Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas - San Francisco, Hilfe benötigt

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
DKent79
Offline
Beigetreten: 01.09.2022 - 16:50
Beiträge: 2
1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas - San Francisco, Hilfe benötigt
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
13.12.2022 bis 05.01.2023

Hallo zusammen,

Wir (meine Frau 36j und ich 42j) planen für dieses Jahr, ohne Kids den Westen der USA zu erFAHREN. Ich habe schon viel gelesen und versucht, mich zu informieren, aber die Flut von Information überwältigen einen.

Angefangen vom WOMO (bei wem Mieten, wenn es geht günstig) bis hin zu Sehenswürdigkeiten. 
Unser Plan ist es von San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas - San Francisco zu fahren. Da wir nur zu zweit sind, sind wir sehr flexibel. Aber die 3 Städte SFO / LA / Vegas sollten es schon sein.

Geplant ist ein Wohnwagen der Größe C19/C25 zu mieten. Anbieter gibt es aber wie Sand am Meer. Tips?

Wir könnten uns auch vorstellen einen Kastenwagen zu mieten, nur wo duscht man dann?
Wo Übernachten (wie hoch sind die Kosten bei Übernachtung auf einem Camping Ground?)

Fragen über Fragen.

Vielleicht habt ihr gute Tips und nen Routenvorschlag?

Danke für eure Comments.

DKent
 

2 aus D wollen USA erkunden im WOMO - Neu für uns. 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14642
RE: 1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas -

Hallo Kent,

zuerst mal ein herzliches Willkommen bei uns. Wir werden dir sicher helfen können, die Flut der Informationen zu kanalisieren wink

Viele Antworten auf deine Fragen findest du in der linken Seitenspalte unter FAQ --- schau mal drüber und suche dir das Wichtigste heraus  (so muss ich nicht einzelne verlinken).

Eine kurze Antwort zu den Kosten der Campgrounds: ungefähr zwischen 20 $  für einfache National Forest CG und > 100 $ für private Campgrounds sowie alles dazwischen. Rechne mal einen Durchschnitt von 50-60 $.

Hast du mal eine grobe Google-Maps -Darstellung deiner geplanten Ziele  gemacht , um ein Gefühl für die Entfernungen zu bekommen ?  Dann lege mal unsere Womo-Abenteuer Map (obere Steuerungsleiste )  auf einen zweiten  Reiter  und schaue mal, welche Highlights (=Sterne) es auf dieser Strecke gibt. Dann bekommst du bald ein Gefühl, was ihr an Zeit braucht. Und beachte auch: die Tage im Dezember sind kurz ! Und besonders die nächtlichen Temperaturen niedrig (Bedarf für Stromanschluss ?)

Ich sehe gerade nochmals eure Zeitplanung: im Dezember ! : das drängt eure Route ziemlich in den Süden in die Wüstenregionen, Bryce und Grand Canyon z.B.  sowie weitere hochgelegene Ziele scheiden da wohl aus. Dafür sind Wanderungen in den Wüstenregionen ohne Hitzebelastung möglich.

Fürs Erste mal nicht zu viele Bemerkungen, melde dich bitte wieder, wenn du die nächsten Schritte gegangen bist.

Viele Grüße

Bernhard

Die Reiseberichte kannst du auch nach Jahreszeiten sortieren ! Mit der Auswahl "Winter" sind es leider nur drei ! z.B. dieser hier: https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/suru/winter-las-vegas-nach-s...

Hier die visuelle Darstellung der Route: https://www.womo-abenteuer.de/node/6116/reiseverlauf  (es war aber eine Hotelreise !)

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4490
RE: 1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas -

Moin aus Berlin,

SFO für Womo ungeeignet. Am Tage parken und besichtigen ja. San Francisco, Kalifornien 94123, USA. LA toppt das noch und eigentlich nur mit einem PKW sinnvoll. Las Vegas nicht ganz so schlimm. Ich will damit nur sagen, das ein Camper oder Wohnmobil für NP's und State Parks usw. gedacht ist, also zum Campen für Natur und davon gibt es ja in den USA reichlich. Des Weiteren schau mal bei cu-camper.com oder camperboerse.de, um nur mal zwei zu nennen, was verfügbar ist.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5213
RE: 1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas -

die 3 Städte SFO / LA / Vegas sollten es schon sein.

Bei der Route und der Jahreszeit würde ich zu Leihwagen und Hotel/Motel raten.

San Francisco

Monterey: www.hotelpacific.com

Morro Bay: www.bestwestern.com

Santa Barbara

Los Angeles

und so weiter

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

DKent79
Offline
Beigetreten: 01.09.2022 - 16:50
Beiträge: 2
RE: 1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas -

Hallo und danke für eure Antworten. Ich werde mir eure tips zu Herzen nehmen.

 

bez. Womo und Städte: da wollen wir den womo stehen lassen und uns anderweitig fortbewegen. Bus Taxi usw evtl. auch ein leihrad 

die womo haben doch Stromgeneratoren

diese könnte man doch für die Heizung nutzen oder? Wie funktioniert es grundsätzlich mit der Heizung im Stand?

 

danke und melde mich erneut

 

deniz

2 aus D wollen USA erkunden im WOMO - Neu für uns. 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2991
RE: 1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas -

Hi deniz,

diese könnte man doch für die Heizung nutzen oder? Wie funktioniert es grundsätzlich mit der Heizung im Stand?

Die läuft mit Gas und funktioniert eigentlich problemlos. Anschalten und glücklich sein....

Das Problem bei der Kälte sind eher Nachtfröste, bei denen die Leitungen gefrieren/platzen können. Deswegen ist das WoMo idr "Winterized" dh du hast kein Wasser im WoMo und musst zb auf den CGs duschen oder dich waschen, Geschirr waschen usw. Deswegen der Ratschlag in die warmen südlich gelegenen Wüstenregionen zu reisen.

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14642
RE: 1. Mal WOMO USA San Francisco - LA - Phoenix!? - Las Vegas -

HI Deniz,

bei der Heizung brauchst du nicht nur Gas, sondern auch Strom für den Zünder und den Lüftermotor. Wenn die Aufbau-Batterie leer sein sollte, hast du hier ein Problem.  Mehrere Tage ohne Bewegen des Womo könnten die 12V-Aufbau-Batterie  entleeren.

Diesen Strom kannst du durch den Lichtmaschine des Motors (beim Fahren), durch den Generator (aber nur zu gewissen Betriebszeiten auf dem Campground) oder durch Elektroanschluss durch Kabel am Anschluss des Campgrounds beziehen.

Hier ein Link zu den FAQ unserer Website , speziell Stromversorgung: https://www.womo-abenteuer.de/faq/stromversorgung-wohnmobil

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)