Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia - Highway 1 nach San Francisco

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia - Highway 1 nach San Francisco
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
16.05.2019 bis 11.06.2019

Hallo,

 

unser erster USA-Urlaub mit dem Wohnmobil rückt näher (wir, das sind meine Frau und ich). Die Flüge und das Wohnmobil sind gebucht und wir werden vom 16.05. (Hinflug) bis zum 11.06.2019 (Rückflug) unterwegs sein.

 

Wir würden Euch gerne unsere Routenplanung vorstellen und freuen uns auf Rückmeldungen, Anregungen, usw.

Am meisten macht uns die Fahrt vom Grand Canyon Nationalpark nach Lee Vining Kopfzerbrechen. Wir haben die Tage 14-16 als Fahrtage geplant, wissen aber nicht so recht welche Etappen bzw. sehenswerte Zwischenhalte sich anbieten (Death Valley?). Hier wären wir Euch für Ratschläge sehr dankbar.

 

Tioga-Pass ist für den 01.06. geplant. Könnte der Pass um diese Zeit noch geschlossen sein?

 

Seit längerer Zeit lesen wir vieles im Forum und lassen die Infos in unsere Planung einfließen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die für uns Newbies die vielfältigen und wertvollen Infos zur Verfügung stellen und im Forum Tipps und Ratschläge geben – tolles Forum!!!

 

CGs haben wir noch keine ausgewählt. Uns beschäftigt aber die grundsätzliche Frage, ob wir die CGs einfach anfahren können oder ob es sinnvoll ist, diese zu reservieren. Letzteres gibt zwar die Sicherheit einen Stellplatz zu bekommen, andererseits haben wir aber die Überlegung, ob wir durch Reservierungen unflexibel werden und kaum spontan reagieren können. Was meint ihr?

 

Gibt’s Empfehlungen für Campgrounds? Wir würden uns sonst größtenteils an den in der Womo-Abenteuer-Map aufgeführten CGs orientieren.

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe und allen ein gutes und gesundes neues Jahr 2019!

 

Schöne Grüße

Stefan






  Start Ziel  Miles Fahrzeit
1 Tag München Hinflug Las Vegas 0  
2 Tag  Las Vegas   0  
3 Tag  LV - Übernahme WoMo Valley of Fire 60 01:40
4 Tag Valley of Fire Zion Nationalpark 135 04:00
5 Tag Zion Nationalpark Zion Nationalpark 0  
6 Tag Zion Nationalpark Bryce Canyon 80 02:20
7 Tag Bryce Canyon Bryce Canyon 0  
8 Tag Bryce Canyon Kanab 80 02:20
9 Tag Kanab Page 75 02:10
10 Tag Page Page 0 00:20
11 Tag Page Grand Canyon Nationalpark 135 04:00
12 Tag Grand Canyon Nationalpark Grand Canyon Nationalpark 0  
13 Tag Grand Canyon Nationalpark Grand Canyon Nationalpark 0  
14 Tag Grand Canyon Nationalpark ??? 600 17:00
15 Tag ??? ??? ???  
16 Tag ??? Lee Vining ???  
17 Tag Lee Vining (über Tioga-Pass) Yosemite National Park 70 02:00
18 Tag Yosemite National Park Yosemite National Park  0  
19 Tag Yosemite National Park Yosemite National Park 0  
20 Tag Yosemite National Park Sequoia National Park 160 04:30
21 Tag Sequoia National Park Morro Bay 170 04:50
22 Tag Morro Bay Big Sur 110 03:10
23 Tag Big Sur Francis Beach CG 120 03:30
24 Tag Francis Beach CG SF - Abgabe Wohnmobil 35 01:00
25 Tag San Francisco San Francisco  0  
26 Tag San Francisco San Francisco  0  
27 Tag San Francisco Rückflug München    
    Gesamtstrecke 1830  


 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6181
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo Stefan,

Tioga-Pass ist für den 01.06. geplant. Könnte der Pass um diese Zeit noch geschlossen sein?

ja, das könnte er. Schau mal hier die Öffnungszeiten der letzten Jahre. Ihr müsstet dann etwas nördlicher über den Sonora oder Ebbetts Pass fahren. Diese öffnen meist früher. Dies erfragt ihr selbstverständlich, bevor ihr euch auf den Weg nach Norden macht.

Gibt’s Empfehlungen für Campgrounds? Wir würden uns sonst größtenteils an den in der Womo-Abenteuer-Map aufgeführten CGs orientieren.

Genau das sind ja unsere Empfehlungen bzw. Erfahrungen, die euch bei der Planung helfen sollen wink.

CGs haben wir noch keine ausgewählt. Uns beschäftigt aber die grundsätzliche Frage, ob wir die CGs einfach anfahren können oder ob es sinnvoll ist, diese zu reservieren. Letzteres gibt zwar die Sicherheit einen Stellplatz zu bekommen, andererseits haben wir aber die Überlegung, ob wir durch Reservierungen unflexibel werden und kaum spontan reagieren können. Was meint ihr?

Hierzu lies bitte die FAQs, und zwar dies. Meine persönliche Meinung: Als Paar würde ich wohl nur die absolut notwendigen CGs vorbuchen. Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf Wochenenden allgemein und das Memorial Day Wochenende im Besonderen legen. Je nachdem, wo ihr dann seid, ist an diesen Tagen eine Reservierung sinnvoll.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Moin Stefan,

schön, dass ihr so viel Zeit für die Reise habt und  Doppel/ Dreifach Übernachtungen macht yes.

Relativ ungewöhnlich ist der Verlauf Yosemite, Sequoia, Morro Bay nach SF.  Auf dem Hwy 1 liegt der Pacific zwar "auf der falschen Seite" und ihr werdet Schweierigkeiten haben den einen oder anderen Pull out nutzen zu können.  Aber was solls, lieber von Süd nach Nord als gar nicht.

Eine andere spontane Idee wäre: nach Yosemite weiter nach Norden zu fahren und dann den PCH in Richtung Süden zu nehmen.  Bin dort selbst zwar noch nicht gewesen, aber Michael AC findet diesen unterschätzen Bereich mindest eben so schön.

Für nur eine Nacht in den Sequoia zu fahren, finde ich überdenkenswert.  Am Südausgang vom Yosemite liegt Mariposa Grove.  Auch hier stehen sehr viele Mammutbäume und hier kann man viele Stunden verbringen.

Zwischenstopp Kanab:  gibt es hierfür einen Grund?

 

 

 

Spontanvorschlag:

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo,

erstmal ein gutes neues Jahr an alle und danke für die Rückmeldungen.

@-Elli
Als Paar würde ich wohl nur die absolut notwendigen CGs vorbuchen. Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf Wochenenden allgemein und das Memorial Day Wochenende im Besonderen legen. Je nachdem, wo ihr dann seid, ist an diesen Tagen eine Reservierung sinnvoll.

Vielen Dank für den Hinweis zum Memorial Day, daran haben wir nicht gedacht. Wir wollten eigentlich nur die CGs in den National Parks vorbuchen, haben jetzt aber festgestellt, dass viele Plätze schon nicht mehr buchbar sind sad
 

@-Matthias
Für nur eine Nacht in den Sequoia zu fahren, finde ich überdenkenswert.  Am Südausgang vom Yosemite liegt Mariposa Grove.  Auch hier stehen sehr viele Mammutbäume und hier kann man viele Stunden verbringen.

Zwischenstopp Kanab:  gibt es hierfür einen Grund?

Danke für die Hinweise. Meine Frau möchte unbedingt in den Sequoia fahren. Wir überlegen eine zweite Nacht im Sequoia zu bleiben und anderswo einen Tag "reinzuholen".
Kanab ist nicht unbedingt für eine Übernachtung zwingend gesetzt. Wir würden uns aber gerne die "Wave" anschauen.

Findet Ihr denn ansonsten unser geplante Route sinnvoll und machbar?

Liebe Grüße
Stefan

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7196
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo Stefan,

der Sequoia gehört zu meinen Lieblingsparks. Um eine Vorstellung zu bekommen kannst du gerne in meinem RB nachlesen wie wir die Tage dort verbracht haben. Schau dann hier

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Moin Stefan,

Meine Frau möchte unbedingt in den Sequoia fahren. Wir überlegen eine zweite Nacht im Sequoia zu bleiben und anderswo einen Tag "reinzuholen".

Da findet sich bestimmt noch eine Nacht.  Ihr habt ja recht viele Urlaubstage zur Verfügung. 

 

 Wir würden uns aber gerne die "Wave" anschauen.

Das möchten sehr viele Leute. Deshalb gibt es schon seit sehr vielen Jahren ein Zugangsbegrenzung von max. 20 Pers./Tag.   Jeweils 10 Permits werden Monate zuvor über eine Lotterie vergeben und die Chance welche zu erhalten ist extrem klein. Ein 5er im Lotto ist da wahrscheinlicher crying.  Klick mal auf die Map und zoome in den Bereich der House Rock Valley Road hinein.  Neben der Wave gibt es noch ca. 20 sehr attraktive Ziel. Ich war in der Gegend bereits zweimal und habe noch längst nicht alles gesehen.

 

Das Permitgebiet Cottonwood Teepees, Coyote Buttes South, Arizona ist m.E. auch sehr schön und beeindruckend.  Permits von D aus zu erhalten ist jedoch einfacher möglich bzw. vor Ort.  Vor einigen Jahren sind wir im Rahmen einer Tagestour mit Guide dorthin gekommen und am Nachmittag haben wir noch die White Pockets gesehen.  Im Reisebericht kannst Du nachlesen was wir erlebt haben.   Die Tour wir immer noch angeboten und ist die 175$ pro P. wert.   Für mich einer der schönsten Orte der Welt.

 

Alternativ kannst Du den Peek A Boo Slot Canyon, Kanab, Utah  erkunden.   Bin dieses Jahr sebst mit einen 4x4 hingefahren und es ist ein großartiger Slot Canyon mit kaum Besuchern.  Eintritt frei, aber eine Tour für ca. 100$ pro Per. muss man buchen.  Nähere Infos im HL Eintrag.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Anregungen und Tipps. Wir sind fleißig dabei uns "durchzuarbeiten" und unsere persönlichen Highlights zu finden. Gar nicht so einfach wink

Wir wollten jetz für eine Nacht auf den "Crazy Horse RV Campark in Kanab" übernachten, finden aber keine Hompepage bzw. Reservierungsmöglichkeit.

@-Matthias
Habe in der WoMo-Abenteuer-Map zufällig gelesen, dass Du wohl letztes Jahr dort übernachtest hast. Kannst Du mir evtl. mitteilen wo wir reservieren können, oder ist es ein fcfs CG?

Danke im Voraus und schöne Grüße
Stefan

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Moin Stefan 

ich bin ohne Reservierung zum CG gefahren.  Denke auch nicht, das dies erforderlich wäre. Alternativ ist der andere CG in Kanab um die Ecke und notfalls den Ponderosa CG aufsuchen.

Ich mache es meist so:  Vor der Reise alle CGs die in Frage kommen können ( also auch Plan B und C) auf eine Liste und so ggf. die Alternativen anrufen/anfahren.

Mir ist immer noch nicht klar warum ihr nach kurzer Fahrt vom Bryce hier übernachten wollt?  

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo Matthias,

irgendwie waren wir bisher immer der Überzeugung, dass Kanab für uns gesetzt ist. Wahrscheinlich haben uns beim Planungsstart die Bilder der Wave so fasziniert, wobei wir natürlich auch gelesen haben und uns bewusst ist, dass wir da keinen Permit kriegen werden. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt wink

Wir sind aber jetzt tatäschlich am überlegen, ob wir die Übernachtung in Kanab weglassen. Sicherlich können wir die "gewonnene" Zeit woanders bestens nutzen smiley

Danke für die schnelle Antwort.

LG
Stefan

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hast du dir schon mal die Tipps aus post#6 genauer angeschaut? 

In der Gegend kann man Weltklasse Locations erleben wenn man möchte.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Servus Matthias,

ja, wir sind dabei uns die Vorschläge anzuschauen. Vor allem die Bilder in Deinem Reisebericht sind ja absolut umwerfend und beeindruckend.

Mal schauen wo wir landen und wohin´s uns verschlägt.

Liebe Grüße
Stefan

kirsten
Bild von kirsten
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 04.01.2019 - 10:48
Beiträge: 10
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo,

um diese Zeit solltet ihr mit den CGs keine Probleme haben.

ABER Yos. NP UNBEDINGT vorher buchen. Alle GGS sind in etwa gleich gut auch von der Lage.

Wenn du den Sequoia mit besuchen möchtest----ein Muss der KingsCanyon NP. Beindruckende Natur!! Falls du Sequoias bereits kennst, sicher die besser Wahl.

 Der Azalea CG bester Tipp. Tolle sites auf first come first serve Basis. Der Lodgepole ist oft voll und wie wir finden auch nicht so schön.

LG

Kirsten

 

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Guten Morgen,

war leider die letzten Tage mit einer Erkältung geplagt und deshalb offline.

Kirsten, vielen Dank für die Hinweise. Wir haben den KingsCanyon mit auf unsere Planung gesetzt.

Yosemite wollen wir auf jeden Fall buchen. Haben hier im Forum gelesen, dass wir sozusagen am 15.01. ab 16:00 Uhr mit dem Finger über dem Buchungsbutton sein müssen, da wohl die CGs ganz schnell weg sind. Hoffentlich klappt`s.

Noch so eine Frage am Rande: In den USA wird ja wohl vieles mit Kreditkarte bezahlt. Wir überlegen grade, wie viel Dollar wir umtauschen und mitnehmen sollen?

LG
Stefan

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4592
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo Steffan,

Du kannst fast alles mit KK zahlen, das ist die gängigste Zahlungsart in USA. Nur manche Campingplätze verlangen Bargeld. Ich würde aber kein Geld hier oder in USA tauschen, sondern mit Deiner Bankkarte aus dem Geldautomaten ziehen. Da bekommst Du den besten Umrechnungskurs.

Beate

 

 

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo Beate,

danke für deine Antwort.

Wir kommen am Flughafen in Las Vegas an. Ich gehe mal davon aus, dass wir am Flughafen gleich einen Automaten finden und uns entsprechend mit Bargeld eindecken können.

LG
Stefan

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Moin Stefan,

Ich gehe mal davon aus, dass wir am Flughafen gleich einen Automaten finden und uns entsprechend mit Bargeld eindecken können.

Auf jeden Fall.   PS: tanken ist manchmal billiger, wenn man cash bezahlt.  Also nicht zu wenig Bargeld ziehen.

Stell doch bitte bei Gelegenheit eine aktualisierte Tabelle ein.  Dann können wir den geplanten Reiseablauf besser verfolgen.  

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo miteinander,

Stell doch bitte bei Gelegenheit eine aktualisierte Tabelle ein.  Dann können wir den geplanten Reiseablauf besser verfolgen. 

... werd ich in den nächsten Tagen machen.

Heute pünktlich vor 16:00 Uhr waren wir an 2 PCs in den Startlöchern um einen CG für den Yosemite zu reservieren. Waren schon voller Glücksgefühle, dass wir auf jedem PC eine Site ergattert hatten und in den Warenkorb legen konnten. Dann kam die große Enttäuschung .... bekamen ständig die Mitteilung, dass unsere Eingabe der Telefonnummer falsch sei. Wir haben alle Varianten probiert (Handy, Festnetz, fiktive Nummer, div. Schreibweisen), leider erfolglos. Ich hatte die Telefonnummer bereits bei der Erstellung des Accounts angegeben. Das System hat die Nummer ohne Probleme übernommen und wir haben vor etlichen Tagen bereits 2 CGs genau auf diesem Weg ohne Probleme gebucht. Nach 15 Minuten waren dann die Sites im Warenkorb weg. Ich kann euch gar nicht sagen wie wir uns ärgern angrycrying

Schöner Gruß
Stefan

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2347
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Moin Stefan,

hoffe, Du ärgerst dich nicht mehr.  Aber ich kenn das......... Blick nach vor und finde eine Lösung.  PS:  Das mit den Tel. Nr. stand hier.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten: 

Ich drücke Dir die Daumen.  Wird schon............. yes  smiley 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Stefano
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 21.01.2018 - 18:15
Beiträge: 20
RE: 3,5 Wochen von Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite - Sequoia

Hallo Matthias,

danke für die "tröstenden" und aufbauenden Worte. Schade dass wir das mit der Telefonnummer nicht wussten. Wieder etwas dazugelernt yes

Den Tipp mit der automatischen Suche werden wir auf jeden Fall mal probieren. Ein Versuch sollte es wert sein.

Noch einige Fragen von uns unerfahrenen Amerika-Neulingen:
Es gibt ja auch fcfs Plätze. Hat man da eine Chance?

Summerdale Campground wäre noch buchbar, ist aber leider ca. 1,5 Std. entfernt und kommt von der Bewertung in der Map nicht ganz so gut weg. Wir überlegen aber trotzdem den CG zu buchen. Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die Plätze ja auch wieder stornieren, falls sich doch noch eine andere Möglichkeit auftut, oder?

... und an dieser Stelle mal danke für die Tipps und Antworten auf Fragen, die vermutlich schon oft gestellt wurden. Wir finden´s super, dass wir hier soviel fragen dürfen und es Euch (hoffentlich) nicht nervt.

LG
Stefan