Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Las Vegas - Bryce Canyon - Yellowstone - Arches NP - Mesa Verde - Monument Valley - Lake Powell - Las Vegas

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
Las Vegas - Bryce Canyon - Yellowstone - Arches NP - Mesa Verde - Monument Valley - Lake Powell - Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
17.07.2019

Hallo zusammen

Wir sind eine Patchworkfamilie mit 3 Kids (im Sommer alle 10) und planen eine Reise in die USA. Selber bin ich schon mehrmals da gewesen und habe auch einen 31er RV gefahren, somit sollte das schon mal kein Problem sein.

Die Route bin ich am planen und würde mich hier über eure wertvollen Inputs freuen. Wir haben 21 Womo-Tage zur Verfügung und ich kenne die Prozedur bei der Übernahme wink Zu den Punkten und Dauern ist noch nicht vieles klar. Wir wollten auch eine One-Way lösen, das geht aber Campermässig nicht auf, resp. ist 1000$ teurer.

1. Tag: Las Vegas - Zion (frühe Übernahme)
2. Tag: Zion (wo hier übernachten?)
3. Tag: Zion - Bryce Canyon (wo hier übernachten?)
4. Tag: Bryce Canyon
5. Tag: Bryce Canyon - Region Salt Lake City (wo hier übernachten?)
6. Tag: Salt Lake City - Region Idaho Falls (wo hier übernachten?)
7. Tag: ? - Yellowstone (Canyon Campground)
8. Tag: Yellowstone (Canyon Campground)
9. Tag: Yellowstone (Madison Campground)
10. Tag: Yellowstone (Madison Campground)
11. Tag: Yellowstone - Grand Teaton (wo hier übernachten?)
12. Tag: Grand Teaton - Vernal (wo hier übernachten?)
13. Tag: Vernal - Arches NP (wo hier übernachten?)
14. Tag: Arches NP
15. Tag: Arches NP - Mesa Verde (wo hier übernachten?)
16. Tag: Mesa Verde
17. Tag: Mesa Verde - Monument Valley (wo hier übernachten?)
18. Tag: Monument Valley oder ev. gleich weiter nach Lake Powell?
19. Tag: Monument Valley - Lake Powell (wo hier übernachten?)
20. Tag: Lake Powell
21. Tag: Lake Powell - Valley of Fire ist das erlaubt im August mit WOMO? (wo hier übernachten?)
22. Tag: ? - Las Vegas

MIT UPDATE:

1. Tag: Las Vegas - Valley of Fire (Atlatl CG, fcfs)
2. Tag: Valley of Fire - Bryce Canyon (Ruby's Inn CG, reserviert)
3. Tag: Bryce Canyon (North CG, fcfs)
4. Tag: Bryce Canyon - Park City (Privat)
5. Tag: Park City (Privat)
6. Tag: Park City - Grand Teton (East Table Creek CG, fcfs)
7. Tag: Grand Teton (Signal Mountain CG, fcfs)
8. Tag: Grand Teton - Yellowstone (Madison CG, reserviert)
9. Tag: Yellowstone (Madison CG, reserviert)
10. Tag: Yellowstone (Canyon CG, reserviert)
11. Tag: Yellowstone (Grant Villag CG, reserviert)
12. Tag: Yellowstone - Vernal (wo hier übernachten?)
13. Tag: Vernal - Arches NP (Devils Garden CG, reserviert)
14. Tag: Arches NP
15. Tag: Arches NP - Mesa Verde (Morefield CG, reserviert)
16. Tag: Mesa Verde
17. Tag: Mesa Verde - Monument Valley (The View CG, reserviert)
18. Tag: Monument Valley - Lake Powell (Wahweap CG & Lone Rock CG)
19. Tag: Lake Powell
20. Tag: Lake Powell/Region
21. Tag: Lake Powell - Las Vegas (wo hier übernachten?)
22. Tag: Las Vegas (Rückgabe Camper)

Total 2'351 Miles

Bis bald,

Daniela

UpDate nach der Reise... mit Fotos siehe: Mini-Reisebericht mit Bilder

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2222
RE: Las Vegas - Brice Canyon - Zion NP - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

willkommen hier im Forum!

Da bin ich ja mal gespannt, ob ihr nach dem Urlaub noch eine Patchworkfamilie seid. Spass beiseite, eine entspannte Tour hast du da leider nicht zusammengestellt. Ihr werdet nur im Womo sitzen und von der schönen Natur leider nicht viel mitbekommen.

Ich habe euch mal eine map erstellt, damit wir einen Überblick haben

 

Manche Tage gehen ja gar nicht z.B. Lake Powell - Las Vegas am letzten Tag.

Leider liegt der Yellowstone NP ziemlich abseits( Denver als Startort wäre hier besser), mein Tipp ist daher, auf diesen Park zu verzichten. Dann könnt ihr euch eine schöne entspannte Tour zusammenstellen, die auch sehr abwechslungsreich ist.

Richard´s Blaupause diente uns dazu als Planungsgrundlage.

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 466
RE: Las Vegas - Brice Canyon - Zion NP - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

Mach dir mal eine Aufstellung mit Meilen und Dauer der Strecken. Ich frag mich grade wie du in einem Tag vom Yellowstone zum Arches kommen willst. 590 Meilen. Das geht nicht.

Liebe Grüße 

Nicole

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Christian

Besten Dank für die Aufstellung! Ja da sind wir doch auch mal gespannt wink

Der Yellowstone ist ein Must von meiner Seite. Alles andere kann besprochen werden. Aber genau dies ist auch das Problem. Ich habe mir schon überlegt zuerst nach Idaho Falls zu fliegen und dann nach Denver und ein One-Way... aber mit den Über- und Abgaben ist das einfach so ne Sache. Da fahre ich lieber mal einen Tag/Nacht durch.

Verzichten - zwar nur ungern - könnte ich auf Mesa Verde und das Monument Valley. Ich erinnere mich zurück als ich 10 war und die beiden Orte sind mir in bester Erinnerung, aber im Yellowstone sahen wir so viele Tiere und ich glaube das ist das, was den Kindern am meisten gefällt. Die Abwechslung dort oben von heissen Quellen, Bären, Bisons und Geysieren ist einfach traumhaft.

Sonnige Grüsse,
Daniela

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Nicole

Danke dir für den Hinweis. Ja die Strecken sind teilweise unmüglich lange... ist irgendwie schwierig sich zu entscheiden. Von mir aus müsste es nicht Las Vegas sein, aber von da aus kiregt man jederzeit einen Camper.
Die Strecken können wir frei wählen. Habe nun eingetragen ? wo wir nicht so genau wissen wo durch. Sind aber auch sonst offen. Aber wie bereits Christian geschrieben, ist der Yellowstone ein Must.

Sonnige Grüsse,

Daniela

Leamon
Bild von Leamon
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 19 Stunden
Beigetreten: 30.03.2015 - 22:42
Beiträge: 377
RE: Las Vegas - Brice Canyon - Zion NP - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

Willkommen im Forum smiley. Leider machst du den gleichen "Fehler" wir vermutlich 90% der "Ersttäter": Du nimmst dir zu viel in zu wenig Tagen vor. Und ihr habt noch Kinder dabei, die sollen vom Urlaub ja auch etwas haben. 

Erst mal zu Tag 1: Auch wenn du die Womoübernahme schon kennst, empfehle ich dir die erst Nacht im näher an Vegas zu verbingen. Ihr wisst nicht, wann ihr vom Hof fahrt (mit Pech ist das erst 16 Uhr) und der Ersteinkauf dauert... Das Valley of Fire (Achtung heiß im Juli!) ist z.B. ein beliebter erster Stopp.

Gut finde ich, dass du Doppelübernahctungen planst, die entspannen ja erst mal. 

Sollte der Yellowstone unbedingt mit rein, ist es aus meiner Sicht unumgänglich ein paar lange Fahrtage zu haben. Das ist nun mal so.. er liegt ab vom Schuss und dazwischen ist nichts. Da haben wir (allerdings als Paar ohne Kinder!) auch zwei 7-8 h Fahrttage in Kauf genommen. Ihr müsst euch nur darüber klar sein, was es bedeutet 7-8 h in der unbequemen Sitzecke zu sitzen! Eure Kinder werden mosern und das zu recht wink. Auf dem Hinweg über Salt Lake City ist das mit nur einem Stopp aber grundsätzlich machbar.

Der Rückweg geht allerdings nicht. Ihr werdet es ohne Stopp nicht zum Arches schaffen. Unser absolutes Maximum (wie gesgat, Paar ohne Kinder, d.h. beide können auf den bequemen Stühlen vorne sitzen und wir haben uns beim Fahren abgewechselt(!)) waren knapp 400 Meilen, das ist zwar machbar, aber mit 3 Kindern nicht unbedingt empfehlenswert.

Und die letzte Strecke von Page nach Las Vegas geht - das haben meine Vorredner auch schon geschrieben - ebenfalls nicht. Bedenkt, dass ihr alle eure Sachen sortieren, dumpen usw. müsst. 

Euch fehlen also mindestens 3 Übernachtungen, um die Strecke überhaupt fahren zu können. Und auch dann müsst ihr für euch entscheiden, ob ihr damit glücklich werdet. Alternativ bietet die Ecke um Moab noch sehr viel, so dass man auch eine schöne Las Vegas Runde ohne den Yellowstone planen könnte.

Die ebenfalls schon angesprochene Tagesplanung wird dir helfen zu sehen, was ihr euch an welchem Tag "antut". Rechne nicht mit mehr als 40 Meilen die Stunde (ein Womo ist kein Auto und Googles Fahrzeiten stimmen so nicht!) und bedenke, dass ihr zwischendruch auch Pausen braucht und auch mal einkaufen müsst. Da ist 1h schnell weg ;). Und bis morgens 3 Teenies erst mal abfahrbereit sind..

Viel Erfolg und viele Grüße

Lea

 

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 11 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 438
RE: Las Vegas - Brice Canyon - Zion NP - Yellowstone - Arches NP

Sehe ich hier den Wald vor lauter Bäumen nicht?! Daniela hat doch zwischen Teton und Arches eine Zwischenübernachtung eingeplant, ebenso zwischen Lake Powell und Las Vegas (jeweils mit ? Versehen). Das geht aus meiner Sicht auf jeden Fall! Im Übrigen scheint auch zwischen Salt Lake City und Yosemite noch eine Übernachtung geplant zu sein.

zwischen Grand Teton und Arches haben wir beim Dinosaur NM eine Übernachtung eingeschoben. Gerade für zehnjährige ist das eine Top Destination! Und für die letzte Übernachtung vor Las Vegas wäre Valley of Fire sicher empfehlenswert, wie oben schon von den anderen erwähnt. :)

LG, Jani

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Las Vegas - Brice Canyon - Zion NP - Yellowstone - Arches NP

Hallo Lea

Danke für deine Nachricht.

Mir ist bewusst, dass dieses Programm sehr straff ist. Auch würde ich am liebsten mehr Zeit haben, aber es heisst Kompromisse eingehen. Ich habe versucht meine Reiseplanung anzupassen. Leider sehe ich nicht, wie ich so eine Agenda mit Zeiten und Meilen erstellen kann. Muss ebe noch üben.

Zur Übernahme habe ich gedacht, dass wir morgens  das Womo holen, einkaufen und dann losdüsen. Es gibt ja diese Earlybirds.

Unsere Kinder sind längere Fahrten gewohnt und können sich auch mal beschäftigen. Da wir patchworken, ist die eine Familie eher "faul" und die andere "abenteuerlustig". Daher gilt es einen guten Mix zu finden. Überall jede Wanderung machen ist nicht erwünscht. Spuren suchen und Tiere beobachten jedoch sehr.

Maximal 2 längere Fahrten möchten wir machen: hoch und runter vom Yellowstone. Den Rest möchten wir irgendwie etwas gelassener nehmen. Inputs zu wo stoppen sind seeehr willkommen!

Sonnige Grüsse,
Daniela

PS: bei der letzten Reise waren es 18 Nächte, 1200 Milen, mit 2 Kleinkindern 4 + 5... das klappte wunderbar.

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Jani

Danke für deine Inputs! Achtung, ich ändere anhand der Inputs meine Reiseroute, daher sind diverse schon eingefügt, respektive ich hatte mich nicht klar ausgedruckt. Oben sollte immer die neueste Version drin sein.

Dinosaur klingt supi für die Jungs!

Sonnige Grüsse,
Daniela

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Las Vegas - Brice Canyon - Zion NP - Yellowstone - Arches NP

Wenn das Vally of Fire heiss ist, darf man da mit dem WOMO hin? Death Valley ist ja nicht erlaubt.

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2222
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

versuche bitte Änderungen der Routenplanung in einen neuen Post zu schreiben, wenn du nur den Erstbeitrag änderst, gehen dann viele Kommentare ins`Leere

z.B. hier: Sehe ich hier den Wald vor lauter Bäumen nicht?!

Wenn das Vally of Fire heiss ist, darf man da mit dem WOMO hin? Death Valley ist ja nicht erlaubt.

Ja, da darfst du das ganze Jahr hin


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
Routen UpDate

1. Tag: Las Vegas - Zion (frühe Übernahme)
2. Tag: Zion (wo hier übernachten?)
3. Tag: Zion - Bryce Canyon (wo hier übernachten?)
4. Tag: Bryce Canyon
5. Tag: Bryce Canyon - Region Salt Lake City (wo hier übernachten?)
6. Tag: Salt Lake City - Region Idaho Falls (wo hier übernachten?)
7. Tag: Idaho Falls - Yellowstone (Madison CG, reserviert)
8. Tag: Yellowstone (Madison CG, reserviert)
9. Tag: Yellowstone (Canyon CG, reserviert)
10. Tag: Yellowstone (Grant Villag CG, reserviert)
11. Tag: Yellowstone - Grand Teaton (wo hier übernachten?)
12. Tag: Grand Teaton - Vernal (wo hier übernachten?)
13. Tag: Vernal - Arches NP (wo hier übernachten?)
14. Tag: Arches NP
15. Tag: Arches NP - Mesa Verde (wo hier übernachten?)
16. Tag: Mesa Verde
17. Tag: Mesa Verde - Monument Valley (wo hier übernachten?)
18. Tag: Monument Valley oder ev. gleich weiter nach Lake Powell?
19. Tag: Monument Valley - Lake Powell (wo hier übernachten?)
20. Tag: Lake Powell
21. Tag: Lake Powell - Valley of Fire (wo hier übernachten?)
22. Tag: Valley of Fire - Las Vegas

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke dir Christian - ich probiere gerade aus, ob ich in deinen Post antworten kann smiley

Michele (nicht überprüft)
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

nur zu !  Der " Abstecher " zum Yellowstone NP ist durchaus machbar. Wir haben im Juli / August eine unvergessliche Tour, mit einer befreundeten Familie, durch den Südwesten, verbunden mit einem dreitägigen Abstecher in den Yellowstone, gemacht und sind froh, es gewagt zu haben. Dabei war unsere Anfahrt vom Arches NP mit Zwischenübernachtung in Jackson auch nicht " ohne ", aber doch abwechslungsreich und mit früher Abfahrt und 10 Stunden Fahrzeit blieb auch Gekegenheit für eine abendliche Stippvisite in Jackson, bevor es am nächsten Tag über Grand Teton NP nach Grant Village ging. Zurück dann direkt vom Canyon CG zum Bryce Canyon war auch gut machbar. Mit Euren Zwischenübernachtungen also durchaus denkbar. Aber so vielfältig und hilfreich die Empfehlungen hier im Forum auch sind, so subjektiv sind sie eben auch, da sie auf Erfahrungen verschiedener Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen beruhen. Was Ihr Euren Kindern mit gutem Gewissen zumuten könnt, wisst Ihr selbst am besten. Wir waren insgesamt knapp 5000 Meilen in 23 Tagen unterwegs, zehren noch immer von den grossartigen Erlebnissen und haben nach wie vor besten Kontakt zu unseren mitgereisten Freunden.

Viel Spaß bei der weiteren Planung

Michele

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Michele

Danke dir für die Info zu den unterschiedlichen Erfahrungen. Ich darf hier definitiv nicht schreiben, wie wir damals vor 30 Jahren mit meinen Eltern unterwegs waren wink

Falls du schön gelegene Campingplätze, kleinere Wanderungen, tolle Abstecher auch hoch zur Ross, empfehlen könntest, dann bitte gerne posten!

Grüsse in den Abend,

Daniela

Michele (nicht überprüft)
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Arches NP : auf jeden Fall Devils Garden CG, hinteren Loop, Devils Garden Trail ( vor Sonnenaufgang zum Landscape Arch starten ), Delicate Arch zum Sonnenuntergang, tagsüber „ abkühlen „ in Moab

Zion NP : Watchman CG, wenn möglich Riversite ( B-Loop ), Angels Landing oder Observation Point mit dem ersten Shuttle ( 06:00 Uhr ) anfahren, später reine Völkerwanderung 😬

Bryce Canyon NP : Red Canyon CG soll zu empfehlen sein, Ruby‘s Inn CG nicht so doll, North CG war nicht reservierbar

Gruß  Michele

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 205
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela

Ich kann dir sagen, dass es auch mit einer Earlybird-Übernahme ein strenger Tag wird, von Las Vegas bis zum Zion. Wir hatten das gemacht, aber ehrlich gesagt, war es nicht gerade ein guter Start. Wir kamen abends um sieben Uhr an und mussten hungrig und müde noch das Womo einräumen und Betten beziehen anstatt den ersten Abend gemütlich zu geniessen. Ich würde es wenn möglich nicht mehr tun, ob das Valley of Fire eine gute Alternative ist, weiss ich nicht, wir sind die 170 Meilen ohne Halt durchgefahren...

Aber ich verstehe dein Problem, man hat keine Nächte zu verschenken und will soviel wie möglich an einem Tag schaffen, aber im Nachhinein würde ich auch noch mehr Doppelübernachtungen planen als wir hatten. Übrigens, uns hat der Ruby's Inn ganz gut gefallen, aber es kommt sehr auf den Platz an! Wir hatten Site Nr. 77 und bei der Buchung einfach die Wünsche dazu geschrieben, es hat geklappt.

Viele Grüsse

Claudia

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Claudia

Danke dir für die Info bezüglich der Site und Wunsch angeben. Wir prüfen was wir kriegen können smiley

Ich werde bereits alles abholbereit bestellen. Daher muss ich nur in den Shop, bezahlen und los. Einkaufen mit Kids finde ich eh nicht lustig und den Ersteinkauf habe ich auf der Liste von der letzten Reise. Meine Freunde lachen immer über meine Checklisten, dafür vergesse ich selten was. Mit einer guten Planung sollten wir es gut bis zum ersten Ziel schaffen. Ging letztes Mal auch von SFO mit Übergabe am Nachmittag usw. hat gereicht auf den ersten Camping 120 Miles.

Deine Berichte sehen toll aus. Werde diese dann am Wochenende genauer lesen.

Sonnige Grüsse,

Daniela

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo zusammen

Ich war heute bei einer Freundin und habe mit ihr die Route besprochen. Sie kamen eben von einem 6 wöchigen USA Trip mit 4 Kids zurück smiley Sie machten in der Region Lake Powell einen Ausflug auf dem Boot und gingen in den Lower Antelope Canyon. Hat jemand von euch Vorschläge welchen Campground, lohnt es sich ein Boot zu mieten? Alternative zu Antelope Canyon, gibts hier Geheimtipps mit etwas weniger Touristen oder so?

Ich Danke euch und grüsse in den Abend,

Daniela

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 466
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

Wir waren in Page auf dem wahweap Campground und waren sehr zufrieden. Full hookup ist sicher bei den Temperaturen Juli/August zu empfehlen. Wir waren Mitte September und es war noch so was von heiß...

An der Antelope Point Marina kann man Boote mieten und organisierte Bootstouren buchen. Auch ist es dort schön zum Baden.

Ich habe auch von einer Freundin gehört, dass die Bootsfahrt zur Rainbow bridge toll gewesen ist.  Wir selber haben leider keine Bootsfahrt unternommen.  

Liebe Grüße

Nicole

 

Im übrigen kann ich dich mit der Strecke sehr gut verstehen. Wir wollen 2020 auch wieder rüber und dann den oberen Teil abgrasen. Uns fehlen Arches, Monument Valley, Mess Verde und natürlich ein Muss der Yellowstone und der Rocky Mountains NP.

Wir hirnen auch gerade wie man das am besten hin bekommt mit Flügen und Womo. Voll die Zwickmühle.

Klaus67
Bild von Klaus67
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 07.10.2017 - 12:35
Beiträge: 55
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela!

Wir waren dieses Jahr im Juli für 2 Tage in Page und haben uns für den Canyon X entschieden.

Bei unserer Tour waren 10 Leute, netter Guide und der Canyon ist sehr beeindruckend. Fotografieren und schauen so lange man wollte.

Reservierung war keine notwendig, wir sind einfach hingefahren und konnten gleich mit zur Tour. Erwachsene 40$, Kind 20$

Allerdings kennen wir weder den Lower noch den Upper Antelope Canyon, also fehlt uns der Vergleich.

 

Baden beim Antelopepoint ist genial. Warmes Wasser und tolle Felsen.

Genächtigt haben wir auch am Wahweap CG, einwandfrei...

 

liebe Grüße

Klaus

 

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 124
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Daniela, 

wir waren heuer im Juli einige Tage in Page. Auch wir waren von den vielen Menschenmassen im Antelope Canyon etwas abgeschreckt und haben gleich online den Canyon X gebucht. Dort hat alles super funktioniert. Man fährt  mit Minibussen zum Canyon. Es gibt einen kleineren Nordteil und einen längeren Südteil des Canyon X. Der Guide war sehr nett, zeigte uns die besten Fotoeinstellungen und wir hatten wirklich ausreichend Zeit zum betrachten und fotografieren. Die Tour hat insgesamt mehr als 2 Stunden gedauert. Wir können sie uneingeschränkt empfehlen. 

Danach waren wir an der Antelope Marina baden. Dort gibt es schöne Buchten. Am nächsten Tag haben wir uns ein Kajak ausgeborgt und sind damit bis zum Antelope Canyon gerudert. Je nachdem wie schnell ihr seid, könnt ihr da auch ein großes oder kleines Stück weit in den Canyon hineinrudern. Für uns war es ein gelungener Tag am Wasser! 

Und auch wir waren am Whaweap CG - anfang sehr skeptisch, weil er doch sehr groß ist. Doch rückblickend waren wir wirklich begeistert, die Stellplätze sind sehr großzügig und die Größe des Platzes fällt nicht negativ auf. Full hookup war für uns die Rettung, wir hatten eine extreme Hitzewelle, auch mitten in der Nacht hatte es draußen noch über 30 Grad!

LG Silvia

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Nicole

Danke dir für die Infos! Ja wir werden wohl auch den Wahweap ins Auge fassen, guter Punkt mit den Temperaturen!

Wir haben Tickets mit AA 1 x umsteigen gebucht, Gabelflug ZRH - LAS SFO - ZRH. Kosten bei Kids ca. CHF 730 und Erwachsene CHF 800. Für Hochsaison super Preis. Womo Las - Las. Idealerweise würden wir von Las Vegas nach Billings. Jedoch ist uns der Cruise Amercia zu klein. Wir (also ich smiley) benötigen Slide-Out.

Viel Spass euch beim Planen!

Sonnige Grüsse,

Daniela

 

 

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Klaus

Danke für die Info. Klingt wunderbar; Canyon mit wenig Leuten - den nehmen wir smiley

Sonnige Grüsse,

Daniela

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Silvia

Danke dir für die  wertvollen Tipps. Das mit dem Kayak klingt spannend. Werde nachher gleich googlen und schauen wie das so wäre. Die Kids können ehrlich gesagt nicht rudern. Muss schauen ob das für uns machbar wäre.

Sonnige Grüsse,

Daniela

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo zusammen

Nun habe ich eine weitere Idee. Von Bryce Canyon nach Park City und dann zum Teton NP - Yellowstone und via Cody (Rodeo) runter nach Vernal - Arches NP? Was meint ihr? Ist Cody mit der Rodeoshow was für die Kids? Hat es dort noch weiteres Spannendes zum erkunden? Oder ist die Seite Idaho Falls und dann runter durch den Teton schöner?
Vernal hat so einige Campsites... wäre dort am Green Lake der Camping was?

Ah und beim Vally of Fire. Heisst der Camping "Arch Rock Campground"?

Freue mich über eure Nachrichten!

Herzliche Grüsse,

Daniela

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 11 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 639
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hallo Daniela,

im Valley of Fire gibt es zwei Campgrounds: Arch Rock und Atlatl Rock. Im Atlatl Rock hat ein Teil der Sites Stromanschluss. Der Arch Rock war Ende August komplett gesperrt, Mitte September noch teilweise, weil das für das VoF noch Nebensaison ist (zu heiß). Das wird wahrscheinlich im Juli auch so sein.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 17 Minuten 45 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5828
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hi Daniela,

...unsere Map hast Du schon gesehen, oder wink?

Im VoF gibt es zwei CG's:

https://www.womo-abenteuer.de/campground/atlatl-rock-campground-valley-f...

https://www.womo-abenteuer.de/campground/arch-rock-campground-valley-fir...

Beide im Sommer echt heiß!

Cody: Ja, dort gibt es so einiges zu sehen, schau mal HIER wink.

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Kochi

Danke dir für die Hinweise. Ich bin noch neu und finde noch nicht ganz alles wink

Kurze Frage: Habe gesehen, dass du im North CG im Bryce Canyon warst. Ist der CG zu empfehlen? Sehr viele empfehlen ja den Red Canyon, aber der liegt ja ausserhalb. Ich könnte mir vorstellen, dass es praktisch ist, wenn man das Womo dort lassen kann und zu Fuss los. Oder was spricht dagegen (ausser Strom)?

Grüsse in den Abend,
Daniela

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 380
RE: Las Vegas - Zion NP - Brice Canyon - Yellowstone - Arches NP

Hi Daniela,

zur Route ist schon viel geschrieben worden. Ich beschränke mich auf CG-Empfehlungen (schau dir aber unbedingt auch die Campgrounds auf der Map hier auf der Seite an - das hilft extrem bei der eigenen Tages- und Routenplanung):

Mesa Verde: Morefield Campground - reservierbar, aber ohne Site-Wahl. Achtung: von dort noch ca. 45 bis 60min Fahrzeit hoch in den Park. Für uns hat eine Übernachtung gereicht. Am Nachmittag der Ankunft Cliff Palace Tour, am nächsten Morgen nochmal hoch in den Park und die Balcony House Tour - danach Weiterfahrt Richtung Monument Valley. Die Touren bucht man direkt am Visitor Center am Parkeingang unten im Tal.

Monument Valley: The View Campground, zwar sehr teuer, aber unschlagbarer Blick auf die Buttes. Für uns hat hier ebenfalls eine Übernachtung gereicht: nachmittags bei Ankunft Jeeptour im Sonnenuntergang, dann Sonnenaufgang über den Buttes (grandios!!!!), gemütliches Frühstück und Abfahrt. Falls Ihr Pool wollt: Gouldings Lodge CG - der hat uns aber 2013 nicht besonders gefallen. Für die Kids aber vielleicht wegen baden interessant. 

Lake Powell: wie andere schon geschrieben haben, ist der Whaweap CG klasse. Nicht billig, dafür toller Blick und Hook-Up. Ich würde aber (auch im Hochsommer) mindestens eine Übernachtung auf dem Lone Rock CG empfehlen: gerade für eure Kids, ihr steht direkt am See, mitten im Sand, es kann den ganzen Tag gebadet werden. Ist aber eben nur ein primitiver Sandplatz ohne Sites und ohne Hook-Up. Wir haben die erste Nacht auf dem Lone Rock CG übernachtet, dann am Tag den Badesee genutzt und sind am späten Nachmittag auf den Whaweap CG umgezogen.

Valley of Fire: im Hochsommer nichts los, da den meisten viel zu heiß. Daher sind dort electric sites ohne Probleme zu bekommen (first-come-first-serve), und dann ist mit Klimaanlage auch die Hitze auszuhalten. Ein traumhafter Platz, für die Kids Klettern auf den Felsen möglich.

Viel Spaß bei der weiteren Planung,

Inga

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Liebe Inga

Herzlichen Dank für die wunderbaren Tipps! Ich habe diese in meine Planung einfliessen lassen.
Bald geht das Buchungsfenster auf und wir werden wissen, welche CG's wir kriegen und welche dann eben doch nicht.

Ich wünsche dir einen schönen Abend,
Daniela

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 685
RE: Las Vegas - Bryce Canyon - Yellowstone - Arches NP - Mesa Ve

Hallo Daniela;

ich will kurz was zu Ingas CG Tipp zum Monument Valley sagen.
Wir hatten auch wegen der Kinder den Gouldings mit Pool genommen, der war aber (obwohl drinnen) im September eisig kalt, also echt nicht nutzbar (und wir sind sonst nicht so zimperlich). Der kleine Trail hinterm Campground ist nett, aber mehr auch nicht, dann vielleicht doch lieber the View. Und dann den Wildcat Trail laufen, das fand ich ein tolles Erlebnis.

LG
Kathi

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Kathi

Danke dir für den Tipp! Wir werden eher spät ankommen und wieder früh los fahren. Ich habe mich deshalb für The View entschieden und nach mehrmaligen Versuchen, auch buchen können.

--> Achtung, aktuell kann man eine Site nur ohne Kids buchen, da sonst kein "Book It" Button kommt, Stand 05.02.2019?!

Liebe Grüsse

Daniela

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 56 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3959
RE: Las Vegas - Bryce Canyon - Yellowstone - Arches NP - Mesa Ve

Moin Daniela,

Alles gut geklappt?

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

lamaleta
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 22 Stunden
Beigetreten: 22.09.2018 - 21:37
Beiträge: 22
RE: Las Vegas - Bryce Canyon - Yellowstone - Arches NP - Mesa Ve

Hallo Thomas

Danke dir der Nachfrage! Ich habe oben mein UpDate nach der Reise eingefügt. Irgendwie klappt das mit den Bildern nicht so richtig bei mir...

Herzliche Grüsse - Daniela

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7204
RE: Las Vegas - Bryce Canyon - Yellowstone - Arches NP - Mesa Ve

Hallo Daniela,

Ich habe oben mein UpDate nach der Reise eingefügt.

oh, das geht dort leider völlig unter. Schade um die Zusammenfassung, die man dort wohl ziemlich schnell nie wieder findet.

Mein Vorschlag: 

Dies als "Mini-Reisebericht" im entsprechenden Inhaltstyp zu erstellen. Einfach den Link öffnen, Titel geben, Eckdaten ausfüllen, obige Zusammenfassung reinkopieren, bei Bedarf mit Bildern ergänzen.

Irgendwie klappt das mit den Bildern nicht so richtig bei mir...

Das Einstellen von Bildern ist in unseren Infos und Tipps Schritt für Schritt ganz einfach erklärt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de