Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten der USA

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Isabel
Offline
Beigetreten: 26.08.2020 - 11:52
Beiträge: 4
Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten der USA
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
29.06.2022 bis 22.07.2022

 Hallo an alle Foris,

ich habe dieses wirklich tolle Forum vor längerer Zeit entdeckt und es hat mir sehr viel dabei geholfen, unsere Tour für 2022 zu planen.

Kurz zu uns: Ich heiße Isabel und zusammen mit meinem Mann und unseren zwei Teenie-Mädels (11 und 14 Jahre) planen wir unsere erste Wohnmobilreise durch den Südwesten der USA. Da es ein kombinierter Urlaub aus Mietwagen und Womo sein soll, habe ich bei der tabellarischen Routenplanung den Abschnitt San Francisco-Los Angeles ausgelassen (8 Tage), dieses Teilstück fahren wir mit dem Mietwagen. Das Womo von Road Bear (C30) ist schon gebucht und haben wir dann ab Los Angeles für 16 Tage. Wie oben schon erwähnt, sind wir absolute Anfänger was Wohnmobilurlaub angeht, aber hier bekommt man ja so viele Tips und Ratschläge/Erfahrungsberichte, dass sich meine Sorgen, wir würden es nicht hinkriegen, wieder etwas gelegt haben und die Vorfreude ist mittlerweile riesig, auch bei den Mädels. Es wäre echt toll, wenn ihr Profis einmal einen Blick auf die Route werfen könntet um mir zu sagen, wo ich mich vielleicht total verhauen habe oder was ich evtl. nicht beachtet habe bei der Planung. Bis auf einen richtig langen Fahrtag (Lake Havasu-Grand Canyon South Rim), habe ich versucht, durch einige Doppelübernachtungen alles etwas zu entzerren, wichtig war auch, dass wir immer wieder etwas zum Schwimmen haben. Wir sind bisher in unseren Urlauben keine großen Wanderer gewesen, aber natürlich ist das in dieser Art Urlaub ein ganz wesentlicher Bestandteil, auch darauf freuen wir uns alle. Es sollten dann vielleicht nur nicht gleich großartige "Gewaltmärsche" sein, sondern moderate Trails. Mit Tag 14/15 bin ich noch nicht so 100% zufrieden, ich weiß durch das Forum, dass Calico Ghost Town nicht so der große Hit sein soll, aber ich wußte irgendwie nicht so richtig, wie ich diese 2 Tage aufteilen soll zwischen Big Bend of the Colorado SP und eine kurze letzte Etappe am Abgabetag zu Road Bear. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tip was das angeht?

Freue mich jetzt schon auf eure Anregungen, Tips und evtl Verbesserungen...wink

Isabel

 











Tag Datum Start   Ziel   Aktivitäten     Distanz
Nr.                  
                   
1 07.07.22 Los Angeles   Rancho Jurupa SP   Womo-Übernahme, Einkaufen     90
2 08.07.22 Rancho Jurupa SP   Joshua Tree NP   Hiking     100
3 09.07.22 Joshua Tree   Lake Havasu   Baden     150
4 10.07.22 Lake Havasu   Mather CG Grand Canyon         260
5 11.07.22 Grand Canyon   Grand Canyon   Hiking     0
6 12.07.22 Grand Canyon   Page   Antelope Canyon, evtl. Boot mieten     145
            Horseshoe Bend      
                   
7 13.07.22 Page   Page         0
8 14.07.22 Page   Bryce Canyon   Hiking     150
9 15.07.22 Bryce Canyon   Zion NP   Hiking und Riverside Walk     90
10 16.07.22 Zion NP   Zion NP         0
11 17.07.22 Zion NP   Las Vegas         170
12 18.07.22 Las Vegas   Las Vegas         0
13 19.07.22 Las Vegas   Big Bend of the Colorado SP   Baden     100
14 20.07.22 Big Bend of the   Barstow Calico KOA   Calico Ghosttown     160
    Colorado SP              
                   
15 21.07.22 Barstow Calico KOA   Malibu Beach RV Park         170H
16 22.07.22 Malibu Beach RV Park   Agoura Hills   Womo-Abgabe     15
robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7584
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hi Isabel,

herzlich willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Ich nehme an, dass du für 2022 noch nichts gebucht hast.

Mit Tag 14/15 bin ich noch nicht so 100% zufrieden, ich weiß durch das Forum, dass Calico Ghost Town nicht so der große Hit sein soll, aber ich wußte irgendwie nicht so richtig, wie ich diese 2 Tage aufteilen soll zwischen Big Bend of the Colorado SP und eine kurze letzte Etappe am Abgabetag zu Road Bear. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tip was das angeht?

Ist es denn keine Option, die Reise in Las Vegas enden zu lassen, wenn du ohnehin nur "irgendwie" wieder nach LA kommen musst? Dann könnt ihr entweder an eurer Route noch mehr Tage an den bisher geplanten Highlights einbauen oder noch ein, zwei kleinere Parks (z.B. den Kodachrome Basin SP) anfahren. Mehr Zeit am Lake Powell ist auch nicht zu verachten, wenn Baden für euch ein wichtiger Punkt ist.

Den Riverside Walk im Zion NP finde ich nur dann sinnvoll, wenn ihr in den Narrows unterwegs sein wollt. Ansonsten finde ich den asphaltierten und völlig überbevölkerten Weg nicht so ideal. Ist eher nur ein Mittel zum Zweck, um in die Narrows zu kommen.

Wenn ihr mit Höhe und schmalen Pfaden kein Problem habt, finde ich den Hidden Canyon Hike im Zion echt toll! Der war jetzt lange gesperrt, vielleicht ist er bis 2022 wieder offen oder gar jetzt schon. Das weiß ich gerade nicht.

Absolut lohnenswert ist es, den Zion Main Canyon zu verlassen und in den viel weniger besuchten Kolob Canyons zu wandern. Müsst ihr halt mit dem Womo hinfahren, denn Shuttles gibts da keine. Lohnt sich, viel weniger los dort.

Auch entlang der Kolob Terrace Road gibts schöne Hikes.

Meine Lieblingsseite für Hikes im Zion National Park.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Isabel
Offline
Beigetreten: 26.08.2020 - 11:52
Beiträge: 4
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hallo Elli,

vielen Dank erstmal für deine Vorschläge. Tatsächlich ist das Wohnmobil schon fest gebucht, schade eigentlich, da ich deine Idee, in Las Vegas zu enden sehr gut finde.

Vielleicht ist das ja noch zu ändern, es gab halt eine Deadline bzgl des Frühbucherrabattes bei Road Bear und vor allem der Stornierungsbedingungen (nur 100 Euro statt wie sonst üblich 25 % des Mietpreises), deshalb habe ich schon so früh gebucht! In die Narrows möchten wir auf jeden Fall, sorry, hatte ich einfach vergessen hinzuschreiben. Dein Link zum Zion NP ist ja toll, da gibts viele schöne Hikes, auch für uns Anfängerblush

LG Isabel

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7584
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hi Isabel,

Tatsächlich ist das Wohnmobil schon fest gebucht, schade eigentlich, da ich deine Idee, in Las Vegas zu enden sehr gut finde.

ach, das hattest du ja oben auch schon erwähnt. Hab's überlesen, sorry... Ich ging davon aus, dass man noch nicht so früh bucht, denn die Frühbucher-Rabatte gab es üblicherweise bis Ende Oktober des Vorjahres. Bis dahin wär's ja noch ein bisschen hin. 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4001
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Moin Isabel

Die Variante in Las Vegas abzugeben würde ich nochmals überlegen. Der 22.7. ist ein Freitag und ihr wollt dann vermutlich zurückfliegen.

Bei zwei Nächsten in Vegas könntet ihr ggf. auch die 2. in einem Hotel am Strip verbringen und habt dieses  Erlebnis noch zusätzlich. Wäre unter der Woche und somit vermutlich günstig.

Die gesparten Tage könntet ihr für mehr Sightseeing in Utah nutzen. Denke hier ans Monument Valley oder 2 Nächte im Bryce.

Die Tage und Meilen von Vegas nach LA würde ich mir sparen. Es gibt nicht viel zu sehen und der Verkehr in LA ist oft staureich.

Wenn es nach wie vor günstige Mietpreise gibt, sind die 100€ Stornogebühren im Tausch gegen "mehr Urlaub" gut investiert.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Isabel
Offline
Beigetreten: 26.08.2020 - 11:52
Beiträge: 4
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hallo Matthias,

macht wahrscheinlich wirklich Sinn, das Womo in Las Vegas abzugeben, ich setze mich später mal mit dem Reisebüro in Verbindung und versuche das zu ändern. Die gewonnenen 2 Tage würde ich dann wahrscheinlich eher ins Monument Valley investieren, hatte ich in meiner ersten Planung eh mit drin gehabt und mußte es aufgrund von Zeitmangel wieder rausschmeißen. Die Idee der Hotelübernachtung in Vegas fanden die Kids natürlich auch ganz coolwink

Danke euch schon mal für euren Input...

Gruß Isabel

Saida
Bild von Saida
Offline
Beigetreten: 12.09.2015 - 15:54
Beiträge: 170
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hallo Isabel

vor fünf Jahren haben wir eine ähnliche Tour mit Wohnmobil und Mietauto gemacht. Kannst ja mal reinschauen wenn du möchtest https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/saida/5-wochen-suedwesten-wo...

Gruss Sandra

Silke Ritter
Bild von Silke Ritter
Offline
Beigetreten: 04.05.2016 - 18:12
Beiträge: 239
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hallo Isabel,

2017 waren wir auch im Südwesten unterwegs. Ab Los Angeles so in etwa wir Ihr.

  • Was ich absolut empfehlen kann, sind die Narrows im Zion NP. Meine Jungs schwärmen heute noch davon.
  • Zwischen Zion und Las Vegas noch das Valley of Fire einbauen. Und wenn ihr vom Valley of Fire nach Las Vegas fahrt und Zeit habt, fahrt am Lake Mead entlang.
  • In Page selbst waren wir zwei Nächte, da wir den Antelope Canyon und den Glen Canyon Dam besucht haben. Wenn Ihr richtig gut essen wollte, geht zu Big John BBQ in Page. Lecker. Im Lake Powell selbst kann man schön schwimmen gehen.
  • Calico kann man sich eigentlich sparen. Aber dort in der Nähe gibt es das Peggy Sue Diner. Eine Zeitreise zurück in die 50ziger. Den besten Erdbeermilchshake gibt es da.
  • Den Horsesshoe Bend kann man auf dem Weg vom Grand Canyon einbauen.
  • Besucht auf den Weg zum Grand Canyon noch Seligman. Da gibt es das Westside Lilo´s. Auch sehr lecker.

Wenn du magst, kannst du gerne bei der Planung und dem Reisebericht mal reinschauen.

 

https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/silke-ritter/planung-fuer-ju...

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6281
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Hi Isabel,

Wenn Ihr richtig gut essen wollte, geht zu Big John BBQ in Page. Lecker. Im Lake Powell selbst kann man schön schwimmen gehen.

das kann ich bestätigen! Wir waren 2016 mit dem Kegelclub dort und es war ein Erlebnis, mit Livemusik und gutem Essen. Jedoch muss ich sagen, man muss es halt aus dem Smoker mögen wink, denn es ist schon rauchig im Geschmack laugh.

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Isabel
Offline
Beigetreten: 26.08.2020 - 11:52
Beiträge: 4
RE: Der erste Wohnmobilurlaub mit Familie durch den Südwesten de

Also vielen Dank erstmal für eure ganzen Tips-vor allem die kulinarischenwink Hab ich mir alles in meiner Sammelmappe notiert!

Die Reiseberichte von Silke und Sandra kannte ich tatsächlich schon, hab ja schon sehr lange recherchiert und die für mich schönsten Sachen teilweise übernommen in unsere Planung.

Grüße

Isabel