Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Familientrip Californien und Las Vegas

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
trehahn
Bild von trehahn
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 6 Tage
Beigetreten: 14.05.2019 - 00:02
Beiträge: 3
Familientrip Californien und Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
11.06.2019

Hallo zusammen,

gerne stelle ich meine geplante Reiseroute hier zur Kommentierung rein. Danke für eure Hilfe schonmal. Ist das so machbar?

Wir reisen zu fünft, die Kinder sind 16, 15 und 4 Jahre alt. Wir haben ein C30 bei CA gemietet für 10 Tage. Ich finde die Campgrounds grundsätzlich alle schon sehr teuer (vor allem die privaten - zusätzlich zur WoMo Miete und Sprit) oder viele sind schon ausgebucht- daher habe ich nichts dagegen auch mal Boondocking zu machen.  Habt ihr erfahrungen und/oder Tips für uns.

Da die Rückgabe am Samstag den 22.6  ist und wir Montags fliegen haben wir den Sonntag noch in San Francisco.

Denn das RV hat ja alles an Bord - inkl Generator für Strom. Wie seht ihr das?

Datum

Wo 

11.6.2019 (Dienstag)

San Francisco

12.6.2019 (Mittwoch)

WoMo Übernahme bei CA und fahrt Richtung Yosemite 

Hat jemand einen Tipp für günstige Übernachtung?

 

13.6.2019 (Donnerstag)

Yosemite National Park - Reservierung haben wir

DBL1, LP

LOWER PINES

14.6.2019 (Freitag)

 Wenn Tioga Pass offen ist dann Richtung Lone Pine - Campground, Lone Pine, California (reserviert)

 

LONE PINE

FS

 

 

15.6.2019 (Samstag)

 

Death Valley "Furnace Creek" 

Als Idee

 

16.6.2019 (Sonntag)

Las Vegas "Oasis RV Resort" (reserviert)

17.6.2019 (Montag)

Richtung LA / San Diego 

Übernachtung noch nicht klar - Boondocking irgendwo?

18.6.2019 (Dienstag)

San Diego 

Soll toll sein - nur irgendwie auch voll und teuer? Sind noch nicht ganz sicher?

19.6.2019 (Mittwoch)

San Diego / LA ??

Die Kinder wollen unbedingt Los Angeles sehen.... aber wie?

20.6.2019 (Donnerstag)

Richtung SFO - noch offen

21.6.2019 (Freitag)

Nähe SFO um Wohnmobil am nächsten Tag gegen 15:00 Uhr zurückzugeben- noch offen wo genau 

22.6.2019 (Samstag)

Rückgabe WoMo und Hotel in San Francisco

23.6.2019 (Sonntag)

San Francisco

24.6.2019 (Montag)

Rückflug

Danke für Tips und Kommentare!!

 

Viele Grüße

 

Thorsten

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 205
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo Thorsten

Ich bin ja nicht wirklich erfahren, aber wenn du mich fragst, habt ihr euch viel zu lange Strecken vorgenommen! Da könnt ihr bei allem nur vorbei fahren und habt nichts davon. Das Blöde ist nur, das gewisse CG schon gebucht sind...ich hoffe, da können die „alten Hasen“ hier noch mit ein paar guten Ideen das Beste daraus machen, damit ihr nicht nur im Womo sitzt. Ich kenne von eurer Tour nur die Strecke von Las Vegas bis San Francisco aus eigener Erfahrung, aber dafür brauchten wir schon eine gute Woche und ihr müsst ja wieder zurück...

Viele Grüsse

Claudia

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo Thorsten,

willkommen im Forum.

Ja, Claudia hat recht. Eure Tour wird eigentlich nur aus "Fahren" bestehen. Deshalb mal ein paar Gedanken von mir dazu:

Für nur 1 Nacht in den Yosemite? Da könnt Ihr wirklich nur reinfahren und am nächsten Tag wieder raus. Keine Wanderung machen, keine Wasserfälle bewundern, etc.

Der Tioga Pass wird mit grösster Wahrscheinlichkeit noch nicht offen sein. Die hatten heuer sehr viel Schnee dort.

Und falls doch: von Eurem Campingplatz (welcher?) bis Lone Pine ist eine fürchterlich lange Tagesetappe. Der Tioga Pass ist eine Gebirgsstrecke, schmal, kurvig. Also nichts mit schnell fahren.

Ob Ihr durchs DV fahren dürft, müsstest Du mit dem Womo-Vermieter abklären. Meistens ist es nur auf eigenen Verantwortung erlaubt, d.h. wenn irgendwas passiert, zahlst Du voll und alleine dafür.

San Diego würde ich ganz rauswerfen. Für die erste Tour ist es wirklich kein Muss.

Was wollen Deine Kinder denn unbedingt in LA sehen?

Mein Vorschlag zu dem allen wäre:

Fahrt zu dem gebuchten CG im Yosemite, versucht einen Tag zu verlängern.
Dann dreht die Tour um, fahrt über Monterey an die Küste, den Hwy. 1 runter.
 

Bis hierher sind es schon 5 Nächte. Also wenn die Kinder einverstanden sind, lasst LA aus.
Wenn nicht, bleibt eigentlich nur, Las Vegas auszulassen. Oder Ihr gebt das Womo in LV zurück und fliegt nach SF.

Vielleicht willst Du erst noch ein paar Reiseberichte hier im Forum lesen? Und dann sind auch die FAQ's sehr interessant. 

 

Beate

 

 

 

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 22 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3955
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

 Moin Thorsten,

Ich würde San Diego immer LA vorziehen und teuer ist relativ. In eurem Fall, ist San Diego keine wirkliche Option, weil in der kurzen Zeit soviel Strecke kaum sinnvoll ist und ihr auch in der kurzen Zeit, zuviel Städte angahren wollt. LA mit Womo ist auch nicht die Super Idee, so voll, der Verkehr. Für die Kinder kann ich es verstehen und würde das genau checken. Ihr habt leider nicht clever geplant und gebucht. Abgabe LA hätte dann gut gepasst, schade.

 

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Tigerjanosch
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 6 Stunden
Beigetreten: 11.07.2016 - 15:00
Beiträge: 76
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo Thorsten,

Eure Geplante Strecke ist echt fahrintensiv. 

Ich würde wie Beate vorgeschlagen hat auch auf Las Vegas verzichten, das ist eine Wahnsinnsstrecke für eine Übernachtung.

Ich würde vielleicht wie folgt fahren:

12.6.

Übernahme in SF ,falls frühe Übernahme, nach dem Großeinkauf möglichst bis kurz vor den Yosemite

13.6. Yosemite und Übernachtung im Park

14.6. Yosemite und über die Südausfahrt raus, Übernachtung bei Mariposa

15.6. Lange Fahrt Richtung Los Angeles

16.6. und 17.6. Los Angeles ( Griffith Observatory, Walk of Fame, Santa Monica, Universal Studios)

18.6. Santa Barbara, Solvang, Pismo Beach (Quad fahren)

19.6. Highway #1 Morro Bay , San Simeon 

20.6. Highway #1 Big Sur , Monterey (Aquarium, Cannery Row)

21.6. Highway #1 Moss Landing ( Whale Watching) bis Santa Cruz (Beach Board Walk)

22.6. nach San Francisco , Abgabe Womo

Ist nur so ein Gedanke, fraglich ist nur ob ihr noch schöne Campingplätze auf der Strecke ergattern könnt. 

Wir waren nur auf den staatlichen CG, die waren zwar auch an der Küste entlang nicht so günstig wie z. B. im Yosemite, aber doch viel schöner gelegen als die meisten privaten CG.

Wegen der CG studiert ihr am besten die Womoabenteuer Map, da sind die meisten tollen CG oder mit Google einfach im Umkreis suchen.

Viele Grüße 

Claudia 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3513
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Moin Thorsten

Denn das RV hat ja alles an Bord - inkl Generator für Strom. Wie seht ihr das?

Wertvolle Infos findest Du auf unserer FAQ Seite. Unter anderen auch dies:

Worauf muss ich beim Fahren eines WoMo achten? Wie geht das Tanken?

Stromversorgung im Wohnmobil

Wie entsorgt man Abwasser und bekommt Frischwasser? 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8506
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo Thorsten,

olala, das wird schwierig. Ich höre raus, dass Kosten eine Rolle spielen. Dann kann ich euch eigentlich nur raten, möglichst wenig zu fahren. Wobei ich auf der anderen Seite dann nicht nachvollziehen kann, wie man mit 5 Personen eine größere Flugreise unternimmt und hier viel Geld in die Hand nimmt um dann nur kurze 10 Tage unterwegs zu sein. Das ist in sich nicht wirklich durchdacht, oder zumindest kann ich es anhand deiner Beschreibung nicht nachvollziehen.

Wie dem auch sei, beschränke dich in der kurzen Zeit auf CA und lass den langen Weg nach San Diego sein, wie das ja schon angeklungen war. Wie oben schon beschrieben fahr in den Yosemite , weiter in den Sequioia, lass Vegas sein und mache die Kurve nach Los Angeles.

In Summe wirst du auf 1300 Meilen kommen und noch eine familienverträgliche Reise draus machen. Und das nächste Mal schau einfach hier früher rein und lass dich beraten. Viel Spaß bei der Reise.

 

Für die Campgrounds check einfach unsere map.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

trehahn
Bild von trehahn
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 6 Tage
Beigetreten: 14.05.2019 - 00:02
Beiträge: 3
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo alle zusammen,

erstmal ganz herzlichen Dank für die vielen Antworten. Ihr seid aber streng :)

Wir werden dann wohl erstmal die Route kürzen, danke für den Vorschlag an Claudia!

Richard, die Kinder haben nur zwei Wochen Pfingstferien und es geht im Sommer aus anderen Gründen leider nicht. Der Flug ist gar nicht so teuer - und wenn ich bei der Recherche sehe,  dass ein Campingplatz in San Diego 120$ für einen Stellplatz möchte (Campland on the Bay) dann muss ich schon schlucken. Aber du hast natürlich im Grunde recht. Aber zwei Wochen Urlaub sind doch auch was- oder?  Die Amerikaner haben manchmal noch weniger Jahresurlaub.

Wir haben in Yosemite den Lower Pines CG bekommen - aber nur für eine Nacht. Mehr war nicht zu bekommen. Habt ihr einen Tip wie man da eine Nacht verlängern kann?

Wir haben auch das Early Pickup & Late return Paket udn unlimited Miles bei CA mitbekommen

Ich denke die Kinder wollen das berühmte LA aus dem Kino sehen und erleben....Teenager halt.

Ihr seid jetzt alle gar nicht auf Boondocking eingegangen, gibt es dafür einen Grund?

Nochmal Danke und gerne mehr Feedback.

Ich bin schon am umplanen.

Viele Grüße

Thorsten

 

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 21 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3513
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Moin Thorsten

Wir haben in Yosemite den Lower Pines CG bekommen - aber nur für eine Nacht. Mehr war nicht zu bekommen. Habt ihr einen Tip wie man da eine Nacht verlängern kann?

Versuche den Geheimtipp.  Diesen findest du in der Tabelle vom HL: Yosemite National Park, California

 

Ich denke die Kinder wollen das berühmte LA aus dem Kino sehen und erleben....

Infos hier: Los Angeles, California

 

Ihr seid jetzt alle gar nicht auf Boondocking eingegangen, gibt es dafür einen Grund? 

Infos hier: Boondocking für Anfänger

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

trehahn
Bild von trehahn
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 6 Tage
Beigetreten: 14.05.2019 - 00:02
Beiträge: 3
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo zusammen,

danke für die konstruktiven Tips. Ich plane jetzt die Route mal grob nach den Vorschlägen von Claudia und Richard.

Ich habe schon für den 14.6 eine weitere Nacht im Yosemite bekommen auf dem Hogdon Meadow CG. Dann bleiben wir zwei Nächte im Yosemite und fahren dann Richtung LA und dann die Küste hoch.

In LA habe ich Dockweiler RV am 17.6 bekommen.

Jetzt muss ich noch die restlichen Tage nach und nach planen ;)

Danke für Feedback

Grüße 

 

Thorsten

 

 

 

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 4 Stunden
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 465
RE: Familientrip Californien und Las Vegas

Hallo Thorsten,

Ich kann euch verstehen wegen LA, wir wollten die Stadt auch unbedingt anschauen.

Wir haben eine Tour mit Sandra und Dennis gemacht. Nicht billig aber super. Und man sieht alle Highlights an einem Tag. Dennis spricht perfekt deutsch und erklärt alles super. Wir wurden am Dochweiler abgeholt und auch wieder dorthin zurück gebracht. https://www.losangeles-touren.de/home/.

Wir hatten von San Francisco bis LA nur 2 Übernachtungen. Uns hat es gereicht.

Liebe Grüße 

Nicole