Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHEN NORDEN besuchen sollte 4. Teilstrecke: Glenn Highway

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 58 Minuten 1 Sekunde
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1802
YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHEN NORDEN besuchen sollte 4. Teilstrecke: Glenn Highway
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
09.09.2013
Gefahrene Meilen: 
137 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Eine abwechslungsreiche Strecke

4. Der Glenn Highway

Am 9. September fuhren wir auf dem GLENN HIGHWAY entlang des MATANUSKA RIVER ostwärts.

 

Auf dieser Strecke entstanden nachfolgende Bilder:

 

 

 

 

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 21 Minuten
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 410
RE: YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHE

Hallo Hans,

wir haben ja auf den Glenn Hwy wegen des strömenden Regens verzichtet. Das ist wirklich eine wunderschöne Strecke. Klasse, dass wir nun doch einen guten Eindruck durch deine Fotos bekommen.

Danke und

Herzliche Grüsse, Irma

 

2012 Suedwesten / 2015 Yellowstone / 2017 Arizona+New Mexico / 2019 Alaska

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 58 Minuten 1 Sekunde
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1802
RE: YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHE

Ich grüße Dich Irma!

Meines Erachtens erfährt der GLENN HWY in Reiseführern zu wenig Beachtung. So hat uns dieser, trotz "Aprilwetter" (Sonne pur, dann Nebel und sogar leichter Schneefall) wesentlich besser gefallen, als der in vielen Reiseführern hochgelobte SEWARD HWY. Aber bekanntlich vieles Geschmackssache.

Es kommen noch einige Teilstrecken wo ihr bei euerer Alaskareise nicht hingekommen seit und Dich vielleicht inspiriert, zu einer weiteren HOHER NORDEN- Tour?

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 863
RE: YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHE

Moin,

Meines Erachtens erfährt der GLENN HWY in Reiseführern zu wenig Beachtung.

Absolute Zustimmung - uns hat er auch besser als der Seward Hwy gefallen - speziell mit Herbstfarben und dem Gletscher im HG.
Dazu Farmer Markt sowie Bio-Supermarkt in Palmer.

Ich würde  dann aber auch noch den Tok-cut off dazunehmen.wink

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 58 Minuten 1 Sekunde
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1802
RE: YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHE

Ich grüße Dich Uwe!

Ich würde  dann aber auch noch den Tok-cut off dazunehmen.

Auch diese Straße in Alaska wird m.E. von Reiseführern stiefmütterlich behandelt.

Der Tok-cut off hat bei unserer Fahrt durch Dunst und Nieselregen bis heute einen fast mystischen Eindruck hinterlassen. Wäre bei blauem Himmel und Sonnenschein sicherlich nicht so gewesen.

Deshalb, der TOK-OF CUT OFF kommt nach dem RICHARDSON HWY natürlich auch noch.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Zuletzt online: vor 3 Minuten 15 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2386
RE: YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHE

Lieber Hans,

...du steigerst mal wieder meine Vorfreude. 😁

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 58 Minuten 1 Sekunde
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1802
RE: YUKON und ALASKA - und warum man speziell im Herbst den HOHE

Liebe Beate,

du freust dich über die Bilder, wie ich mich über deine "Weißwörschd" gefreut habe. 

So halten wir das Leben in Balance.

Liebe Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT