Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Denver - Las Vegas, 17.7. - 15.8.2010

26 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7092
Denver - Las Vegas, 17.7. - 15.8.2010
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Eine geruhsame Tour, siehe auch den ausführlichen Bericht hier:

- 3 Tage Denver
- 3 Tage Great Sand Dunes
- 7 Tage durch den Norden von New Mexico
- 5 Tage Navajo Land (Navajo Lake, Canyon de Chelly, Monument Valley)
- 3 Tage Page und Umgebung
- 2 Tage Bryce Canyon
- 3 Tage Zion
- 2 Tage Las Vegas

Nur 1890 mls, viel Baden und Relaxen, ein paar schöne Wanderungen.

Größere Kartenansicht


Hier die direkten Links zu den Reiseabschnitten:

Pleiten, Pech und Pannen

Tolle Campgrounds

Wahweap - wie kriegt man 'ne schöne Site?

Fotos sind gesichtet, bearbeitet ... einige Highlights smiley

... und hier die pure Lebensfreude ...

Farben smiley

 

Grüße,
Michael

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5985
Relax-Tour

Hi Michael!

...da bin ich doch dabei, bei Eurere "Wellness-Tour" Cool!

 Monument Valley)
- 3 Tage Page und Umgebung
- 2 Tage Bryce Canyon
- 3 Tage Zion

...wobei mich die Tage (aus gegebenen Anlass Wink) besonders interessieren!

Wo ist denn noch Platz im 31er?

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7092
Pleiten, Pech und Pannen

Hi.

Ich habe mir gedacht, dass ich nicht einen chronologischen Bericht mache, sondern einige Aspekte, Highlights, Downsides hier anhänge.

Ich fange mal mit den (wenigen) negativen Dingen an ... alles kein Beinbruch, es hat uns (außer als es so furchtbar stank) auch nie die Stimmung verdorben.

  1. Das Roadbear-Wohnmobil war nicht so dolle, zwar neu, aber leider keine gute Technik/Aufteilung. Siehe mein Bericht hier: http://womo-abenteuer.de/node/727#comment-6795
    Aber der gute Service von Roadbear hat doch einiges wettgemacht, und alles in allem waren wir zufrieden.
  2. Wir hatten Pech mit "Closures". Geplant war
    - Schwimmbad Walsenburg: open only Thu - Sun. Wir waren Mittwoch da ...
    - Cumbres-Toltec-Railroad: Brücke abgebrannt, fuhr nicht zwischen Cumbres Pass und Chama
    - Ghost Ranch: Horse Rides, Pool, Museum closed on Monday
    - Bandelier CG: closed in summer for renovation
    - Reittour in den Canyon de Chelly: no tours, because of Flash Flood
    - Post Offices: das erste offene fanden wir gegen Ende, in Orderville, Utah.
    Aber als "Ersatz" hatten wir die Railroad in Chama ganz für uns alleine (Führung durch die Werkstatt), machten eine tolle Wanderung zum Chimney Rock, waren zwei Tage in den wunderbaren Jemez Mountains (statt Bandelier CG), hatten eine Reittour am Canyon-Rand.
  3. Ich hatte mir vorgenommen, mit meinem Stativ ein paar tolle Nacht/Abendbilder zu machen ...
    ... und verlor am 4. Tag den Kamera-Connector für den Schnellverschluss.
    Das Stativ wanderte wieder in den Koffer ...

Außerdem haben die Kinder ein paar Mal genervt, wegen verdorbenem Magen fiel für mich die Wanderung zum Observation Point aus ...

... aber Schluss mit Klagen ...

... es war wunderschön, ab jetzt nur noch schöne positive Beiträge in diesem Thread.

smiley

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7092
Tolle Campgrounds

Die Campgrounds dieses Jahr waren wirklich toll. Hier eine Übersicht, Details in der Campground-Map (einige muss ich aber erst noch einpflegen). Bewertung im Schema 1 (=schlecht) bis 5 (=super) Sterne:

  1. Cherry Creek State Park: 3 Sterne.
    - Wunderbare Sites, Landschaft/Sites = 4 Sterne
    - Leider dreckige, alte Sanitäranlagen, nur 1 Stern hierfür.
    .
  2. Pinyon Flat CG, Great Sand Dunes: traumhaft wieder, 5 Sterne
    .
  3. Rio Chama RV Park. 3-4 Sterne.
    - Liegt nett am Fluss (Baden), nette Leute, Sites recht klein.
    .
  4. Heron Lake State Park, Ridge Rock CG. 5 Sterne.
    - Traumhafte Lage am See, sehr schöne Sites. Baden smiley
    - (Nur Plumpsklos, keine Duschen, keine Dumpstation)
    .
  5. Abiquiu Lake, Riana CG. 5 Sterne.
    - siehe oben: traumhafte Lage, tolle Sites, Baden.
    - Dump Station, Wasser-WC und Duschen.
    .
  6. Los Campos RV Park, Santa Fe. 3-4 Sterne.
    - Sehr eng, die Back-in Sites (31-34) am Ende sind etwas geräumiger.
    - Sanitär sehr gut, Pool.
    .
  7. Jemez Mountains, Redondo CG. 4 Sterne
    - Einsamkeit pur. Wald, Natur, Platz. Nur Trockentoiletten.
    .
  8. Jemez Mountains, Paliza CG. 4 Sterne
    - dto.
    .
  9. Navajo Lake State Park, Cedar Loop. 4 Sterne.
    - Schöne Sites mit Zugang zum See. WC, Duschen.
    - Die "Dry Camping"-Loops sind viel schöner als die engen Sites im Pine Loop mit E/W.
    .
  10. Spider Rock CG, Canyon de Chelly. 4 Sterne.
    - Privater CG der Navajo-Indianer, irgendwie "urig".
    - Es gibt Hoogans zum Mieten, man wird ins Schwitzzelt eingeladen, sehr netter Besitzer.
    - Lage einmalig, kurze Wanderung zum Rim
    - aber sehr einfache Sanitäranlagen, kein Strom, kein Dumpen
    - Wir fanden den Cottonwood CG so deprimierend (Müll, Hunde, viele Bänke, Zäune etc. defekt), dass wir sofort wieder weg gefahren sind.
    .
  11. Cadillac RV Park, Bluff Arizona. 4 Sterne.
    - Hatten wir spontan als Zwischenstop entschieden, um die Fahrstrecke zwischen Canyon de Chelly und Monument Valley zu unterteilen. 150mls waren uns zu viel.
    - Netter kleiner privater CG, extremst sauber und tolle Sanitäranlagen.
    - Sites an sich sehr eng, aber es war nur jede zweite belegt.
    - Bluff ist ein schöner Ort, nettes Heimatmuseum
    - Außerordentlich lecker gegessen haben wir im Twin Rocks Cafe.
    .
  12. Gouldings RV Park. 3-4 Sterne.
    - Eng, teuer, aber okay.
    - Mit Kindern fanden wir es besser als der Dry Campingplatz im Monument Valley.
    - Gutes Restaurant in der Lodge.
    .
  13. Wahweap CG, Lake Powell. 5 Sterne.
    - Wir waren gegen Mittag schon da, und bekamen - nach etwas Insistieren
    - eine Site im Loop A, mit Lake View.
    - Begeisternd: der Blick, Strand in der Nähe, Baden, Kayak fahren. Sanitär sehr gut.
    .
  14. Lee's Ferry Campground. 5 Sterne.
    - Sehr einfach, aber einmaliger Blick auf Berge und Colorado River.
    .
  15. Bryce Canyon, North CG. 4 Sterne.
    - Gute NP-Qualität, liegt nah an Visitor Center und Shuttle.
    - Aber halt kein Traumblick ...
    - Sanitär okay, aber keine Duschen.
    .
  16. Zion, Watchman CG. 5 Sterne.
    - Wieder eine River Site, wir fanden die Lage wieder traumhaft.

Ihr seht - wir legen nicht so viel Wert auf tolle Waschhäuser, sondern mehr auf die Lage. Aber wenn WC/Waschhäuser da sind, dann möchten wir auch schon, dass die nicht verkommen sind wink

Hier ein paar Bilder, damit ihr unsere Bewunderung für die Lage nachvollziehen könnt.


Heron Lake, New Mexico


Abiquiu Lake, New Mexico, Blick vom Lagerfeuer vor unserem Womo auf den See smiley


Navajo Lake State Park, Cedar Loop.


Wahweap CG, Site A2.


Zion, Watchman CG, Site B42

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
Peiten ?

Hallo Micha,

hier ist sicher der Druckteufel am Werk.

Bin auch dabei, ich finde zu solch einer Tour gehört auch Mut mal "nein" zu sagen bei dem was so alles auf der Strecke liegt.

 

 

 

 

Liebe Grüße Peter

 

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7092
Die "Peiten" ...

Hi Peter,

... habe ich in "Pleiten" korrigiert wink

Ja, geruhsam war uns wichtig. Darum haben wir kurz entschlossen Taos weggelassen, sind dafür lieber 2 Tage länger an den Seen in NM geblieben.

Insgesamt sind wir nur an 4 Tagen >100mls gefahren, 5x gar nicht, und sonst immer um die 30-70mls nur. Hat uns sehr gut gefallen.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13934
Du bist aber schnell

Hallo Michael,

Du bist aber schnell mit deinem Bericht -- aber ich lese auf jeden fall sehr interessiert mit, obwohl sich unsere Routen (zeitlich verschoben) ja nur an 1 Stelle (Great Sand Dunes) überschnitten. Als ich an den letzten Tagen die Spanish Peaks sah, dachte ich an deinen Plan mit dem Highway auf Legends -- wart ihr dort ??

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5985
Wahweap CG

Hi Michael!

Wir waren gegen Mittag schon da, und bekamen - nach etwas Insistieren
- eine Site im Loop A, mit Lake View.

Was muss man denn machen, um einen solchen Site zu bekommen, sogar mit Firepit, wenn ich das richtig gesehen habe?

 

 

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7092
Wahweap - wie kriegt man 'ne schöne Site?

Hi Kochi.

Wahweap macht keine Site-spezifischen Reservierungen, lt. Homepage sind alle Sites "first-come-first serve". Das heißt, es gibt z.B. 120 Full-Hook-up-Sites (die Zahl ist geraten), so viele Reservierungen werden angenommen, aber die konkrete Site wird erst bei Ankunft vergeben.

Ich habe "natürlich" versucht, dort per Email und dann noch einmal telefonisch, eine Site mit View zu bekommen. Beim Telefonat erklärte mir dann eine nette Dame, dass einmal am Tag der sogenannte "Dispatcher" die Sites auf die Reservierungen der nächsten Tage zuordnet. Das ist tatsächlich nicht trivial, denn man will ja vermeiden, dass jemand, der 2 Tage reserviert hat, nach der 1. Nacht umziehen muss. (Für die Informatiker unter uns: das ist äquivalent zum Travelling Salesman Problem, und es gibt tatsächlich Reservierungskonfigurationen, bei denen für den einen oder anderen ein Umzug unvermeidlich ist.)

Kurz und gut: wenn man ankommt, dann holt die Dame im Office eine kleine Mappe raus, dadrin steht, was man reserviert hat, was angezahlt wurde und welche Site man hat.

Wir hatten eine Site im D-Loop, ganz weit weg vom Strand ... und meine kleine Karla guckte ganz enttäuscht. Ich fragte sehr nett: "aber auf der Homepage steht doch fcfs ... und wir sind jetzt so früh ...".
Und - oh Wunder - die nette Dame sagt: "okay, if I move this ... and this ... then A2 is available ...".

Aber da ihr nicht so eine süße Tochter habt, ...

wink

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5985
Site im A-Loop

Moin Michael!

Danke für Deine Erklärungen!

Aber da ihr nicht so eine süße Tochter habt, ...

...aber einen süßen Sohn Wink...

Schaun wir mal, ob es mit dem A-Loop klappt...

 

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7092
Fotos sind gesichtet, bearbeitet ... einige Highlights :-)

Hi.

Einige Abend- und Nachtschichten, 2 Zugfahrten ...
... 2698 Bilder sind gesichtet, 1774 davon weggeschmissen, 221 sind "best-of"
... und hier meine 5 Favoriten.

 


South Zapata Creek, Great Sand Dunes National Park


Alcove House (früher: Ceremonial Cave), Bandelier National Monument


Die Uni Bochum im Monument Valley wink


Lake Powell, vom Wahweap Overlook aus.


Flammendes Abendrot, Wahweap Campground.


Bryce Canyon

 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann