Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2090
Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Sonntag, 9. April 2023
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Bootspartie oder Bootsparty am Ostersonntag

Am heutigen Ostersonntag dürfen wir alle ausschlafen und entspannt in den Tag starten. Mit einem Kaffee in der Hand mache ich mich auf den Weg zum Ufer und auf meine Runde über den Campground. Bei Sonnenaufgang am Seeufer schmeckt der Morgenkaffee gleich doppelt gut. In der Nacht hat der Wind etwas aufgefrischt. Zum Sonnenaufgang starten am Horizont ein paar Dutzend Heißluftballons, das ist ein toller Anblick. Das Seewasser ist mit ca. 20 Grad schön warm und am Ufer liegt überall Eselkot und zeugt vom Besuch der Esel, die wir in der Nacht gehört haben.

Ab 7 Uhr füllen sich die Ufer des Lake Pleasant wieder mit Autos und Booten und der Campground erwacht zum Leben. Die Esel verziehen sich wieder ins Dickicht und müssen den Menschen Platz machen, die hier einen Strandtag verbringen wollen. Wir genießen ein leckeres Osterfrühstück auf unserer Campsites und sogar ein paar bunte Hasenservietten, Ostereier und Rubbellose haben es von zu Hause auf den Frühstückstisch geschafft.

Gegen 12 Uhr mittags fahren wir zur Dumpstation des Parks bevor wir zur nahen Scorpion Bay Marina fahren, wo wir heute für den Nachmittag ein kleines Ponton-Boot gemietet haben. Das Thermometer ist mittlerweile auf über 30 Grad Celsius gestiegen, so dass die Bootstour eine willkommene Abkühlung bietet. Wir entscheiden uns gegen die Anmietung eines Wassertoys zum Ziehen hinter dem Boot, da aufgrund der starken Regengüsse und Überschwemmungen der letzten Wochen sehr viel Treibgut im Wasser schwimmt. Auf dem See tummeln sich viele Jetskis und große und kleine Motorboote. Wir cruisen mal schnell und mal langsam über den schönen Lake Pleasant. Oftmals müssen wir ganze Treibgutteppiche umfahren, überall schwimmen Sträucher, Äste und sogar ganze Bäume. Dazu gibt es teilweise großflächige Schmutzgürtel, wo das Wasser nicht sehr einladend ausschaut. Gut, dass wir uns gegen ein Wassertoy entschieden haben! Das hätte gefährlich werden können. Während der Fahrt müssen wir trotz aller Vorsicht die Schiffsschraube ein paar Mal von Unrat befreien.

In einer „No-Wake-Zone“ des Sees liegen diverse große Motorboote, auf denen ordentlich Party gemacht wird. Laute Musik dröhnt durch die Bucht, man trinkt Bier und leichtbekleidete Bikini-Damen tragen Osterhasenohren auf dem Kopf. Höchstwahrscheinlich keine Hommage an Hugh Hefner sondern eher dem Ostersonntag geschuldet… An einer anderen Stelle des Sees sind E-Foils unterwegs und ein Pärchen schraubt sich mit einem Flyboard halsbrecherisch in die Höhe.

Es wäre kein typischer Bootstag für uns, wenn wir das Boot nicht mindestens einmal geflutet oder fast versenkt hätten und nicht alle Passagiere unfreiwillig bis auf die Unterwäsche/Badehose durchnässt worden wären. So war es denn natürlich auch dieses Mal.

Vier Stunden später standen wir dann wieder zufrieden und mit Sonne aufgetankt auf dem Schwimmdock der Marina und traten den steilen Aufstieg zum Ufer an. Wie alle Marinas, die hier mit den fallenden Wasserständen zu kämpfen haben, musste man erfinderisch sein und hat hier einen Seezugang geschaffen, der sich flexibel der Wasserhöhe anpasst.

Zur Erfrischung gab es heute leckere Snow-Cones, bevor wir diesen schönen Ostersonntag mit einem leckeren BBQ und einem Campfire ausklingen ließen.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 15877
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hi Stephie 

Ein ganz unerwarteter fauler-entspannter Ostersonntag ! 

Was sind das denn für snow-cones? Sehen lecker aus. Hattet ihr die im Kühlschrank mitgebracht?

Was ist das denn für ein Bauwerk im drittletztdn Bild?

Viele Grüße

Bernhard 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2090
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hallo Bernhard,

die Snow-Cones gab es bei einem Truck an einer Bootsrampe zu kaufen. Ein Snow-Cone besteht aus geschabtem Eis (aus Wasser) das dann mit aromatisiertem Zuckersirup garniert wird .

Das Bauwerk, das wie eine Brücke aussieht, ist der neue Waddell-Dam, der den Lake Pleasant aufstaut. Direkt hinter dem Wall liegt ein Kraftwerk.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 319
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hallo Stephie,

das klingt nach einem tollen Sonntag!

 

Grüße von Pauline

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2090
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Moin Pauline,

das war in der Tat ein toller Ostersonntag. So eine Motorbootmiete versuchen wir nach Möglichkeit in jedem Urlaub einzubauen, da wir hier zu Hause so große PS Zahlen führerscheinfrei nicht fahren dürfen.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 3413
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hi Stephie,

Es wäre kein typischer Bootstag für uns, wenn wir das Boot nicht mindestens einmal geflutet oder fast versenkt hätten und nicht alle Passagiere unfreiwillig bis auf die Unterwäsche/Badehose durchnässt worden wären.

Uiii, hoffentlich ist nichts schlimmeres passiert.... Aber offensichtlich ging die Reise ja munter weiteryes

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2090
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hi Mike,

nein, es ist zum Glück nichts schlimmes passiert. Nass werden gehört halt zum richtigen Bootfahren dazu cheeky. Das "Problem" bei Pontonbooten (das wir gerne immer vergessen) ist ja, dass sie gerne sehr viel Wasser aufnehmen, wenn man zu schnell das Gas wegnimmt oder starke Wellen zu ungünstig anfährt. Da schwimmt einem dann eben mal alles am Boden liegende von vorne nach hinten und auch bei geöffneter Türe vom Boot hinunter. Da wir uns auch immer einen Spaß drauf machen und es somit auch darauf anlegen, die Wellen stark zu kreuzen, spritzt es halt auch gerne mal recht stark. 2019 haben wir so unsere Reisepässe komplett geflutet, so dass die Bundespolizei bei Wiedereinreise nach Deutschland nicht so ganz zufrieden mit uns war und uns zum Ausstellen neue Pässe riet. Dieses Jahr waren alle Wertgegenstände mehrfach in Plastik verpackt und gut gesichert.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hi,

auf den Bildern sieht das gar nicht so aus als würde viel Schwemmzeug im See herumschwimmen. Und erstaunlich was es alles so an Wasserfahrzeugen gibt; e-Foils und Flyboards habe ich vorher noch nie gesehen.

Liebe Grüße Susan

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2090
RE: Tag 4 - Motorbootmiete am Lake Pleasant

Hey Susan,

es stimmt, auf den Bildern sieht es wirklich so aus, als ob das Wasser schön klar war. Stellenweise war es das auch, es hing mit der Strömung zusammen, dass regelrechte Teppiche an einigen Stellen  waren.

Dies sind z.B. nur ein paar der größeren Äste / Stämme, die im Wasser trieben:

 

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de