Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Polly
Offline
Zuletzt online: vor 11 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 22.10.2017 - 18:01
Beiträge: 5
3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
12.09.2018 bis 06.10.2018

Hallo zusammen  und vielen Dank für die Aufnahme in Euer Forum. Eure Seiten bieten auf fast jede Frage eine Antwort und sind wirklich super hilfreich.

Nähere Angaben zu uns: Wir sind 4 Erwachsene, mein Mann und ich haben Kalifornien schon mehrfach bereist, allerdings immer mit dem PKW.

Unsere Flüge sind gebucht und das Womo Cygnus 28 - 31 ist bei Star RV reserviert. Zu Beginn und Ende der Reise wohnen wir privat in LA und planen

ohne Übernahme des Fahrzeugs 21 Tage Fahrzeit ein.

Unser Grundgerüst steht eigentlich schon, aber ganz bestimmt müssen wir noch an der einen oder anderen Tagesfahrt  Änderungen vornehmen.

 

15.09.18  - 16.09.18      Abfahrt  über  Palm Springs zum Joshua Tree NP           Jumbp Rocks CG                                         120 m + 62 m

16.09.18 -  18.09.18       Joshua Tree NP -  Gran Canyon NP                                Mather CG                                                    376 m

18.09.18 -  19.09.18       Gran Canyon NP - über Page nach  Zion NP                  Watchman CG                                              230 m

 19.09.18 -  21.09.18       Zion NP - Las Vegas                                                       Oasis RV Resort                                           169m

21.09.18 -  22.09.18       Las Vegas - Mammoth oder June Lake                                                                                                320 m

22.09.18 -  24.09.18      Mammoth - Yosemite Valley                                             Upper, North- oder Lower CG                       70 m

24.09.18 - 26.09.18       Yosemite - South Lake Tahoe                                            Camp Richardson CG                                203 m

26.09.18-  29.09.18       Lake Tahoe über Sonoma - SFO                                       Candlestick RV                                           170 m

29.09.18 - 30.09.18      SFO - Monterey                                                                  Marina Dunes RV Park                                105 m

30.09.18 - 01.10.18      Monterey, Carmel nach Pismo Beach                                Pismo Beach Coast Village RV                   155 m 

01.10.18 - 03.10.18     Pismo - Santa Barbara                                                        Sunrise RV Park                                            90 m 

03.10.18 -04.10.18      Santa Barbara - Mailbu                                                        Malibu Beach RV Park                                 75 m 

04.10.18                       zurück nach LA

 

Wir haben zwei große Teilstrecken in der Planung, aber hoffen mit frühem Start und zwei guten Fahrern, die Sache zu schaffen. 

Wie ist denn Eure Meinung? Für  Anmerkungen und Tipps sind wir dankbar! 

Vielen Dank vorab und Grüße

Margret

 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 1 Tag
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8335
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Hallo Margret,

herzlich willkommen hier im Forum smiley.

Vom Joshua Tree zum Grand Canyon in zwei Tagen ist gut zu schaffen.

Vom Grand Canyon zum Zion via Page in zwei Tagen machbar, wobei die Region um Page Ziele für 14 Tage bereit hält also eine Nacht sollte es mind. sein um wenigesten etwas davon zu sehen.

Im Zion NP solltet Ihr eine Doppelübernachtung einplanen damit Ihr den Park mit Hilfe des Shuttles und etwas wandern auch wirklich kennenlernt.

Von Las Vegas zum June Lake ist ein langer Fahrtag, schaut in Eure WoMo-Bedingungen ob Ihr da durch das Death Valley fahren könnt oder einen Umweg in kauf nehmen müßt.

Beim Yosemite NP wünsche ich Euch viel Glück beim CG-Lotto siehe FAQ's dazu und zwei Nächte sprich 1 ganzer Tag ist nicht sehr viel und reicht nur für einen ersten Eindruck.

Den Lake Tahoe würde ich da großer Umweg und in meinen Augen kein Mustsee streichen und die gewonnene Zeit im Zion oder Yosemite einsetzen.

Vom Yosemite seit Ihr in einem 1/2 Tag in SFO.

Die Tage an der Küste hast Du großzügig bemessen da würde ich etwas kürzen und auf den ersten Teil umverteilen. Auch ist die Frage in wieweit der Hwy 1 zu Eurer Zeit wieder offen ist. Alternative parat haben.

Insgesamt ist die Route in 3,5 Wochen gut machbar nur die Aufteilung solltet Ihr noch optimieren.

Weiterhin viel Spaß bei der Planung und viel Glück bei der CG-Resevierung.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

tanteolli1203
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 11 Stunden
Beigetreten: 15.01.2018 - 17:35
Beiträge: 45
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Hallo Margret

ich kann dir leider keine Tipps geben, sind auch gerade an der Planung einer ähnlichen Route zum fast gleichen Zeitpunkt. Fliegen am 15.9. nach LA und ab 17.09. geht es dann auch on the Road. Vielleicht sieht man sich unterwegs wink häng mich mal an deine Planung dran um hier mit zu lesen. Und hier mal der Link zu unserer Planung https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/tanteolli1203/unsere-rundrei...

VG Olli

Polly
Offline
Zuletzt online: vor 11 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 22.10.2017 - 18:01
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Gabi,

vielen Dank für Deine Tipps, wir werden uns  am Wochenende nochmal intensiv mit Zion beschäftigen . wink

 

Liebe Grüße

Margret

Polly
Offline
Zuletzt online: vor 11 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 22.10.2017 - 18:01
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Olli,

Du bist mit Deinen Änderungen  ja schon weiter  als wir - bin gespannt, wie es weiter geht.

 

Liebe Grüße

Margret

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3839
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Hallo Magret,

Hat bei euch dann auch alles gepasst?

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Polly
Offline
Zuletzt online: vor 11 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 22.10.2017 - 18:01
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Thomas, 

eigentlich wollte ich schon einen kleinen Reisebericht fertig haben, doch die Zeit reichte leider noch nicht. 

Unsere Reise war traumhaft, bis auf den Stellplatz in Santa Barbara war alles perfekt. Unsere geplante Route

haben wir so durchgezogen und es hat alles gepasst. Auch die langen Distanzen waren gar kein Problem.

Trotz der Hinweise im Forum mit 4 Erwachsenen besser zwei Womos zu mieten, hatten wir die richtige Emtscheidung getroffen und nur ein Fahrzeug gemietet.

Wir würden es immer wieder genauso machen, planen jetzt Kanada zu viert in 2020. 

 

Wie lief es bei euch?? 

Viele Grüße nach Berlin

Margret

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Hallo Margret,

vielleicht willst Du uns wenigstens Eure Campingplätze hier einstellen und bewerten?

 

Beate

 

Polly
Offline
Zuletzt online: vor 11 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 22.10.2017 - 18:01
Beiträge: 5
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Das mache ich natürlich gerne.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Danke yes

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 49 Minuten 55 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3307
RE: 3,5 Wochen Los Angeles - Los Angeles im Herbst

Moin Margret

es reicht völlig wenn du CGs mit wenigen Kommentaren mit deinen Erfahrungen ergänzt.  Wir brauchen nicht den 100. Kommentar für den Watchman CG 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford