Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Roland_KB
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 2 Minuten
Beigetreten: 29.05.2016 - 22:34
Beiträge: 10
Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
28.05.2019

Wir planen nach unserer Reise 2016 in den Yukon und Alaska (Yukon 8) dieses mal einen längeren Aufenthalt im British Columbia.

Zeitraum: Ende Mai bis Ende Juni 2019 (28 Tage)

Camper: Fraserway MH22  Im Yukon beste Erfahrungen gemacht mit dem Fraserway MH19. (nur etwas grösser darf es diesmal sein)

Flug: Lufthansa nach Vancouver

2 Personen (Alter ca 60) mit reichlich Camping Erfahrung in Europa. 2tes mal in Kanada

Mindesten 5 Tage planen wir in Vancouver Island.

Unsere im Moment geplante Strecke hat eine etwas nördlichere Ausrichtung als bei firsttimer

https://drive.google.com/open?id=1FnyL90AeYuH8-NyOY2qgQgnhsp3ghBL1&usp=sharing

Eventiell mit Abstechern nach Riske Creek, Kamloops,und in die Parks bei Prince George.

Einen genauen Tagesplan haben wir noch nicht, nach unserer Erfahrung am Yukon stimmt der nach dem 5.Tag eh nicht mehr.
Ich bin eher auf der Suche nach Schwerpunkten die auf der Strecke "wichtig" zu sehen sind.

Ist Jemand schon mal eine ähnliche Strecke gefahren und kann diese Planung kommentieren oder Tips geben.

Vielen Dank

 

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 515
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Moin,

Ist Jemand schon mal eine ähnliche Strecke gefahren und kann diese Planung kommentieren oder Tips geben.

Da gibt es sicherlich einge hier im Forum, schau doch mal bei den Reiseberichten (mit Filter auf Westkanada).
Ist ja die typische und sehenswerte Westkanada Route.

Erster Eindruck:
5 Tage Vancouver Island ist schon mal gut - es sind aber auch ein paar Kilometer zu fahren
Wells Gray Park würde ich ggf. noch mitnehmen

Erstell doch einfach mal eine genauere Reiseplanung, dann gibt es sicherlich Tipps zu den Stationen / Campgrounds

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr auf Flickr

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 20 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 1958
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo

Muss dir einfach sagen, dass die 97 ab 70 Mile bis Prince George dich sicher nicht vom Sockel haut; wie auch der Yellowhead ab PG-Bride.

Ausser du bist ein Historic Town Fan und willst Barkerville anschauen und falls du auch noch gerne Kanu fahren willst wärst du im Bowron Lake PP gut aufgehoben!

Wäre sicher auch interessant etwas vom Süden von BC/AB zu integrieren, da gibt es schöne Fleckchen.

Gruss

Shelby

Jonny
Bild von Jonny
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 19
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Hallo Roland,

den nördlichen Teil Deiner Route hatte ich für dieses Jahr auch zunächst auf dem Plan. Aber meine Recherchen haben das Bild ergeben welches Shelby oben beschreibt und letztendlich haben wir diese vielen km nicht unter die Räder genommen. Statt dessen waren wir in unseren 33 Tagen weiter südlich unterwegs. Zunächst über die #3 parallel zur US Grenze bis zum Waterton - der uns sehr gut gefallen hat - dann nach Norden hoch ins Kananaskis (#40). Die Ecke dort mit dem Peter Laugheed PP und dem Spray Valley PP ist ein Traum! Landschaftlich Top, nicht so überlaufen wie Banff, Jasper.. ganz tolle Campgrounds! Weiter über Canmore (aus meiner Sicht mehr Charme als Banf) auf den Icefield PW.

Ich will dich natürlich nicht überreden Deine Route zu ändern - nur mal als meine Erfahrung zu sehen als ich vor der gleichen Frage stand smiley

Gruß
Jonny

Roland_KB
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 2 Minuten
Beigetreten: 29.05.2016 - 22:34
Beiträge: 10
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Hallo Shelby, Hallo Jonny, vielen Dank für Euren Einwand zu dem nördlichen Teil der Route.

Wir studieren schon seit einiger Zeit den Beitrag: Klassische Kanada Rocky Runde vom User Petzoldt. Der ist die Tour ja auch eher südlich gefahren.

Wir hatten aber auch einige Beiträge gefunden die meinten in der Zeit Ende Mai und Juni sei es u.U. auch schon recht voll.

Das war dann der Grund eher nördlich zu planen. Wenn Ihr da aber Erfahrung habt und es da eher eintönig ist, werden wir da sicher noch ma in uns gehen und die Planung überdenken. Einsam ist egal, eintönig wollen wir natürlich nicht.

Wie ist denn die Efahrung zu der Zeit in dieser Gegend. Wir waren ab Mitte Juni vor 2 Jahren am Yukon und in Alaska da war gar nichts los.

Ist es in der südlichen Gegend dann wirklich teilweise schon recht voll?

Vielen Dank

Roland_KB
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 2 Minuten
Beigetreten: 29.05.2016 - 22:34
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo nach den Bemerkungen zur 93 nördlich 70 Mile House, bin ich am Überdenken der Planung.

Dazu eine Frage zu der ich bisher nichts im Forum gefunden habe.

Zum Queren Richtung Rockies Jasper Icefield und Banff plane ich die 24 nördlich vom 70 Mile House über Line Butte, Sheridan Lake, Bridge Lake nach Litte Fort.

Jetzt gibt es hier nach Google Maps die Möglichkeit nördlich vom 70 Miles über den Green Lake und die Watch Lake Road ebenfalls zur 24 zu kommen und nicht die ganze Zeit Highway zu fahren.

Außerdem schein am Green Lake / Watch Lake ein recht schöner Camp Ground zu sein.

Jetzt zu meiner Frage:

Ist schon mal Jemand die Watch Lake Road vom Green Lake bis nach Lone Butte an der 24 gefahren?

Ist das machbar? Macht das Sinn?

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 52 Minuten 38 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4027
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Zum Queren Richtung Rockies Jasper Icefield und Banff plane ich die 24 nördlich vom 70 Mile House über Line Butte, Sheridan Lake, Bridge Lake nach Litte Fort.

Das ist eine wunderschöne Strecke, nicht das was Du Dir evt. unter einem Hwy vorstellst. Eher etwas ähnliches wie unsere Landstrassen.

Beate

 

Roland_KB
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 2 Minuten
Beigetreten: 29.05.2016 - 22:34
Beiträge: 10
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Hallo Beate, vielen Dank.

Deine Aussage bezieht sich aber auf die 24 oder?

Zum Queren Richtung Rockies Jasper Icefield und Banff plane ich die 24 nördlich vom 70 Mile House über Line Butte, Sheridan Lake, Bridge Lake nach Little Fort.

Kannst Du oder sonst Jemand was zu der Strecke

  Watch Lake Road vom Green Lake bis nach Lone Butte an der 24 ?

sagen?

Grüsse und Danke

Roland

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 52 Minuten 38 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4027
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Zum Queren Richtung Rockies Jasper Icefield und Banff plane ich die 24 nördlich vom 70 Mile House über Line Butte, Sheridan Lake, Bridge Lake nach Litte Fort.

OK, wir sind bisher meistetns bis 93 Mile House gefahren und dann die 24 nach Lone Butte. Letztes Jahr im Mai sind wir über den Green Lake. Diese Strecke ist natürlich weniger befahren, aber für mich genauso interessant die über Hwy. 97. Und Zeitersparnis bringt sie auch nicht. Also egal wie Du fährst, schön ist es dort überall.laugh

Du findest an der 24 auch einige sehr schöne Boondocking-Plätze.

 

Beate

 

 

 

Roland_KB
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 2 Minuten
Beigetreten: 29.05.2016 - 22:34
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate, Danke! Dann werden wir vermutlich die Strecke über den Green Lake fahren.

Zeit wollen wir ja nicht sparen, eher schöne Nebenstrassen fahren.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 20 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 1958
RE: Südwesten Kanada (British Columbia) im Juni 2019

Hallo

Ab VC Richtung Wells Gray, ist für uns die Route ab 70 Mile House bis Little Fort die NORM-Strecke; machen ja meisten eine Uebernachtung am Green resp.Bridge Lake PP!

Gruss

Shelby