Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Nordamerika mit dem eigenen WoMo

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Voyageur
Bild von Voyageur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 3 Tage
Beigetreten: 18.06.2014 - 23:30
Beiträge: 8
Nordamerika mit dem eigenen WoMo
Eckdaten zur Routenplanung
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisedatum: 
05.03.2018 bis 01.11.2018

Endlich ist es soweit. Ein großer Traum von uns geht in Erfüllung: Wir werden mit dem eigenen Wohnmobil Nordamerika erkunden. Am 15.02. wird unser WOMO verschifft und soll dann am 05.03. in Halifax ankommen (hoffen wir zumindest)

Von Halifax (Kanada) aus, fahren wir entlang der Bay of Fundy über Washington DC, durch den Shenandoah NP und die Great Smokie Mountains, in Richtung Florida.
Dort wollen wir die herrlichen Strände geniessen, die Natur der Everglades und der Florida Keys erkunden, bevor es weitergeht nach Mobile in Alabama und New Orleans. Entlang der Mexikanischen Grenze geht es Richtung Westen, wo wir uns viel Zeit nehmen werden die Nationalparks der USA zu bestaunen. Auch in Kanada und Alaska wollen wir noch einige Ecken erkunden, die wir noch nicht kennen.
Danach soll es rechtzeitig zum Indian Summer durch Ostkanada zurück nach Halifax zur Verschiffung gehen.

Wir haben bewusst auf eine Detaillierte Planung verzichtet und nur die Eckpunkte festgelegt, frei nach dem Motto NO PLAN IS A GOOD PLAN werden wir uns einfach treiben lassen.

Ein großes Projekt, für das wir uns, nach langer Vorbereitung, neun Monate Zeit nehmen. Wir sind gespannt was uns erwartet.

Wir halten euch auf dem laufenden
Horst und Regina

„ Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume „

 

                                                             

" Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume "

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4038
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo,

herzlich willkommen im Forum.

Wenn ich Deine Beschreibung so lese, dann könnte ich total neidisch werden. 9 Monate!!!!

Wie habt Ihr das denn mit dem Visum gemacht? Das B-Visum geht doch nur über 180 Tage?

 

Beate

 

tanteolli1203
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 15.01.2018 - 17:35
Beiträge: 28
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Horst und Regina,

ich kann nur sagen Wow. Das hier ein Traum in Erfüllung geht glaub ich euch. Florida haben wir zum Teil 2016 mit dem Mietwagen erkundet und es war unserer erste USA Reise. Seit dem Träumen wir von unserer nächsten Reise und nun ist es 2018 mit eine WoMo Tour im West für 3 Wochen soweit. Aber was ihr vorhabt ist einfach der Hammer.

Ich bin auf eurer Reiseberichte gespannt. 

VG Olli

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3423
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Toll Horst und Reginayes Da wünsche ich immer guten Druck auf den Reifen. In welchem Zeitraum werdet ihr voraussichtlich in Florida sein?

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1648
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo ihr beiden,

freut mich für euch, es erwartet euch eine herrliche Reise mit vielen Highlights. 👏

Leider ist unser Jahr auf dem Nordamerikanischen Kontinent  Ende September 2017 zu Ende gegangen. Wir zehren noch heute von dem Erlebten.

Allzeit gute Fahrt! 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Voyageur
Bild von Voyageur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 3 Tage
Beigetreten: 18.06.2014 - 23:30
Beiträge: 8
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Beate,

wir haben ein B2 Visa bekommen, dieses gilt für 10 Jahre für mehrere Einreisen jeweils für 6 Monate. Leider zählt Kanada nicht al Ausreise, das Visa läuft also einfach weiter, wenn wir also sehen das uns die 180 Tage in den USA nicht reichen müssen wir zwischendurch mal nach Mexico, aber die Baja California lohnt auch mal einen Besuch.

 

Horst

" Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume "

Voyageur
Bild von Voyageur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 3 Tage
Beigetreten: 18.06.2014 - 23:30
Beiträge: 8
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Thomas,

ich denke mal so gegen Ende März, ist ein wenig vom Wetter abhängig, wenn es gar Übel ist werden wir erstmal Richtung Süden fahren.

Horst

" Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume "

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 28 Sekunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8270
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Horst,

herzlich willkommen hier im Forum smiley.

Glückwunsch, da habt Ihr ja eine tolle Reise vor Euch.

Bzgl. Visum habe ich gerade erst in der Blaupause von Beate gelesen dass für eine Verlängerung eine Ausreise nach Mexico nicht ausreicht.

Wichtig: Bei einer Aus- und Wiedereinreise über Kanada oder Mexiko verlängert sich das Visum nicht automatisch, denn man bleibt innerhalb der NAFTA-Zollunion. Obwohl es auch hier immer wieder erfolgreiche Fälle in der Vergangenheit gab, - ein Versuch wäre es allemal wert. Offiziell verlässt man die NAFTA erst in Belize oder Guatemala und darf bei Wiedereinreise in die Staaten in der Regel auf weitere 180 Tage Aufenthalt hoffen.

Ihr solltet Euch dazu nochmals informieren, nicht dass Ihr da ein Problem bekommt. Der Beitrag von Beate könnte Euch evtl. weitere interessante Informationen liefern.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 4038
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

wenn wir also sehen das uns die 180 Tage in den USA nicht reichen müssen wir zwischendurch mal nach Mexico,

 

Leider gilt auch Mexico nicht als Ausreise. Da müsst ihr schon etwas weiter in den Süden!

 

Beate

 

Voyageur
Bild von Voyageur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 3 Tage
Beigetreten: 18.06.2014 - 23:30
Beiträge: 8
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Gabi,

vielen Dank für die Info´s, das mit Mexico hatten wir von Bekannten erfahren, vielleicht hatten sie ja Glück, bei den beiden wurde der weisse Zettel entfernt und bei der Einreise 4 Wochen später haben sie wieder 6 Monate bekommen.

Aber wir werden sehen wie es läuft wahrscheinlich reichen uns ja die 6 Monate da wir ja noch nach Kanada wollen.

LG

Horst

" Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume "

tanni
Bild von tanni
Offline
Zuletzt online: vor 19 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2012 - 01:07
Beiträge: 1063
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo, ihr 2 Lieben,

wow, das ist mal ein toller Plan.Werden hoffentlich am Wochenende mehr darüber erfahren.

Übrigens, hinter "Gafa", die euch oben gepostet hat, verbergen sich Werner und Gabi, die ihr dann ebenfalls kennenlernen werdet.

 

Viele gute Infos und Ratschläge aus diesem fast unerschöpflichen Wissen unserer Forumsmitglieder wünsche ich euch!!!

Bis Samstag, wir freuen uns riesig!

Liebe Grüße, Tanni

Voyageur
Bild von Voyageur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 3 Tage
Beigetreten: 18.06.2014 - 23:30
Beiträge: 8
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Tanni,

hab gestern leider zu spät gesehen das du gepostet hast, Sorry.

Wir freuen uns auch schon auf Samstag.

LG

Horst und Regina

" Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume "

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 28 Sekunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8270
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Horst und Regina,

ich schreib Euch mal auf diesem Weg und hoffe mit der Verschiffung Eures WoMo's hat alles geklappt und Ihr könnt wie geplant jetzt zu Eurer Langzeitreise starten. Werner und ich wünschen Euch viel Spaß. Es wär schön wenn Ihr hin und wieder was von Euch hören laßt. Jetzt aber wünsche ich Euch erstmal einen guten Start und das passendes Wetter für Eure Tour.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

tanni
Bild von tanni
Offline
Zuletzt online: vor 19 Minuten 31 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2012 - 01:07
Beiträge: 1063
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Horst und Regina,

 

Günter und ich schließen uns den Grüßen von Gabi und Werner natürlich an und wünschen euch für morgen erst mal einen guten Flug!

Wir hoffen, daß euer Mobil rechtzeitig in Halifax eintrifft und ihr wie gewünscht eure lange Reise starten könnt.

Denkt daran, vom 26.04.-28.04. sind wir in Albuquerque beim GON und wären mehr als erfreut, dort mit euch zusammen zu treffen.Wir bleiben einfach per whatsapp in Kontakt.

Ansonsten von ganzem Herzen eine tolle Zeit, Gesundheit und allzeit gute Fahrt!!!

Liebe Grüße, Tanni

Nordlicht28
Bild von Nordlicht28
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 17.12.2016 - 11:22
Beiträge: 5
RE: Nordamerika mit dem eigenen WoMo

Hallo Ihr Beiden,

für Euer Abenteuer wünschen wir Euch viel Freude und eine superschöne Zeit - vielleicht kreuzen sich sogar unsere Wege .

Wir verfolgen gerade gespannt den Weg der "Atlantic Sea", die am 25. März in Baltimore mit unserem Wohnmobil eintreffen soll. Wir starten dann am 03. April Richtung Florida.

Leider ist das Wetter im Nordosten derzeit nicht so prickelnd, aber vielleicht seid Ihr dem ja schon entkommen.

 

Grüße, Ilona und Udo

"Jedes Abenteuer ist nur eine Entscheidung von Dir entfernt"

Reiseblog: crossovercirculate

Voyageur
Bild von Voyageur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 3 Tage
Beigetreten: 18.06.2014 - 23:30
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Ilona und Udo,

erstmal danke für die guten Wünsche, dasselbe gilt natürlich auch für euch.

Die Wohnmobil-Abholung selber hat gut geklappt, allerdings mussten wir eine ganze Woche warten, weil das Schiff später abfuhr und dann wegen Sturm nicht in den Hafen konnte. Wir haben diese Wartezeit in Halifax verbracht und Ausflüge in die Umgebung unternommen.

Nun sind wir schon auf dem Weg in Richtung Florida, immer auf der Flucht vor dem kalten Wetter mit Schnee und Sturm. Gestern waren wir auf den Outer Banks, wo es auch ganz schön stürmisch war. Es ist zwar schön, dass noch nicht so viel los ist, aber leider ist um diese Zeit auch noch viel geschlossen, vor allem viele Campgrounds. Heute sind wir in Wilmington angekommen, das liegt an der Grenze von Nord nach South Carolina. Das erste Mal stieg das Thermometer bis an die 14 Grad-Marke.

Wir hoffen, dass wir nun endlich das Winterwetter hinter uns gelassen haben und freuen uns auf  Florida.

LG Regina und Horst

PS: Hier unsere Homepage-Adresse www.les-voyageurs.de

  

" Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume "