Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
munichmonk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 31.01.2017 - 13:15
Beiträge: 120
23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver
Eckdaten zur Routenplanung
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
09.08.2018 bis 01.09.2018

Hallo Zusammen,

 

nachdem es ja spontan bei uns mit einer Rundreise von Denver aus geklappt hat geht es jetzt auch wieder an die Planung. Die grobe Route wurde ja schon ein paar Mal schon gemacht, darum konnte ich mich schon ganz gut durch die Reiseberichte lesen. Wir fahren mit unseren beiden Söhnen (zu dem Zeitpunkt 7 / 4,9... Jahre ) mit einem Wohnmobil von Apollo. Auch wenn ich es lieber anders hätte fahren wir relativ direkt zum Yellowstone, das ist soweit schon relativ klar, für die Mitte der Reise wollen wir dann relativ flexibel sein, nur Arches müssen wir natürlich wegen der Reservierung einigermassen fest machen, darum versuche ich jetzt gerade das letzte Drittel "rückwärts" zu planen. Great Sanddunes wäre schön wenn wir das machen könnten, Gunnison müsste nicht unbedingt sein. 

Mir kommt die Strecke unten rum aber als relativ viel Fahrstrecke vor, darum ist die Frage ob wir uns das ganze nicht komplett sparen und lieber vom Arches direkt richtung Denver fahren. Vielleicht hat hier jemand die Strecke Arches - Denver mit kleinen Kindern schon gemacht und kann mir noch Tipps geben was man da unternehmen könnte?
Ansonsten die Fragen: 
Wären die letzten Tage so machbar? 
Ist der letzte Tag (Great Sanddunes -> Denver) zu lang (wir würden unterwegs noch die Calhan Paint Mines machen - Pikes Peak eher nicht), soder soll man da lieber noch eine Übernachtung einplanen?
Anzahl Übernachtungen Arches und Gunnison richtig / zu viel / zu wenig? (Mit unseren Kindern können wir keine langen Wanderungen machen, darum die Frage ob wir da nicht evtl. zu viel einplanen.)

Lohnt sich eine Fahrt zu den Great Sanddunes über die CO-149?

 

Ansonsten bin ich natürlich um jeden Kommentar / Tipp dankbar.

 

Datum Tag Ziel Zeit Distanz Campground Anmerkung

9.8.

Donnerstag

Denver

 

 

 

Ankunft

10.8.

Freitag

Rocky Mountain National Park

2h

85

Moraine / Aspenglen

Übernahme, Ersteinkauf

11.8.

Samstag

Rocky Mountain National Park

2h

50

Stillwater

 

12.8.

Sonntag

Sinks Canyon State Park / Shoshoni

6h

290

Popo Agie / Tough Creek

Fahrtag

13.8.

Montag

Cody

3h

170

Buffalo Bill State Park

Buffalo Bill Center / Old Trail Town

14.8.

Dienstag

Yellowstone

1h

30

Wapiti

Buffalo Bill Center / Old Trail Town

15.8.

Mittwoch

Yellowstone

3h

100

Madison

 

16.8.

Donnerstag

Yellowstone

 

 

Madison

 

17.8.

Freitag

Yellowstone

 

 

Grant Village

 

18.8.

Samstag

Yellowstone

 

 

Madison

 

19.8.

Sonntag

Ogden / Salt Lake City

6h

280

Fahrtag

20.8.

Montag

Salt Lake City

 

 

Eccles Dinosaur Park

21.8.

Dienstag

Provo / Salt Lake City

2h

80

Museum of Ancient Life

22.8.

Mittwoch

Salina

3h

120

Besuch

23.8.

Donnerstag

Fruita

1h

80

Fruita Campground

 

24.8.

Freitag

Arches

3h

160

Devils Garden Campground

Goblin Valley evtl. auf dem Weg

25.8.

Samstag

Arches

 

 

 

Moab Giants

26.8.

Sonntag

Arches

 

 

 

 

27.8.

Montag

Black Canyon of the Gunnison

3h

141

South Rim Campground

 

28.8.

Dienstag

Black Canyon of the Gunnison

 

 

South Rim Campground

 

29.8.

Mittwoch

Great Sand Dunes National Park

4h

200

Pinyon Flats Campground

evtl. über co-149

30.8.

Donnerstag

Great Sand Dunes National Park

 

 

Pinyon Flats Campground

 

31.8.

Freitag

Denver

4h

230

Cherry Creek State Park

 

1.9.

Samstag

Rückflug

 

 

 

 

        2016    

Viele Grüße,
Matthias

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1622
RE: 23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

Hallo Mathias,

den Schlenker über die Great Sand Dunes würde ich weg lassen, aber ansonsten sieht deine Route schon ganz gut aus.

Für den Black Canyon reicht übrigens ein Tag völlig aus.

Die beiden Tage aus den Great San Dunes könntest du für den Grand Teton verwenden durch den ihr leider ohne Zwischenstopp durchfahren wollt un/oder für die Canyonlands.

Wir sind fast dieselbe Strecke 2016 gefahren, nur mit einem etwas größeren Schlenker in der Mitte. Ich verlinke dir mal unseren Reisebericht, dann kannst du sehen wie wir gefahrfen sind und vielleicht noch die eine oder andere Anregung mitnehmen.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 1 Tag
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8325
RE: 23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

Hallo Mathias,

vom Arches Richtung Denver auf jedenfall mal entlang des Hwy #128 fahren mit Stop an den Fisher Towers, sehr schön ist auch das Colorado NM bei Grand Junction hat auch einen schönen CG. Einen weiteren Stop inkl. Möglichkeit zum übernachten sind die Glenwood Hotsprings in Glenwood Springs, wenn Ihr Euch gerne bewegt würde ich Euch diech die Wanderung zu den Hanging Lakes bei Glenwood Springs empfehlen und anschl. dann in den Hotsprings entspannen.

Alternativ wär aber auch der Rifle Falls SP ein schönes Zwischenziel mit Erfrischungsmöglichkeit, Wandermöglichkeit und schönem CG wobei ich den CG hier reservieren würde da nicht sehr groß.

Ja und dann nicht zu vergessen etwas nordwestlich von Denver der Rocky Mountain NP, ein toller NP mit klasse CG (reservieren). Dafür solltet Ihr aber mind. 2 Nächte Zeit haben. Anfahrt von der Interstate 70 über die Trail Ridge Road, tolle Hochgebirgsstrecke wird wegen Wintersperre dzt. in google nicht richtig angezeigt. Du hast den Park ja zu Beginn eingeplant wär aber auch eine überlegung wert diesen am Schluss anzufahren und dann über die Trail Ridge Road.

Hier eine Map mit allen genannten Punkten, jetzt hast Du die Qual der Wahl, viel Spaß dabei.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

munichmonk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 31.01.2017 - 13:15
Beiträge: 120
RE: 23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

Hallo Jörg,

 

danke für den Link, Euer Reisebericht ist mir tatsächlich entgangen, der Yellowstone/Teton - Teil hilft mir auf jeden Fall. Durch denen Teton wollen wir übrignes nicht einfach durchrauschen - ich hab das mehr oder weniger mit dem Yellowstone zusammen gefasst. Unser Plan war es, da noch eine Zwischenübernachtung zu machen - alleine um die Strecke zu reduzieren.

Canyonlands hab ich auch irgendwie links liegen gelassen, das nehme ich auf jeden Fall noch in die Überlegungen mit auf.

 

 

Viele Grüße,
Matthias

munichmonk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 31.01.2017 - 13:15
Beiträge: 120
RE: 23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

Hallo Gabi,

danke für die Ideen und die Links. Fish Towers hatte ich (leider) wegen dem RV schon gestrichen und mit 1,5 Nichtschwimmer- Kindern sind die Bademöglichkeiten leider nur begrenzt entspannend, aber Colorado NM und vor allem Rifle Falls sind ein guter Tipp, ich glaube es wird auf zwei alternative Enden hinaus laufen und wir werden zwei Planungen machen - einmal mit den Sanddunes am Ende und einer Übernachtung Black Canyon und eine Variante ohne die Sanddunes. 

RMNP werden wir am Anfang lassen, sonst würden wir von Denver aus relativ direkt Richtung Yellowstone fahren und da hätten wir gleich nach dem langen Flug wieder eine lange Autofahrt - so haben wir zumindest zwei einigermassen entspannte Übernachtungen dazwischen.

Viele Grüße,
Matthias

ansedu
Bild von ansedu
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 2 Monate
Beigetreten: 28.01.2018 - 22:58
Beiträge: 7
RE: 23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

Lieber Matthias,

Hanging Lake und Glenwood Springs wurden Euch ja schon von Gabi empfohlen.

Wir waren vor 2 Jahren dort mit unseren Kindern (damals 5 und 7 Jahre alt, also fast wie Eure). Wir haben ein paar Stunden im Adventure Park von Glenwood oben auf dem Berg eingelegt.  https://www.glenwoodcaverns.com/ Unsere Kinder liebten es und die Aussicht war toll.

Die Wanderung hoch zum Hanging Lake ist selbst mit den kids schaffbar. Es lohnt sich wirklich.  An heißen Tagen sollte man nur möglichst früh starten.

Viel Spaß auf Eurer Tour und viele Grüße

Andrea

 

munichmonk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 31.01.2017 - 13:15
Beiträge: 120
RE: 23 Tage im August Denver - Yellowstone - Arches - Denver

Hallo Andrea,

auch Dir nochmal danke für den guten Tipp, ich glaube damit sind wir auf der Strecke nach Denver jetzt ganz gut versorgt.

 

Wir haben uns inzwischen entschlossen den Gunnison und die Great Sand Dunes komplett zu streichen. Dafür nehmen wir als Option in der MItte noch einen Umweg über den Bryce und Escalante dazu. Sind effektiv zwei Zusatztage die wir als Puffer einbauen und dann spontan entscheiden ob wir es machen oder nicht.

Viele Grüße,
Matthias