Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

05-06/17 Vegas - Vegas

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Wominator
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 17.04.2017 - 17:41
Beiträge: 40
05-06/17 Vegas - Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
05.05.2017 bis 05.06.2017

Hallo und guten Tag liebe Womo-Abenteurer,

zunächst möchte ich mich hiermit in aller Form für die tollen Beiträge hier im Forum bedanken, aus denen meine Freundin und ich 99% der Informationen für unseren Womo-Urlaub in den USA beziehen konnten. Da wir absolute Womo-Newbies sind und bald unser Urlaub beginnt, möchten wir Euch gerne unsere geplante Route vorstellen.

Die Eckdaten unserer Reise könnt Ihr der unten stehenden Tabelle entnehmen. Ich habe hierzu einen Screenshot aus Excel gemacht und hoffe, dass dieser für Euch sichtbar ist. Wenn nicht, bitte um Rückmeldung.

Da es unsere erste Womo-USA-Erfahrung ist und wir konservativ geplant haben, sind alle grün markierten Ziele bereits vorgebucht. Bei anderen ist eine fcfs Kennzeichnung vorhanden oder ist noch nichts vorgebucht, da wir spontan auf der Route entscheiden möchten/müssen, wo wir übernachten.

Gerne würden wir wissen, ob unsere Planung Sinn ergibt, oder ob Euch etwas gravierendes auffällt, was wir auf unserer Tour beachten bzw. unbedingt ändern sollten.

Gebucht haben wir einen 23-26 ft. C-RV bei Roadbear und sind zu zweit unterwegs.

Hat jemand noch einen guten Alternativvorschlag für den teilgesperrten Highway 1?

Hat man eine realistische Chance auf einen FCFS-CG oder muss man dafür gefühlt mitten in der Nacht am jeweiluigen CG sein?

Sollte man beim Antelope die Touren für Lower & Upper Canyon vorbuchen oder vor Ort buchen?

Sonstiges:

Internet: Hier haben wir geplant ein drittes Smartphone mit AT&T Internetflat auszurüsten und dieses als WLAN-Hotspot für unsere anderen Smartphones umzufunktionieren. Hat hier schon jemand positive Erfahrungen gemacht?

Strom: Für die Tage, an denen wir kein Full-Hook-up haben, haben wir uns Powerbanks (10k, 6k., 2x 2,2k) angeschafft. Reicht das, um 2-3 Tage ohne Generatornutzung zu überbrücken (werden die Smartphones tagsüber als Kamera nutzen sowie wahrscheinlich abends einige Stunden surfen und hauptsächlich die Detailplanung für die Folgetage vorantreiben)??

Maut: Wenn wir es richtig verstanden haben, sollte es auf unserer Tour zu keinerlei Maut-Gebühren kommen, die wir nicht Bar am Kassenhäuschen bezahlen können sollten (In SF möchten wir nur die Oakland Bridge stadtauswärts nehmen). Kann das jemand so bestätigen?

Glutenfrei: Da meine Freundin eine Glutenunverträglichkeit hat, würden wir gerne wissen, ob hierzu jemand hilfreiche Hinweise hat.

 

Viele Grüße

Wominator

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 14 Minuten 22 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6910
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Hi,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

(werden die Smartphones tagsüber als Kamera nutzen sowie wahrscheinlich abends einige Stunden surfen und hauptsächlich die Detailplanung für die Folgetage vorantreiben)??

da musste ich grad schmunzeln... macht doch eure Detailplanung zu Hause und genießt euren Urlaub unterwegswink. Die Sterne leuchten toller als jedes Handy und das ohne Stromversorgunglaugh.

Full-Hookup braucht ihr überhaupt nicht, hin und wieder eine Dumping Station ist ausreichend. Meist ist die Geruchsbelästigung der Abwasserrohre auf den Full-Hookup Plätzen recht unangenehm, weil die Plätze häufig auch sehr eng sind und die RVs dicht an dicht stehen. Ich würde immer die naturnahen CGs vorziehen, wo es geht.

Zum Aufladen der Smartphones braucht ihr keinen Generator oder Landstrom, das geht problemlos über die 12V-Steckdose. Das hält die Batterie auch mal aus, wenn das Fahrzeug gerade mal nicht fährt.

Maut: Wenn wir es richtig verstanden haben, sollte es auf unserer Tour zu keinerlei Maut-Gebühren kommen, die wir nicht Bar am Kassenhäuschen bezahlen können sollten (In SF möchten wir nur die Oakland Bridge stadtauswärts nehmen). Kann das jemand so bestätigen?

Ja, für SFO kann ich das bestätigen. Es fällt stadtauswärts sowieso keine Maut an.

Sollte man beim Antelope die Touren für Lower & Upper Cannyon vorbuchen oder vor Ort buchen?

Könnt ihr vor Ort machen.

Ich finde sehr schade, dass ihr den traumhaften Joshua Tree NP nicht besucht. Würde sich nach dem Grand Canyon - Needles - Richtung San Diego anbieten, kostet aber, wenn es Sinn machen soll, 2 Nächte.

Generell ist eure Tour sehr städtelastig, das ist für eine Womo - Reise eher ungünstig. Allein 10 Nächte verbringt ihr in SFO, LA und San Diego. Für mich wäre das nichts, aber es ist ja auch eure Reisewink

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 47 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3794
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Moin gesagt,

Mein Name ist Thomas. Klingt nicht so cool, aber jeder weiß dann meinen Namenwink. Anbei noch die ganze Thematik Surfen und Telefonieren, hier:  

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Wominator
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 17.04.2017 - 17:41
Beiträge: 40
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Hallo Elli,

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Antworten.

Zum Thema Surfen, ist es auch nicht so gemeint, als würden wir lieber an unseren Smartphones hängen wollen, anstatt die Natur zu genießen. Vielmehr möchten wir planen, wann wir z. B. am schlausten, welchen Wanderweg nutzen, um möglichst viel in der begrenzten Zeit sehen zu können, wann fahren die Shuttles, wo gehen wir wann auf der Strecke tanken, einkaufen etc.

Die vollumfängliche Planung schaffen wir leider nicht für die 30 Tage in diesem Detailgrad und die Frage zielte auch eher darauf ab, ob dann Strom ausreicht, wobei ich da wenig Bedenken habe. Wenn wir da hin- und wieder über die 12V-Steckdosen laden können, umso besser.

Joshua Tree hatten wir auch gelesen. Leider muss man ja irgendwo einen Cut machen, oder ist es besser einen Tag San Diego dafür zu streichen?

Zu der Städtelastigkeit ist uns klar, dass das mit dem Womo nicht optimal ist. Die Städte wollen wir aber in jedem Fall mitnehmen. So blieb uns nur die Wahl es wie geplant zu machen oder den Camper zwischendurch abzugeben und in SF wieder neu anzumieten bzw. im Yosemite Mondpreise für die Unterkunft zu zahlen. Durch die Rückgabe an einem anderen Ort, wären weitere Kosten für die Rückgabe des Womos an einem anderen Ort angefallen.

So möchten wir möglichst auf Öffentliche zurückgreifen, wobei uns klar ist, dass diese mit D nicht vergleichbar sind (v. a. LA scheint da ja Horror zu sein).

@Thomas: die Anleitung hatten wir bereits gefunden und als genial befunden. Besten Dank für die Hilfe!

Viele Grüße

Dominik

 

 

Michi
Bild von Michi
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 23.03.2016 - 10:11
Beiträge: 287
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Moin Dominik

Herzlich Willkommen im Forum. Aus eigener Erfahrung kann ich noch nix beisteuern, da wir jetzt auch zum ersten Mal dort mit dem Womo unterwegs sind. Wir sind sogar zur gleichen Zeit wie ihr in SFO, allerdings kommen wir da erst an und fahren dann in die andere Richtung wie ihr.

Ihr wollt vom Yosemite Valley via Tioga Pass ins Death Valley. Hier gibt es momentan auch eine Straßensperrung, die einen Umweg erfordert: Straßensperre auch im Yosemite NP. Vielleicht ist sie bis dahin weg. Die Info einfach nurmal, damit du sie auf dem Schirm hast wink

Zum Hwy-1 gibt es hier schon zahlreiche Threads, einfach mal ein bisschen suchen. Eventuell passt da was für euch. Ein paar hab ich mal rausgesucht:

Herzliche Grüße

Michi

WoMo-Newbie --- Schlangentour 2017: Reisebericht (to be continued...)

jutta
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 1 Stunde
Beigetreten: 12.11.2011 - 20:58
Beiträge: 64
Gluten

Hallo Dominik,

gib doch mal in die Suche Gluten ein, dann bekommst du grundsätzliche Hinweise dazu. Ihr seid nicht allein mit diesem Problem.

jutta

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Online
Zuletzt online: vor 5 Minuten 57 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5737
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Hallo Dominik,

Sollte man beim Antelope die Touren für Lower & Upper Canyon vorbuchen oder vor Ort buchen?

wir waren 2014 auch im Mai im Südwesten unterwegs und haben die Tour durch den Lower Antelope Canyon direkt vor Ort gebucht. Mussten nur 10 Minuten oder so warten, war also absolut kein Problem ohne Vorbuchung. Am Upper CAnyon war deutlich mehr los, dort werden die Leute aus Page teilweise mit Bussen angekarrt, deshalb haben wir uns den nicht angeschaut. Aber ich glaub, selbst dort hätte es ohne Vorbuchung funktioniert.

Ansonsten kann ich mich dem nur anschließen, was Elli geschrieben hat. Eure Tour ist für eine Wohnmobiltour leider sehr städtelästig. Das schöne am Wohnmobilurlaub ist ja gerade, dass man viel Zeit in der Natur verbringt und abends die Idylle auf den Campingplätzen genießt, am besten am Lagerfeuer (soviel auch zum Thema Handy - das lässt man am besten abends aus, man hat sowieso oft genug keinen Empfang, geschweige denn WLAN wink ).

Leider muss man ja irgendwo einen Cut machen, oder ist es besser einen Tag San Diego dafür zu streichen?

Das müsst ihr am Ende selbst wissen, was euch wichtig ist. Aber ich würde sofort einen Stadttag gegen einen Nationalpark und einen schönen CG eintauschen.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 47 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3794
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Moin Dominik,

Gluten frei gibt es in fast allen Supermärkten. Trader Joe's z.B. ist eine gute Adresse im allgemeinen.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Wominator
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 17.04.2017 - 17:41
Beiträge: 40
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Abend zusammen,

nochmals Danke für die super Hinweise, echt klass was hier los ist!

 

Wir werden es nun in Erwägung ziehen, spontan in den Joshua Tree Park zu gehen und dort eine Nacht zu verbringen. Das hängt allerdings davon ab, wie wir zuvor mit unserer Route durchkommen (ob wir schon früh Morgens vom Grand Canyon aus Richtung JP NP losfahren, was wiederrum von den Vortagen abhängt), wie kaputt wir sind und Bock haben.

 

Zum kritischen Teilabschnitt des Highway 1 haben wir nun folgende Überlegung angestellt:

Santa Maria - Harmony - El Paso de Robles - Salinas - Monterey - Carmel - Santa Cruz usw.

Zwischendrin werden wir halbwegs spontan auf der Strecke 2 x eine Übernachtung einplanen. Gibt es hier besondere CG Highlights, die man unbedingt ansteuern sollte?

 

Die Straßensperre im Yosemite wird uns wahrscheinlich nicht tangieren, da wir vorhatten über die 140 zu fahren.

 

Zum Thema Städtelastigkeit: Da wir auch sehr gerne Städte bereisen, haben wir das in dem Wissen, dass es mit Womo nicht ganz optimal ist, bewusst so eingeplant. Ehrlich gesagt, wäre es ja auch schlimm, wenn im Womo-Forum für mehr Städte und weniger Natur plädiert werden würde wink

 

@Michi: sofern es Euch/uns passt und ihr grunsätzlich nicht abgeneigt seid, kann man sich ja an einem Abend auf ein Bierchen in SFO treffen, würde ich allerdings nach Lust und Laune spontan halten.

 

I'll be back

Dominik

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 47 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3794
RE: 05-06/17 Vegas - Vegas

Hi Dominik,

Nimms in die Favoriten mit auf, hier:  und hier:  

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub