Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Jessie M. Honeyman Memorial State Park, Campground, Oregon

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7189
Jessie M. Honeyman Memorial State Park, Campground, Oregon
Details
CG-Typ: 
CG-Preis: 
Bewertung: 
3.7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (20 Bewertungen)
geprüft: 
Januar 2019

Direkt am Fuß der Oregon-Dunes. Zu Fuß erreichbar der tolle Lake Cleawox: Baden, Kanu fahren.

http://oregonstateparks.org/index.cfm?do=parkPage.dsp_parkPage&parkId=95

Reservation

Brochure and Map

Direction:  Hwy-101, 3 miles S of Florence


 

 

Ort

Jessie M. Honeyman State Park
Hwy-101
97439 Florence , OR
Vereinigte Staaten
43° 55' 55.2792" N, 124° 6' 40.2336" W
Oregon US

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7189
Jessie M. Honeyman State Park, 15.8.2004

Recht großer Campground, mit guter "Oregon-Qualität".

Direkt am Fuß der Oregon-Dunes.

Zu Fuß erreichbar der tolle Lake Cleawox: Baden, Kanu fahren.

An Wochenenden voll, viele Besucher haben Dune Buggies.


Kanufahren auf dem Lake Cleawox

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7535
Jessie M. Honeyman State Park

Ich habe den CG am 02.08.08 besucht.Obwohl an der Straße das "Full"-Schild stand habe ich noch einen ausreichend großen Tentplatz bekommen und hierfür auch nur 16$ bezahlt.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Karin
Bild von Karin
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 19:06
Beiträge: 1335
Sandboard

Hi,

Am Cleawax Lake gibt es zwei große Badebereiche (und eine Group Area):

Die Straße gabelt sich beim Reinfahren am Zugang westlich des HWY 101: rechts geht es zum Badestrand mit Badeinsel im Wasser, links zum Badestrand am Fuß einer großen Düne. Dort sieht man viele, die auf Sandboards die Düne herunterfahren oder fallen (Sand ist weich, wie ich festgestellt habe!)

An der 101 gibt es viele Stände oder Läden, die Sandboards vermieten: man kann ohne Schuhe in snowboardähnlichen Sandboards den Sand hinunterfahren. Vor jeder Fahrt muss man die Boards gut einwachsen, sonst bleibt man einfach stehen.  (Mietgebühr bei uns 2008 $5 für vier Stunden incl Wachs am Straßenstand)

Es gibt keinen Lift, d.h. nach einigen schweißtreibenden Aufstiegen kann man zum Abkühlen direkt ins Wasser springen...

Tschüß

Karin

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7535
Bilder

 

 

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Besuch am 9.6.2011

Auch hier trafen wir wieder auf einen schönen direkt an den Dünen gelegenen Campground. Bei unserem Besuch waren noch nicht alle Loops geöffnet, dennoch gabs mehr als genügend Stellplätze und wir hatten eine große Auswahl. Im Loop E #278 fanden wir dann eine Site auf der wir mit beiden RV's platz hatten und siehe da der Ranger wollten von uns nur die 26$ für ein Fahrzeug nicht einmal den sonst üblichen Zuschlag für ein zweites Fahrzeug wollte er haben. Somit hatten wir einen echt günstigen Stellplatz mit Water&Electric und konnten einen schönen Campernachmittag geniesen. Hier noch ein paar Fotos zur Ergänzung.

Schöne Grüße Gabi

Gleich hinter den Stellplätzen führt ein Pfad in die Dünen der Oregon Dunes NRA

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1472
Lage

Wir haben den Platz im September 2009 besucht. Er liegt in den Oregon Dunes, ein außergewöhnlicher Campground, mit sehr guter Ausstattung. (Oregon like!)

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Anne Kaffeekanne
Offline
Beigetreten: 20.05.2012 - 13:33
Beiträge: 244
RE: Jessie M. Honeyman State Park, Campground, Oregon

Hallo,

wir waren im Juli 2012 hier. Ein riesengroßer, weitläufiger Platz mit langen Wegen und ohne Zugang zum Meer.
Ich denke, ob es einem hier gefällt, hängt stark von den persönlichen Vorlieben ab. Uns hat es hier eher nicht so gut gefallen. Unser Stellplatz war eigentlich ganz schön, das dazugehörige Waschhaus war für die Frauen schon unterer Durchschnitt, für die Männer ging es wohl Richtung unbenutzbar. Der CG war full, gefühlte 90% waren Jungs- und Männergruppen, die eigens zum Dune Buggy fahren angereist waren. Wir konnten damit nun gar nichts anfangen und haben uns dort nicht so wohl gefühlt. Das Knattern der Dune Buggies war unterschwellig ständig zu hören, richtig schlimm war es aber eigentlich nicht.
Die Dünen fanden wir mäßig beeindruckend, halt ein bisschen wie Maspalomas. Witzig war, dass sie direkt an den See Cleawox grenzten, der wunderschön begrünt und eiskalt ist und wirklich einen beeindruckenden Kontrast zu den Dünen bildet.
Im Lake Cleawox kann man (gerade auch nach dem Besteigen der Dünen!) wunderbar schwimmen, das Wasser ist glasklar. Kanus dort zu mieten fanden wir etwas witzlos, weil er relativ klein und auch vom Ufer ganz gut zu überschauen ist.
Fazit: Wir waren anschließend etwas traurig, dass wir einen Tag Oregon Coast mit diesem Park "verschenkt" haben, wer von den Dünen und dem Buggy fahren fasziniert ist, der kommt dort ganz bestimmt auf seine Kosten.
Liebe Grüße,
Anne

nett
Bild von nett
Offline
Beigetreten: 11.02.2014 - 07:52
Beiträge: 76
RE: Jessie M. Honeyman State Park, Campground, Oregon

Wir waren im August 2012 dort. Meine Komentar wäre dem von Anne Kaffeekanne sehr ähnlich.

Wir empfanden den Campgroud als sehr groß, sehr laut und viele junge Dune Buggy Fahrer waren auch zum Party machen dort.

Liebe Grüße Annett

Baisch
Offline
Beigetreten: 16.04.2013 - 16:44
Beiträge: 26
RE: Jessie M. Honeyman State Park, Campground, Oregon

Wir übernachteten am Montag 26.08.2013 auf dem reservierten Platz 70b. Bei uns waren die Dune Buggy Fahrer wohl bereits abgereist und somit gab es bei uns auch keine Partys. Unser Sohn hatte sich bereits ausserhalb des Parks bei "Sand Master 5351 Highway 101" für 24 Stunden ein Sandboard ausgeliehen. Es gibt entlang des Highway aber auch noch andere Vermieter. Vom CG liefen wir dann zum Lake Cleawox um dort zu Boarden und zu Baden. Tolles Erlebnis mal im Sand zu Boarden anstatt im Schnee. Allerdings muss man vor jeder Fahrt das Board gut wachsen damit man die Sanddüne herunterfahren kann. Mit dem See im Hintergrund eine tolle Kulisse. Am nächsten Tag ließen wir uns noch vor dem Frühstück mit einem Passagier-ORV durch die Sanddünen fahren, bevor wir weiter Richtung Süden fuhren www.sanddunesfrontier.com/sand-rail-tours.php.

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7508
Besucht im September 2014

Wir haben diesen CG am 13.9.2014 besucht. Ich hatte die Site 110 im C-Loop vorgebucht. Der CG war auch gut gefüllt und sehr "busy".

Hier hat es uns nicht so gut gefallen. Die Stellplätze um uns herum waren sehr eng beieinander, die Tisch/Band Garnitur schon ein wenig vergammelt. Es war laut. Auch wenn um 22 Uhr wirklich Ruhe eingekehrt ist haben wir uns hier nicht so wohl gefühlt.

Elekt./Water für 28$ + 8$ Reservierungsgebühr, Müllstation gibt es am Eingang, sonst keine Mülleimer

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen