Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Vancouver und die "8" ab Whitehorse

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6090
Vancouver und die "8" ab Whitehorse
Eckdaten zur Routenplanung
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
14.08.2022 bis 20.09.2022

Hallo zusammen,

am 14. August geht es für uns zunächst für 3 Tage nach Vancouver. Dort habe ich bereits vor vielen Monaten sehr günstig das Hotel "The Burrad" (für insgesamt 236 € für 2 Personen und 3 Nächte) gebucht. Wir waren schon in 2015 mal  in Vancouver, hat uns sehr gut gefallen. Wir wollen unbedingt noch mal den Stanley Park besuchen und überlegen, ob die Capilano Suspension Bridge Sinn macht. Wenn dann am frühen morgen, ist aber sehr teuer und wird wohl sehr voll sein. Da werden wir spontan entscheiden.

Danach geht es morgens (17.08.) weiter nach Whitehorse mit Air North und wir übernehmen mittags den Truck Camper von Fraserway. Wir wollen in den fast 5 Wochen ganz entspannt die "8" fahren, möglichst ohne Reservierungen. Einen Campground im Denali NP hätten wir vielleicht reserviert, aber da ist leider in diesem Jahr die Straße durch den Park geschlossen. Echt schade, wir werden trotzdem wahrscheinlich über den Denali Hwy hinfahren. 

Wir haben ja in diesem Frühjahr gelernt spontan zu sein, ich bin sehr gespannt. Eine grobe Planung gibt es hier trotzdem in den nächsten Wochen. Ich bin noch nicht so ganz im Thema, bin noch mit der Nachbearbeitung unserer Frühjahrstour beschäftigt. Wenn es doch notwendig sein sollte etwas zu reservieren (Fähre, Campground...) schreibt bitte.

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Mark_RV
Offline
Beigetreten: 17.01.2020 - 16:40
Beiträge: 90
RE: Vancouver und die "8" ab Whitehorse

Hallo Susanne!

Klingt nach einer tollen Reise! Ähnlich waren wir auch schon unterwegs, allerdings ca. 5 Tage früher. In den Denali NP solltet ihr trotzdem hinein fahren, es zahlt sich auch so aus finde ich.

Wir haben nie Plätze reserviert und waren sogar oft die einzigen.

Reservieren: Eventuell die Fähre Skagway-Haines, die fährt glaub ich nicht jeden Tag.

Liebe Grüße,

Mark

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 176
RE: Vancouver und die "8" ab Whitehorse

Hallo Susanne, 

erstmal Welcome Back :).

Und schon geht's wieder weiter. Ich häng mich hier mal ran, da mir auch die 8 für nächstes Jahr vorschwebt. Cool wäre natürlich wenn es dann später noch einen Reisebericht gibt. Ihr findet ja immer so schöne Plätzchen :)

 

LG

Christina 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1893
RE: Vancouver und die "8" ab Whitehorse

Ich grüße dich Susanne!

Wegen deines Reisedatums und der oft erst Ende August einsetzenden Herbstfärbung, z.B. auf dem Dempster Hwy. / Top of the World Hwy., solltest du versuchen, zuerst einige Tage im südlichen Bereich von Whitehorse zu „überbrücken“, sofern du die ACHT gegen den Uhrzeiger fahren möchtest.

Hier bietet sich eine 2/3-Tagesfahrt nach Atlin an.

Auch vielleicht ein Stück der South Canol Rd. in Verbindung mit einem Trip auf dem Alaska-Hwy. bis Teslin.

Oder auch der Klondike Hwy. South bis zur Alaskagrenze, auch wenn du zum Reiseende die Strecke von Skagway kommend nochmals fährst.

Diesen Highway kann man gar nicht oft genug fahren, vor allem dann, wenn ein Farbwechsel zwischenzeitlich stattgefunden hat.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Claudia_Andreas
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 17:37
Beiträge: 6
RE: Vancouver und die "8" ab Whitehorse

Hallo Susanne, 

wenn Ihr den Top of the World fahren wollt beachtet bitte, dass der Grenzübergang schon am 1. September geschlossen wird.

https://www.yukon-news.com/news/reduced-hours-shorter-season-planned-for...

LG Claudia 

RolandR
Bild von RolandR
Offline
Beigetreten: 27.10.2018 - 19:28
Beiträge: 83
RE: Vancouver und die "8" ab Whitehorse

Hallo Susanne,

da habt Ihr wirklich einen guten Preis für das The Burrad bekommen. Wir waren 2014 für 3 Tage dort und konnten kostenlos Fahrräder ausleihen. Damit hatten wir Vancouver in 2 Tagen schön abradeln können. Das hatte uns sehr gut gefallen, zumal das Wetter mitspielte.

Vielleicht treffen wir uns wir uns in der Zeit einmal. Wir wollen am 21.08. nach Whitehorse fliegen und sind dann 5 Wochen unterwegs. Wir wollen aber dann bis Vancouver fahren. Mit der Planung bin ich noch nicht durch. Da werde ich mich in den nächsten Wochen bestimmt noch einmal melden.

 

Claudia, vielen Dank für den Hinweis!

 

LG

 

Roland

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6090
RE: Vancouver und die "8" ab Whitehorse

Hallo zusammen,

danke für die vielen Tipps, da kommt bestimmt noch die ein oder andere Frage auf. Morgen werden wir die Route mit unseren Freunden Angelika und Ulli besprechen ("Angelika" hier im Forum). Die sind die Route ja schon mehrfach gefahren, ich werde eine grobe Planung einstellen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)