Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Canyon de Chelly National Monument, Chinle, Arizona

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bernhard
Bild von Bernhard
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 18 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13204
Canyon de Chelly National Monument, Chinle, Arizona
Details

Der Canyon strahlt einen besonderen "Spirit" aus, besonders wenn man am letzten Aussichtspunkt auf den Spider Rock sieht und die Legende von Spider Woman hört.

Es lassen sich sowohl Jeep- als auch Pferdetouren in den Canyon unternehmen. Der Trail zur White House Ruin ist der einzige Weg, den man allein in den Canyon gehen darf.

Mitten im Navajo-Stammesland gelegen, erweckt dieser Canyon bei mir ein Gefühl der Verbundenheit mit der amerikanischen Urbevölkerung, die sowohl noch im Canyon als auch auf der Hochebene lebt.

Eine Halbtagestour mit dem Jeep ist (neben der Wanderung zur White House Ruin)  m.E. ausreichend und führt eine Strecke in den Canyon del Muerto als auch den Canyon de Chelly.

https://www.nps.gov/cach/index.htm


Ort

Canyon de Chelly National Monument, Arizona 86503 Chinle , AZ
Vereinigte Staaten
36° 6' 36.5148" N, 109° 24' 26.4564" W
Arizona US

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bernhard
Bild von Bernhard
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 18 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13204
Besuch im August 2007

White House Ruin

Spider Rock

Zur Jeep-Tour siehe unser Reisebericht

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6272
Besuch im August 2010


Ruinen in schwindelerregender Höhe
---> Wer entdeckt, wo die Dwellings in der Wand sind?


Sonnenuntergang am Spider Rock Campground

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Bernhard
Bild von Bernhard
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 18 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13204
Reiten im Canyon de Chelly

Wer einen Reitausflug unternehmen möchte, kann sich hier ja mal umsehen:

https://www.equisearch.com/articles/explore-canyon-de-chelly

https://www.facebook.com/justinshorserental/

evtl. Totsonii Ranch -- keine Website (mehr --- 2019)

ich gebe zu, es gibt dazu wenig Informationen im Internet. Am besten Erkundigung im Visitor Center vor Ort.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6272
Tsotsoni Ranch holt auch ab

Hi.

Da waren wir (bzw. meine Family - mich kriegen keine zehn Pferde auf ein Pferd wink dieses Jahr auch. Es war sehr nett, und mit 30$ p.P. für 2 Stunden auch preislich okay.

Die in den Directions erwähnte "unmaintained road" kann nach Regenfällen für PKW unpassierbar sein. Für Wohnmobile würde ich sagen, geht es auch bei trockenen Wetter nicht.

Man kann aber anrufen, und wird an einem der beiden Campgrounds abgeholt.

 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8369
Bilder vom White House Ruins Trail

Diese überschaubare Wanderung ist sehr empfehlenswert für Familien und nicht so gefährlich wie einem das am Trailhead stehende Schild sagen möchte.

Leider ist das eigentliche Ruinen-Areal eingezäunt und man kommt nicht nahe ran.

 

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

simara
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 28.10.2009 - 20:25
Beiträge: 247
Pferdetouren

Ich erinnere mich noch deutlich an meine schmerzende Sitzfläche Wink nach unserem ersten richtigem Ritt auf zwei treuen gutmütigen Pferden, die uns durch das traumhafte Tal getragen haben! Einfach unvergesslich, nicht nur, weils die Flitterwochen waren.....

Simara

axeltenerife
Bild von axeltenerife
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 27.10.2010 - 11:24
Beiträge: 412
Canyon de Chelly

Herrlich, wir waren dort vor Jahren und haben die Jeeptour gemach, fast die ganze Zeit durchs Wasser gefahren. dann ging der jeep mitten im Fluss kaputt, ein ander wollte uns abschleppen, Seil gerissen, etc. Schliesslich mussten wir am Ufer eine halbe Stunde warten bis der Indianer mit einem neuen Jeep ankam.... aber die Tour war Super und informatonsreich. ( Der Indianer hiess "Bobby Vanwinkle" war aber trotzdem dem Sohn eine Haeuptlings. Die Tour war im Mai, und er sagte uns das 2 Wochen spaeter bestimmt kein Wasser mehr da waere.

LG Axel

LG  Axel

Petzoldt
Bild von Petzoldt
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 17.01.2013 - 12:28
Beiträge: 449
Canyon de Chelly 2013

Hier einige Bilder von 2013:

13_08_01_EOS650_06031

13_08_01_EOS650_06053

13_08_01_EOS650_06071

13_08_01_EOS650_06086

13_08_01_EOS650_06115

13_08_01_EOS650_06148

Gruß Rainer

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 51 Minuten 43 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2023
RE: Canyon de Chelly National Monument, Chinle, Arizona

Besucht Anfang Mai 2017

für uns ein ganz besonderes Highlight abseits des Mainstreams. Vor allem die Wanderung hinab in den Canyon zu den White House Ruins. Auch der Blick vom Northrim hinunter zum Antelope House Overlook ist einfach atemberaubend. Man möchte nur sitzen und staunen. Vor allem aber der Sonnenuntergang vor der Kulisse des fotogenen Spider Rock.

Dies alles ohne Menschenmassen zu genießen war herrlich.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 11 Minuten 43 Sekunden
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2982
RE: Canyon de Chelly National Monument, Chinle, Arizona

Hallo Beate,

genauso hätte ich unseren spontanen Besuch 2016 beschrieben, einer meiner Top-10 in den Staaten.

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.