Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Die Trakkis im Südwesten

112 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7309
Die Trakkis im Südwesten
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Hallo zusammen,

nach so vielen guten Tipps und Ratschlägen hier aus dem Forum möchte ich mich mit einem kleinen Reisebericht bedanken.

Mein Mann, Axel, und ich (beide 54 Jahre) sind keine Wohnmobil-Neulinge (4x Kanada und jetzt das zweite Jahr USA), doch dieses Forum habe ich erst Ende letzten Jahres entdeckt und sehr schätzen gelernt. Eine gute Planung ist jetzt viel einfacherSmile.

Wer uns also bei der Rundreise durch Kalifornien begleiten möchte, bitte einsteigen:

Hier unsere Route:

16.5.2012: Flug nach SF und SF

17.5.2012: SF mit dem Fahrrad

18.5.2012: Womo-Übernahme - Sunset-Beach

19.5.2012: Hwy1 nach Pismo Beach

20.5.2012: Santa Barbara - Malibu RV Park

21.5.2012: Universal Studios

22.5.2012: Hollywood mit Günter, Santa Monica + Venice Beach

23.5.2012: Fahrt nach San Diego

24.5.2012:  San Diego

25.5.2012: Über Julian zum Palm Springs RV Resort

26.5.2012: Palm Springs - Indian Canyons

27.5.2012: Fahrt zum Joshua Tree NP

28.5.2012: Joshua Tree NP

29.5.2012: Fahrt über Oatman nach Las Vegas

30.5.2012: Death Valley

31.5.2012: Mesquite Flat Sand Dunes - Lake Isabella - Sequoia NP

01.6.2012: Sequoia NP

02.6.2012: Sequoia NP mit Bär

03.6.2012: Fahrt in den Yosemite NP

04.6.2012: Yosemite mit Glacier Point

05.6.2012: Yosemite - Hodgdon Meadow CG

06.6.2012: Tioga Road - Mono Lake - Tioga Road

07.6. + 08.6.2012: Anthony Chabot CG und Womo-Rückgabe, Rückflug

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Reiseberichte bei WoMo-Abenteuer Smile

2007: Die Trakkis in Quebec - wie alles begann

2008: Die Trakkis in Ontario - Indian Summer

2009: Die Trakkis in den Rockies (Kanada)

2010: Die Trakkis auf Bärensuche in Kanadas Westen

2011: Die Trakkis im "Red-Rock-Wonderland"

2012: Die Trakkis im Südwesten

2013: Die Trakkis im Wilden Westen mit Yellowstone NP

2014: Die Trakkis im Nordwesten

2015: Die Trakkis in Florida

2016: Die Trakkis in den Südstaaten - in Arbeit

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

15.5.2012:

Die Koffer sind endlich gepackt und auf 22 kg geschrumpft. Da wir am nächsten Morgen schon um 6.40 fliegen, habe ich das Gepäck schon mal zum Flughafen gebracht und aufgegeben. Beide mit ca. 22 kg. Ich habe dann noch unsere Reiseführer und diverse Ausdrucke in die vorderen Taschen gestopft, die wir zur Not noch ins Handgepäck umladen können, und so sind wir auf knapp 24 kg gekommen. Die Dame von der Lufthansa hat nicht mit der Wimper gezuckt Kissund wir müssen uns nicht mit zu schwerem Handgepäck abschleppen. In den Koffern sind gar nicht mal so viele Klamotten, eher Wanderstöcke, Stativ, Kaffee, eine gr. Flasche OFF (jedes Jahr kaufen wir dort neues, muss ja auch nicht sein wink ) und jede Menge Kram fürs Womo. Aber jetzt ist es ja fertig und man kann sich um die letzten "Kleinigkeiten" kümmern: Zettel für Katzen-, Hunde- und Pferdesitter schreiben, noch mal die Straße fegen, schnell noch den Rasen mähen........

16.5.2012:

Um 5.15 Uhr hat uns ein Taxi zum Flughafen gebracht. Nachdem wir um 6.40 von HH nach Ffm geflogen sind, konnten wir um 9.50 die A380 nach SF besteigen. Voll besetzt mit 528 weiteren Passagieren ist die Maschine ruhig und ohne Zwischenfälle die 11 Stunden nach SF geflogen. Unser Hotel, das Buena Vista Motor Inn, ist recht einfach, doch gut gelegen. Wir haben uns nur kurz frisch gemacht und sind dann losmarschiert. Da unser Flieger bereits um 12.20 gelandet ist, haben wir den ganzen Nachmittag Zeit ein wenig die Stadt zu erkunden.

Die Straßen von SF Wink

Zuerst zum "Zickzackkurs" der Lombard Street

weiter zur Fischermans Wharf, einen Blick in das originelle Rainforest Cafe geworfen

am Pier 39 die Seelöwen und die Geschäftchen bewundert und Fish and Chips gegessen,

 weiter zum und auf den Coit Tower. Inzwischen war es sehr bewölkt und über dem Financial District kroch der kalte Nebel hoch. Durch Chinatown sind wir weiter zum Union Square und dann mit der Cable Car (wir konnten außen mitfahren :)) ) wieder ein Stück in unsere Richtung.

In einem kleinen Market haben wir noch Wasser und ein paar Dosen Bud gekauft. Schnell ein Bierchen in unserem Hotelzimmer zischen lassen und ab ins Bett. Wir waren völlig fertig und dachten nach dem ersten Eindruck von SF: "OK, das ist also die tollste Stadt Kaliforniens, hmm." Auf den ersten Blick hat sie uns nicht umgehauen. Doch das sollte sich am nächsten Tag ändernSmile.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Didi
Bild von Didi
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6274
Dabei!

Hallo Sonja,

ein Start in SFO - da fahre ich doch gerne mit.

PS: Wenn Du am Anfang Deines Berichtes noch eine Google Maps Deiner Route einfügen könntest, das wäre super. Dann weiss jeder  sofort beim Aufruf des Reiseberichtes, was ihn erwartet, auch noch nach Monaten.

Bei Fragen, wie man das anstellt, gibts eine Anleitung in den FAQs oder frag einfach nach.

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume

Senf
Bild von Senf
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 04.02.2010 - 15:50
Beiträge: 2819
TraumStadt

Hallo Sonja,

ich fahre gerne mit und liebe San Francisco.

Bin gespannt was Ihr erlebt habt!

Viele Grüße
Knut

Scout Womo-Abenteuer.de

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7309
Willkommen

Hallo Didi,

welcomeSmile.

Ich versuche die Map einzusetzen. Bei meiner Planung hat sie mir ein guter Geist erstellt. Kann ich die hier in den RB rüberziehen?

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Didi
Bild von Didi
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6274
Hallo Sonja, klaro, einfach

Hallo Sonja,

klaro, einfach kopieren und einfügen sollte gehen.

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 26 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5654
...halt!

HI Sonja!

...ich bin natürlich auch noch dabeiWink!

Freue mich auf die Fahrt mit EuchCool!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 5 Tage
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8325
Hi Sonja, da steig ich noch

Hi Sonja,

da steig ich noch schnell zu bevor es zu voll wird und ich nicht mehr mitkomme.Smile

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7309
17.5.2012: SF mit dem Fahrrad

Donnerstag, 17.5.2012:

heute unser Erlebnis mit der ersehnten Dusche: Ihr müsst euch die Dusche so vorstellen; Wasserhahn unten für die Wanne, darüber einen Wasserregler (nach li. drehen an und wärmer), oben aus der Wand der Duschkopf. Also, mit dem Regler die Temperatur eingestellt und dann versucht den Regler rauszuziehen, reinzudrücken usw., um Wasser aus dem Duschkopf zu bekommen. Nichts funktionierte. Auch mein Mann konnte nichts ausrichten. Also habe ich mich wieder angezogen und bin nach unten an die Rezeption geflitzt. Der nette ältere Herr versuchte es mir genau zu erklären, doch da war wohl mein Englisch zu schlecht Embarassed; ich habe nicht verstanden wie er es meint. Er musste dann mitkommen und hat, ganz tricksi, einen kleinen Ring am unteren Ende des Wasserhahns herausgezogen. Darauf muss man erst einmal kommen! Er meinte auch, es wäre "crazy" und er müsse es oft erklären. (Später haben wir dann bemerkt, dass er recht gut Deutsch sprechen konnte Undecided)

So, nun frisch geduscht kann es weiter gehen, unser Abenteuer Cool.

Unser heutiger Tag war sehr sportlich, SF mit dem Bike! Wetter war heute Morgen erst einmal keins. Wir haben um die Ecke  typisch amerikanisch gefrühstückt und uns dann Bikes ausgeliehen.

Bei Blazing Saddles, Beach Street. Wir haben die Comfort Klasse für 39 $ incl. Versicherung und Helme genommen. Dazu ein Ticket für die Fähre zurück von Sausalito (10$). Um 9.30 sind wir dann gemütlich losgeradelt.           

Da die GGB frei von Nebel erschien, sind wir erst einmal in diese Richtung gefahren. Am Beach entlang, mit den vielen Hundesittern.

Es hat schon ganz ordentlich gewindet. Die GGB konnten wir frei von Wolken und Nebel fotografieren. Das Wetter machte sich ganz gut auf und wurde immer sonniger, doch auch stürmischer. Wir waren ganz happy über die vielen schönen Fotos.

Wir sind dann erst einmal über den Lincoln Park und die Ocean Beach in den Golden Gate Park gefahren. Meine Güte, sind das Steigungen und furchteinflößende Gefälle.

Und immer wieder tolle Ausblicke:

Unterwegs haben wir viele Hummingsbirds gesehen und schöne Fotos machen können.

Beim Golfplatz die tollen Villen bewundert. Im Golden Gate Parc haben wir die Bisons und den wunderschönen Japanese Tea Garden besucht

Ein kleines Stückchen Snickers hat dem Hörnchen gut geschmeckt Innocent.

Wir sind dann durch die Haight Street mit den bunten Geschäften gefahren.

Von dort aus zu den Painted Ladies am Alamo Square

und über die Filmore Street wieder runter ans Wasser. Wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist, sieht man erst die vielen schönen Häuser und netten Sträßchen. Es war superschön!

Mittlerweile hatten wir richtig Sturm und konnten kaum dagegen anradeln, aber blauen Himmel. Also, zurück zur GGB und hinüber nach Sausalito

Ein sehr hübscher Ort (mit eigenen Regeln Wink)

Mit der Fähre sind wir dann zurück nach SF zum Pier 39 gefahren. Eine tolle Fahrt mit der Skyline und Alcatraz im Blick und dazu ein kleines Corona - pfeif.....

Nach der Bikeabgabe haben wir uns im Hard Rock Cafe ein schönes Steak und frisch gezapftes Bier gegönnt, für die Jungs noch T-Shirts gekauft und dann auf den steilen Heimweg gemacht. Wie steil die Straßen hier angelegt sind, das kann man nicht beschreiben, das muss man gefühlt haben.

Manch einer würde vielleicht sagen, der Tag sei recht ambitioniert gestaltet gewesen, doch für uns war es genau richtig. Wir müssen uns eine Stadt erarbeiten, um sie richtig spüren zu können. Und nun war für uns auch klar: San Francisco ist eine gaaanz tolle Stadt!

Am Abend waren wir doch rechtschaffen müde und sind gleich ins Bett gefallen, zumal es bei Road Bear eine frühe Übergabe für den nächsten Morgen vereinbaren konnten. Das heißt um 8 Uhr in eigener Anreise in Hayward seinSurprised

 

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7309
Mitfahrer

Hui, gleich so viele Mitfahrer. Da freu ich mich doch! Ich hoffe es sind nicht zu viele Bilder. Bei insgesamt 2000 ist es so schwer nur wenige auszuwählenUndecided

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1515
Bilder

Hallo Sonja,

ich liebe Reiseberichte mit vielen BildernSmile,

lese sehr gerne bei dir mit.

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 26 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5654
Bilder

Hi Sonja!

Das ist besonders gut:

Herrlich!

 

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de