Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nach Banff

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Samson
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 30.07.2018 - 21:10
Beiträge: 3
20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nach Banff
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
15.09.2018 bis 05.10.2018

Hallo ihr,

 

ich bin total begeistert von diesem Forum. Unglaublich gute Tipps. Wir (2 Erwachsene, 32 Jahre, keine Kinder) sind auch bald Kanada und ich möchten gerne die Route abstimmen, da wir nicht von Vancouver sondern von Seattle fliegen.

 

Kurz zusammengefasst:

 

Abholung WoMo (Star RV) Flughafen Seattle: 15.09.18

Rückgabe Womo Flughafen Seattle: 05.10.18

WoMo Dauer: 20/21 Tage

Must Haves: Banff, Jasper, Vancouver

Freimeilen: 3500

 

 

Wir haben nun die ein oder andere Option unsere Route zu planen. Gerne würde ich euch das kurz vorstellen.

 

Fahrt nach Banff:

 

1. Durch den Norden der USA von Seattle über Spokane hoch nach Banff:

Hier wissen wir leider nicht ob sich das lohnt und wie die Landschaft ist. Man findet hier recht wenig. Klar gibt es auch Nationalparks, aber wir sind uns unsicher ob wir nicht lieber direkt nach Canada fahren sollen.

 

2. Seattle - Greenwood - Banff

Hier fährt man schräg hoch Richtung Banff. Dauert länger aber könnte interessant sein.

 

3. Seattle - Vancouver - Kamloops - Banff:

Route durch Canada. Allerdings hätten wir dann eventuell einen Teil doppelt (Hin- und Rückfahrt)

 

Hat hier jemand Erfahrungswerte was die beste Route wäre? 1, 2 oder 3? Im Reiseführer steht viel von Weinanbaugebieten, das würde uns jetzt nicht so sehr interessieren. Uns geht es eher um Berge und wandern.

 

 

Nach Banff folgt Jasper, das ist klar.

 

Hier gibt es nun die Option direkt nach Vancouver zu fahren oder über Whistler einen kleinen Umweg zu machen.

Ich vermute das machen wir spontan. 

Was meint ihr zu Whistler? Man liest ja, dass es sehr touristisch sei, aber auch sehr schön.

 

Danach folgt Vancouver.

 

Und jetzt kommts: Am liebsten würden wir noch auf Vancouver Island. Hatten das mal so geplant aber recht schnell festgestellt, dass die Zeit wohl nicht reichen wird. Ich würde einfach zu gerne Wale beobachten gehen :)

Aber 20 Tage insgesamt inkl. Vancouver Island.

Was meint ihr dazu? Nehmen wir uns hier zu viel vor?

 

 

Und noch die Frage:

Gibt es eine favorisierte Richtung? Also Vancouver, Jasper, Banff, Seattle oder eben andersherum? 

Wir sind immer bei Banff, Jasper, Vancouver - wissen aber eigentlich auch nicht warum.

 

 

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten von euch freuen!

 

Vielen Dank!

Samuel

 

DigitalOlli
Bild von DigitalOlli
Offline
Zuletzt online: vor 11 Monate 5 Tage
Beigetreten: 28.05.2018 - 09:59
Beiträge: 102
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

Hallo,

Wir planen für Juni 2019 die gleiche Route in knapp 23 Tagen Womo. Also Start von Seattle.  Haben uns auch gegen Vancouver Island entschieden da es zu viel Fahrerei ist. 

Wir fahren erst nach Vancouver, dann über Whistler und den Wells Grey nach Jasper, weiter nach Banff dann über das Okanagan Tal wieder zurück nach Seattle ( meine Routenplanung kannst du auch hier nach lesen).

Ich würde in 3 Wochen nicht über den Glacier fahren, aber wir sind auch mit Kleinkind unterwegs, daher etwas langsamer warscheinlich

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5608
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

Hallo Samson

herzlich willkommen hier im Forum.

Du bist Dir sicher klar, dass Ihr recht spät dran seit mit der Planung. Du solltest auch vorab mal alle Deine geplanten Campingplätze checken, denn viele schliessen schon Mitte September. Also die Auswahl ist nicht mehr so richtig gross.

Auch Ihr selbst solltet Euch drauf einstellen, dass Ihr evtl. nachts schon Minustemperaturen habt und evtl. auch den einen oder anderen Tag mit Schnee, der allerdings nicht liegen bleibt.

Zur Route: für mich die am wenigsten interessante Route ist über Kamloops. Aber Ihr könntet doch nach Norden hoch nach Deinem Vorschlag Nr. 2, sehr interessante Route, und zurück dann über Mt. Robson, Wells Gray, Hwy. 24, Clinton, Whistler. Das ist meine bevorzugte Route. (oder halt das ganze umgedreht).

Jedenfalls hättet wir dann keine Strecke doppelt.

 

Beate

 

 

 

 

,

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Sämi

VI: vergiss das, du hast Netto 19 Tage, also ohne Uebernahme-Abgabetag.

Whistler: ist eine Retortenstadt; wir lassen diese Stadt immer links liegen; ist ein Down-Hill Mekka. Für Interessierte natürlich ideal.

unten durch via Spokane: viel zu weit

CGs: Im Süden von BC/AB wir es kein Problem sein, freie Sites zu bekommen

Hier einmal eine Möglichkeit, gibt natürlich noch diverse andere:

https://goo.gl/maps/erZmbbUygjD2

 

Gruss

Shelby

Samson
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 30.07.2018 - 21:10
Beiträge: 3
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die hilfreichen Antworten bisher.

 

Bezüglich der Öffnungszeiten der CGs: Ich glaube wir machen das auf gut Glück und suchen uns während der Fahrt den nächsten raus.

Nur für das Wochenende würde ich evtl. einen vorab buchen bzw. mal anrufen.

 

Und zu VI: Ja, das haben wir nun gestrichen. Wie ich schon vermutet habe, wird das wahrscheinlich zu stressig.

 

Bezüglich der Route:
Gestern habe ich noch mit einem Kollegen gesprochen, der meinte wir könnten auch von Seattle über Spokane in den Glacier NP in Montana fahren und dann von unten komplett durch Banff durch. In dem Glacier soll es auch sehr schön sein und wohl auch weniger touristisch. Könnt ihr das bestätigen?

Dann eben Jasper und evtl nicht über Whistler zurück (weil nur gut für Biker und eher ein Touri Ding) sondern durch die Mitte über Kelowna nach Vancouver.

Wäre auf jeden Fall auch eine Überlegung Wert.

 

@Shelby: Was meinst du mit „Über Spokane viel zu weit?“ Laut Google ist es zumindest zeitlich kaum ein unterschied. Bist du hier schonmal gefahren und kannst Tipps geben? Zeitlich mach ich mir eigentlich keine Sorgen – eher ob Lohnenswert oder nicht.

Samson
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 1 Monat
Beigetreten: 30.07.2018 - 21:10
Beiträge: 3
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

Oh und was ich noch vergessen hatte (gehört zwar nicht unbedingt hier her, aber trotzdem wichtig):
Wir haben nun ein ESTA Visum für USA. Im Internet steht, dass man auf dem Landweg von den USA kein Visum für Kanada benötigt.

Könnt ihr das bestätigen?

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5608
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

Ja, das stimmt. Auf dem Landweg brauchst Du kein ETA. Alle Einfuhrformalien werden an der Grenze erledigt.

Beate

 

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 1 Woche
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1911
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

Hallo Samson,

die Strecke über Whistler ist sehr schön. Wir haben in Whistler selbst nicht einmal angehalten, aber landschafltich ist die Strecke halt super. Und es gibt viele schöne zu-Fuß-lauf oder auch mit -Gondel-fahr-Berge da.

Mein Tipp wäre zuerst in die Rockies und zum Schluss das City Sightseeing in Vancouver weil am Ende Eures Urlaubs ist die Chance auf Schlechtwetter doch höher und in den Rockies ist Schlechtwetter (keine Sicht) am schlimmsten.

Glacier-Waterton NP (nicht zu verwechseln mit dem Glacier NP in Kanada) : da hat es letztes Jahr viel gebrannt, ich weiß gar nicht ob Teile des Parks nicht noch immer geschlossen sind. Ich persönlich kenne nur den USA Teil vom Glacier-Waterton NP. Sehr schön und sehr überlaufen. Letztes Jahr war der kanadische Teil des Waterton-Glacier NP der erste NP, der wegen Überfüllung geschlossen wurde. Zur Saison hast Du da keine Chance einen Campground zu bekommen, Du bist ja spät dran, da weiss ich nicht wie es ist. Aber unbedingt erkundigen, wo überhaupt noch Campgrounds offen haben, nach dem Labour Day bzw. im Laufe des September schliessen viel Campgrounds. 

Die Strecke von Seattle zum Glacier NP kann ich nur bedingt empfehlen, wir sind durch den North Cascades NP über Winthorp zum Grand Coulee Dam gefahren. Dann über Colville nach Kalispell. Den Going to the Sun Highway darfst Du mit dem Womo nicht fahren, entweder Miet-PKW oder Shuttelbus (falls der da noch fährt). Wir sind damals nicht direkt von Seattle nach Spokane gefahren weil uns das viel zu langweilig erschien (mein Reisebericht hierzu). Aber da Du eigentlich nach Kanada willst, würde ich da soviel Rumfahrerei nicht gerade empfehlen und wenn Du in den Waterton-Glacier NP willst, nimmst Du ja vlt. die Strecke über Spokane in Kauf. 1-2 Fahrtage Autobahn brumen bis Kalipell.

Tja die Qual der Wahl mit der Route wird Dir keiner abnehmen, musst Du nach persönlichem Geschmack entscheiden.

Lg Mobbel

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Ssmson

Gebe dir meinen Input morgen; bin noch in einer Sitzung!

Gruss

Shelby

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo

zu dem:

@Shelby: Was meinst du mit „Über Spokane viel zu weit?“ Laut Google ist es zumindest zeitlich kaum ein unterschied. Bist du hier schonmal gefahren und kannst Tipps geben? Zeitlich mach ich mir eigentlich keine Sorgen – eher ob Lohnenswert oder nicht.

Seattle-Banff via Spokane ist ca. 300Mls länger; du willsi ja nicht nur Interstates fahren.

Waterton hat wie erwähnt, die brutalen Fire-Bans hinter sich; im Moment sind noch viele Teile des Parks gesperrt.

https://www.pc.gc.ca/en/pn-np/ab/waterton/visit/cartes-maps/carte-parc-p...

Wir haben schon einige Routen im Süden via WA/ID/MO Richtung CN resp. WY und CO gefahren.

Hier eine Variante:

https://goo.gl/maps/JwQVGPAut8p

 

Gruss

Shelby

daniii_el
Bild von daniii_el
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 17 Stunden
Beigetreten: 11.04.2018 - 09:13
Beiträge: 39
RE: 20 Tage WoMo // Canada Westen // Ab Seattle welche Route nac

So geb mein Senf auch noch ab.

Wir waren im Frühling 2016 im Yellowstone und mussten das RV in Seattle abgeben. Haben uns für die Route Spokane - Winthrop - Everett - Seattle entschieden. Die Fahrzeit ist sicherlich länger, aber uns hat das Panorama richtig gut gefallen und ich würde sie sofort wieder fahren.

Noch 2 Impressionen:

gruss

dani