Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Utah

Anticline Overlook, Monticello, Utah

Einsam und abseits gelegen, bietet der Anticline Overlook einen einzigartigen Panoramablick auf die wilde, zerklüftete Canyonlandschaft des Colorado River südwestlich von Moab. Dabei reicht der Blick nicht nur nach Westen über die blau schimmernden Moab Pottash Plant bis zum Deadhorse Point State Park der Canyonlands, sondern rundum.

Bears Ears National Monument, Monticello, Utah

Bears Ears National Monument, ein touritisch noch weitgehend unentwickeltes Gebiet, liegt westlich von Monticello, Blanding und Bluff im Verlauf des Hwy-191 und grenzt an den Needles District des  Canyonlands National Park. Seinen Namen hat es nach einem Paar von Mesas.

Belly of the Dragon, Kanab, Utah

Zwischen Mt. Carmel Junction und Kanab, auf Hwy-89, zweigt, weniger als eine Meile von Norden kommend, eine unbeschilderte Gravel road rechts  ab.
Dieser folgt man für ca. 700m parallel zum Highway und trifft dort linkerhand auf einen kleinen Parkplatz.
Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich unterhalb des Highways der Eingang in den Tunnel: The "Belly of the Dragon" - der Wanst des Drachen :

BLM- Campgrounds entlang der UT-SR-128, Moab, Utah

Wenn man keinen Platz mehr auf dem Devils Garden Campground im Arches National Park gefunden hat und nicht auf die privaten Plätze in Moab ausweichen will, dann bieten sich mehrere einfache Campgrounds auf BLM-Land entlang des Colorado River und dem Highway 128 an. Nicht alle sind für RV´s geeignet.

Boondocking, Hole in the Rock Road, Escalante, Utah

Landschaftlich toll gelegener Boondocking Campground. Für das Campen innerhalb des Grand Staircase Escalante National Monument ist ein Permit notwendig, welches in diesem Fall am einfachsten im am westlichen  Ortseingang von Escalante befindlichen Visitorcenter zu erhalten ist.  

Buckhorn Draw Backway, San Rafael Swell, Price, Utah

Der Buckhorn Draw Backway führt von Castle Dale an der UT-SR-10 durch den San Rafael Swell zum Wedge Overlook mit Blick über den "Utahs Little Grand Canyon" und  dann zum San Rafael River hinunter zu den Buckhorn Wash Pictographs, über den Fluß und weiter bis zur I-70. Es ist eine breite gut gepflegte Gravel road und bei guten Bedingungen auch ohne 4-wheel-drive zu fahren. 

Canyonlands National Park, The Maze, Utah

Neben dem "Islands in the sky" und dem "Needles District" gibt es ja noch einen dritten Teil des Canyonland Nationalparks: "The Maze"
The Maze ist der am wenigsten zugängliche Bezirk des Parks - auf keinen Fall mit einem Wohnmobil. Er liegt weit abgelegen und ist relativ schwer erreichbar, dafür bietet er absolute Einsamkeit und Abgeschiedenheit.

Creek Pasture Campground, Canyonlands National Park Needles District, Utah

Wenige Meilen vor dem Canyonlands NP Needles District gibt es in der Nähe der Hwy-211 mehrere Möglichkeiten auf BLM Gelände zu campen. Neben Dispersed Camping gibt es 3 Campgrounds, Hamburger Rock, Superbowl und Creek Pasture.

Devil's Canyon Campground, Manti-LaSal National Forest, Monticello, Utah

Der Campground eignet sich gut zum Übernachten auf dem Weg vom Arches NP in´s Monument Valley. Viele schattige Plätze, große Sites, weitläufig. No-Hookup, es gibt aber viele Trinkwasserstellen. Sanitär: Es gibt nur Plumsklos.

East Zion Riverside RV Park Campground, Mount Carmel Junction, Utah

- Noch kein Foto vorhanden -

Der RV Park liegt direkt am der Junction Hwy-89 und UT-SR9   (Mount Carmel Junction) vor dem Osteingang des Zion National Parks . Nicht sehr schön, aber eben wohl eine der letzten Möglichkeiten,  vor dem Zion NP zu übernachten

Edge of the Cedars State Park, Blanding, Utah

--- noch kein Bild vorhanden --

Restaurierte Relikte eines Anasazi Dorfes inklusive einer wiederaufgebauten Kiva. Es ist zwar ein kleines Highlight, aber es braucht auch keinen großen Umweg: man kann es  auf der Fahrt zwischen Monument Valley und Arches National Park mit wenigen Meilen Umweg anfahren.

Golden Spike National Historic Site, Brigham City, Utah

Am Promontory Summit  trafen sich am 10. Mai 1869 die Gleisbauarbeiter der Union und Central Pacific Railroad. Mit einem Visitor Center und täglichen Vorführungen der Nachbildungen der beiden Lokomotiven wird der Vollendung der ersten transkontinentalen Eisenbahn gedacht.

Grand Staircase-Escalante National Monument (GSENM), Escalante, Utah

Das Grand Staircase-Escalante National Monument ist ein im Süden Utahs gelegenes National Monument, das sich zwischen dem Capitol Reef National Park im Norden, dem Bryce Canyon National Park im Westen sowie der Glen Canyon National Recreation Area im Osten ausdehnt. Es wird  nur von 2 größeren Straßen umrundet: dem Utah Scenic Byway 12 im Norden und dem Hwy-89 zwischen Kanab und Page im Süden.

Horsethief Campground, Dead Horse Point State Park, UT-SR-313, Moab, Utah

Ein absoluter BLM- Naturplatz an der Zufahrt (UT-SR-313) zum Dead Horse Point State Park und Canyonlands NP (Island in the Sky)

Keine Hook-ups, kein Wasser, nur Plumpsklos. Im äußeren Loop hat man einen tollen Blick über die Mesa.

Jordanelle State Park Campground, Heber City, Utah

Typischer Ferien/Freizeit-State-Park an einem Stausee – alles dreht sich um Funsport mit riesiger Marina/Boat Launch etc. Viele Sites im terrassiertem Gelände mit Seeblick, aber eng beieinander. Viele Full-Hock-Ups. Gute Ausstattung mit Laundry, Mini-Market etc.

Lone Rock Campground, Lake Powell, Page, Arizona, Utah

Der Campground liegt eigentlich in Utah aber im direkten Einzugsbereich von Page/Arizona. Die Sites sind nicht fest zugeteilt. Direkt am Lake Powell. Im Hochsommer allenfalls sehr heiss, kein Schatten - dafür baden im See. Manchmal nerven die Generatoren!

Natural Bridges National Monument, Campground, Utah

Ein toller Platz in einer traumhaften Umgebung mit vielen Bäumen und Büschen, die viel Privatsphäre bieten. Einige der 13 sites sind ziemlich klein, ein paar wenige für große Womos geeignet.  Keine Reservation, sondern fcfs das ganze Jahr über. ---  Achtung: Längenbegrenzung 26ft.

Nine Mile Canyon, Hwy-191, Price, Utah

--noch kein Bild --

Die Pictographs und Petroglyphs der prähistorischen Fremont-Kultur (950 bis 1250 A.D.) an den Wänden dieses Canyons (und kurzer Seitencanyons) werden auch  als "The World´s Longest Art Gallery" bezeichnet.  Es wurden gut 1000 Panels mit mehr als 10.000 Einzeldarstellungen (oder auch mehr) gezählt -- die höchste Konzentration in ganz Nordamerika. 

Palisade State Park, Campground, Sterling, Utah

-noch keine Bilder verfügbar-

Der Park liegt  5800 ft. hoch -- an einem zu einem See aufgestauten Creek --  es gibt 86 Sites mit und ohne Hook-up, auch Cabins auf mehrere CG´s im Park:

Arapeen, Pioneer, Sanpitch und Wakara. Der Marker sitzt zwischen Wakara und Pioneer.

Panguitch Lake North Campground, Dixie National Forest, Panguitch, Utah

Der National Forest- Campground liegt auf 2500 m Höhe, dadurch wird es nachts richtig kalt. Super Aussicht auf das grüne Tal. Der schöne, einfache Campground liegt oberhalb des Sees, allerdings hat man keinen direkten Zugang.

Pine Park Campground, Dixie National Forest, Enterprise, Utah

Ein kleiner (11 Sites), einfacher Campground, nur erreichbar über eine Gravel Road (s.u.) in einer abgelegenen Region in der Nähe von St. Georg im Dixie National Forest. Weiße Erosionslandschaft, die an die Kasha Katuwe Formationen erinnern.

Pony Express National Historic Trail, Pony Express National Museum, St. Joseph, Missouri

1966 Meilen in 10 Tagen  -- die jungen Reiter (einer der jüngsten mit 14 Jahren: Buffalo Bill)  durchquerten 8 Staaten von Missouri nach California  und verkürzten die Zeit für die Kommunikation von Ost nach West von 6 Monaten auf 10 Tage, bis der Telegraf sie unnötig machte.

Rochester Rock Art Panel, Emery, Utah

- kein Bild vorhanden -

Diese Rock Art Site an einer Gruppe von Felsen oberhalb des Muddy Creek zeigt Petroglyphs von Tieren, Vögeln, Menschen-ähnliche  und spirituelle Figuren, Symbolen und einen großen Regenbogen in kontrastreicher Darstellung. Es sind Darstellungen, die  bis in die Fremont Kultur und zu  noch älteren Werken des Barrier Canyon Styles für 2000 Jahre zurück datieren.

Sheep Creek Geological Loop, Sheep Creek Canyon, Flaming Gorge NRA, Manila, Utah

Zwischen dem Red Canyon und Manila führt der Sheep Creek Geological Loop auf größtenteils geteerter, sehr schmaler Rundstrecke (auf der Forest Rd 218 ca. 3 Meilen geglättete Gravelroad), 13 Meilen durch die einsame Berglandschaft in den Ausläufern der Uinta Mountains.

Sun Outdoors Canyonlands Gateway (ehem. Arch View Resort), Campground, Moab, Utah

-noch kein Bild vorhanden-

Privater Campground nördlich vom Moab, am Abzweig zum Canyonlands gelegen.

Bietet sowohl Tent Sites als auch RV Sites mit Full Hook Up sowie Cabins. Eine Tankstelle gehört mit zum Campground.

Superbowl Campground, Canyonlands National Park, Needles District, Utah

-- noch kein Bild --

Superbowl Campground ist einer der drei BLM-Campgrounds entlang der UT-SR-211 auf dem Weg in den Needles District. Er liegt südlich der Straße kurz vor dem  Creek Pasture CG, der nördlich liegt.

The Narrows, Zion National Park, Utah

Die North Fork des Virgin River mit seinem Highlight  "The Zion Narrows" ist wahrscheinlich einer der legendärsten Canyons im gesamten Zion National Park und Höhepunkt einer USA-Reise. Die Zion Narrows sind einmal zu erwandern durch den Virgin River stromaufwärts ("Bottom Up") vom Tempel von Sinawava (Ende der Straße im Hauptcanyon)..  Sie sind aber auch erreichbar "Top Down" durch eine Zwei-Tage-Wanderung von der Chamberlain`s Ranch aus.

The Needles (Squaw Flat) Campground, Needles District, Canyonlands National Park, Monticello, Utah

Top-Campground, nur 21 RV Plätze und 5 Tent Plätze, die meisten fcfs, daher früh ankommen. Reservierungen im A-Loop eingeschränkt möglich. Wer im Canyonlands wandern möchte, für den ist es das ideale Basislager. Chesler Park und Elephant Canyon sind sensationell.

Water Canyon / Canaan Mountains / White Domes, Hildale, Utah

Zusammengefasst handelt es sich um eine Mischung aus Wave und Subway, zweier bekannter Naturschönheiten unweit dieses Highlights, garniert mit einem recht abenteuerlichen Aufstieg auf einem nicht einfach zu findenden Trail. Kein Permit erforderlich. Einsamkeit garantiert.

Wingate Campground, Dead Horse Point State Park, Moab, Utah

Neuer, seit 2018 eröffneter Campground im Dead Horse Point State Park, neben dem Kayenta Campground gelegen,  mit 20 RV-Sites mit Electric-Anschluss, Shelter, Firering  (40 USD) sowie 11 hike-in tent only Sites (35 USD), ferner 4 Yurts.