Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
07.05.2024 bis 01.06.2024

Guten Abend zusammen,

nächstes Jahr geht es für uns als Camping-Neulinge (bisher ein Urlaub im WoMo in Italien) auf die Rote-Steine-Route, die ich euch nachfolgend nochmal im Detail aufgelistet habe.

Ich würde mich sehr über euer kompetentes Feedback freuen! Evtl. hat ja der ein oder andere schon Erfahrungen, wie es mit Kleinkindern (dann fast 4 und fast 6 Jahre alt) auf dieser Route aussieht.

Auf die Meilen am Schluss habe ich nochmal ca. 20% aufgeschlagen. CGs sind noch nicht reserviert, versuchen wir aber zu machen, sobald sich das "Fenster" dann öffnet.

Tag Datum Von Nach Meilen Aktivität Übernachtung Sonstiges Fragen
1 7.5.

LV Übernahme WoMo

(Roadbear 26-28 ft)

10 Einkauf

evtl. Railroad Pass

Travel Center

- -
2 8.5. LV GC South Rim 280 - ?

Über Hoover Dam

und Route 66

CG Tips?
3 9.5. GC South Rim GC South Rim 0 GC bewundern ? -
4 10.5. GC South Rim Page 130 -

Roam America

Horseshoe Bend

Evtl. kurz Lake Powell

bewundern

-
5 11.5. Antelope Monument Valley 125 Antelope Tour Monument Valley KOA - -
6 12.5. Monument Valley Monument Valley 0 Monument Valley Monument Valley KOA - -
7 13.5. Monument Valley Mesa Verde 130 - Cortez KOA - -
8 14.5. Mesa Verde Mesa Verde 0 Mesa Verde Cortez KOA - -
9 15.5. Mesa Verde Arches 130 - Devil's Garden - -
10 16.5. Arches Arches 0 Arches leichte Wanderung(en) Devil's Garden - -
11 17.5. Arches Canyonlands 40 - Willow Flat

Abstecher zu Dead Horse Viewpoint

-
12 18.5. Canyonlands Canyonlands 0 Canyonlands leichte Wanderung(en) Willow Flat - -
13 19.5. Canyonlands Capitol Reef 170 - Fruita

Zwischenstopp Goblin Valley

-
14 20.5. Capitol Reef Capitol Reef 0 Capitol Reef leichte Wanderung(en) Fruita - -
15 21.5. Capitol Reef Kodachrome 120 - Basin CG Über Scenic Byway -
16 22.5. Kodachrome Kodachrome 0 Kodachrome leichte Wanderung(en) Basin CG - -
17 23.5. Kodachrome Bryce 25 - Ruby's Inn - -
18 24.5. Bryce Bryce 0 Bryce leichte Wanderung(en) Ruby's Inn - -
19 25.5. Bryce Bryce 0 Bryce leichte Wanderung(en) Ruby's Inn - -
20 26.5. Bryce Zion 85 - Watchman - -
21 27.5. Zion Zion 0 Zion leichte Wanderung(en) Watchman - -
22 28.5. Zion Zion 0 Zion leichte Wanderung(en) Watchman - -
23 29.5. Zion Valley of Fire 140 - Arch - -
24 30.5. Valley of Fire Valley of Fire 0 Valley of Fire leichte Wanderung(en) Arch - -
25 31.5. Valley of Fire Las Vegas 60 - ? -

CG Tips mit full hook-up?

26 1.6. LV Abgabe WoMo 0 - - - -
     

1445

+ Aufschlag ca. 1750

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alternativ zu Mesa Verde, falls ihr meint, das ist zu abgeschieden oder schwer möglich:

Tag Datum Von Nach Meilen Aktivität Übernachtung Sonstiges Fragen
7 13.5. Monument Valley Natural Bridges 65 - Natural Bridges National Monument CG - -
8 14.5. Natural Bridges Natural Bridges 0 leichte Wanderung(en) Natural Bridges National Monument CG - -
9 15.5. Natural Bridges Arches 120 - Devil's Garden - -

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank für eure Kommentare!

Beste Grüße,

Ben

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8386
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hallo Ben,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Du hast ja schon an anderer Stelle ein paar hilfreiche Hinweise bekommen.

Im Grunde plant ihr eure Südwestrunde ziemlich genau so, wie wir unsere allererste Womo-Tour gefahren sind. Aber ihr habt mehr Tage zur Verfügung, das ist super. Was noch besser ist - ihr reist früher im Jahr und habt dann nicht die große Hitze. Was ihr dafür auf dem Schirm haben müsst, sind die kalten Nächte in den Höhenlagen. Aber ihr könnt ja heizen. Manchen ist es nicht bewusst, dass die RVs nicht besonders gut isoliert sind und es daher drinnen so kalt (oder heiß) wie draußen ist.

Drei Nächte im hoch gelegenen Bryce Canyon sind zu überdenken, nicht nur, weil es da besonders kalt wird, sondern weil ihr auch an anderer Stelle eher noch gut eine Nacht einsetzen könnt. Gleich zu Beginn der Reise ist die Strecke von Las Vegas zum Grand Canyon mit Besichtigung (und evtl. Führung) am Hoover Dam und Stopps an der Route #66 in Hackberry und Seligman schon ein strammes Stück. Ihr seid vermutlich doch recht früh am Nachmittag durch den Jetlag recht platt, da macht dann eine solche mega Etappe nicht wirklich Spaß. Und ihr habt ja die Zeit! 

Ob ein Übernachtungs-Stopp in Kingman oder Seligman bereits Sinn macht, oder ihr einfach noch weiterfahrt, evtl. bis zum "Bearizona", falls das was für euch wäre, könnt ihr offen lassen. Da gibt es ja jede Menge CGs in der Nähe, ich denke nicht, dass ihr da ohne Reservierung lehr ausgeht.

Nach der Besichtigung des Wildlife Parks am Folgetag, so ihr das denn wollt, könnt ihr gemütlich weiter in den Grand Canyon NP fahren.

Ich empfehle dort den South Kaibab Trail. Bis zum Ooh-Aah-Point ist das auch für eine/n 4-Jährige/n machbar, vorausgesetzt, der Weg ist trocken und nicht rutschig. Aber die Bedingungen könnt ihr jeweils in den NPs oder SPs immer sehr gut in den Visitor Centers erfragen.

Auch um Page herum könnt ihr zwei Tage einplanen. Nicht nur der Anteolpe Canyon, auch der Horseshoe Bend ist sehenswert und ein kurzer Tagesausflug zu den Toadstool Hoodoos gefällt sicher auch euren Kids. Spannender Weg und tolle Gesteinsformationen.

Was Mesa Verde vs. Natural Bridges angeht, wäre ich beim zweiten. Wir fanden Mesa Verde zwar durchaus sehenswert, aber für Kinder sind die kurzen und spannenden Hikes im Natural Bridges NM auf jeden Fall schöner. Der CG ist klein, fcfs und bis 26ft Länge geeignet. Wir waren mal mit 27ft. dort und hatten Glück, einen passenden Platz zu erwischen, wo das Womo nicht auf die Straße ragte. Ansonsten findest du auf unserer Map auch Alternativen in der Nähe.

Ihr könnt auch auf dem schönen Highway#12 noch einen Zwischenstopp (Ü) einlegen. Auch dort gibt es schöne CGs und die Möglichkeit zu diversen Hikes. Einfach auf unserer Map mal reinzoomen.

Ihr könnt vom Valley of fire direkt zur Abgabe fahren, das reicht zeitlich normalerweise gut. Im Valley of Fire könnt ihr auch dumpen. Full Hook-up braucht ihr/man eigentlich gar nicht, auch nicht vor der Abgabe. So lange eine Dumping Station und Frischwasser auf einem CG (nicht jedem CG der Reise, denn ihr habt ja große Tanks) vorhanden ist, reicht das aus. Wenn ihr lieber schon in Las Vegas übernachten wollt am Tag vor der Abgabe, empfehle ich das Oasis RV Resort.

Evtl. hat ja der ein oder andere schon Erfahrungen, wie es mit Kleinkindern (dann fast 4 und fast 6 Jahre alt) auf dieser Route aussieht.

Garantiert! Filtere doch mal die Reiseberichte nach der Region und Reisen mit Kindern, da wirst du meeeeehrfach fündig.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8386
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben,

an anderer Stelle gelesen...

Danke euch beiden! Habe die Route nun mal eingestellt, am Maps einbinden werkel ich noch :)

Hier die Hilfe zum Einbetten der Google Maps.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Klasse, Elli, danke für die tolle und ausführliche Antwort! Da sind ja wirklich schon mal mega Tips dabei und deine damalige Route ist für uns ein toller Anhaltspunkt!

Beste Grüße!

ChrisM (nicht überprüft)
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hallo Ben,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Du hast von Elli ja schon einige gute Tipps bekommen. Die gilt es jetzt erstmal zu verarbeiten und in die Route einzubauen.

Ich möchte Euch von einer möglichen ersten Übernachtung am Railroad Pass abraten. Dort ist es viel zu unruhig und auch zu laut. Kein guter Einstieg für Eure erste Wohnmobil-Tour.

Bedenkt bitte auch, dass Ihr "Newbies" seid und die Übernahme des Wohnmobils und der erste Einkauf gerade mit Kleinkindern sehr viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Auch kann es immer mal Probleme mit dem bereitgestellten Wohnmobil (welchem Vermieter habt Ihr gewählt?) geben, auf die Ihr reagieren müsst. Dafür bietet sich m.E. eine erste Übernachtung noch in Las Vegas an. Ihr werdet sehen, dass so der Start in Eurer Abenteuer viel entspannter ist.

Mögliche Campgrounds findest Du in unserer Womo-Abenteuer-Map.

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Danke Chris! Okay, ja das macht Sinn. Dass der Einkauf dauern wird, davon gehen wir aus. Evtl. versuchen wir, schon einen Teil (zB Getränke) vorzubestellen. Hat da jemand Erfahrungen? Wir mieten bei Roadbear. Was für typische Problemchen können denn auftreten bei der Übernahme?

Vielleicht bietet sich ja dann gleich der Road Runner RV Park an .... oder eben einer in der Nähe. Mega, diese verlinkte Karte, danke!

Noch eine Frage: reichen die Decken, die man bekommt, aus für die kälteren Ecken wie Bryce oder sollte man noch Schlafsäcke oder extra Decken oder so mitnehmen? Klar, das ist oft eher subjektiv, aber wie habt ihr das so gehandhabt mit schnell frierender Frau wink und evtl. Kindern?

Grüße!

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8386
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben,

reichen die Decken, die man bekommt, aus für die kälteren Ecken wie Bryce oder sollte man noch Schlafsäcke oder extra Decken oder so mitnehmen?

ich würde bei der Übernahme nach zusätzlichen Decken fragen, Einige bekamen auf Nachfrage welche mit. Sind euch auch an kälteren Abenden am Lagerfeuer nützlich.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

KatJenBen
Bild von KatJenBen
Offline
Beigetreten: 04.07.2018 - 14:43
Beiträge: 30
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hallo Ben,

 

wir haben 2019 eine Tour mit unserem 4,5 jährigen Sohn gemacht. Er spricht immer noch begeistert von den Erlebnissen und möchte gerne mal wieder eine WoMo-Tour machen.

 

Ich würde auch eine Nacht im Bryce kürzen. Die könntet Ihr z.B. zwischen Canyonlands und Capitol Reef einsetzen im Goblin Valley SP einsetzen. Im State Park kann man toll zwischen den Steinkobolden kraxeln. Und dort in der Nähe gibt es das Wild Horse Window, auf der Wanderung haben wir niemanden getroffen und das Window ist beeindruckend. Und der Little Wild Horse Canyon in der Nähe ist auch toll.

Falls ihr in Page eine Nacht länger bleibt, kann ich euch den Glen Canyon Float Trip empfehlen. Das ist kein Rafting, aber treibt, teils in völliger Stille ohne Motor durch die hohe Schlucht des Colorado. Das hat uns sehr gut gefallen.

Ich verlinke mal unser Reise-Fazit:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/katjenben/fazit-womo-ersttae...

Viel Spaß bei der weiteren Planung!

Viele Grüße, Katja


Katja & Jens Reiseblog (USA 2009, USA 2010, Namibia 2011, USA 2012)

ChrisM (nicht überprüft)
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben,

Evtl. versuchen wir, schon einen Teil (zB Getränke) vorzubestellen. Hat da jemand Erfahrungen?

Dazu gibt es hier unterschiedliche Einschätzungen. Wenn Ihr noch in Las Vegas übernachtet, würde ich nicht vorbestellen.

Wir mieten bei Roadbear. Was für typische Problemchen können denn auftreten bei der Übernahme?

Es können Problemchen (z.B. fehlende Ausrüstung) aber auch richtige Probleme (z.B. defekter Kühlschrank) sein. Dazu gibt es hier eine Vielzahl von Erfahrungen (siehe hier und hier). Und bitte unbedingt diese Checkliste für die Übernahme herunterladen und auch tatsächlich benutzen.

Mega, diese verlinkte Karte, danke!

Finden wir auch 😉 Warum wird die Karte eigentlich oft spät (aber nicht zu spät) entdeckt 🤔

ChrisM (nicht überprüft)
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Und zum Thema Vorbestellen bei Walmart findest Du in diesem Forum ganz viele Informationen unter

[GUIDE] Walmart Grocery (Lebensmittel) & Walmart.com vorbestellen

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 8386
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben,

übrigens ist es nicht nur im Bryce Canyon nachts frisch. Auch am Grand Canyon NP und im Capitol Reef NP hatten wir es selbst im Sommer recht kühl in der Nacht. Aber heizen und zwei Decken ist immer noch angenehmer, als tagsüber in der größten Hitze zu wandern wink.

Hier eine Übersicht einiger Höhenlagen. Muss man sich mal bewusst machen, wo und in welchen Höhenlagen man da überhaupt lang fährt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi ihr alle,

danke für die zahlreichen, ausführlichen und definitiv hilfreichen Antworten!

Das muss nun erstmal alles verarbeitet werden und dann gibt es sicherlich im Laufe der nächsten Woche mal ein Update der Planung.

Danke nochmal!

Beste Grüße,

Ben

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Guten Abend zusammen,

wir haben nun nochmal etwas umgeplant, verfeinert etc. und nachfolgend findet ihr das Update unserer Route.

Eine Frage bzgl. dem Memorial Day am 27.5.2024: laut Plan wären wir da im Bryce, aber evtl. ist der ja da eher überlaufen? So könnten wir stattdessen auch zuerst den Bryce und dann Kodachrome machen. Würdet ihr dazu raten? Habe keine Ahnung, wie es in den Parks zu solchen Feiertagen zugeht - in D würde man so ein verlängertes Wochenende vermutlich entsprechend nutzen ;) Die Zeilen dieses Plans dann unten vor den Karten.

Plan A

Tag Datum Von Nach CG
1 07.05.24 LV Übernahme WoMo
(Roadbear 26-28 ft)
Nähe Roadbear
2 08.05.24 LV Hoover Dam, Route 66,
Hackberry/Seligman
Kaibab Lake
3 09.05.24 Bearizona GC Mather oder
Trailer Village
4 10.05.24 GC GC
5 11.05.24 GC Page
Horseshoe, Toadstool
Hoodoos
Roam America
Horseshoe Bend
6 12.05.24 Antelope Antelope
7 13.05.24 Page Mon. Vall. Monument Valley
KOA
8 14.05.24 Mon. Vall. Mon. Vall.
9 15.05.24 Mon. Vall. Natural Bridges Nat. Bridges CG
10 16.05.24 Natural Bridges Canyonlands Island in the sky
11 17.05.24 Canyonlands Canyonlands
12 18.05.24 Canyonlands Arches Devil's Garden
13 19.05.24 Arches Arches
14 20.05.24 Arches Moab Giants Sun Outdoors
Canyonlands Gateway
15 21.05.24 Moab  Goblin Valley,
Wild Horse Window
Goblin Valley CG
16 22.05.24 Goblin Capitol Reef Fruita
17 23.05.24 Capitol Reef Capitol Reef Fruita
18 24.05.24 Capitol Reef Kodachrome Basin
19 25.05.24 Kodachrome Kodachrome Basin
20 26.05.24 Kodachrome Bryce Ruby's Inn
21 27.05.24 Bryce Bryce Ruby's Inn
22 28.05.24 Bryce Zion Watchman
23 29.05.24 Zion Zion Watchman
24 30.05.24 Zion Vall. of Fire Arch oder Atlatl
25 31.05.24 Vall. of Fire Vall. of Fire Arch oder Atlatl
26 01.06.24 Vall. of Fire LV Übergabe -

 

Plan B

Tag Datum Von Nach CG
18 24.05.24 Capitol Reef Bryce Ruby's Inn
19 25.05.24 Bryce Bryce Ruby's Inn
20 26.05.24 Bryce Kodachrome Basin
21 27.05.24 Kodachrome Kodachrome Basin
22 28.05.24 Kodachrome Zion Watchman

 

 

Besten Dank für eure erneute Einschätzung!

Ben

P.S.: Ich habe die Meilen nun nicht nochmal aufgelistet, die stehen ja noch in der ersten Tabelle und sind eher "besser" geworden ;)

P.P.S: Ach und wisst ihr, wann sozusagen die Buchungen für die Campingplätze freigeschaltet werden zB auf recreation.gov etc.? Also zu welcher Uhrzeit? Danke!






AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1074
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben

Eine Frage bzgl. dem Memorial Day am 27.5.2024: laut Plan wären wir da im Bryce, aber evtl. ist der ja da eher überlaufen? 

Memorial Day Weekend ist so was wie die "Campingseason-Eröffnung". Es dürfte also schon was los sein. Aber ein Wechsel mit Kodachrome bringt kaum etwas weil Sa/So ja auch zum Memorial Day Weekend zählen - wenn es voll ist dann auch am Sa/So nicht nur am Montag. Zudem fährst Du so ja nochmal zurück in den Kodachrome - das würde ich nicht machen. Was ich aber auf jeden Fall machen würde ist reservieren - im Bryce sind beide National Campgrounds dann schon reservierbar und auch Kodachrom musst Du unbedingt reservieren.  Was da zum Problem werden könnte ist die Tatsache, dass Du erst am Sonntag im Bryce ankommst- da könnte es sein, dass die Plätze schon alle belegt/reserviert sind weil die Amerikaner das ganze Wochenende bleiben. Aber ich sehe grad Du hast eh nicht vor auf einem der Nationalparks Campgrounds zu stehen, sondern auf dem Ruby's Inn und da hast Du ja da Problem mit der Öffnung der Buchungsfenster nicht - den kannst du vermutlich jetzt schon reservieren. Ich würde aber kurz mal checken, ob die eine Reservation erst ab Sonntag für dieses Wochenende akzeptieren. Bei privaten Campgrounds (und ich meine das auch schon mal bei staatlichen - ich glaube eher State Parks gesehen zu haben) gibt es manchmal über so verlängerte Wochenende Minimum-Stays - also dass du z.B. mindestens 3 Nächte buchen musst und zwar halt von Freitag-Montag. 

 

Ach und wisst ihr, wann sozusagen die Buchungen für die Campingplätze freigeschaltet werden zB auf recreation.gov etc.? Also zu welcher Uhrzeit? Danke!

Für die Nationalparks (also recreation.gov) findest Du das jeweils hier unter seasons&fees. Normalerweise ist es 4 Uhr Nachmittags (bei uns in Mitteleuropa). Aber achte auf die Zeitumstellung. Am besten einfach mal vorher ausprobieren um ganz sicher zu gehen.

Utah State Parks sind erst 4 Monate im voraus buchbar s. hier . Die Zeit hab ich jetzt grad nicht auf die schnelle gefunden -  nach meiner Erinnerung ist es aber auch Nachmittags 3/4 Uhr bei uns. In einem Tripadvisor Forum von vor zwei Jahren hab ich grad die Info gefunden 8AM Mountain Time - also derzeit 4 Uhr Nachmittags bei uns (Aber Achtung auch hier Zeitumstellung). Probie'rs am besten mal aus. PS: Der Gobblin Valley State Park war letztes Jahr tatsächlich der einzige Campground bei dem ich nicht auf anhieb eine Site bekommen habe - also auch da empfiehlt es sich zu buchen. Ich hatte später dann Glück - hab mal einen Alert gesetzt und tatsächlich dann auch mehrmals die Meldung für eine freie Site bekommen (das kannst Du auf der Reservationsseite machen, falls es für dein Datum keine freie Site mehr hat - ansonsten ginge das auch über wanderinglabs).

 

Im übrigen finde ich Eure Reisezeit Klasse. Wir waren zu derselben Zeit unterwegs letztes Jahr und die Temperaturen waren perfekt um tagsüber was zu unternehmen. Aber es ist richtig, dass es schon noch recht kalt werden kann nachts und morgens. Ich würde Mützen, leichte Handschuhe und Warme Jacken (Zwiebelook empfehlen) mitnehmen - wir hatten des Öftern auch morgens in der früh Mütze und Handschuhe anwink Ich verlinke Dir hier mal unseren Reisebereicht ab Grand Canyon. Wir sind so ziemlich alle Eurer Ziele angefahren. Unsere Kids waren mit 7 und 9 zwar schon ein bisschen älter als Eure - aber vielleicht findest Du trotzdem den ein oder anderen Tipp.

Deine Route sieht auch schon super aus. Viele Doppelübernachtungen - das ist Gold wert - gerade mit Kindern. Das wird sicher eine gaaaanz tolle Reise. Ein paar Tipps dazu habe ich trotzdem:

Moab Giants - wir haben das gemacht - weil wir 2x in Moab waren und viiiiel Zeit dort hatten. Wenn Eure Kids totale Dinofans sind ist das ganz nett - aber ein Highlight war das weder für uns noch für unsere Kinder. Sind halt einfach Plastikdinos in der Wüste und ausserdem ganz schön teuersad Du hast geplant 2 Nächte auf dem Devils Garden zu bleiben und dann am 20.5. zu den Moab Giants zu fahren und im Sun Outdoors Canyonlands Gateway zu übernachten. Hat das einen bestimmten Grund ? Wollt ihr an dem Tag neben den Moab Giants noch etwas im Arches unternehmen oder sonst etwas? Wenn nicht, dann würde ich nach dem Besuch der Moab Giants (das dauert höchstens 2-3) direkt weiter in Gobblin Valley fahren. Das sind insgesamt 2.45 Fahrzeit (ab Devils Garden bis Gobblin Valley) nach ADAC Routenplaner mit dem Womo. Also problemlos machbar an einem Tag. Die gewonnene Nacht könntest Du z.B. noch im Arches einsetzen  oder noch besser im Natural Bridges. Einziger Grund für mich mit Kindern noch eine Nacht in Moab auf einem Privaten CG dazwischen zu schalten wäre tatsächlich ein Pool...denn in Moab kann es schon ganz schön heiss werdenwink

Monument Valley: Habt ihr da eine Jeeptour/Reiten oder so geplant? Wenn nicht, dann reicht dort m.E. eine Nacht vollkommen. Sonnenuntergang und Sonnenaufgang mitnehmen und gut ist. Die gewonnene Nacht könnte man z.B. auch noch im Coral Pink Sanddunes State Park zwischen Bryce und Zion einbauen - Schlitteln/Boarden auf Sandwink (den findest Du auch in meinem Reisebericht).  Die Utah State Parks fanden wir alle ganz grosse Klasse - die haben tolle Sanitäreinrichtungen und sind auch sonst sehr gepflegt und meistens gibt's im Visitor Center sogar noch Spiele (In- und Outdoor zum ausleihen) - wie eben z.B. die Sandboards im Coral Pink Sanddunes State Park.

Denk dran in Page die Tour für den Antelope Canyon vorab zu buchen oder mindestens die Buchungssituation im Auge zu behalten vorallem auch wenn ihr zur "Primetime"/beste Fotozeit reinwollt (Lower wäre das m.W. eher morgens oder späterer Nachmittag - Upper mittags wenn mit etwas Glück die Lightbeams zu sehen sind - am besten checkst Du das nochmal genau im Netz falls das wichtig ist für Euch). So oder so würde ich aber die Buchungssituation beobachten.

Canyonlands National Park: Du hast auf dem Schirm das der Campground dort nur 12 FCFS Plätze hat? Ich bin ja eine absolute Vorbucherin von Campgrounds - aber nicht nur deshalb sind wir auf den Kayenta Campground im Dead Horse State Park ausgewichen. Superschöner Campground und ihr könnt von dort mit Euren Kids eine tolle leichte Wanderung dem Rim entlang machen mit fantastischen Ausblicken. Zum Canyonlands Island in the Sky ist es nur ein Katzensprung und ihr habt Strom auf dem Kayenta - falls es doch heiss werden solltewink Oder ihr einfach mal Popcorn in der Microwelle machen wolltwink

So ich glaube das wärs. Hoffe das ein oder andere hilft. 

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1074
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben

Du hattest in einem anderen Post noch das hier gefragt

Gibt es nähere Infos zu der Sperrung der Route 12 und wann und wo sie genau gesperrt ist? Habe nichts genaueres gefunden. Also ist sie komplett dicht oder nur um Fruita herum (auf www.recreation.gov(link is external) steht, dass zwischen April und Oktober 2024 gesperrt ist)?

Ich nehme an Du meinst die Sperrung des Scenic Drive im Capitol Reef National Park - mehr Infos dazu hier. Wir haben das hier schon an anderer Stelle mal kurz diskutiert, aber ich finde es leider nicht mehr. Ich meine dort war sogar eine Karte drin verlinkt in dem Beitrag...aber ich hab keine Ahnung mehr welche Routenplanung das war. Jedenfalls sollte der Campground/Visitor Center und auch jede  Menge Hikes trotzdem zugänglich sein...einfach der Scenic Drive wird geschlossen. Also kein Grund den Capitol Reef nicht zu besuchen. Wir haben den Scenic Drive z.B. auch nicht machen können weil unser Womo zu gross war. Denke später im Jahr findest Du sicher detailliertere Infos zu den konkreten Sperrungen...und vielleicht hast Du ja Glück und die Arbeiten verzögern sich und zu Eurer Zeit ist der Drive noch befahrbarwink

PS: Mir ist grad noch was anderes aufgefallen. Deine Routenplanung startet am 7.05. mit der Übernahme des Womo. Ich nehme an, ihr landet aber schon vor dem 7.5. in Vegas? Du darfst das Womo in der Regel nicht am Tag der Ankunft nach einem Langstreckenflug aus Europa übernehmen.

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1074
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

tataaaa....gefunden...hier war das schon mal thema ab post 16. haha und ich hab die Map dort sogar selber verlinkt - aber das ist nur eine generelle Übersicht - hat keinen Zusammenhang mit der Sperrung - aber dort siehst Du wo der Scenic Drive konkret ist.

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi AnnSchi,

vielen Dank für deine wertvollen Tipps! Wieder ganz tolle Sachen dabei und viele Infos, die uns sehr helfen werden!

Du hast geplant 2 Nächte auf dem Devils Garden zu bleiben und dann am 20.5. zu den Moab Giants zu fahren und im Sun Outdoors Canyonlands Gateway zu übernachten. Hat das einen bestimmten Grund ?

Nein, das hatte eigentlich keinen bestimmten Grund ;) Aber wenn es nur so kurz dauert, werden wir die Nacht vermutlich streichen und die Nacht woanders woanders einsetzen.

Wir hatten einen anderen Bericht gelesen, bei dem vom Park sehr geschwärmt wurde, aber so wie ich uns kenne, werden wir uns auch nicht viel länger als 2-3 h dort aufhalten.

Wir wollten einfach immer mal wieder was für die Kids einstreuen, damit sie nicht jeden Tag wandern "müssen".

Monument Valley: Habt ihr da eine Jeeptour/Reiten oder so geplant?

Ja, das ist vorgesehen, sodass wir schon davon ausgehen, dass dort ein ganzer Tag ganz gut tun würde.

Canyonlands National Park: Du hast auf dem Schirm das der Campground dort nur 12 FCFS Plätze hat?

Nein ;) Danke für deine Empfehlung, da möchten wir auch lieber was anderes vorreservieren.

Kennst du / Kennt jemand zufällig das Dinosaurier-Museum in Blanding oder St. George Dinosaur Discovery Site at Johnson Farm?

Danke für die Verlinkung deines Reiseberichts (und auch für die anderen Links) - ihr habt ja wirklich ganz schön tolle Sachen unternommen!

Schönen Abend!

Ben

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1074
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

 

Hi Ben

Wir wollten einfach immer mal wieder was für die Kids einstreuen, damit sie nicht jeden Tag wandern "müssen".

Verstehe ich absolut und macht auch Sinn, sonst kriegen die Kids noch den Wanderkollersurprise Und dafür ist Moab Giants auch ganz nett...man sollte einfach nicht zu viel erwarten, dann passt das schon.

 

Kennst du / Kennt jemand zufällig das Dinosaurier-Museum in Blanding oder St. George Dinosaur Discovery Site at Johnson Farm?

Kenn ich nicht...aber vielleicht kann sonst jemand helfen. Ansonsten schau ich immer auch mal gerne auf Tripadvisorwink

Viel Spass bei der weiteren Planung...das wird bestimmt unvergesslich schön für Euch!

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi zusammen, lange nichts gehört :) Aber bald geht es bei uns los mit dem Vorreservieren der CGs.

Ich hätte noch eine Frage: Devil's Garden, Goblin Valley GC und Fruita haben jeweils kein Hookup, wären aber bei uns nacheinander angedacht.

Ich denke bei Devil's Garden und Goblin haben wir nicht wirklich Alternativen. Statt Fruita könnte man ggf. auch Thousand Lakes oder Wonderland anfahren ...?

Somit hätten wir 5 Nächte ohne Hookup. Ist das machbar? Welche Einschränkungen hat man neben fehlender AC?

Machen so Standard-Dinge wie Handy-Laden oder so was aus?

Danke!

Ben

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1074
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi Ben

Devil's Garden, Goblin Valley GC und Fruita haben jeweils kein Hookup

Das ist überhaupt kein Problem. Ihr braucht grundsätzlich gar keinen Hook-up. Die Batterie lädt während dem Fahren und zur Not kann man auch mal Generator anmachen (während der erlaubten Zeiten auf dem Campground). Aber ihr werdet das Womo sowieso an den meisten Tagen bewegen, wir hatten noch nie Probleme deswegen und standen auch schon mehrere Nächte ohne Strom und hatten nie Problem. Ausser am Grand Canyon haben wir unser Womo für 3 ganze Tage nicht bewegt und es war recht kalt - da hat sich dann die Batterie doch ziemlich entladen - aber kurz Motor anwerfen und Generator starten und dann war alles wieder ok. Zu beachten ist einfach, dass ihr ohne Strom halt die Klimaanlage nicht benutzen könnt und z.B. auch die Mikrowelle nicht (und ich glaub nen Föhn kannst Du da auch nicht gut betreiben - oder nen Toaster). Aber sonst funktioniert alles im Womo - auch die Heizung (die Lüftung geht mit Batteriestrom auch). Ich würde deswegen also nicht auf Campgrounds mit Strom ausweichen. 

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.

Heffer089
Offline
Beigetreten: 17.10.2023 - 20:32
Beiträge: 10
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Hi AnnSchi, 

Danke für die Antwort! 

Mir war garnicht klar, dass die Womos einen Onboard generator haben 😅 Peinlich 😁

Okay, dann brauchen wir uns da nicht so arg stressen.

Beste Grüße, 

Ben

AnnSchi
Bild von AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 1074
RE: Rote-Steine-Tour mit Kleinkindern - Mai '24

Mir war garnicht klar, dass die Womos einen Onboard generator haben 😅 Peinlich 😁

Ist doch nicht peinlich. Was Du checken müsstest ist, ob ihr Generator Stunden extra zahlen müsst…einfach dass ihr euch dessen dann bewusst seid. Und der Fahrzeug-Tank sollte glaube ich mindesten zu einem Dritel oder eher die Hälfte voll sein, sonst springt der Generator nicht an. 

 

Liebe Grüsse

AnnSchi


TRAVELING, it leaves you speechless, then turns you into a STORYTELLER.