Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 2022

66 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 2022
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
24.03.2022 bis 24.04.2022

Hallo,

ich trau mich mal aus der Deckung: Trotz unseres fortgeschrittenen Alters haben wir uns entschlossen, nochmal eine Womo-Reise in die USA in Angriff zu nehmen, nachdem ja die für 2020 gebuchte Yukon/Alaska-Reise aus hinlänglich bekannten Gründen nicht stattgefunden hat. Dieses Mal wird es eine Reise im Frühling in der Hoffnung auf viel Sonne und etwas Wärme in den Wüstenregionen südlich und südöstlich von Las Vegas. 
Gebucht haben wir ein Wohnmobil bei Graner Family. Den Ausschlag gegeben hat der umfassende Service gekoppelt  mit einem Preis, der sich nicht wesentlich von den anderen eingeholten Preisen unterschied. Ein Womo von Road Bear wäre erstaunlicherweise bei allen Anbietern viel günstiger gewesen, kommt aber für uns nicht mehr in Frage, da die eine Altersbeschränkung von 79 Jahren für die Fahrer haben. 
Eine genaue Planung habe ich noch nicht, aber viele Ziele im Kopf - wahrscheinlich schon zu viele. Im Augenblick lese ich die Reiseberichte hier aus dem Forum zu dieser Region und die Vorfreude ist nach der langen Reiseabstinenz schon enorm.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 642
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Wie toll, dass ihr wieder eine Reise plant, Irma! Ich bin gespannt, wie eure Route aussehen wird.🥳

LG, Jani

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2524
RE: Neuen Kommentar schreiben

Liebe Irma,

schön, dass Ihr es doch noch wagt und plant, eine weitere Reise zu unternehmen!yes

Auch bei uns, würde ich nicht als Fahrerin funktionieren, würde uns das Alter, bzw. manche Vorschriften, das Reisen vermasselnsad.

In dem Sinne läuft uns die Zeit wirklich davon.crying

Ich hoffe anständig, dass es im nächsten Jahr wieder losgehen kann.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Planung!

Schon das Lesen der Reiseberichte kann huete einem die Sehnsucht nach Reisen etwas mildern.

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2878
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Jindra

Ich hoffe anständig

Das bist du ganz sicher, das weiss ich; du meinst ja sicher inständig.smiley Kleiner Vertipper.

En schönä Tag

Shelby

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2296
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma,

da die eine Altersbeschränkung von 79 Jahren für die Fahrer haben

das  ist ja leider voll diskriminierendangry

Wir freuen uns trotzdem auf die Vorstellung eurer Planungsmiley


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5159
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Christian,

bei uns (in Deutschland und auch in Europa) liegt diese Grenze oft schon bei 69 Jahren,
und das bei ganz normalen Mietwagen.

Oder unverschämte Aufpreise:
Ärger über "Seniorengebühr" bei Mietwagen - Mallorca Magazin

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo,

vielen Dank für die mutmachenden Beiträge. Ich hatte schon Sorge, dass alle die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, weil wir in dem Alter noch solche Reisen planen. Das mit der Altersgrenze bei Roadbear wussten wir ja schon, weil mein Mann 2018 eben knapp darunter war. Wir haben ja eine Lösung gefunden und sind damit mehr als zufrieden.

Inzwischen habe ich eine erste Planung gemacht. Es ist zwar noch lange hin bis es endlich losgeht, aber die Planung ist ein großer Bestandteil meiner Vorfreude. Also hier kommt sie:

 

 

 

mi

Campground

24.3.

Flug nach LV

Womo-Übernahme

 

Oasis RV Resort

25.3.

LV

Pahrump

72

Nevada Treasure RV Resort

26.3.

Pahrump

Alabama Hills

166

boondocking

27.3.

Alabama Hills

Red Rock Canyon

90

Ricardo CG

28.3.

Red Rock Canyon

 

0

 

29.3.

Red Rock Canyon

Joshua Tree NP

190

Jumbo Rocks CG

30.3.

Joshua Tree NP

 

0

 

31.3.

Joshua Tree NP

Anza Borrego SP

120

Borrego Palm Canyon CG

1.4.

Anza Borrego SP

Agua Caliente CP

120

Agua Caliente County P. CG

2.4.

Agua Caliente CP

 

0

 

3.4.

Agua Caliente CP

Yuma

130

Boondocking Mitry Lake

4.4.

Yuma

Organ Pipe NM

200

Twin Peaks CG

5.4.

Organ Pipe NM

 

0

 

6.4.

Organ Pipe NM

Tuscon

150

Gilbert Ray CG

7.4.

Tuscon

 

0

 

8.4.

Tuscon

Chiricahua NM

120

Bonita Canyon CG

9.4.

Chiricahua NM

 

0

 

10.4.

Chiricahua NM

City of Rocks SP

150

Pegasus North CG

11.4.

City of Rocks

White Sands NP

150

Oliver Lee Memorial CG

12.4.

White Sands NP

Datil

210

Datil Well CG

13.4.

Datil

Show Low

137

Fool Hollow Lake CG

14.4.

Show Low

 

0

 

15.4.

Show Low

Petrified Forest

101

Crystal Forest Museum

16.4.

Petrified Forest

Grand Canyon

230

Mather CG

17.4.

Grand Canyon

 

0

 

18.4.

Grand Canyon

Page

130

Wahweap od. Lone Rock

19.4.

Page

Coral Pink Sand D.

95

Coral P. S. D. Campground

20.4.

Zion NP

Snow Canyon

70

Snow Canyon CG

21.4.

Snow Canyon

 

0

 

22.4.

Snow Canyon

Valley of Fire

110

Atlatl CG

23.4.

Valley of Fire

 

0

 

24.4.

Valley of Fire

LV

60

Womo-Abgabe und Rückflug

25.4.

Ankunft in D

 

 

 

 

 

 

2808

 

Wir wollen möglichst entspannt mit Doppelübernachtungen unterwegs sein und nicht so lange Strecken fahren, was sich leider nicht immer vermeiden ließ. Nicht ganz zufrieden bin ich mit dem östlichen Teil der Reise. Eventuell den White Sands NP auslassen? Am Ende müssen dann noch mal der Grand Canyon und ein paar rote Steine sein, denn es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass wir nach dieser Reise  nochmals in diese Gegend kommen werden.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Laufbine
Bild von Laufbine
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 07:09
Beiträge: 99
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma, 

schön, dass Ihr nochmals fahren könnt. 

Wir waren auf unserer Überführungsfahrt im März 2019 im Picacho Peak State Park (war Anfang April) und waren begeistert. Im State Park ist ein kleiner botanischer Garten und die Kakteten und Blumen blühten, wunderbar. 

Whits Sand ist schon toll anzuschauen, meine Meinung, aber halt nicht so wanderfreudig wie andere Parks. 

LG Sabine 

 

 

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1468
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Moin Irma,

bei Jessica und Tobias sind alle Urlauber, egal welchen Alters, in guten Händen. Toll, dass sie keine Altersbeschränkung haben und ihr dort problemlos euer RV mieten konntet. Habt ihr den "Allrounder" oder das "Raumwunder" gebucht? Eure Wüstentour sieht klasse aus vor allem da ihr so viele Doppelübernachtungen eingeplant habt. So eine Tour steht bei uns auch auf der Wunschliste, sobald wir ohne unsere Jungs außerhalb der Ferien unterwegs sein können.

Besonders toll finde ich euer geplantes Boondocking in den Alabama Hills. Als wir 2019 auch mit einem Graner Wohnmobil unterwegs waren, sind wir dort das erste Mal gewesen und waren absolut begeistert von den Alabama Hills. Wir haben dort zwar nicht übernachtet sondern sind nur gewandert, wollen das aber bei einer unserer nächsten Touren auf jeden Fall nachholen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei eurer Planung!

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2680
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Servus Irma,

 

ein paar schöne Ziele habt ihr eingeplant zu denen ich unbedingt auch einmal hin will.

Angelika Czepan kann ihren Reiseführer nicht mehr weiterführen:

https://www.redrockspirit.com/home/about/about.htm

Und hat ihn deshalb freigeschaltet.

In ihrer neusesten Version wäre z.B. der Mittry Lake mit drin.

https://www.redrockspirit.com/home/arizona/mittry1.htm

Liebe Grüße  

Micha

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo alle,
wenn das so weitergeht mit den Tipps für noch mehr sehenswerte Stopps werden wir noch Wochen an unsere Reisezeit anhängen müssen wink

@ Sabine: den Picacho State Park habe ich mir angeguckt und schon mal auf die Liste der alternativen Stopps übernommen. Danke dafür.

@Stephie: Wir haben das kleine Wohnmobil gewählt. Wir sind ja nur zu zweit, der ist für uns sicher groß genug und bei der Auswahl der Campingsites sind wir auch flexibler. Es gibt bei Graner Family übrigens inzwischen noch ein drittes Modell mit Slide-out. Wir finden es einfach superbequem, dass wir abgeholt werden und gleich die erste Nacht im Wohnmobil schlafen können. Damit kann es am nächsten Morgen dann direkt losgehen und nicht erst, wenn man eigentlich nach der meist kurzen Nacht schon wieder müde wird.

@Micha: Wow, dieser Reiseführer ist ja eine echte Fundgrube. damit werde ich mich in nächster Zeit mal ausführlicher befassen. Gut, dass wir noch ein paar Monate Zeit haben zum Planen.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Und hier die Route zur besseren Übersicht als Karte:

 

 

 

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6553
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Irma,

...eine Anmerkung noch von mir:

Auf dem Weg zum Grand Canyon bietet sich unbedingt das Sunset Crater Volcano NM als Besichtigungsstop an, auch kann man dort herrlich boondockem 😜.

https://www.womo-abenteuer.de/highlights/sunset-crater-volcano-national-...

 

...und etwas weiter ist auch das Wupatki NM zu empfehlen. Dort im VC gibt es ein Infoblatt mit Erklärungen zu den einzelnen Stationen , auch in deutsch 😎✌️. 
https://www.womo-abenteuer.de/highlights/wupatki-national-monument-arizona

 

Wir haben beides im April 2019 (siehe Reisebericht 😜) besucht und ein Besuch ist in meinen Augen absolut empfehlenswert !

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Kochi,

vielen Dank für den Tipp. ich hatte den Sunset Crater auch auf dem Schirm und schon für eine Übernachtung eingeplant, dann aber festgestellt, dass der CG erst ab Mai geöffnet ist und daraus geschlossen, dass es dort für einen Besuch im April noch zu kalt sein wird. Jetzt schaue ich mir deinen Reisebericht mal an, ihr wart ja auch im April dort.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6553
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Irma,

...ja, ich denke sogar, das dort boondocken sogar schöner ist. Zudem werden dort bestimmt noch ein paar andere Womos/ Zelter in der Gegend stehen, dass war bei uns auch der Fall. Auch ein Lagerfeuer ist dort gut möglich 😃!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2524
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma!

Wenn ihr schon in Tucson seid und dann weiterfaht, macht unbedingt den Abstecher auf die Sky Island Scenic Byway zum Mt. Lemmon im Coronado NF.

Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit, wegen den schönen Aussichten. Entlang der Byway findest du auch richtig schöne CGs.

Wenn du magst, hier kannst du dir die Fotos aus dem Tag dort bei unserer Womo-Überführung anschauen.

https://jupunterwegs2019.video.blog/page/2/

Ich hoffe, dass der Link funktioniert.

Übrigens, uns hat das "Sonora Desert Museum" überhaupt nicht vom Hocker gerissen.

Unserer Meinung nach wäre es ein gutes Ausflugziel für jüngere  Schulklassen, oder wenn alles wirklich blüht, aber für Erwachsene...Naja. indecision

 

wenn das so weitergeht mit den Tipps für noch mehr sehenswerte Stopps werden wir noch Wochen an unsere Reisezeit anhängen müssen wink.

Da gebe ich dir voll Recht!wink

Warum eigentlich nicht die Reise auf 6 Wochen verlängern? Zeit hat man doch in unserem Alterwink (Oder auch nicht, da uns die Zeit wiederum auch davon läuftcrying).

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei der Planung! yes

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4449
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma 

eine sehr schöne Reise habt ihr geplant 👍. Ich wünsche euch gutes Gelingen. Da wir eine ähnliche Tour im März 2016 von LA nach Albuquerque gemacht haben, werde ich Dir demnächst noch etwas schreiben.

Jindra schrieb:

Übrigens, uns hat das "Sonora Desert Museum" überhaupt nicht vom Hocker gerissen.
 

Das ist Ansichtssache. Wir waren ca. 3h Stunden dort und es hat sich für uns gelohnt. Eine gute Kombination von einem kleinen Zoo ( mit Tieren aus der Gegend) und botanischen Garten.  Mit Liebe angelegt und man hätte auch locker den ganzen Tag dort verbringen können. Kommt halt darauf an, wie intensiv mal alles ansehen und auf den Tafeln lesen möchte.

Einmalig für uns: das Haus / Häuser der Kolibris. Wir haben es genossen diesen zarten und anmutigen Vögeln ganz nah zu sein. Man geht durch die Volieren und um einen herum fliegen die Vögel.

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3617
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Irma

mir gefällt eure Route sehr gut und könnte mir vorstellen sie zu fahren. wink 

Einzig würde ich den Abstecher nach Show Low fallen lassen und Übernachtungen im  Death Valley einbauen, aber veilleicht habt ihr das Valley ja schon erkundet ?

 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2680
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Servus miteinander,

 

Angelika Czepan kann ihren Reiseführer nicht mehr weiterführen:

https://www.redrockspirit.com/home/about/about.htm(link is external)

Und hat ihn deshalb freigeschaltet.

In ihrer neusesten Version wäre z.B. der Mittry Lake mit drin.

https://www.redrockspirit.com/home/arizona/mittry1.htm

Wie ich aus einem anderen Forum soeben erfahren habe ist Angelika am Sonntag, viel zu jung, verstorben.

Für mich, der viele Ausgaben ihrer hervorragenden Reisefürhrer erworben hat, eine sehr, sehr traurige Nachricht.

 

R.I.P. Angelika

 

Auch Peter Felix Schäfer ist im Mai verstorben.

Vielleicht wollen die Mods das hier noch ergänzen.

Was sind die besten Reiseführer?

 

Liebe Grüße  

Micha

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3617
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Micha,

danke für den Hinweis, der Beitrag ist mir den traurigen Nachrichten ergänzt. 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2680
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Servus Claude,

 

yes

Liebe Grüße  

Micha

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo in die Runde,

für mich stehen in den nächsten Tagen die ersten Campground-Buchungen an. Im Indian Cove bzw. Jumbo Rocks im Joshua Tree NP sind schon ganz viele Sites für einen längeren Zeitraum gebucht, d. h. das wird wider Erwarten nicht einfach. Besonders verwundert bin ich darüber, dass im Indian Cove CG etliche Sites, die von einigen von euch für normale Womos gebucht wurden, nur noch für Fahrzeuge mit Maximallängen von zum Teil 20 ft und weniger angegeben sind, so die Sites 49, 81 oder 88. Was hat sich da geändert? 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Senf
Bild von Senf
Offline
Beigetreten: 04.02.2010 - 15:50
Beiträge: 3414
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma,

Besonders verwundert bin ich darüber, dass im Indian Cove CG etliche Sites, die von einigen von euch für normale Womos gebucht wurden, nur noch für Fahrzeuge mit Maximallängen von zum Teil 20 ft und weniger angegeben sind, so die Sites 49, 81 oder 88. Was hat sich da geändert? 

Die max Begrenzung im Indian Cove ist schon einige Jahre so, jedenfalls ist mir eine Änderung nicht bekannt.

Ich schaue auf https://www.campsitephotos.com/ ob ein größeres Womo Platz hätte, dass hat bislang immer geklappt.
Die Gefahr, dass der Ranger einen nicht auf die Site lässt ist natürlich vorhanden, aber solange man nicht im Fahrweg steht, passiert das meiner Meinung nach nicht.

Welche Größe habt Ihr gebucht?

Viele Grüße
Knut

Scout Womo-Abenteuer.de

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Senf
Bild von Senf
Offline
Beigetreten: 04.02.2010 - 15:50
Beiträge: 3414
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma,

noch als Ergänzung.

2019 waren wir mit einem 28-30 Fuß WoMo auf Site 53, das war sehr knapp aber ging.

Viele Grüße
Knut

Scout Womo-Abenteuer.de

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Danke Knut,

wir haben ein 25ft bei Graner gebucht. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3617
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Irma,

ich sehe gerade, ihr habt auch bei Graner gebucht und ihr übernehmt am gleichen Tag wie wir. Allerdings übernehmen wir in Chicago und ihr in Las Vegas. wink  Nach aktuellem Plan könnten sich unsere Routen in der Gegend von Tucson kreuzen.

Eine kleine Bemerkung zu deiner Runde, du bist dir ja bewusst dass du übers Osterwochenende im Grand Canyon bist, dort wahrscheinlich viel los ist und es wohl nicht ohne Reservierung geht. Wir zumindest haben die CG's um Ostern reserviert, respektive werden wir sobald das Zeitfenster öffnet, reservieren. (Rockhound SP, Catalina SP, Lost Dutchman SP

 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Moin Claude,

ja, das mit Ostern habe ich auf dem Schirm. Ich habe bewusst für diese Tage einen buchbaren Campground ausgesucht, denn auf fcfs wollte ich mich da nicht gern verlassen. Morgen will ich den CG im Joshua Tree NP buchen. Ich habe schon gesehen, dass der in dieser Jahreszeit schon sehr ausgebucht ist. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4449
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Moin Irma

haben deine Reservierungen für JT, Gilbert Ray und  Bonita CG    geklappt?

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Matthias, 

ja, hat geklappt. Joshua Tree war schon herausfordernd. In dieser Jahreszeit muss man da schon pünktlich vorm Rechner sitzen. 
Bonita Canyon war kein Problem. Jetzt fehlt nur noch der Mather CG (Ostern), alles weitere lassen wir erst mal offen. Danke für die Nachfrage.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo,

nachdem die Aussichten, dass wir unsere Planung auch in die Tat umsetzen können, inzwischen ja deutlich gestiegen sind, habe ich mich etwas intensiver mit unserer Route beschäftigt, einiges neu aufgenommen, anderes verworfen - as usual also. Die ersten Campgrounds sind gebucht, wie bereits erwähnt war das für den Joshua Tree auch unbedingt nötig. 

Hier jetzt noch mal die aktuelle Planungstabelle: 

 

 

 

 

 

 

24.3.

Flug nach LV

 

 

 

Oasis Las Vegas RV Resort

25.3.

LV

Shoshone

85

2h

Shoshone Trailer RV Park

26.3.

 

Stovepipe Wells

115

4h

Stovepipe Wells RV Resort

27.3.

Stovepipe Wells

Alabama Hills

85

2h

boondocking

28.3.

Alabama Hills

Red Rock Canyon SRA

95

2h

Ricardo CG

29.3.

Red Rock Canyon

Sawtooth Canyon

108

2h 30m

Sawtooth Canyon CG

30.3.

Sawtooth Canyon

Joshua Tree NP

92

2h 30m

Indian Cove CG

31.3.

Joshua Tree NP

 

0

 

 

1.4.

Joshua Tree NP

Anza Borrego SP

120

3h

Borrego Palm Canyon CG

2.4.

Anza Borrego SP

Gila Bend

252

6h

Sonora Desert RV Park

3.4.

Gila Bend

Organ Pipe NM

81

2h

Twin Peaks CG

4.4.

Organ Pipe NM

 

25

 

 

5.4.

Organ Pipe NM

Tuscon

150

4h

Gilbert Ray CG

6.4.

Tuscon

 

0

 

 

7.4.

Tuscon

Chiricahua NM

185

4h 30

Bonita Canyon CG

8.4.

Chiricahua NM

 

0

 

 

9.4.

Chiricahua NM

City of Rocks

190

5h

Pegasus North CG

10.4.

City of Rocks

Aguirre Spring CG

120

3h

Aguirre Spring CG

11.4.

Aguirre Springs

White Sands NP

82

3h

Oliver Lee Memorial CG

12.4.

White Sands NP

Datil

210

5h

Datil Well CG

13.4.

Datil

Petrified Forest

157

4h

Crystal Forest Museum

14.4.

Petrified Forest

Sunset Crater Volcano

148

4h

boondocking

15.4.

Sunset Crater

Grand Canyon

117

3h

Mather CG

16.4.

 

Grand Canyon

0

 

 

17.4.

 

Grand Canyon

0

 

 

18.5.

Grand Canyon

Navajo NM

143

4h

Sunset View CG

19.4.

Navajo NM

Page

89

2h

 

20.4.

Page

Snow Canyon

157

4h

Snow Canyon CG

21.4.

 

Snow Canyon

0

 

 

22.4.

Snow Canyon

Valley of Fire

104

2h 30m

Atlatl Rock CG

23.4.

Valley of Fire

LV

60

 

Oasis Las Vegas RV Resort

24.4.

Las Vegas

 

0

Rückflug

 

25.4.

Ankunft in D

 

 

 

 

 

 

 

2970

 

 

 

Manches wird sich sicher noch verschieben. Besonders an den Tagen, an denen Campgrounds nicht vorgebucht werden können, werden wir nach Laune entscheiden, ob wir irgendwo länger bleiben und dafür am nächsten Tag eine längere Strecke fahren. Das betrifft insbesondere die Abschnitte zwischen Death Valley und Joshua Tree, nach dem White Sands NM und auch die Tage im Anschluss an den Aufenthalt am Grand Canyon. Bei kälterem Wetter ziehen wir hier auch eine südlichere Route (Mojave National Preserve, Kelso Dunes) zurück nach Las Vegas in Betracht.

Und noch ein Dankeschön an alle, die ihre Reiseberichte hier veröffentlicht haben. Das hat mehr geholfen als jeder Reiseführer. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2524
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma!

Am 09.04. planst du die Fahrt von Chiricahua NM nach City of Rocks. 

Wenn  das Wetter schön sonnig und klar wäre, würde ich euch ans Herz legen, die Sky Island Scenic Byway abzufahren. 

Wir fanden sie sehr schön. Das Highlight hsbe ich im Reiseblog von Beate road runner gefunden.

Hier kannst du schauen: https://www.womo-abenteuer.de/highlights/sky-island-scenic-byway-tucson-...

Das nur als eine Ergänzung, aber wie immer, es gibt viel zu viel zu sehen, die Zeit aber begrenzt ist. You will see wink...

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Jindra,

ja, das sieht toll aus, das schau ich mir genauer an. Aber je länger man plant, umso mehr Ziele möchte man anfahren. Wir haben schon ganz schweren Herzens Gila Cliff Dwelling aus dem Programm geworfen. Und auch da bin ich mir nicht sicher, ob es dabei bleibt. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 537
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma,

gerade habe ich deine tolle Routenplanung entdeckt und bin schon etwas wehmütig geworden. Einen Teil deiner geplanten Ziele und Gegenden haben wir ja auch besucht, das lässt schöne Erinnerungen wieder ganz wach werden. Es ist schon ein paar Jährchen her, dass wir in Arizona und New Mexico unterwegs waren. Daher freue ich mich auf deine/eure Erlebnisse und (hoffentlich) deinen RB.

Ich wünsche dir Spass und Vorfreude bei der weiteren Feinplanung.

Herzliche Grüsse von der anderen Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo, andere Irma laugh,

ich hatte deinen RB schon gelesen, habe jetzt aber noch mal genauer reingeschaut. Ihr hattet ja etliche Ziele abseits der üblichen Routen angefahren - sehr reizvoll. Mit dem Truckcamper wart ihr auch ein bisschen geländegängiger unterwegs. Ich würde am liebsten sofort starten und hoffe, dass nicht wieder etwas dazwischenkommt.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

suru
Bild von suru
Online
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6120
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Liebe Irma,

jetzt habe ich mir endlich mal deine Planung angeschaut, es könnte am 21.04. mit einem Treffen im Snow Canyon klappen. Würde mich freuen, anscheinend gibt es im nächsten Frühjahr ganz viele kleine Forumstreffen in den USA. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2121
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Liebe Irma,

so langsam kommt dieses wunderbare Gefuehl auf,  dass wir tatseachlich bald wieder auf Tour gehen koennen. Auch wenn wir keine Newbies mehr sind, so kommt uns diese Planung fast wie Laufen auf Eierschalen vor. Was ist wenn.... na ja, no risc no fun...

Wir werden vermutlich schon am 23.3. in LV sein, gehen dann eine Nacht ins Ellis und machen dann am naechsten Morgen 24.3.  frueh die Uebernahme. Dann gehts gleich los zum Einkauf nach Pahrump und dann weiter nach Shoshone. Diesmal wolten wir eine fuer runs neue Strecke durchs DV fahren.  Nach einer Nacht im DV dann 2 Tage in den Alab. Hills. Es ist so schoen dort. Am zweiten Tag kommt ihr ja auch dorthin, dann bereiten wir mal ein schoenes und grosses Lagerfeuer vor! Und im Sawtooth Canyon werden wir uns sicher auch sehen. Auf dem Jumbo Rocks habe ich in letzter Minute noch eine site  fuer 2 Naechte buchen koennen, ein Glueck. Eine dritte habe ich mal locker geplant, vielleicht finden wir am Morgen dann noch ein Platz auf dem Hidden Valley CG. 

Dann ist alles Weitere noch nicht fix, es haengt auch alles etwas vom Wetter ab. Ist es zu heiss, dass man nur von Schatten zu Schatten robbt, dann macht es auch keinen Spass . So wuerden wir nach Nordost  abbiegen. Ist es ertraeglich, dann wuerde auch noch der Organ Pipe reizen, den haben wir bei der letzten Reise hitzebedingt ausgelassen. Bringt aber auch einige Meilen mehr mit sich. Fix machen werde ich wohl nur noch die 3 Naechte am Ende im Snow Canyon. 

Deine Gedanken zur Buchung ueber Ostern kann ich nachvollziehen, ich dachte zuerst auch dran zu buchen. In Sedona oder gar am GC. Aber dann ist man gebunden mitten im Getuemmel. Hab also nochmals geschoben, so werden wir uns mal an Sedona  noch vor Ostern rantasten.  Die Preise dort sind ja zum davonrennen, ausser man bleibt davor oder danach auf einem der Plaetze, muss aber mehr Fahrerei in Kauf nehmen. Ich bin noch skeptisch. An den CG hatten wir auch gedacht, aber da waren wir schon mehrmals, muss also auch nicht sein. Bei der letzen Reise haben wir gesehen, dass das Wetter in der Zeit ordentlich Kapriolen schlagen kann, es ist gut Plan B+C zu haben.

Wie weit wir nach Norden kommen, bis zum Capitol Reef NP, den wir schon 2 x wegen "4-Jahreszeiten-Wetter" nur streifen konnten, wird sich ebenfalls zeigen. Ausserdem wollen wir eigentlich noch die Moeglichkeit haben irgendwo, wo es uns besonders gefaellt, laenger zu bleiben.   

Dieses Mal muss das Womo-Forum-Erkennungsschild aber erst recht wieder mit.  Damit wir auch alle "nicht-Graner"Fahrer unterwegs erkennen!

Viel Spass bei der weiteren Planung!  

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

@ Bine + Dieter,

Am zweiten Tag kommt ihr ja auch dorthin, dann bereiten wir mal ein schoenes und grosses Lagerfeuer vor!

Da freuen wir uns schon drauf smiley

Das Wetter im Frühling kann ja wirklich alles bieten; ich habe zum Einstieg den Reisebericht von JoMel gelesen. Seitdem habe ich mehr Angst vor Kälte als vor Hitze und überlege, was ich alles an warmen Klamotten einpacken muss. Wir waren selbst schon mal in der Osterzeit am Grand Canyon, inklusive Schnee und gesperrter Zufahrtsstraße - wir wissen also, worauf wir uns einlassen. Wenn's ganz schlimm kommt, bauen wir die Route spontan um. 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo an alle,

kaum zu glauben, dass seit meinem letzten Post schon wieder 3 Monate vergangen sind. Seit Ende Oktober sind uns einige Zweifel gekommen, ob wir diese Reise wirklich weiter planen sollen und waren in der Vorweihnachtszeit tatsächlich kurz davor, alles zu stornieren. Dann haben wir uns aber entschieden, es jetzt einfach darauf ankommen zu lassen. Noch weiter in die Zukunft verschieben, eventuell sogar ins nächste Jahr, kommt für uns nicht mehr in Frage. Wir planen und hoffen weiter, dass wir reisen können. Es wird nicht ganz so entspannt werden, wie wir es uns Ende April erhofft hatten, als wir noch geglaubt haben, dass mit einer vollständigen Impfung das normale Leben zurückkehrt, aber ich gehe davon aus, dass es keinen erneuten travel ban geben wird. Dann machen wir unter den gegebenen Bedingungen das Beste daraus. 

Unsere Planung hat sich seit dem letzten Post wenig verändert. Ich füge sie trotzdem noch mal ein wegen des besseren Überblicks:

Do., 24. März 2022

Flug nach LV

Übernahme Womo

Graner Family

 

Oasis Las Vegas RV Resort

res.

Fr., 25. März 2022

LV

Shoshone

85

2h

Shoshone Trailer RV Park

#4

Sa., 26. März 2022

Shoshone

Stovepipe Wells

115

4h

Stovepipe Wells RV Resort

res.

So., 27. März 2022

Stovepipe Wells

Alabama Hills

85

2h

boondocking

 

Mo., 28. März 2022

Alabama Hills

Red Rock Canyon SRA

95

2h

Ricardo CG

fcfs

Di., 29. März 2022

Red Rock Canyon

Sawtooth Canyon

108

2h 30m

Sawtooth Canyon CG

fcfs

Mi., 30. März 2022

Sawtooth Canyon

Joshua Tree NP

92

2h 30m

Indian Cove CG

#88

Do., 31. März 2022

Joshua Tree NP

 

0

 

 

 

Fr., 1. Apr. 2022

Joshua Tree NP

Anza Borrego SP

120

3h

Borrego Palm Canyon CG

#109

Sa., 2. Apr. 2022

Anza Borrego SP

Gila Bend

252

6h

Sonora Desert RV Park

#628

So., 3. Apr. 2022

Gila Bend

Organ Pipe NM

81

2h

Twin Peaks CG

#22

Mo., 4. Apr. 2022

Organ Pipe NM

 

25

 

 

 

Di., 5. Apr. 2022

Organ Pipe NM

Tuscon

150

4h

Gilbert Ray CG

#53

Mi., 6. Apr. 2022

Tuscon

 

0

 

 

 

Do., 7. Apr. 2022

Tuscon

Chiricahua NM

185

4h 30

Bonita Canyon CG

#6

Fr., 8. Apr. 2022

Chiricahua NM

 

0

 

 

 

Sa., 9. Apr. 2022

Chiricahua NM

City of Rocks

190

5h

Pegasus North CG

#16

So., 10. Apr. 2022

City of Rocks

Aguirre Spring CG

120

3h

Aguirre Spring CG

fcfs

Mo., 11. Apr. 2022

Aguirre Springs

White Sands NP

120

3h

Leasburg Dam SP

#20

Di., 12. Apr. 2022

White Sands NP

Datil

200

5h

Datil Well CG

fcfs

Mi., 13. Apr. 2022

Datil

Petrified Forest

157

4h

Crystal Forest Museum

fcfs

Do., 14. Apr. 2022

Petrified Forest

Sunset Crater Volcano

145

3h 30

boondocking

 

Fr., 15. Apr. 2022

Sunset Crater Volc.

Grand Canyon

110

3h

Mather CG

#45

Sa., 16. Apr. 2022

Grand Canyon

 

0

 

 

 

So., 17. Apr. 2022

Grand Canyon

 

0

 

 

 

Mo., 18. Apr. 2022

Grand Canyon

Navajo NM

143

3h h

Sunset View CG

fcfs

Di., 19. Apr. 2022

Navajo NM

Kanab

89

2h

?

 

Mi., 20. Apr. 2022

Kanab

Snow Canyon

157

4h

Snow Canyon CG

#22

Do., 21. Apr. 2022

Snow Canyon

 

0

 

 

 

Fr., 22. Apr. 2022

Snow Canyon

Valley of Fire

104

2h 30m

Atlatl Rock CG

fcfs

Sa., 23. Apr. 2022

Valley of Fire

LV

60

1h

Oasis Las Vegas RV Resort

 

So., 24. Apr. 2022

Las Vegas

Rückflug

0

 

 

 

Mo., 25. Apr. 2022

Ankunft in D

 

 

 

 

 

 

 

 

2988

 

 

 

 

In der Wave Lottery hatten wir kein Glück, sonst hätten wir die Planung noch mal umstellen müssen. Jetzt überlegen wir noch, ob es von Kanab aus möglich ist, sich bis zum Wire Pass Trail Head bringen zu lassen, um von dort ein Stück in den Buckskin Gulch hineinzuwandern.

Wie schon erwähnt, haben wir aber auch im Blick, dass ab dem Grand Canyon durchaus mit winterlichem Wetter gerechnet werden muss - haben wir selbst schon erlebt mit Schneefall zwischen Page und South Rim und geperrten Straßen. Dann würden wir eine südlichere Route zurück nach Las Vegas wählen und evtl. Sedona, Kingman, Mojave Desert mit Hole-in-the-Wall CG und die Kelso Dunes ansteuern.

Zu den Kelso Dunes habe ich noch eine Frage: Kann es dort auch zu voll werden? Wieviele Camper verträgt die hier im Forum so oft empfohlene Stelle? Wieviel Abstand ist "angemessen"?

Schade, dass unser geplantes Treffen mit Bine und Dieter (RioBine) in den Alabama Hills nicht klappen wird. Wir hatten uns schon auf ihre vielen Erfahrungen gefreut. Aber vielleicht klappt es ja mit Susanne und Volker (suru) im Snow Canyon. Wir bleiben zuversichtlich.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Beate 'road runner'
Bild von Beate &#039;road runner&#039;
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2739
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Liebe Irma,

ich freue mich für euch, dass ihr bei eurem  Entschluss geblieben seid. Es wird Zeit, die bleierne und lähmende Zeit der Pandemie langsam hinter uns zu lassen. Mit ein bisschen Umsicht lässt es sich auch bestimmt in den USA gut reisen.

Eure Tour ist klasse geplant, auch die Variante den GC bei Schneefall zu umgehen und südlicher auszuweichen ist ein guter Plan.

Wahrscheinlich hast du meinen RB zum Boondocken in den Kelso Dunes gelesen. Dort findet ihr wirklich ein großes Areal vor, mit ausreichend Space für alle. Lediglich die Schattenplätze sind eher rar. 
Generell sollten beim boondocken weitläufige Abstandsregeln herrschen, viele suchen ja gerade dort ihre Individualität und Entspannung.
Richtigerweise hätten wir uns damals unseren Nachbarn vorstellen sollen und einfach fragen, ob es ok ist dort zu stehen. Kein Nordamerikaner hätte uns den Wunsch verwehrt. Zum Glück konnten wir das Missgeschick mit einem netten Gespräch noch ausmärzen. 
 

Vielleicht habt ihr ja sogar Glück euch den 2. Booster von Moderna in den USA zu holen, es gibt berechtigte Hoffnung, dass dies im April in den Staaten möglich sein könnte. 
 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

suru
Bild von suru
Online
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6120
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Liebe Irma,

schade, dass es mit der Wave Lotterie nicht geklappt hat. Bezüglich des Buckskin Gulch kann man eventuell auch mit dem Wohnmobil zum Wire Pass TH fahren, wir haben da schon Wohnmobile gesehen. Ich würde mich vorher bei der Paria Contact Station nach der Beschaffenheit der House Rock Valley Road erkundigen, den Wetterbericht im Auge behalten und eventuell mit Graner Rücksprache nehmen. 

Bezüglich der Kelso Dunes bin ich auch gespannt, ob es voll wird. Wir sind ja vor euch da, ich berichte. 

Auf das Treffen im Snow Canyon freuen wir uns schon, wir haben da leider nur eine Übernachtung, da unsere Tochter zum Ende der Osterferien wieder zurückfliegt. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3617
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Irma,

eure Route gefällt mir sehr gut.

Im Snow Canyon wart ihr glücklicher wie wir, ihr habt eine Site ergattert und dann gleich die Site 22. Auf der standen wir 2019. Wunderschön.yes

Im City of Rocks werden wir 7 Tage nach Euch, am Ostersamstag auch auf Site 16 stehen wink  

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 537
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Namensschwester,

habe gerade (nochmals) deine Routenplanung entdeckt und darin Ziele in Arizona und New Mexico, die wir 2017 auch besucht haben. Ich bin schon auf deine Erlebnisse und Erfahrungen 5 Jahre später gespannt. Und vor allem drücke ich euch ganz fest die Daumen, dass ihr eure sehr schöne Reise diesmal machen könnt, nachdem ja leider Alaska ausfallen musste.

Herzliche Grüße,  Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate &#039;road runner&#039;
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2739
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Irma,

wir waren mit unserem WoMo am Wire Pass TH. Allerdings haben wir mehr Bodenfreiheit als amerikanische Wohnmobile. Da ihr in Kanab seid, könnt ihr euch vielleicht dort einen Wagen mieten.  Ein Allradfahrzeug ist nicht nötig.

Der Buckskin Gulch wäre schon einen Besuch wert.

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

LadyButterfly
Bild von LadyButterfly
Offline
Beigetreten: 30.05.2019 - 13:58
Beiträge: 162
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo Irma, 

ich bin bei meiner Planung in Kanab auf die Firma Dreamlandstours gestoßen, die bieten u.a. auch Touren in Richtung Buckskin an. Wie die sind, kann ich natürlich noch nicht sagen. 

LG Cassy

Meine Reiseplanung für 2022: Südwesten

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Vielen Dank,

für die zahlreichen Rückmeldungen.

@Beate: Ja, ich hatte in einem Reisebericht gelesen, dass es da mal eine Beschwerde wegen des Abstands gab. Das wird dann wohl deiner gewesen sein. Aber das ist eine gute Idee, das Gespräch mit den anderen Campern zu suchen.

@Susanne: Wir sind nicht die knallharten Off-Road-Fans. Wenn die Bedingungen schwierig werden, bin ich eher ängstlich und dazu eine grottenschlechte Beifahrerin. Mal sehen, wie wir das lösen können.

@ andere Irma: Ich habe mir gerade noch mal deinen Bericht in Bezug auf White Sands angesehen. Danach ist jetzt klar, dass wir uns an dem Tag sehr früh auf die Socken machen werden, um vor den zu erwartenden Massen dort zu sein. Hoffentlich haben wir auch so ein Glück mit dem Wetter. Es ist wohl auch oft sehr windig dort.

@Cassy: Danke für den Tipp. Das werde ich mir mal genauer ansehen.

@Claude: Ja, das mit dem Snow Canyon war echt Glück. Ich hatte schon gesehen, dass die 22 frei sein würde und habe dann ziemlich aufgeregt pünktlich um 16 Uhr den Button "Book now" gedrückt. Im City of Rocks SP haben wohl schon viele Foris auf Platz 16 gestanden, ich bin auch durch einen Bericht hier auf die Site aufmerksam geworden. Wir könnten ein Osterei für euch dort verstecken wink.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 973
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hallo,

nach monatelanger Planung und Vorfreude sind wir jetzt fast am Ziel. Wenn alles läuft wie geplant, sitzen wir heute genau in einer Woche im Flugzeug nach Las Vegas. Bis dahin bleibt der Adrenalin-Spiegel hoch: Am nächsten Mittwoch muss ein negativer Corona-Test her (wir sind schon seit Ende letzter Woche in Selbstisolation und versuchen, die Kontakte auf das Allernötigste zu verringern) und außerdem könnten mögliche weitere Streiks an Flughäfen die Planung noch über den Haufen werfen - es bleibt spannend.

Die Planung haben wir nur noch an einer Stelle verändert. Wir werden vom Ricardo Campground im Red Rock Canyon direkt weiterfahren bis zum Black Rock Canyon CG. Das hat zwei Gründe: Zum einen ist die Wahrscheinlichkeit, auf dem relativ kleinen CG im Sawtooth Canyon am Nachmittag noch einen Platz zu bekommen in dieser Jahreszeit wohl ziemlich gering (viele Kletterer) und außerdem können wir dann im Black Rock Canyon auf dem buchbaren CG auch dumpen, bevor wir dann in den Joshua Tree NP fahren. Zudem ist dann vormittags dort schon eine Wanderung möglich, geplant haben wir den 49 Palms Oasis Trail.

Jetzt bleibt nur noch Daumen drücken, dass weder Viren noch Streiks oder andere Stolpersteine dazwischen kommen.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7840
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Liebe Irma,

also meine Daumen hast du! Ich drücke ganz fest, dass alles problemlos klappt und wünsche euch einen wunderbaren Urlaub.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 693
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Liebe Irma,

eine tolle Reise wünsche ich euch und zu jeder Zeit viel Gesundheit!! Freue mich sehr für euch und bin gespannt auf eure Erfahrungen.

Liebe Grüße

Inga

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2680
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Servus Irma,

 

ich drücke die Daumen, wir sind dann hoffentlich Ende nächster Woche alle drüben.

Liebe Grüße  

Micha

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 216
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Hi Irma, 

ich weiß genau wie du dich fühlst vor diesem blöden Test. Meine Daumen sind gedrückt, dass nichts dazwischen kommt und wünsche ich schon mal viel Spaß wink​​​​​​.

 

LG

Christina 

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 642
RE: Ab in die Wüste(n) - vier Wochen ab Las Vegas Im Frühjahr 20

Ich drücke auch ganz fest die Daumen und Wünsche euch eine ganz tolle Reise!

LG, Jani