Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA - von New York durch den Südosten nach Florida

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
A340LEX
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 9 Stunden
Beigetreten: 12.02.2019 - 11:14
Beiträge: 3
USA - von New York durch den Südosten nach Florida
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
15.09.2019 bis 12.12.2019

Von New York (4 Tage) die Appalachen entlang, scharf links abgebogen nach Wilmington und dann die Küste entlang nach Orlando zur Rückgabe. Im Anschluß die Region Miami zum Baden (14 Tage). Im Gepäck: 3 Kinder, 1, 6 und 8 Jahre alt - entweder im Class C 25 oder Class A 30.

 

Was mich einmal interessieren würde - steuert Ihr unterwegs alle Sehenswürdigkeiten mit dem Wohnmobil selbst an, oder mietet ihr Euch unterwegs auch einmal einen Mietwagen? Mann kommt ja mit so einem 8 Meter WoMo sicher nicht so einfach überall hin und ist froh, wenn man bei Wallmart vernünftig parken kann?

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 43 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2019
RE: USA - von New York durch den Südosten nach Florida

Hallo Unbekannter,

wie können wir helfen? Möchtest du vielleicht über deine, in stakato gehaltene Routenbeschreibung etwas mehr berichten? 

Du hast dich sicher hier angemeldet um mit uns in einen Dialog zu treten, mit ein bisschen Etikette kommt man allerdings schneller an‘s Ziel.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

A340LEX
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 9 Stunden
Beigetreten: 12.02.2019 - 11:14
Beiträge: 3
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate,

du warst einfach schneller, als ich die Frage schreiben konnte. wink

Liebe Grüße

Alex

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2187
RE: USA - von New York durch den Südosten nach Florida

Hallo Alex,

willkommen hier im Forum!

Viele der gestellten Fragen lassen sich durch das Studium unserer FAQ´s beantworten.

Prinzipiell kommt man gerade an der Ostküste mit einem 8 Meter  - Trumm zu allen Sehenswürdigkeiten, Ausnahmen wird es vielleicht geben, aber das siehst du dann bei der näheren Planung.

Deine Reisezeit sind fast 3 Monate, ist das ok?

Ansonsten würde ich dir empfehlen, eine taggenaue Planung ( mit Meilenangaben) einzustellen, dann bekommst du auch bestimmt viele Tipps.

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 43 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2019
RE: USA - von New York durch den Südosten nach Florida

Hallo Alex,

von NYC bis Ashville am Blue Ridge Parkway sind es auf direktem Wege round about 750 Meilen. Da seid ihr allerdings in Philadelphia und Washington vorbei gefahren. Bei euerm Zeitpolster könntet ihr euch doch auf der Strecke getrost Zeit nehmen. Den Shenandoah NP und die Fahrt auf dem Höhenrücken der Appalachen, den Blue Ridge Parkway genießen. Hier bieten sich soviele Möglichkeiten an, natürlich auch herrliche Wanderungen. Btw, wir waren alleine in den Appalachen 10 Tage unterwegs. Ok, muß man nicht, aber ohne Druck wären 5-6 Tage schon klasse. Exclusive Sighseeing in Philadelphia und Washington. 

Da ihr mit kleinen Kindern unterwegs seid, würde ich euch bitten, den Gedanken zu verwerfen in 4 Tagen in Wilmington sein zu müssen. Zumal ihr keinerlei Zeitnot habt.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Cheyenne
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 25.02.2018 - 21:21
Beiträge: 76
RE: USA - von New York durch den Südosten nach Florida

Hallo Beate,

ich hatte Alex so verstanden, dass er 4 Tage in New York bleiben will. Zum weiteren Zeitplan bis Florida hat er nichts geschrieben. Aber er hat ja jede Menge Zeit. Ich frag mich, wie man das mit zumindest einem schulpflichtigen Kind macht.

 

Viele Grüße,

Cheyenne

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 43 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2019
RE: USA - von New York durch den Südosten nach Florida

Hi Cheyenne,

ich denke du hast recht. Hab ich wohl falsch interpretiert.

Es gibt immer wieder Langzeitreisende, die ihre schulpflichtigen Kinder auf Reisen selbst unterrichten.  Es ist einen Versuch wert, sein Kind für einen längeren Reisezeitraum schulbefreien zu lassen. Immer günstig, wenn man selbst Lehrer ist. 

Ob das hier der Fall ist, wird uns Alex sicher erläutern. 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

A340LEX
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 9 Stunden
Beigetreten: 12.02.2019 - 11:14
Beiträge: 3
RE: USA - von New York durch den Südosten nach Florida

Hallo,

unser großes Kind unterrichten wir unterwegs, das ist für die Schule ok. Wir wollen auch überall etwas länger auf den Plätzen bleiben, also mehrere Tage bis zu 2 Wochen, damit wir auch Zeit zum Unterricht haben ( Theorie und v.a. Praxis wink ) und ja auch "nebenbei" arbeiten müssen - d.h. also auch 4G Flat von Roadbear.

Zur Route, die wir bis jetzt so gedacht haben: ja genau...ca. vier Tage New York, dann zu RB in New Jersey und dann gleich 2-3 Nächte in der Nähe (Umkreis max 30 Meilen) sich mit dem RV vertraut machen. Dann:

1 Woche ins Amish-Gebiet

1 Woche Shenandoah

2 Wochen um die Great-Smoky-Mountains

je nachdam wie es uns gefällt, ein paar Tage mehr oder weniger. Einfachheitshalber zu den KOA-Plätzen. Dann wollen ab Ende Oktober durch North und South Carolina nach Florida. Ich hoffe, dass sich die Mückenplage zu der Jahreszeit dann schon etwas gelegt hat in den Südstaaten? Falls nicht, "flüchten wir dann wieder direkt in die "Kälte".

Egal ob es ein 25er oder 30er RV wird - es ist sicher nervig immer für die Ausflüge wieder "auszuparken" - deswegen bin ich am überlegen, dann auch ab und an einfach einen Mietwagen zu nehmen. Obwohl man den natürlich auch immer erst holen muss.

 

Schöne Grüße