Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 17: Ein Abstecher zum Joshua Tree NP und der schönste Sternenhimmel auf unserer Reise!

1 Beitrag / 0 neu
SandyB
Bild von SandyB
Offline
Beigetreten: 02.08.2018 - 14:49
Beiträge: 85
Tag 17: Ein Abstecher zum Joshua Tree NP und der schönste Sternenhimmel auf unserer Reise!
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
26.08.2019
Gefahrene Meilen: 
280 Meilen
Fazit: 
Joshua Tree NP - definitiv eine Reise wert!

Heute wird es mal wieder Zeit, meinen Reisebericht weiterzuschreiben...wink In den letzten Wochen war ich ziemlich mit den Urlaubsrecherchen und -planungen für 2020 beschäftigt, aber jetzt geht's hier weiter!

An diesem Montagmorgen können wir uns beim Frühstücken Zeit lassen. Wir waren uns nicht sicher, ob wir es heute aufgrund der Hitze in den Joshua Tree NP wagen können. Bekannte von uns durften 6 Wochen zuvor aufgrund von Hitzewarnung nicht in den NP. Daher hatten wir uns für den heutigen Tag alle Optionen offen gelassen (Alternativen wären Barstow gewesen oder ein sehr langer Fahrtag zur Big Bend of the Colorado State Recreation Area in Needles - als Zwischenstopp zum Grand Canyon).

Nachdem die Temperaturen für heute die 38 Grad im Joshua Tree nicht übersteigen sollen, wollen wir auf jeden Fall den Spätnachmittag im Joshua Tree NP und eine Nacht auf dem Jumbo Rocks CG dort verbringen! Wir packen nach dem Frühstück zusammen und müssen uns leider vom herrlichen Pazifik verabschieden - wir hatten hier wunderschöne Zwischenstopps und Tage bei zum Glück sehr gutem Wetter. Aber es werden ja noch einige Highlights folgen!

Zunächst müssen wir unbedingt dumpen und Frischwasser auffüllen, was hier am El Capitan CG leider nicht möglich ist. Daher fahren wir ein paar wenige Meilen Richtung Santa Barbara und steuern die 76 Gas Station (20 Winchester Canyon Rd, Goleta, CA 93117) an. Dort tanken wir und können dumpen. Gemütlich setzen wir unsere Fahrt fort und geraten in einen kurzen, aber nicht dramatischen Stau im Großraum L.A. Ein 6-spuriger Hwy. ist uns bisher noch nicht begegnet, aber der Verkehr läuft und wir "schwimmen" einfach mit. Am späten Mittag erreichen wir die Desert Hill Premium Outlets in Cabazon. Da wir bei der Hitze nicht allzu früh im NP sein wollen, bummeln wir noch ein bisschen durch die Geschäfte und essen bei "Blaze Pizza" leckere Pizza (Empfehlung!). Natürlich gibts nach dem Essen noch den obligatorischen Caramel Frappuccino von Starbucks für Annika und mich! wink

 

"Blaze Pizza" - super frische und leckere Pizzen!

Wir steigen wieder in unser WOMO und stellen erst einmal die Klimaanlage auf höchste Stufe! Puh, ist ganz schön heiß draussen... Die Gegend nach Cabazon wird karger und trockener. Wir passieren riesige Windparks und gewinnen langsam Höhenmeter Richtung Yucca Valley. Am Visitor Center machen wir zunächst einmal Halt und informieren uns über die Campingbedingungen im Park. Es ist kaum etwas los um diese Jahreszeit, war die Aussage der Rangerin. Wir können uns einfach einen Platz suchen... Na denn. Zunächst wollen wir aber noch hoch zum "Keys View". Die Fahrt dorthin ist wirklich toll! Wir kommen an wunderschönen Joshua Trees vorbei und halten natürlich für ein paar Snaps.

Aber lange hält man es bei der Hitze nicht aus und wir huschen wieder ins klimatisierte WOMO. Am Keys View können wir ohne Schwierigkeiten parken - es ist nicht viel los. Hier oben ist es angenehm und nicht mehr so unerträglich heiß. Auch weht ein leichter Wind, der angenehm kühlt. Die Aussicht von hier oben ist einfach fantastisch!

Diese Ruhe und Weite hat schon was. Wir finden es toll! Aber jetzt wollen wir weiter zum Jumbo Rocks und uns in Ruhe den natürlich schönsten Stellplatz aussuchen!laugh

Auf dem Jumbo Rocks CG sind wir zum Glück doch nicht ganz alleine (wäre schon ein etwas mulmiges Gefühl hier irgendwo im nirgendwo... Zwei Zelte stehen in der Nähe des Eingangs, außerdem sehen wir noch ein weiteres WOMO (nach uns kamen noch zwei weitere RV's auf dem CG an). Das war es dann auch schon mit dem "Andrang". Wir bezahlen die Gebühr an der self-registration Stelle und fahren langsam den CG ab. Schließlich entscheiden wir uns für eine sehr schöne Site direkt an den Kletterfelsen!

Site #89

Perfekt. Das hier ist mit einer unserer schönsten Plätze auf unserer Tour. Natürlich erklimmen wir gleich die Kletterfelsen und genießen hier oben den wunderschönen Sonnenuntergang!

Danach schmeißen wir unseren Grill an und mit dem restlichen Holz gibt es wieder ein schönes Lagerfeuer. Bei der Wärme an sich nicht nötig, aber man will es ja etwas romantisch haben.wink

Nachts gibt es einen fantastischen Sternenhimmel! Wir sind richtig happy, dass wir hier sein können!

Viele Grüße

Sandy