Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 03 Calgary - Peter Lougheed PP - Kananaskis - Calgary

1 Beitrag / 0 neu
Kruemel28
Bild von Kruemel28
Offline
Beigetreten: 02.09.2016 - 10:36
Beiträge: 105
Tag 03 Calgary - Peter Lougheed PP - Kananaskis - Calgary
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
20.05.2018
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Auch Schneereste haben ihren Reiz

Eigentlich wollten wir heute mit unserer Familie Richtung Canmore und Banff fahren. Dies haben wir uns spontan anders überlegt, da wir durch das Longweekend große Massen dort befürchten. So beschließen wir kurzer Hand lieber in den Peter Lougheed PP zu fahren. Eine großartige Entscheidung wie sich später herausstellen sollte.

Schon als wir Calgary verlassen, beschleunigt sich mein Puls vor Begeisterung. Schon nach ein paar Kilometern sieht man in der Ferne die ersten Berge der Rocky Mountains. Auch das Wetter könnte nicht besser sein, kaum ein Wölkchen am Himmel, strahlender Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen. Auf dem Highway ist ganz schön was los, aber der Hauptstrom des Verkehrs fließt Richtung Banff. Wir biegen jedoch links ab und steuern zuerst den Upper Kananaskis Lake an. Am Straßenrand sehen wir unser erstes Reh und einige Rockymountain Schafe. Am See staunen wir nicht schlecht als wir feststellen, dass der See zum Teil noch zugefroren ist und unser Trail mit Schnee bedeckt ist. Trotzdem lassen wir uns vom Schnee und den teilweise matschigen und rutschigen Stellen nicht abschrecken und laufen bis zum Wasserfall.

Eigentlich wollten wir noch zum Rawson Lake laufen, aber leider war der Weg dann doch zu rutschig und matschig. So machen wir eine kurze Pause am Ufer des Sees und genießen die Stille. Hier sind zum Glück relativ wenig Leute unterwegs.

Anschließend fahren wir zurück zum Lower Kananaskis Lake, da der Highway 40 Richtung Ellbow Lake noch gesperrt ist. Der Lower Lake ist bereits voll aufgetaut und setzen dort unseren Spaziergang fort. Wir sind überwältigt von dem tollen Panorama, aber auch etwas skeptisch, da überall vor Bären gewarnt wird. Für alle Fälle hat unsere Familie natürlich auch ihr Bärenspray dabei, aber durch den Longweekend-Trubel haben die Bären sich sicher verzogen.

Es ist bereits später Nachmittag und wir beschließen, dass ein Teil der Familie schon zurück nach Calgary fährt, um am Abend ein BBQ für uns alle vorzubereiten. Der andere Teil schaut sich noch mit uns die Mount Lorette Ponds an. Dort gibt es einen kleinen Rundweg um die Seen und überall findet man kleine Picknickplätze mit Feuerstellen. 

Nun ist auch für uns die Zeit der Rückkkehr gekommen, der Magen knurrt und wir freuen uns aufs BBQ. Wir haben einen wunderbaren Abend zusammen. Nach dem Essen sitzen wir noch lange an der Feuerstelle im Garten, bei Wein und Bier, guter Musik und netten Gesprächen im Englisch-Deutsch-Mix. Die Kinder bauen ein Zelt auf und haben ihren Spaß.