Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen Vancouver Island

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Poseidon1887
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 01.12.2017 - 08:36
Beiträge: 5
3 Wochen Vancouver Island
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
03.06.2018 bis 25.06.2018

Hallo liebe Forumsgemeinde,

nach 4 Jahren möchten meine Frau und ich mal wieder nach Canada. Da wir damals die "Standardroute" ab/bis Vancouver in die Rocky Mountains gemacht haben, würden wir uns diesmal gerne komplett auf Vancouver Island konzentrieren. Dafür haben wir 20 Tage (exkl. Übergabe und Abgabe WOMO) zur Verfügung.

Nachdem wir letztes Mal bei Four Seasons in Abbotsford gebucht haben, haben wir uns diesmal für Fraserway entschieden (CS 23-25 Slide-out, inkl. 3000 km)

Ich habe zwar schon reichlich ähnliche Routenpläne studiert, tue mich mit der eigenen Routenplanung allerdings etwas schwer surprise Die meisten Reiseberichte umfassen immer nur einen kürzeren Zeitraum von ca. 3-10 Tagen.

Der Plan ist:

- Fährüberfahrt Tsawassen - Swartz Bay und danach einen Campground für 2-3 Nächte in der Nähe von Victoria suchen (welcher CG ist denn empfehlenswert?)

- danach über die #14 Sooke - Juan de Fuca - Port Renfrew - zum Lake Cowichan (ca. 1-2 Übernachtungen unterwegs) in der Hoffnung, daß der letzte Streckenabschnitt für WOMOs befahrbar ist

- danach in die Ecke Nanaimo/Parksville (ca. 2 Übernachtungen )

- anschließend zum Pazifik in die Ecke Tofino / Uculet (3-4 Übernachtungen evtl. auf dem Green Point Campground) oder habt Ihr andere Empfehlungen?

- zurück in die Ecke Courtenay / Campbell River (1 Übernachtung) Habt Ihr Tipps für Campgrounds?

- danach hoch in den Norden Telegraph Cove / Port Mc Neil (1-2 Übernachtungen) allerdings gibt es hier nicht so viele Infos zu Campgrounds im Norden der Insel

- zurück Richtung Campbell River ( 1 Übernachtung)

- ab hier wird es komplizierter. Wie gestalten wir die restlichen Tage?

Rückweg über die Sunshine Coast nach Vancouver (ca. 2-3 Übernachtungen) und evtl. noch in die Ecke Whistler hoch oder

wieder in den Süden von Vancouver Island und auf gleichen Wege nach Tsawassen zurück?

 

Vancouver haben wir beim letzten Mal ausgiebig besucht, so dass diesmal evtl. 1-2 Übernachtungen reichen würden (z.B. Burnaby). Aber irgendwie haben wir immer noch ein paar Tage zuwenig wink Kennt Ihr vielleicht super Campgrounds,wo es sich lohnt mehrere Übernachtungen zu machen und sternförmig zu Tagestouren aufzubrechen?

Wir haben auch mit dem Gedanken gespielt nach der WOMO Übernahme einen Abstecher nach Seattle / Olympic NP zu machen und von dort aus nach Vancouver Island überzusetzen. Allerdings schrecken uns etwas das Grenzprozedere (Fleisch/Obst) und evtl. lange Wartezeiten ab. Gibt es für Seattle überhaupt einen brauchbaren Campground mit der Möglichkeit ohne WOMO in die Stadt zu kommen und ist der Olympic NP nicht landschaftsmäßig ziemlich ähnlich zu Vancouver Island?

So,ich glaube, ich habe Euch jetzt mit genug Fragen genervtsurprise Vielleicht gibt es ja hier den/die Vancouver Island Experten, welcher uns etwas auf die Sprünge helfen kann.

Lieben Dank für Eure Antworten im voraus und

Grüße aus Kiel

Micha

 

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 584
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Micha,

schau mal in meinen Planungströöt https://www.womo-abenteuer.de/routenplanung/candu/vancouver-island-suedl-bc-fruehjahr-2017

da hättest Du mal Anhaltspunkte für Eure Tour. Wir hatten einen tollen, entspannten Urlaub bei überwiegend schönen Wetter verbracht.

 

Liebe Grüße

Olaf

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 506
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Micha

Herzlichen Glückwunsch zum Entscheid eure Reise auf Vancouver Island zu konzentrieren!

Nach unserem letztjährigen Urlaub war unser einhelliger Fazit, dass wir - wenn nochmals Westkanada - dann noch länger VI bereisen würden. Wir waren von 25 Womo-Tagen insgesamt 10 Tage auf der Sunshine Coast und VI unterwegs - da du schon viele Reiseberichte herein gezogen hast, kennst du unseren sicher auch wink

Ich kann dir eine Rückfahrt über die Sunshine Coast nur wärmstens ans Herz legen - mir hat dieser Teil BCs extrem gut gefallen, obwohl wir nicht optimalstes Wetter (wenig Sunshine) hatten. Wir hatten drei Übernachtungen (Doppelübernachtung Porpoise Bay und eine in Saltery Bay), aber in Saltery Bay hätte ich locker noch eine weitere Nacht dranhängen können, dies war für mich der speziellste Campground unserer ganzen Reise!

Weiteres Highlight war eindeutig der Strathcona PP im Herzen VI. Wunderbar abseits der üblichen Touri-Pfade, eine Doppelübernachtung als Mindestmass.

Das wär's mal grob fürs Erste.

Viel Spass beim Planen und Gruss, Flo

Poseidon1887
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 01.12.2017 - 08:36
Beiträge: 5
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Olaf,Hallo Flo,

schon mal herzlichen Dank für Eure ersten Feedbacks. Eure Links bzw. Reiseberichte bestärken uns schon mal,mit 3 Wochen VI nicht die schlechteste Wahl getroffen zu habensmiley Ich werde mit euren Erfahrungen darin dann noch ein wenig an der Feinjustierung arbeiten.

Ein schönes Wochenende und Grüsse

Micha

CanDu
Bild von CanDu
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 28.08.2013 - 17:04
Beiträge: 584
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Micha,

auf unserer diesjährigen Tour haben wir auf VI eine empfehlenswerte Fahrt mit der MS Barkley gemacht. Guckst Du https://www.womo-abenteuer.de/forum/allgemeine-reiseinformationen/schiffstour-mv-frances-barkley-lady-rose-reederei-port-alberni

Ebenfalls sehenswert ist ca. 50 km nördl. von Vancouver Folgendes: https://www.womo-abenteuer.de/comment/192877#comment-192877

Im letzten Jahr waren wir bereits eine Woche auf V I. Hierzu habe ich folgenden RB geschrieben aus denen man Anregungen ziehen kann https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/candu/achse-kueste-berge-lachse-herbsttour-2016-kleinen-missgeschicken-durch

Meines Erachtens könnte man auch 3 Wochen auf V I verbringen, ohne Langweile zu haben. Ist aber wetterabhängig,  da es an der Westküste öfters mal regnet oder diesig/nebelig sein kann.  An einem Vormittag auf V I hat es d.J auch stark geregnet, so dass wir von unserer Planung abgewichen sind.

Im Nachhinein hätten wir 1-2 Tage mehr an der Sunshine Coast verbringen sollen.

Liebe Grüße

Olaf

Poseidon1887
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 01.12.2017 - 08:36
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Olaf,

danke für die neuen Informationen. Da werde ich mich mal durcharbeiten.

Das Problem mit dem Wetter an der Westküste habe ich auch immer im Hinterkopf. Eigentlich würden wir die 3-4 Übernachtungen evtl. auf dem Green Point CG ja vorbuchen,da dieser wohl sehr beliebt ist,andererseits kann uns natürlich auch das Wetter einen Streich spielen. Oder sind Reservierungen im Juni noch nicht zwingend notwendig?

Grüsse Micha

 

 

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4788
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Micha,

wir waren in diesem Jahr Ende September eine knappe Woche auf Vancouver Island. Viel zu wenig... ich kann gut verstehen, dass ihr dort 3 Wochen verbringen möchtet. Den Green Point CG hatten wir für 2 Tage vorgebucht, der war auch ziemlich voll. Ich würde 2 Nächte vorbuchen und ggf. auf Campgrounds in Tofino oder Ucluelet ausweichen. Schau doch mal auf unsere Womo-Abenteuer Map. Das Risiko ganz ohne Vorbuchen wäre mir zu groß, der Campground ist einfach klasse und sehr gut besucht.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Poseidon1887
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 01.12.2017 - 08:36
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Susanne,

herzlichen Dank für Dein Feedback. Ein paar Campgrounds wollten wir eh vorbuchen, wohl nicht alle wegen der Flexibilität, aber gerade beim Green Point CG macht es wohl wirklich Sinn. Dort sind eigentlich 3-4 Übernachtungen geplant, hängt natürlich auch etwas vom Wetter ab.

Seid Ihr denn auch etwas weiter im Norden gewesen, oder war die Zeit zu knapp? Da wir in Telegraph Cove wohl keine Whale Watching Tour machen werden, bin ich am überlegen,ob sich die Strecke nordwärts dann lohnt,oder ob wir die Zeit lieber anderweitig verplanen sollen.

 

Liebe Grüße

Micha

coupe-54
Bild von coupe-54
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 4 Wochen
Beigetreten: 19.10.2013 - 10:20
Beiträge: 332
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Micha, 

wir hatten den gleichen Gedanken wie Du und haben ausgiebig VI besucht. Unseren Reisebericht kannst Du hier lesen.

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/coupe-54/sunshine-coast-vancouver-island-298-bis-1992010

 

Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung dabei.

 

Gruß Wolfgang

1993 USA-Canada- West, 1995 USA- Süd, 2004 Canada- West, 2008 Canada-West,2010 Canada VI,2014 USA- Südwest, 2015 Canada-Ost, 2016 Alaska/Yukon , 2017 Rockys

Poseidon1887
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 01.12.2017 - 08:36
Beiträge: 5
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Wolfgang,

das ist ja witzig wink Ich hab jetzt schon eine ganze Weile an der Tour herumgebastelt und da ist fast die identische Route bei rausgekommen. Allerdings genau anders herum, also erst übersetzen nach Swartz Bay und zurück über die Sunshine Coast.

Also kann ich bei Euch genügend Anregungen finden. Danke dafür.

Grüße Micha

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4788
RE: 3 Wochen Vancouver Island

Hallo Micha,

wir waren nicht bis Telegraph Cove, das war uns einfach zu viel Fahrerei für 6 Tage. Daher kann ich dir nicht sagen, ob es sich wirklich lohnt.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)