Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Eine Wohnmobilüberführung nach Florida oder … … in der Hitze der Südstaaten am Atlantik und in Florida....

92 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
Eine Wohnmobilüberführung nach Florida oder … … in der Hitze der Südstaaten am Atlantik und in Florida....
Eckdaten zum Reisebericht
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Geplant war ein Badeurlaub in Florida.

Nach unserer 1. Wohnmobilüberführung 2008 nach Los Angeles, hatten wir den Vorsatz, dass eine weitere Überführung wegen der vielen zurückzulegenden Meilen in zu kurzer Zeit für uns nicht mehr in Frage kommt.

Dann kam dieses sehr verlockende Angebot von Moturis, wir konnten unseren geplanten Badeurlaub in Florida mit einer Überführung verbinden!

Außerdem ist Florida nicht so weit, die Südstaaten am Atlantik mit Charleston und Savannah sollten allerdings mit eingebunden werden.

Eine Überführungsstaffel startete am 16.05.11, es war uns schon klar, dass es warm werden würde, aber Wärme und Wasser ist in Ordnung.

So buchten wir ein 27ft. Wohnmobil für 3 Wochen, Übernahme in Wakarusa (Indiana), Abgabe in Fort Myers (Florida).

Die Flüge mit Lufthansa, bzw. United (Hinflug) und Continental (von Ft. Myers nach Newark) haben wir auch bei Mike Thoss gebucht. http://www.usareisen.com/

Moturis bot eine 1. Hotelübernachtung in Chicago und am nächsten Morgen den Transfer mit einem Bus an, dies rechnete sich nicht für uns.

Wir buchten bei Budget einen Leihwagen den wir ohne One-Way Gebühr in South Bend am Flughafen wieder abgeben konnten.  (Wakarusa-South Bend ca. 28 Meilen)

 

Nun geht es los, alles sonst noch Wissenswerte geht hoffentlich aus dem Bericht hervor.

 

 

Größere Kartenansicht

Der Anreisetag Flug nach Chicago 15.05.11 St. Augustine, Anastasia SP
Wakarusa, In - North Bend, Ohio - Strecke machen St. Augustine und Blue Spring Statepark
Weiter nach Knoxville - Great Smoky Mountains Fort de Soto County Park auf Tierra Verde
Über die regenverhangenen Great Smokys nach Roebuck/Spartanenburg, SC Inselhopping zum Oskar Scherer Statepark
Congaree Nationalpark, Santee SP am Lake Marion Casey Key und Besuch in Cape Coral
Charleston, James Island County Park Sanibel Island
Charleston das Womo ist am Ziel angekommen - Ft. Myers
Hunting Island Heimflug
Skideway Island Fazit
Beautiful Savannah  
Amelia Island oder Fernandina Beach im Ft.Clinch SP  
Okefenokee und Little Talbot Island  

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
 Am Sonntag, 15.05.2011

Am Sonntag, 15.05.2011  sind wir pünktlich, schon um 10.30 Uhr Ortszeit in Chicago, bei strömendem Regen und 5°C, gelandet.

Der Regen und die Kälte ist uns völlig gleichgültig, wir haben Urlaub und wollen in 2-3 Tagen in der Wärme sein.

Unseren PKW von Budget haben wir dann auch ganz schnell, den geplanten Aufenthalt am Adler Planetarium canceln wir  wegen des Regens.

Die Skyline von Chicago ist vom Regendunst und Nebel eingehüllt. Obwohl es Sonntagvormittag ist, zieht sich die Fahrt durch die Stadt, wo wollen die alle hin bei diesem Wetter?  

 

Nach knapp 2 Stunden Fahrt erreichen wir Elkhart, Indiana. Unser vorgebuchtes Hotel, Microtel, findet  das Navi sofort. 

Jetzt in Indiana verlieren wir auch gleich wieder 1 Stunde wegen der Zeitverschiebung.

Zum Essen fahren wir zu Applebee`s ganz in der Nähe (0,3 Meilen), anschließend besuchen wir noch den Grocerymarkt Martin’s, stellen aber fest, dass wir morgen früh doch zu Walmart müssen.

Schon um 20 Uhr sind wir müde, schauen noch ein wenig amerikanisches Fernsehen und dann schlafen wir ganz schnell ein.

LG

Gisela u. Peter

Liebe Grüße Peter

 

 

axeltenerife
Bild von axeltenerife
Offline
Beigetreten: 27.10.2010 - 11:24
Beiträge: 412
prima noch eine ueberfuehrung

Hallo Gisela, da freue ich mich schon draufweil wir Florida schon oft besucht haben, aber noch nie mit dem WOMO

LG Axel

LG  Axel

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
Mo 16.06.2011          268

Mo 16.06.2011          268 Meilen

Wie erwartet ist unsere Nacht um 4 Uhr zu Ende. Gemütlich beginnen  wir den Tag, gegen 6 Uhr machen wir uns auf den Weg zu Walmart.

Leider bekommen wir noch keine frischen Lebensmittel, die Auffüller sind noch nicht so weit. Außerdem finden im Markt Umbauarbeiten statt, so dass auch die Tiefkühlschränke nicht alle in Betrieb sind.

Einen Kaffee gibt es hier auch nicht, so fahren wir noch kurz zu Martin’s und nehmen dort ein kleines Frühstück, bestehend aus Kaffee und Muffin zu uns. Wir hätten doch hier einkaufen sollen!

Um 9 Uhr treffen wir bei Campingworld/Moturis ein. Freundlich werden wir empfangen und können auch bald übernehmen. Die große Schar (50 Überführer) ist noch unterwegs von Chicago nach Wakarusa.

Der Chef selbst macht mit uns die Einweisung, er spricht nur englisch mit uns.

Einiges an dem Wohnmobil ist etwas anders oder neu für uns, bisher fuhren wir Modelle (23-24ft.) von der Fa. Road Bear. Besonders spannend ist  der Slide-Out, dies kennen wir noch nicht, der Platzgewinn bei ausgefahrenem Slide ist schon enorm.

Die Kits sind niegelnagelneu, sie stehen noch verpackt auf der Sitzbank und auf dem Tisch.

Auch die Bettwaren und Handtücher liegen  verpackt auf der Tempurmatratze.

Bevor wir knapp 2 Stunden später mit 2 Fahrzeugen vom Gelände fahren, wird der Ersteinkauf vom PKW ins Womo umgeladen und noch einige Fotos gemacht. 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
weiter

 

Unser nächstes Ziel heute ist die Budget Vermietstation beim Airport South Bend.

Gegen 12 Uhr kann dann die große Tour mit unserem neuen Fahrzeug beginnen.

Es ist  sonnig aber kalt, wir haben vor, so weit wie möglich Richtung Süden zu fahren.

 

Mit unserem Navi suchen wir auf unserer Strecke eine Einkaufsmöglichkeit, um den großen fehlenden Rest einzukaufen. Eine Stunde vor unserem Tagesziel entdecken wir einen Wal-Mart.

Um 18 Uhr erreichen wir unser Tagesziel, den Campground Indian Springs, in North Bend, Ohio.

Jetzt haben wir zuerst einmal Arbeit: die Kits werden ausgepackt, gespült, Betten bezogen, Koffer ausgepackt, wir richten uns ein.

Danach schieben wir uns nur noch eine Pizza in den Backofen, dieser stinkt fürchterlich weil er noch neu ist, der Alarm geht los, gleich das volle Programm!

Bei einem Bud und Rotwein genießen wir unseren 1. Abend.

Der Tag war eigentlich ganz entspannt, trotz 268 Meilen.

LG

Gisela u. Peter

Liebe Grüße Peter

 

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
Di 17.05.2011          290

Di 17.05.2011          290 Meilen

Die Nacht war schon um 5.15 Uhr zu Ende, wir haben trotz guter Matratze nicht gut geschlafen, es war kalt.

Wir vermissen  jetzt schon unsere Schlafsäcke und unser Spannbetttuch (muss unbedingt bei der nächsten Reise wieder dabei sein), wir ahnen noch nicht, wie warm es noch werden wird!!!

Heute sind ca. 290 Meilen geplant, unsere längste Strecke auf der ganzen Tour.

Die Landschaft wird zunehmend hügeliger, ab Lexington fahren wir im Regen. 

In Kentucky befindet sich der Daniel Boone NF, ein riesiges Waldgebiet, sehenswert wären bestimmt die Cumberland Falls.

Unser Womo hat auf der I-75 einige Steigungen zu bewältigen. Leider sehen wir im Regen und Nebel nicht viel von der Landschaft.

Die letzten 10 Meilen nach Knoxville in  einer Baustelle wollen nicht enden.

Wir checken auf dem landschaftlich sehr schönen privaten CG in Sevierville ein, leider regnet es immer noch Bindfäden.

http://www.riverplantationrv.com/

 

Grüsse

Gisela und Peter

Liebe Grüße Peter

 

 

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1093
Mitfahrer

Da steig ich doch gerne als Mitfahrer ein, vorallen weil das Endziel zu unseren Lieblingsurlaubsorten gehört (schon 3x).
Freue mich auf eine tolle Fahrt :))

LG Margit

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
 Mi 18.05.2011         152

 

Mi 18.05.2011         152 Meilen

Es hat die ganze Nacht geregnet und es sieht immer noch nicht aus, als würde es bald aufhören. Nach einem gemütlichen Frühstück treffen wir pünktlich zur Öffnungszeit  im knapp 2 Meilen entfernten Tanger Outlet ein.  Nachdem wir unsere Aufgabe erfüllt haben (Bestellliste), genießen wir noch einen Kaffee bei Starbucks und dann machen wir uns auf den Weg zum Great Smoky Mountain NP. Da das Wetter immer noch nicht mitspielt, wird unsere Fahrt weiter Richtung Süden führen.

Die Landschaft der Great Smokys ist heute smoky (besser noch foggy), die mit Laubbäumen bewachsenen Hänge könnten auch in Deutschland zu sehen sein. Wir vermuten, dass diese Landschaft an einem sonnigen Herbsttag ein herrlicher Anblick ist.

Gegen 16 Uhr treffen wir in Roebuck/Spartanenburg, SC,  auf einem sehr schönen, in einem Wäldchen versteckten CG ein. Inzwischen ist auch die Sonne anwesend, die Temperaturen sind sofort viel angenehmer, am Abend wird es aber wieder kühl.

 

 

LG  Gisela und Peter

Liebe Grüße Peter

 

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5904
...auch dabei!

Hi!

...nicht so schnell, ich komme natürlich mitWink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7940
Selbstverständlich

...bin auch ich dabei und sehr gespannt. Ich kenne ja den grössten Teil der Route, schwelge aber gerne in Erinnerungen.

Auch wenn ich mich jetzt etwas unbeliebt mache (sofern ich überhaupt beliebt binSmile) für mich ist Florida kein WoMo-Land. Vreni und ich waren 2 mal mit dem WoMo in Florida unterwegs und das war definitiv einmal zuviel. Das gilt allerdings nicht für das Gebiet des Panhandle und die Strecke nördlich von Florida am Atlantik. Aber nicht falsch verstehen - uns gefällt Florida, aber wir besuchen das mit dem Mietwagen und übernachten in Hotels bzw. Ferienwohnungen.

Ich bin gespannt auf den Bericht!

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
Florida

Hallo Fredy,

nein, nein, mit Deiner Meinung machst Du Dich überhaupt nicht unbeliebt! 

Wir waren ja auch schon 5 oder 6 Mal mit Auto und Hotel in Florida, jetzt das 1. Mal mit dem Womo,

dann warte mal auf unser Fazit!

 

(übrigens Fredy, ich will überhaupt nicht drängeln, aber ich muss den Bericht, d.h. die Bilder über Peter hochladen,

mein Account geht immer noch nicht! Aber so geht es ja auch)

 

 

 

Herzliche Grüsse Gisela