Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 09 Highway 6 entlang des Slocan Lake und des Upper Arrow Lake

1 Beitrag / 0 neu
Kruemel28
Bild von Kruemel28
Offline
Beigetreten: 02.09.2016 - 10:36
Beiträge: 105
Tag 09 Highway 6 entlang des Slocan Lake und des Upper Arrow Lake
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
26.05.2018
Gefahrene Meilen: 
155 Meilen
Fazit: 
Eine Gegend, die man am Wochenende besser vorbuchen sollte

Unsere heutige Strecke:

 

Am heutigen Tag liegt wieder eine kleine Fährfahrt vor uns. Sie bringt uns alle 30 Minuten innerhalb von 5 Min. von Fauquir nach Needles.Somit sind wir nicht wirklich an eine bestimmte Überfahrt gebunden und wir bummeln erstmal durch Nakusp. ein hübsches kleines Örtchen, welches mal durch Silber-und Goldminen bekannt war. Hier ist heute Markt und wir erstehen zwei wunderschöne Metallbilder als Souvenir. Der ältere Herr hat sich bestimmt über ein gutes Geschäft gefreut.

Über die sehr schön landschaftliche Straße fahren wir zum Teil ganz allein, nur zwei Rehe schauen uns nach. Es ist Zeit für eine Pause und wir steuern einen kleinen Rastplatz an. Er liegt an einem kleinen See und es führt ein Weg hinunter ans Ufer. Kaum gesehen, fahren wir auch schon mutig den steilen Schotterweg hinunter. Hier gibt es Tisch und Bank direkt am See. Man hört nichts, außer die Natur. Leider finden die Mücken den Platz auch toll und sie lassen uns erst nach viel Mückenspray in Ruhe. Was für ein idyllisches Plätzchen! Aber hier könnte auch hinter jeder Ecke ein Bär auftauchen.

Nach ca. 240 km haben wir unser nächstes Ziel, den Kalamalka Lake PP, erreicht. Hier wollen wir einen kleinen Spaziergang zum Rattlesnake Viewpoint machen. Es soll hier verschiedene Arten von Schlangen, darunter auch Klapperschlangen geben. Wir trampeln also festen Schrittes durch die Gegend. Ich habe doch eher Angst vor Bären und Pumas. Nachdem wir ein paar steilere Etappen gelaufen sind, haben wir eine schöne Aussicht auf den See und die Umgebung. Es ist noch recht warm am späten Nachmittag und wir kommen bei immer noch 27 Grad wieder am Wohnmobil an.

Nach kurzer Fahrt erreichen wir den Kekuli PP. Am Campground leuchtet uns schon das Schild "Full" an und wir sind froh, dass wir schon lange reserviert haben. Kein Wunder, es ist Wochenende und wir haben super Wetter. Zu entdecken gibt es leider nichts, wie wir bei einem Rundgang feststellen. Der Railway-Trail ist leider wegen Erneuerung noch gesperrt. Wir genießen also die Aussicht, unser BBQ und das Lagerfeuer.