Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mit Baby

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mit Baby
Eckdaten zur Routenplanung
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
03.06.2019 bis 07.07.2019

Update der Routenplanung


Guten Abend zusammen,

nachdem meine Frau und ich vor einigen Jahren auch endlich von einfachen Badeurlauben genug hatten und Rundreisen für uns entdeckt haben packt uns mal wieder das Reisefieber. Diesmal aber, nachdem wir im Herbst letzten Jahres "Verstärkung" für unsere Familie bekommen haben, geht es zum ersten Mal zu Dritt los. Daher war für schnell klar mit einem Auto und einfachen Motels wird das bestimmt nichts. laugh

Leider mussten wir bei unseren Recherchen feststellen, dass wir die Vorbereitung doch ziemlich unterschätzt haben und nun doch schon sehr spät dran sind. Wir wollten meine Elternzeit ab Ende Mai/Anfang Juni nutzen und den Nordwesten (vor allem mit Yellowstone) und ein paar der kanadischen Nationalparks bereisen. Da jetzt aber sogar schon die Fahrzeuge merklich teurer sind und bestimmt auch die Parks bald eng werden müssen wir jetzt Gas geben.

Nach einigen Hin- und Herplanungen habe ich jetzt einen ersten Routenentwurf, aber kein Gefühl ob das wirklich alles so realitisch ist und würde mich über jeden Input sehr freuen!

Ein paar Anmerkungen noch zur Planung:

  • Der geplante Reisezeitraum ist aktuell von Anfang Juni bis Anfang Juli 
  • Auf Grund des Reisens mit Baby habe ich versucht die maximale Etappenlänge auf 150mi zu beschränken und öfter Mal Ruhetage einzuplanen (mit dem Auto sind wir immer deutlich schneller weitergefahren)
  • Eigentlich hatten wir 28-30 Tage in Summe angepeilt, musste aber feststellen, dass das Programm nicht zu machen ist. Daher jetzt ein paar Tage mehr, in der Hoffnung nun einen halbwegs realitischen Kompromiss zu haben.
  • Die Route habe ich sehr am Yellowstone ausgerichtet, da ich davon ausgehe, dass hier die größten Probleme mit Campgrounds sein werden und wir hier auf jeden Fall vorbuchen müssen. Den Rest der Reise dachten wir etwas flexibler zu halten und notfalls am Ende auch was wegzulassen, wenn wir weniger schnell voran kommen.
  • Der letztliche Abfahrtort ist uns eigentlich nicht so wichtig, ich konnte aber keine bezahlbaren Fahrzeuge ab Salt Lake City finden um hier noch etwas Zeit rauszuholen. Alternativ käme noch Las Vegas in Frage, da scheinen mir aber auf dem Weg noch weniger lohnenwerte Ziele zu sein und wir "verlieren" nochmal 1-2 Tage für die Highlights.

Unser aktueller Routenentwurf:








Tag Start Ziel Zwischenziele mi Fahrzeit Bemerkung
1 Deutschland Denver       Hinflug
2 Denver         Übernahme Wohnmobil
3 Denver Rocky Mountain NP   56 1,25  
4 Rocky Mountain NP Dinosaur NM   181 3,25  
5 Dinosaur NM Rock Springs   84 1,75  
6 Rock Springs Jackson   179 3  
7 Jackson Yellowstone NP, West Thumb Grand-Teton-NP 78 1,75  
8 Yellowstone NP          
9 Yellowstone NP          
10 Yellowstone NP         Park verlassen oder im Park bleiben?
11 Yellowstone, West Yellowstone Helena   177 3 ggf. zusätzliche Meilen aus dem Park raus
12 Helena Great Falls   90 1,5  
13 Great Falls Glacier NP   155 2,5  
14 Glacier NP   Waterton Lakes NP?      
15 Glacier NP Calgary   180 3  
16 Calgary Banff   81 1,5  
17 Banff NP   Kootenay NP      
18 Banff Lake Louise Yoho NP 35 0,75  
19 Lake Louise Jasper   145 3  
20 Jasper NP          
21 Jasper Clearwater Mount Robson PP?, Rearguard Falls? 198 3,5  
22 Clearwater Lillooet   184 3,5  
23 Lillooet Whistler Nairn Falls 81 2  
24 Whistler Parksville   126 4 Fähre!
25 Parksville Ucluelet Little Qualicum Falls?, Cathedral Cove? 91 2,25  
26 Pacific Rim NP          
27 Ucluelet Victoria Englishman River Falls?, Chemainus? 181 4,25  
28 Victoria Vancouver   71 3,25 Fähre!
29 Vancouver          
30 Vancouver Seattle   142 2,5  
31 Seattle          
32 Seattle Deutschland       Rückflug
33 Deutschland          

 

Seid bitte gnädig mit mir, ist wie gesagt der erste Versuch mit dem Wohnmobil und auch das erste Mal in der Region. Ich war ehrlich gesagt auch sehr überrascht, dass man fast nichts im Netz findet von Leuten die eine ähnliche Route planen - ob das ein gutes Zeichen ist? blush

Freue mich über jedes Feedback und würde dann versuchen die Route hier mal aktuell zu halten.

Liebe Grüße

Michael

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,
ich habe keine Erfahrung in dem Bereich, aber deine Fahrtzeiten kommen niemals hin, schau mal unsere FAQs dazu, mehr als 30 -40 mph schafft man eher nicht. Das würden dann einige lange Fahrtage werden. Ich würde irgendwas kürzen!

LG
Kathi

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2276
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

willkommen im Forum. In der Tat bist Du mit der CG-Buchung in einigen Regionen recht spät dran, aber das lässt sich nicht mehr ändern. Mit Kids buche ich persönlich gerne möglichst viele CGs, weil wir mit weinendem Klainkind auch schon mal vor vollen CGs ohne Reservierung standen. Aber auch hier scheiden sich die Geister. 

Der Ansatz, möglichst nicht so viele Meilen zu fahren ist nicht nur mit Baby schon mal ein guter, an einigen Tagen unterschätzt Du aber wie Kathi schon schreibt die Zeiten. 

Zur Reisezeit: Ich bin immer in den Sommerferien unterwegs und nicht ende Mai, aber in einigen Regionen (Grand Teton, Rocky Mountain, Yellowstone, Kanda) könntet es durchaus frisch werden und Schneereste liegen.

Ich muss leider los, melde mich später nochmal.

LG, Mike

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 51 Minuten 3 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5015
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

Du schreibst zwar, dass Du nur kurze Strecken fahren willst, dann hast Du aber doch einige sehr lange Etappen drin. Mit Kind würde ich alles was über 150 Meilen/Tag ist als zu lang betrachten. Für eine Strecke von 180 Meilen kannst Du gut und gerne mit 4 1/5 - 5 Stunden rechnen, je nach Streckenführung.

Was mir noch auffällt: Du fährst zwar von Jasper über Clearwater nach Lilloet, aber den wunderschönen Wells Gray PP bei Clearwater besuchst Du nicht? Der braucht allerdings mindestens eine, besser 2 Nächte.

Im Yellostone fragst Du, ob Du im Park bleiben sollst oder rausfahren. Also auf jeden Fall im Park bleiben und dort 2 verschiedene Campingplätze reservieren, einmal Nord, einmal Mitte oder Süd. Die Entfernungen sind einfach zu gross.

 

Beate

 

 

 

happybirgit
Bild von happybirgit
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 07.11.2013 - 07:44
Beiträge: 166
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

 

mir wäre das zuviel Holz. 

Ein Vorschlag ( da ihr mehr Canada Ziele habt) von Calgary aus in den Yellowstone und dann in einer großen Runde Jasper/Banff zurück nach Calgary. Vancouver Island würde ich weglassen und dafür eine entspannte Reise unternehmen. 

 

Liebe Grüße aus dem Schwabenland, Birgit

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 14 Minuten 29 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5501
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

da habt ihr ja wirklich ne riesige Runde geplant. Kann Birgit nur zustimmen. Um es etwas zu entspannen, würde ich an eurer Stelle auf jeden Fall mal Vancouver Island weglassen. Denn VI und kanadischen Rockies ist eigentlich schon allein ne 4-Wochen-Reise wert.

Da ihr anscheinend noch nicht gebucht habt - habt ihr schon mal nachgefragt, ob Denver-Seattle als one-way überhaupt noch so kurzfristig möglich ist? 

Und falls ihr euch anstatt Seattle doch für LV entscheidet - Ggf. wäre es ja eine Option für euch, den Yellowstone mit dem Colorado Plateau anstatt mit Kanada zu kombinieren. Wäre natürlich gleich ne ganz andere Reise... viel mehr rote Steine und auch deutlich wärmer...

oder ne Anmietung / Rückgabe in Calgary und von Kanada aus in den Yellowstone. Womo‘s in Kanada sind preislich manchmal sogar attraktiver...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!

Ihr habt natürlich recht: Ich habe selbst mein eigenes 150mi Limit mehrfach überschritten - war wohl etwas spät als ich die Planung fertig gemacht habe ... sad

Zu euren Anmerkungen:

Vancouver Island war auch unser Streichkandidat, daher auch am Ende. Aber wahrscheinlich kann ich den Bereich auch einfach direkt vollständig ausplanen. Das scheint so ja nicht realistisch zu sein.

Die Idee mit Calgary klingt sehr spannend, das wäre dann aber eher eine Rundreise, oder? Haltet ihr es für realitisch dann noch den Bogen bis Seattle (Calgary - Yellowstone - Seattle - Jasper/Banff - Calgary) zu fahren. Von den Meilen her sind das mal gegenüber meiner aktuellen Planung schlappe 400mi weniger.

Ich bin davon ausgegangen, dss wir im Juni noch in der Vorsaison unterwegs sind. Bin ich da etwas blauägig wenn ich damit rechne, dass man in den anderen NP auch spontan Plätze bekommt?

Ich glaub dann muss ich nach euren Rückmeldungen nochmal ran und vollständig neu planen ... 

Gruß

Michael

happybirgit
Bild von happybirgit
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 07.11.2013 - 07:44
Beiträge: 166
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

ich würde sogar den Schlenker Seattle-Vancouver weglassen. 

Klar sind es "nur" 400 mi mehr, aber die Natur macht den Reiz von Canada doch aus. Ich habe es nicht taggenau verglichen, aber über Clearwater ( Wells Gray, hier hat es auch Wasserfälle)) kann noch ein Zusatztag eingebaut werden.

Calgary, Waterton, Helena, Yellowstone, dann zurück nach Canada, Gegend um den Kootenay Lake, Revelstoke, Clearwater, Jasper, Lake Luise, von hier Abstecher in den Yoho, Banff, Calgary. 

Da wären dann alle deine Ziele drin, ohne VI, und ohne Großstädte, Whistler nicht zu sehen ist kein Weltuntergang. 

 

Liebe Grüße aus dem Schwabenland, Birgit

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Ich glaub dann muss ich nach euren Rückmeldungen nochmal ran und vollständig neu planen ... 

Ich denke, das ist eine weise Entscheidung. Bedenke Calgary-Yellowstone-retour via Seattle-VC-Jsper-Banff-Calgary; ohne auf eine tolle Route zu achten werden das über 4000km. Ist m.M. einfach zuviel!

Könnte dir bei einer Alternative helfen bei der Planung.

Gruss

Shelby

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Guten Abend zusammen,

danke euch nochmal für das Feedback. Zum Glück seid ihr ja bis jetzt noch gnädig mit mir gewesen - möchte gar nicht wissen was der Ein oder Andere insgeheim gedacht hat ... wink

WIr haben heute nochmal ganz von vorne angefangen zu planen und vorab noch einmal die Verfügbarkeiten von Fahrzeugen und Flügen gecheckt. Leider hat sich herausgestellt, dass die Fahrzeuge ab Calgary schon unglaublich teuer sind. Da ist wäre selbst die Einwegmiete ab Salt Lake City nen Schnäppchen gegen. Ab Seattle hingegen sieht es sowohl mit Flügen, als auch mit guten Fahrzeugen deutlich besser aus. Wir haben uns daher entschieden, dass Ganze als Rundreise ab Seattle zu planen und den Fokus erst einmal auf Kanada zu richten. Den ersten Teil bis Jasper haben wir schon recht detailliert geplant, jetzt müssen wir nochmal Jasper/Banff uns genauer anschauen.

Für den Abschluss versuche ich momentan noch irgendwie den Abstecher zum Yellowstone mit unterzubekommen. Mein größtes Problem ist aktuell noch der Rückweg vom Yellowstone bis Seattle. Das ist dann wirklich ne Menge Holz, ohne viele interessante Ziele. Mal schauen ausprobieren will ich trotzdem Mal.

Vorteil bei dieser Variante ist in jedem Fall, dass man den Yellowstopne auch einfach weglassen kann und damit auf einen Schlag 500-600mi Strecke einspart. Das wäre dann auch vor Ort noch spontan möglich, wenn man merkt es geht gar nicht mit den Strecken und man hat glaube ich in Kanada immer noch mehr als genug Highlights.

Ich würde die neue Route gerne auch nochmal posten. Soll ich da lieber nen neuen Thread aufmachen oder tausche ich das einfach oben aus?

Gruß Michael

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 51 Minuten 3 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5015
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

ohne viele interessante Ziele

Naja....... darüber könnte man jetzt diskutieren. Ich wüsste da viele interessante Ziele dazwischen laugh

 

Beate

 

Nein, nicht "oben austauschen", sondern hier als neue Tabelle einstellen.

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 14 Minuten 29 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5501
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

ich verlinke dir mal einen sehr schönen Reisebericht von Chrissy78. Die sind mit ihren Kindern 2014 eine 4-Wochen-Tour von/bis Seattle gefahren, die auch zu großen Teilen durch Kanada ging. Yellowstone war allerdings nicht dabei, aber so bekommt ihr vielleicht ne bessere Vorstellung, was so hinter den Tagesetappen steckt. 😊

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/chrissy78/unsere-sunshine-tour-4-wochen-usa-kanada-kids-camper-august-2014

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Guten Abend zusammen,

wir haben ein Planungs-intensives Wochenende hinter uns - zumindest soweit unsere Kleine uns Zeit zum Planen "genehmigt" hat. wink

Der Reisebericht ließt sich in der Tat sehr spannend, wobei da ja doch einige echt heftige Tagesetappen dabei waren (Spokane-Glacier NP, ca. 300mi). Das würde ich uns mit Baby und für die erste Tour wirklich nicht zutrauen.

Wie ich schon geschrieben hatte haben wir unsere Route jetzt als Rundreise ab Seattle geplant und den Fokus mehr auf Kanada und die Nationalparks ausgerichtet. Yellowstone habe ich meiner Meinung nach noch halbwegs vertretbar mit unterbringen können. Die Verfügbarkeiten der CG im Yellowstone war allerdings schon extrem eingeschränkt, sodass sich die Reihenfolge der CGs und die Reisedaten von selbst ergeben haben.frown

Mir ist bewusst, dass die Rückfahrt nach Seattle dann schon etwas anstrengender wird, hoffe aber eigentlich, dass das noch gerade so im Rahmen ist. Der Teil der Strecke bleibt aber für den Fall der Fälle ein Streichkandidat - notfalls würden wir dann ab Glacier NP abkürzen und uns wieder über Kanada auf den Rückweg machen. Auf Grund der kürzeren Strecke habe ich mich jetzt erst einmal auf die nördliche Routenführung ab Yellowstone über Spokane entschieden. Das war auch der Streckenabschnitt den ich oben meinte mit "ohne viele interessante Ziele" - Tipps für gute Ziele nehme ich gerne entgegen. laugh

Anbei unser aktueller Planungsstand. Alle Tage bei denen CGs stehen haben wir grob durchgeplant, wo noch kein CG steht müssen wir uns noch mit beschäftigen:










Tag Datum Tag Start Ziel Zwischenziele / Aktivitäten mi Fahrzeit Campgrounds
1 04.06.19 Di Deutschland Seattle        
2 05.06.19 Mi Seattle   Sightseeing Seattle      
3 06.06.19 Do Seattle   Übernahme Wohnmobil, Einkaufen 31 0,5 Lake Pleasant RV Park CG
4 07.06.19 Fr Seattle North Vancouver Sightseeing Vancouver 136 2,5 Capilano RV Park CG, alternativ  Golden Ears PP
5 08.06.19 Sa North Vancouver Alice Lake PP Porteau Cove PP, Shannon Falls PP 45 1 Alice Lake PP CG
6 09.06.19 So Alice Lake PP Nairn Falls PP   48 1 Nairn Falls PP CG
7 10.06.19 Mo Nairn Falls PP Lilooet   60 1,5 B C Hydro Seton Lake Campsite
8 11.06.19 Di Lillooet Fawn Lake Marbel Canyon PP, Historic Hat Creek Ranch, alternativ über Kamloops (Einkaufen) 125 2,5 Fawn Lake Resort & CG
9 12.06.19 Mi Fawn Lake Clearwater   66 1,25 Dutch Lake Resort o. North Thompson River PP CG
10 13.06.19 Do Clearwater Tête Jaune Cache   134 2,25  
11 14.06.19 Fr Tête Jaune Cache Jasper Mount Robson PP?, Rearguard Falls? 65 1,25  
12 15.06.19 Sa Jasper NP          
13 16.06.19 So Jasper NP          
14 17.06.19 Mo Jasper Lake Louise Icefields Pkwy 145 3  
15 18.06.19 Di Lake Louise Banff Yoho NP 35 1,5  
16 19.06.19 Mi Banff NP          
17 20.06.19 Do Banff NP   Kootenay NP      
18 21.06.19 Fr Banff Calgary   81 1,5  
19 22.06.19 Sa Calgary Glacier NP   180 3  
20 23.06.19 So Glacier NP   Waterton Lakes NP?      
21 24.06.19 Mo Glacier NP Great Falls   155 2,5  
22 25.06.19 Di Great Falls Helena   90 1,5  
23 26.06.19 Mi Helena West Yellowstone alternativ (wenn früh genug) Norris CG 177 3 Wagon Wheel RV CG / Yellowstone Holiday RV CG
24 27.06.19 Do West Yellowstone Yellowstone NP   47 1,5 Grant CG
25 28.06.19 Fr Yellowstone NP     37 1 Canyon CG
26 29.06.19 Sa Yellowstone NP     91 2,5 Madison CG
27 30.06.19 So Yellowstone NP Lewis & Clark Caverns SP   126 2,5 Lewis & Clark Caverns SP CG
28 01.07.19 Mo Lewis & Clark Caverns SP Missoula   159 2,5  
29 02.07.19 Di Missoula Spokane/Coeur d'Alene   159 2,5 Beauty Creek CG
30 03.07.19 Mi Spokane/Coeur d'Alene Dry Falls SP   143 2,5 Sun Lakes-Dry Falls SP CG
31 04.07.19 Do Dry Falls SP Mount Rainier NP   189 3,75 Ohanapecosh CG
32 05.07.19 Fr Mount Rainier Seattle   120 2,5 Vasa Park Resort CG?
33 06.07.19 Sa Seattle Deutschland Rückgabe Wohnmobil      
34 07.07.19 So Deutschland          

 

Die Fahrzeiten sind einfach von GoogleMaps übernommen und damit natürlich für Fahrten mit Wohnmobil etwas kurz geschätzt. Ich gehe mal wie bei euch im FAQ geschrieben von 40mi im Durchschnitt aus. Bei längeren Touren auf Interstates müssten aber doch eigentlich auch 50mi zu schaffen sein, oder?

Würde mich über jede Art von Anmerkungen freuen!

Ach bevor ich es vergesse: Eure Seite ist übrigens der Oberhammer! Hier finde man ja wirklich zu jedem Thema rund ums reisen mit Wohnmobil Infos und die Map ist mittlerweile meine erste Anlaufstelle für die Routenplanung und CG-Suche. Ich glaube ohne die vielen Infos hätte ich schon aufgegeben ...

Wünsche noch einen schönen Abend

Gruß Michael

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,
nein, ich fürchte 50 mph als Durchschnitt schafft man auch auf Interstates eher weniger. Auf kurvigen und hügeligen Straßen sind es eher 25 mph, also die 40 sind schon eher mit Interstate gerechnet. Das Problem ist einfach, dass du bei Verkehr / Überholvorgängen immer mal bremsen musst und dann die Beschleunigung danach einfach mal ewig braucht. Wenn du eine ganz glatte Interstate ohne Berge, ohne Verkehr und ohne Wind hast, dann vielleicht, aber das ist eher Theorie, meine ich.

LG
Kathi

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

@Kathi

 

Sorry, aber 50Mls auf Interstates ist jetzt immer resp. (meistens) möglich!

 

Gruss

Shelby

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Huhu Shelby,
aber nur, wenn dann auch wenig Verkehr ist und es nicht steil bergauf/bergab geht. Wir haben zum Beipiel von Williams, AZ nur über die Interstate nach Kingman 3 h gebraucht. Viel Verkehr und Crosswinds drücken dann eben doch die Durchschnittsgeschwindigkeit.

LG
Kathi

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 14 Minuten 29 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5501
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hi Michael,

wie schnell ihr auf Interstates voran kommt, hängt sicher auch von eurem Fahrstil ab. Wir waren auf Interstate oft auch mit 70 ml/h unterwegs, natürlich nur, wenn es nicht so voll ist. 😉 Haben aber auch genug Womos gesehen, die recht langsam auf der rechten Spur unterwegs waren. Und du musst bedenken, dass so ein RV bei 70ml/h schon deutlich durstiger ist. Das ist es uns aber an fahrintensiven Tagen auch wert.

wenn die Interstate also nicht durch große Ballungsgebiete führt oder übermäßig viele Baustellen sind, halte ich einen Schnitt von 50 schon für realistisch 😊.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo zusammen,

das macht mir ja doch etwas Hoffnung. Bei den meisten Strecken kommt es ja auch gar nicht so auf Geschwindigkeit an, da ist ja auch der Weg etwas das Ziel und 2-3h fahren halte ich für total ok. Nur gerade bei unserer Rückfahrt wollte ich jetzt auch nicht noch mehr Tage für so ein Transfer-Teilstück der Route einplanen.

Ich hatte auch mal die südliche Streckenführung über Twin Falls, Boise und Baker City ins Auge gefasst. Da hatte ich den Eindruck, dass könnte etwas spannender werden. Sind dann aber auch nochmal 100-150mi mehr ohne, dass man große Abstecher macht und noch nen Tag wollte ich jetzt nicht verplanen wenn es nicht wirklich triftige Gründe gibt.

Mal schauen, als nächstes müssen wir uns jetzt mal an die Planung von Banff und Jasper machen. Hat da jemand Erfahrungen ob man da alles vorbuchen muss im Juni oder ob das auch noch gut spontan geht?

Gruß Michael

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Mike

Reservation: In Banff hat der schöne Tunnel bis ca. Ende Juni geschossen, daher gilt es die Alternativen, Tunnel II und ev. Two Jck zu reservieren.

Das gleiche gilt für den Jasper NP: Wapit/Wabasso oder Pocahontes sind möglich; der Snaring SUPER nu auf fcfs.

Going to the Sun: geschlossen bis sicher mitte Juni, je nach Schneeverhältnissen. Shuttle: fährt erst anfangs Juli.

Daher würde ich auf den Glacier verzichten.

Die Idaho Strecke um American Falls, Twin Falls bietet doch einigen.

z.B.Masacre Rock CG/Bruneau Dunes/Hagerman Fossil etc.

Gruss

Shelby

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi Shelby,

Going to the Sun: geschlossen bis sicher mitte Juni, je nach Schneeverhältnissen. Shuttle: fährt erst anfangs Juli.

Daher würde ich auf den Glacier verzichten.

Ich hatte mal gelesen, dass jemand für die Tour nen Mietwagen genommen hat. Macht das Sinn? Sollten wir alternativ dann eher den Waterton mit einplanen?

Die Idaho Strecke um American Falls, Twin Falls bietet doch einigen.

z.B.Masacre Rock CG/Bruneau Dunes/Hagerman Fossil etc.

Das kommt mir bekannt vor. Genau den Bereich hatte ich mal mit in der Route drin und dann auf Grund der größeren Distanz nach Seattle wieder verworfen. Das werde ich mir dann nochmal etwas genauer anschauen. Macht wahrscheinlich mehr Sinn als auf meiner nördlichen Strecke wo 3-4 Tagesetappen lang recht wenig Interessantes auf der Route liegt.

Gruß Michael

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo

Ich hatte mal gelesen, dass jemand für die Tour nen Mietwagen genommen hat. Macht das Sinn? Sollten wir alternativ dann eher den Waterton mit einplanen?

PKW anmieten, das müsstest du vermutlich dann in Kalispell/Whitefish tun, macht IMHO aber nur Sinn, wenn du mehr als eine Nacht dort Zeit einplanen willst. Waterton: einige Regionen sind durch den Waldbrand enorm verwüstet worden im 2017; welche die Parkverwaltung diesen Sommer wieder freigibt ist noch offen. Schau auf der NP Seite die Sperrungen im Moment.

 

Shelby

 

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Guten Abend zusammen,

ich hatte Anfang des Jahres schon einmal einen ersten Beitrag zu unserer geplanten Reise im Juni/Juli im Forum gepostet. Seitdem ist einiges an Zeit vergangen, wir haben sehr viel Feedback von euch bekommen, viel gelesen und unsere Route ist (zum Glück) mittlerweile nahezu durchgeplant. Natürlich haben wir schon viele Campgrounds gebucht und gehen langsam auf die Zielgerade, wollten jetzt aber noch einmal die Chance nutzen und uns paar Tipps von euch einholen: Insbesondere natürlich wo unsere Route noch Optimierungsbedarf hat.

Falls jemand an der Historie interessiert ist oder einfach nur mal wieder eine von vielen Anfängerplanungen zum schmunzeln anschauen möchte findet meinen ursprünglichen Post hier. Da die aktuelle Planung nicht mehr viel mit der ursprünglichen Variante zu tun hat  habe ich das hier mal als neue Planung gepostet.

edit: habe die folgenden Beiträge in diese Ursprungsplanung umkopiert. Bitte keine zwei Routenplanungen derselben Reise erstellen. Danke - Elli

Vielleicht vorab noch ein paar Worte zu uns: Meine Frau und ich haben in den letzten Jahre Rundreisen für uns entdeckt und sind auch schon mehrfach mit dem Mietwagen in den USA, insbesondere im Westen und Südosten, unterwegs gewesen. Was das Thema Wohnmobil angeht sind wir aber absolute Ersttäter und auch die jetzt geplante Region (USA Nordwesten und Kanada) kennen wir noch gar nicht. Außerdem wird es unser erster Urlaub mit unserer bei der Abreise 8 Monate alten Tochter. Man könnte also von einem Abenteuer sprechen ... blush

Unsere aktuelle Routenplanung sieht wie folgt aus:








Tag Datum Tag Start Ziel Zwischenziele / Aktivitäten mi Campgrounds / Übernachtung
1 03.06.19 Mo Deutschland Seattle Flug   The Baroness Hotel
2 04.06.19 Di Seattle   Sightseeing Seattle   The Baroness Hotel
3 05.06.19 Mi Seattle   Übernahme Wohnmobil, Einkaufen 31 Lake Pleasant RV Park CG
4 06.06.19 Do Seattle North Vancouver Sightseeing Vancouver 136 Capilano RV Park CG
5 07.06.19 Fr North Vancouver Nairn Falls PP Porteau Cove PP, Shannon Falls PP 89 Nairn Falls PP CG
6 08.06.19 Sa Nairn Falls PP Lilooet   60 B C Hydro Seton Lake Campsite
7 09.06.19 So Lillooet Fawn Lake Marbel Canyon PP, Historic Hat Creek Ranch, alternativ über Kamloops (Einkaufen) 125 Fawn Lake Resort & CG
8 10.06.19 Mo Fawn Lake Wells Grey PP   94 Pyramid CG
9 11.06.19 Di Wells Grey PP Clearwater   27 Dutch Lake Resort o. North Thompson River PP CG
10 12.06.19 Mi Clearwater Tête Jaune Cache   134 Robson Meadows CG o. Robson Shadows CG
11 13.06.19 Do Tête Jaune Cache Jasper Mount Robson PP?, Rearguard Falls? 65 Pocahontas CG
12 14.06.19 Fr Jasper NP   Miette Hot Springs   Wapiti CG
13 15.06.19 Sa Jasper NP   Jasper NP   Wabasso CG
14 16.06.19 So Jasper Icefields Pkwy Icefields Pkwy 64 Icefields Centre RV CG
15 17.06.19 Mo Icefields Pkwy Yoho NP Icefields Pkwy 89 Kicking Horse CG
16 18.06.19 Di Yoho NP Lake Louise Yoho NP 13 Lake Louise CG
17 19.06.19 Mi Lake Louise Banff   36 Tunnel Mountain Village II CG
18 20.06.19 Do Banff NP       Tunnel Mountain Village II CG
19 21.06.19 Fr Banff Calgary   78  
20 22.06.19 Sa Calgary Glacier NP   181 Saint Mary CG
21 23.06.19 So Glacier NP Choteau Many Glacier, Two Medicine Lake 100 Choteau Mountain View CG
22 24.06.19 Mo Choteau Helena via Great Falls (I-15) 164 Townsend / Canyon Ferry Lake KOA Journey / Black Sandy State Park CG
23 25.06.19 Di Helena West Yellowstone Virginia City; alternativ Norris CG 156 Wagon Wheel RV CG / Yellowstone Holiday RV CG
24 26.06.19 Mi West Yellowstone Yellowstone NP   47 Grant CG
25 27.06.19 Do Yellowstone NP     37 Canyon CG
26 28.06.19 Fr Yellowstone NP     91 Madison CG
27 29.06.19 Sa Yellowstone NP Grand-Teton-NP   76 Signal Mountain CG
28 30.06.19 So Grand-Teton-NP Massacre Rocks SP   173 Massacre Rocks SP CG
29 01.07.19 Mo Massacre Rocks SP Bruneau Dunes SP Shoshone Falls 170 Broken Wheel CG
30 02.07.19 Di Bruneau Dunes SP Baker City   187 Givens Hot Springs CG
31 03.07.19 Mi Baker City Kennewick   161  
32 04.07.19 Do Kennewick Mount Rainier NP   152 Ohanapecosh CG
33 05.07.19 Fr Mount Rainier Seattle   120 Vasa Park Resort CG?
34 06.07.19 Sa Seattle Deutschland Rückgabe Wohnmobil; Flug    
35 07.07.19 So Seattle   Flug    

Anmerkung: Vorgebuchte CGs sind unterstrichen.

Wir mussten an einigen Stellen die Planung anhand der überhaupot noch verfügbaren CG anpassen. Insbesondere der Yellowstone war schon gut ausgebucht. Auch am Anfang der Reise wollten wir es eigentlich noch etwas langsamer angehen lassen, haben dabei aber das Wochenende übersehen, weswegen der uns bevorzugter CG am Alice Lake ausgebucht war und wir jetzt direkt bis Nairn Falls weiterfahren werden. Dadurch haben wir jetzt auf der Etappe bis Japser einen zusätzlichen Tag "gewonnen" den wir für Wells Grey nutzen wollen, der Abstecher wäre sonst nicht geplant gewesen.

Recht unsicher bin ich noch im Bereich zwischen Banff - Yellowstone. Insbesondere auf der Etappe bis Glacier weiß ich nicht wie sinnhaft der Schlenker über Calagry wirklich ist. Ich hatte hier im Forum unter anderem die Smith-Dorrien / Spray Trail Road gefunden und überlegt ob man nicht besser etwas gerader in Richtung Galcier fährt und Calagry einfach weg lässt.

Außerdem ist natürlich die Strecke zwischen Yellowstone/Grand-Teton bis Seattle eher kein großes Highlight mehr. Wir mussten die Route aber als Rundreise planen und konnten auch die Reihenfolge auf Grund der Buchungssituation nicht drehen, von daher ist die Rückfahrt leider notwendig.

Soweit erst einmal von unserer Seite - wir würden uns wieder über jegliches Feedback von euch freuen!

Liebe Grüße

P.S. Wir haben uns auch vorgenommen einen Reisebericht zu schreiben, mal schauen wie das mit den Vorsätzen im Urlaub dann klappt ... smiley

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 51 Minuten 3 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5015
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

ich schubse Deinen Beitrag mal nach oben.

Ich selbst kann nicht allzuviel zu Deiner Planung sagen, aber anscheinend ist sie so gut, dass keine Beschwerden kommen laugh

Beate

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hey Beate,

vielen lieben Dank für den Schubser. blush

Ich schwanke momentan noch zwischen „Hoffnungsloser Fall“ und niemand traut es zu sagen oder „tolle Planung“ und es fällt keinem mehr ne Verbesserung ein ... 

Wir warten mal noch etwas vielleicht gibt’s ja doch noch ein paar Kommentare. 

Viele Grüße 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo

Was soll ich sagen:

Deine Runde ist ja gegeben durch die schon reservierten CGs.

Den CN Teil kenne ich  aus vielen Reisen, wie auch die Rückfahrt ab dem Yellowstone bis Mt. Rainier. Ab CN Border bis Helena machen wir erst diesen Herbst; auch via St Mary/Choteau; ab Canyon Ferry dann wieder Richtung Westen/Midway !

Gruss

Shelby

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hi Shelby,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Klar haben wir schon einiges gebucht, ansonsten wäre die Tour wohl auch nicht mehr durchführbar. Uns geht es eher um die Optimierungen der Route und da kann man selbst jetzt sicherlich das ein oder andere noch anpassen ohne, dass man direkt die ganze Route umschmeißen muss. Mit Kind werden wir eh sehen wie viel dann am Ende realitisch ist und ob wir nicht irgendwo vor Ort kurzfristig noch was umschmeißen.

Vielleicht mal etwas konkreter gefragt weil du ja schon in den meisten Ecken unterwegs warst:

Aktuell sitze ich an der Route Yellowstone - Seattle. Bisher war ich der Meinung, dass hier wenige Highlights locken. Beim Nachlesen stelle aber immer mehr fest, dass es doch auch hier einiges zu entdecken gibt, z.B. die Ecke rund um Twin Falls (Thousand Springs Scenic Byway) scheint ganz reizvoll zu sein.

  • Hast du zu diesem Teilabschnitt noch Tipps für uns wo wir eventuell noch etwas umpriorisieren sollten? Bisher habe ich die Abschnitt einfach nur versucht in mögliochst gleichmäßige Etappen anhand von guten CGs zu unterteilen. Mehr Zeit haben wir leider nicht aber man kann die Zeit natürlich anders aufteilen ...
  • Die Strecke Baker City bis Mt Rainier scheint echt schwierig zu sein. Von der Strecke her müsste man in Kennewick einen Stopp machen. Ein Blick auf die Womo-Abteuer-Map macht aber wenig Hoffnung was gute CGs angeht.
    Ich hatte alternativ überlegt stattdessen länger der i-84 zu folgen und Kennewick zu umfahren. Eine Variante wäre bis Maryhill SP und dort einen der beiden CGs am Columbia nehmen, um anschließend den Highway 97 nach Norden zu nehmen. Oder alternativ sogar noch weiter nach Westen zu fahren und dann in Richtung Randle nach Norden. Für einen Stopp am Mt. St. Helens wird die Zeit wohl nicht reichen obwohl man ja fast vorbei fährt.
    Wäre in beiden Fällen aber ein ziemlicher Umweg der sich schon sehr lohnen müsste.

Hat jemand zu diesem Abaschnitt noch gute Ratschläge für uns?

Gruß Michael

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo

Ab dem Teton sind wir schon folgende Routen gefahren:

 

https://goo.gl/maps/dEookNTttQgNyCUs5

und

https://goo.gl/maps/VKntuFCcQHD6RUt19

und einmal so

https://goo.gl/maps/ThmCfmv7V2PEf7XL8

Wir sind immer ab VC gestartet.

Schau sie dir einmal an!

 

Shelby

 

PS:du schreibst immer von "guten" CG, was heisst bei dir gut; oft muss man halt das nehmen was noch zu haben resp. noch frei ist!

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hi Shelby,

deine Routen sind sehr interessant. Den Teil an dem ich mich momentan in unserer Rote störe (der Abschnitt Boise - Baker City - Kennewick) habt ihr immer großräumig umfahren. Ich nehme mal an aus gutem Gund? smiley

Vor allem die dritte Route sieht für mich ganz interessant aus. Sie weicht "nur" 150mi zur direkten Route über die Interstate ab, da wäre ja bei unserer Zeitplanung eventuell noch was zu machen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass die interessanten Punkte auf dieser Route so Dinge wie John Days NM, Painted Hills und Smith Rock sind?

Spannend wäre zu wissen wie eure Routeneinteilung gewesen ist und wieviel Zeit ihr für die jeweiligen Abschnitte hattet. Weißt du noch welche CG ihr zwischen Teton und Mt Rainier so alles hattet? Daraus kann ich mir dann ja schon einiges ableiten. Aus der Route konnte ich so erstmal nur Bruneau Dunes und Clyde Holliday sicher ablesen. 

Außerdem würde mich die Strecke zwischen Hood River und Randle interessieren. Habt ihr da Ziele angesteuert oder seid ihr da wegen der Landschaft lang gefahren? Ich meien mich zu entsinnen irgendwo gelesen zu haben, dass die Straße (NF-23) stellenweise etwas "schwierig" sein soll.

Gruß Michael

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 51 Minuten 3 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5015
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo,

bis Shelby antwortet kannst Du ja evtl. mal in meinen Reisebericht schauen:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/beater/herbst-nordwesten

 

Die ersten Tage dürften für Deine Fragen interessant sein.

 

Beate

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael

Melde mich morgen nochmals!

MfG

Shelby

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Mike

zu deiner ersten Frage, Umfahrung Kennewick: Wir fahren eigentlich selten Interstates, das hat man wenn der direkte Weg Richtung Norden im Raum steht. Bei der dritten Variante muss ich mich noch korrigieren; sind nicht die 141 ab Hood River sondern via Carson die Windy Road zu. Mt St. Helens gefahren.

Ja; Masaccre CG/Bruneau Dunes, Hagerman/John Day/, Abstecher zum Newberry Volcano/Dechutes Nat. Forest / dann Windy Ridge/Mt. Rainier, das waren in etwa die Höhepunkte.

CGs ab Teton:

Masacre(American Falls/ Bruneau Dunes/Clyde Holiday Rec. Site/Newberry/Toll Bridge Park/Randle (Cascade Peaks) La Wis Wis CG/ Leavenworth/Hwy 20 North Cascades Richtung VC. Wir haben einmal den Umweg via Yakima/Leavenworth/Whintrop/ North Cascades gemacht.

Wir haben also ca. 9 mal übernachtet ab Teton!

Korrekt hat die Route 3 so ausgesehen; musste sie noch etwas anpassen:

https://goo.gl/maps/55znxSm1QijNznrC8

Gruss

Shelby

MichaelK
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 10.01.2019 - 18:32
Beiträge: 21
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo ihr Beiden,

vielen Dank nochmal für euren Input. Sieht Beides wirklich spannend aus, vor allem mal zu lesen was dann so auf einmal alles schief gehen kann und man dann spontan umdisponieren muss. Mit dem Auto ist sowas ja meist nur halb so schlimm, weil man bei Bedarf auch mal etwas schneller voran kommt, aber wie das dann mit dem Wohnmobil aussehen wird kann ich mir glaube ich noch gar nicht so recht vorstellen.

Die Route von Shelby sieht für mich aktuell so aus als wenn da einiges für uns in Frage kommt. Natürlich wird bei uns die Zeit nicht für alle Abstecher reichen, aber allememal besser etwas zu sehen als nur die dröge Interstate.

Etwas ins Grübel bin ich bei einigen eurer Tagesetappen gekommen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen nie über 150mi zu kommen, was ja auch schon nicht geklappt hat, aber bei euch waren es teilweise ja sogar an die 300. Wobei die Sache bei uns mit Kind natürlich eventuell ganz anders aussehen wird. Ich glaube den Teil der Route werde ich etwas offen lassen müssen, ohne Erfahrung wie es denn wirklich bei uns läuft, jetzt alles durchplanen zu wollen wird eh nur schief gehen.

Wie sind denn eure Erfahrung in diesem Bereich - meint ihr man geht da ein großes Risiko Anfang Juli ein wenn man nicht vorgebucht hat? 

Gruß Michael

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6443
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

nun also im Ursprungsthreadsmiley.

Schau mal oben im ersten Beitrag, da habe ich dir dein Update (in derselben Routenplanung) einfach mal verlinkt. So könnte man das beispielsweise machen, um schnell zur aktuellen Route zu gelangen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6443
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo Michael,

zur Route selbst kann ich nicht viel sagen, weil ich nur Teile davon kenne.

Dass wenig Feedback kommt, hängt aber, fürchte ich, nicht damit zusammen, dass die Route supergut geplant ist, sondern dass es keine Standardroute ist und es wohl nicht viele gibt, die diese Tour schon so gefahren sind.

Mir scheint alles etwas knapp getaktet. Als Paar wäre das vielleicht noch ok, mit Baby stelle ich mir das zu anstrengend vor, ständig unterwegs zu sein.

Mache doch mal ein paar Google Maps zu deiner Route (leider gehen nur 10 Ziele pro Map, daher mehrere). Meist kann man es besser beurteilen, wenn man die Streckenführung vor Augen hat. Dann kann man auch die Gesamtmeilen besser abschätzen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2271
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hallo

Etwas ins Grübel bin ich bei einigen eurer Tagesetappen gekommen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen nie über 150mi zu kommen, was ja auch schon nicht geklappt hat, aber bei euch waren es teilweise ja sogar an die 300. Wobei die Sache bei uns mit Kind natürlich eventuell ganz anders aussehen wird. Ich glaube den Teil der Route werde ich etwas offen lassen müssen, ohne Erfahrung wie es denn wirklich bei uns läuft, jetzt alles durchplanen zu wollen wird eh nur schief gehen.

Wie sind denn eure Erfahrung in diesem Bereich - meint ihr man geht da ein großes Risiko Anfang Juli ein wenn man nicht vorgebucht hat? 

Die Route in Post 31 geht halt schon um ein paar Ecken; ist aber dafür mit viel interessantem gespickt. Ob du diese so fahren willst/kannst ist sicher abhängig, wieviel Zeit dir zur Verfügung steht ab dem Teton. Bei dieser Route habe ich eigentlich nur ein Tag welcher ca. 250 Mls hergibt! (Bruneau Dunes-Clyde Holiday)

Nur bis Seattle wird die Route sicher ca.200- 300 Mls kürzer. Die direkte Strecke, alles über die Interstate ist ca. 1000mls, aber total langweilig...... Und die Reservationen  im Juli...., ist ein Dauerbrenner; hat zwar genügend CGs im Rainier auf der Route bis Randle, daher würde ICH nie reservieren, aber für nicht so erfahrene ......, könnte es ev. sicherer sein, die möglichen Spaces zu fixen.

Gruss

Shelby

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2276
RE: Denver - Yellowstone - Banff/Jasper - Vancouver - Seattle mi

Hi Michael,

Massacre Rock kenne ich nicht, den Craters of the Moon könntet ihr aber alternativ anfahren und den fanden wir super schön, meilentechnisch dürfte das kaum einen Unterschied machen.

Shelby hat ja schon die Route über John Day, Smith Rock, Bend, Mt Hood, etc auf dem Weg zum Mt Rainier angesprochen, aber da scheint euch die Zeit zu fehlen.

Übrigens fahren wir am 4.7 im Mt Rainier NP aneinenader vorbei! Ich drücke uns mal die daumen, dass es nicht zu viel Schnee hat. Am 4.7 wollen wir in der Sunrise Area sein, hoffentlich hat die schon geöffnet.

LG, Mike