Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

02. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 525
02. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
29.06.2019
Gefahrene Meilen: 
205 Meilen

Wie üblich sind wir am ersten Tag in Amerika recht früh wach. Ursprünglich wollte ich direkt um sechs zuerst zu Walmart einkaufen gehen, aber ich werde überstimmt, da der Rest der Familie lieber im Hotel frühstücken möchte. So trödeln wir noch etwas im Zimmer rum, bis es Zeit fürs Frühstück ist. Danach noch kurz die (Hotel?!-) Katze am Pool draußen gestreichelt und dann los zum Shoppen. 

Für viele ist ja so ein Ersteinkauf Streß pur, wir hingegen gehen alle vier sehr gerne in amerikanische Supermärkte. Irgendwie findet man ja immer was neues und es landet regelmäßig mehr im Einkaufswagen als geplant. Aprospos Planung: in monatelanger Vorarbeit und mit viel Feinschliff hatte ich ja eine, wie ich finde, perfekte Einkaufsliste zusammengestellt. Und wo lag sie?! Natürlich zu Hause vor dem Kleiderschrank gemeinsam mit der Packliste. Und das dazugehörige Excel-File war natürlich auf dem Rechner daheim abgespeichert. Merke also für die Zukunft: vorsichtshalber die Unterlagen nochmal per Mail an sich selbst schicken.

Trotzdem brignen wir den Einkauf erfolgreich über die Bühne, auch die vorbestellten Sachen wie Grill, RV-Toilettenpapier, Tubing-Reifen, Capingstühle, etc hat tiptop geklappt. Tüten im Mietwagen verstauen, dann noch "schnell" zu Trader Joe's nebenan. Hier kaufen wir hauptsächlich frische Sachen, da es hier fast nur Bio gibt. Die Würstchen waren auch tatsächlich die leckersten, die wir auf der ganzen Reise gekauft haben. Anschließend noch auf einen Sprung auf den Farmer's Market, der praktischerweise immer samstags direkt gegenüber vom Hotelparkplatz stattfindet. Es gibt dort viele lokale Erzeugnisse. Einiges wandert auch in unsere Einkaufstasche.

Um elf kommen wir bei Apollo an. Die letzten beiden Touren hatten wir den "Premium"-Anbieter Star RV gemietet, dieses Mal dachte ich mir, dass wir die Dollar auch sparen können (es waren mehrere Hundert...) und ein WoMo von Apollo mieten. Was soll ich sagen? Der Plan geht auf. Wir kommen ohne Wartezeit direkt dran und erhalten ein nagelneues Fahrzeug mit knapp 1500 Meilen auf dem Tacho.Die Rückfahrkamera kennen wir ja schon von den letzten Touren. Neu ist diesmal die integrierte Kamera in den Seitenspiegeln. Geht automatisch an, wenn man blinkt. Wer braucht so etwas?! Ansonsten ist das WoMo natürlich noch top in Schuss, lediglich einen Kratzer auf der ARbeitsfläche gibt es zu notieren. Nach einem Check im Schnelldurchgang, ob außen und innen alles funktioniert, verladen wir das Gepäck udn die Einkäufe vom Mietwagen ins WoMo (das dauert bei der Übergabe definitiv am längsten) und rollen um 12.15 Uhr vom Hof.

Hier ist das gute Stück:

Der Mietwagen ist schnell zurück gegeben, nur die Fahrt aus dem Großraum L.A. zieht sich erwartungsgemäß etwas. Am späten Nachmittag erreichen wir den Campground. Der Visalia/ Sequoia National Park KOA ist ein eher nichtssagender, privater Platz mit nicht viel Privatsphäre. Uns stört es nicht, ist es doch lediglich ein Platz zur Zwischenübernachtung bis wir am nächsten Morgen weiter zum Squoia N.P. fahren wollen. So vergeht der Rest des Abends mit Grill zusammen bauen, Gepäck ausräumen und einer kleinen Wasserbombenschlacht. Eine neue Errungenschaft im Walmart waren die Wasserbomben mit Stinkbombengeruch. Die Familie schwankt zwischen Begeisterung (die Kinder und der Papa) und Ekel (die Mama).

LG, Jani

Kaddi
Offline
Beigetreten: 28.10.2017 - 07:33
Beiträge: 181
RE: 2. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia

Man,  seid ihr nette Eltern. Diese Stinkbomben hätte ich garantiert nicht gekauft. wink

Wir schwanken immer, ob wir im Sommer fahren sollen. Die Preise sind ja wirklich gigantisch. Darf ich fragen, was ihr bei Apollo für eure Mietzeit bezahlt hat? Ist das wirklich so viel günstiger, als die Premium Anbieter?

VG Kaddi

 

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 525
RE: 2. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia

Ha! Mein Mann hat die stinkenden Wasserbomben quasi unerlaubt in den Einkaufswagen geschmuggelt!

hab gerade nochmal nachgeschaut: wir haben für 16 Miettage knapp 1700€ gezahlt für den US Wanderer. Bei Star RV wären es glaube ich 2000€ oder 2100€ gewesen. In Hessen hatten wir dieses Jahr relativ früh Ferien, so dass es für die erste Woche noch einen recht günstigen Tarif gab. Nächstes Jahr sind wir eine Woche später unterwegs und zahlen für 12 Tage leider schon 2600€.crying

LG, Jani

ctje
Offline
Beigetreten: 08.10.2019 - 20:28
Beiträge: 25
RE: 2. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia

Hi Jani,

was hast Du im Walmart vorbestellt und sollte man das machen?

Gruß Christoph

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 525
RE: 2. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia

Wir hatten Grill, RV Toilettenpapier, RV Toiletten Chemie und einiges an Essen vorbestellt, weil man sich dann die Sucherei im Markt spart. Beim Essen geht allerdings nur unverderbliches. Wenn man etwas doch nicht will, kann man es direkt stornieren lassen.

LG, Jani

cf2006
Bild von cf2006
Offline
Beigetreten: 16.03.2012 - 20:51
Beiträge: 116
RE: 02. Tag: Ersteinkauf, WoMo-Übernahme und Fahrt nach Visalia

Hallo Jani, 

ich bin heute durch Zufall auf deine Reisebericht gestoßen und finde ihn super Interessant, weil wir nächstes Jahr ebenfalls eine WOMO - Tour mit unserem dann 5 1/2 jährigen machen werden. Schon Interessant was ihr wandertechnisch mit den KIds macht. Unser Sohn ist auch ziemlich gut zu Fuß. Nun eine Frage und zwar, welchen Kindersitz hattet ihr? Wenn man recherchiert stößt man auf eine Sitzerhöhung ab 20 kg. Eine Sitzerhöhung macht aber nur Sinn mit 3 -Punktgurt und nicht bei einem Beckengurt (WoMo).

Ich freue mich auf den Rest eurer Tour.

Viele Grüße Christina