz Bay Vancouver Island (V I)

Sydney (V I) (CG- Tetis Lake)

Victoria (V I) , Whippletreee Juncion, (CG Duncan RV Park)

Duncan (V I)

Nanaimo (V I)  (CG Living Forrest)

Horseshoe Bay (Fähre)

Vancouver

Fraser River , Fort Langley, Hope (CG Hope Telte Yet)

Hells Gate, Boston Bar,  Lytton (CG Goldpan - direkt am Thomson River- für Angler sehr empfehlenswert)

Spences Bridge dann Richtung

Okanangan Valley (Kelowna) (Weingüter)

Vernon (CG Kekuli Bay PP am Kalamalka Lake)

Revelstoke, Roger Pass, Glacier NP (CG Tent Haven - nicht zu empfehlen)

Golden - Umweg wg. Straßensperrung nach Radium Hot Springs,

Banff NP (CG Two Jack Man), Thermalbad, Lake Minnewanka (traumhaft schön)

Lake Louise, Lake Agnes, Takkahara Falls, Icefield Parkway, (CG Rampart creek)

,Sunwappa Falls, Athabsca Falls, Japer NP (CG Wabasso Lake)

Magline Canyon, Medicene Lake, Magline Lake, Talbot Lake, Miette Hotsprings (Thermalbad)

Jasper, NP Mount Robson, Wells Gray Park, Spahtas Falls, Dawson Falls,  Helmcken Falls,

Cleawater Lake (CG)

Clearwater Schotterpisten zum

Canim Lake, Howard Lake (kostenloser, idyllischer CG  absolut traumhaft)

100 Mile House, 70 Mile House, Clinton, Lillooet, (Fraser River Hochwasser) deshalb Umweg über Lytton in ichtung. Spences Brigde wg. gutem Angelrevier zum CG Goldpan s.o.)

Lillooet, Pemberton, CG Nairn Falls,

Whistler

Squamish CG Eagle Vista, CG Stawanus Chief (günstig und sehr tolle Aussicht) bei Shannon Falls, CG Allice Lake

Tipps für Kanada: https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/candu/westkanada-2014-lebe-d...

Bei meiner diesjährigen Reise in BC Ende Mai/Mitte Juni haben wir bewußt die Rockies ausgelassen. Aus unserer letztjährigen Reise sind hier noch Tipps für VI: https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/candu/achse-kueste-berge-lac...

Liebe Grüße

Olaf

LiHo
Bild von LiHo
Offline
Beigetreten: 02.04.2018 - 11:13
Beiträge: 17
RE: Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

Liebe Nina,

ich kenne den aktuellen Stand deiner Planung nicht aber hier noch ein kurzer Hinweis von mir: Wir werden einen Tag nach euch in Vancouver landen und wollten dann ebenfalls in Richtung Mannings aufbrechen. Da das aber das Victoria Day Wochenende ist, nehmen die staatlichen Campgrounds keine Reservierungen. Sprich ich konnte den Lightning Lake nicht reservieren es gilt das Prinzip First Come First Serve bzw. öffnen sie das erste mal für dieses Wochenende (und das auch nur wenn das Wetter mitspielt).

Liebe Grüße

Lisa

--------------------------

Viele Grüße

Lisa und Markus

nina91
Offline
Beigetreten: 26.12.2017 - 14:41
Beiträge: 39
RE: Kanada Rundreise Mai/Juni 2018 mit Vancouver Island

Hallo Lisa, 

wir haben jetzt den Rockies zuliebe VI als erstes Ziel gewählt und konnten auch da nur die erste Nacht reservieren. Für die zweite Nacht gilt einfach Glück haben. Ich drücke euch für den Lightning Lake auf jeden Fall die Daumen. Da werden wir dann wahrscheinlich am 23. Mai erst sein 😉

Liebe Grüße,

Nina