Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
uli m.
Bild von uli m.
Offline
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1507
05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
26.08.2017
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Geführte Tour in eine andere Welt, ein großartiges Erlebnis !

Heute machen wir eine Ganztagestour mit Eric von Windgate Adventures. Eric Odenthal ist der Inhaber von Windgate, wir waren mit ihm bereits in 2015 unterwegs und kennen ihn als absolut zuverlässigen, ruhigen, supernetten und kompetenten Guide. Entsprechend haben wir uns getraut (wir sind alle keine Kletterer und Bergsteiger), diesmal die große Tour zu buchen: ca. 10 km, 3 Rappels (= Drops = Abseilen) mit 40m, 21m, 36m Höhe.
Eric nennt die Tour: "Land Before Time", und tatsächlich kommen wir uns im Laufe des Tages vor wie in einer anderen Welt, dabei sind wir doch nur ca. 2 Meilen von Moab entfernt.

Der Trailhead der Tour befindet sich am Kane Creek Boulevard, den man von Moab aus ca. 2 mls entlang fahren muss. Der Campground ist übrigens (Stand 2022) mittlerweile geschlossen. Der CG hatte einen Abschnitt direkt am Colorado River und einen auf der anderen Straßenseite. Hier beginnt unsere Wanderung, hier fahren übrigens auch die SUV usw. zum Pritchett Canyon los.
Wir gehen aber nur wenige Minuten auf der Dirt Road, dann biegen wir ab und es geht sofort zur Sache mit einer recht steilen Felskletterei. Danach geht es durch wunderschönes Felsland "Behind the Rocks". Mit einem Fahrzeug kann man hier nicht hinkommen, es ist total still und unberührt, unglaublich schön.

Wir sind nun an einem der zahlreichen Felsrücken angekommen. Wenn Ihr das Luftbild bei Google Maps anschaut, südwestlich von Moab, seht Ihr diese unzähligen horizontalen mächtigen Felsrücken. Ohne Guide würden wir hier niemals durchblicken und uns hoffnungslos verirren !

Eric führt uns gezielt zu einer gigantischen Bridge. Links im Bild ist der Fels, von dem aus wir uns hier nun schlappe 40 Meter in die Tiefe abseilen werden. Das führt zu Vorfreude bei der Mehrheit unserer 2-Familien-Reisegruppe und zu zunehmender Panik bei der Minderheit (keine Sorge, Michaela, ich nenne keine Namenwink).

Eric macht das aber wie schon in 2015 supergut, daher bereits an dieser Stelle ein vorgezogenes Fazit zum Hike "Canyoneering und Rappelling": JA, das kann man als normaler Standardtourist ohne jede Klettererfahrung machen. Eric sagt: ab 8 Jahren, ich würde vorschlagen ab 10. Und dann beim ersten Mal vielleicht zunächst die Halbtagestour (Morning Glory Arch).
Jedenfalls geht es bei uns nun weiter mit dem ersten Rappel - 130 feet dropyes

Das war ein Heidenspaß!   Ernsthaft, es war ein großartiges Erlebnis, das wir bis heute und für alle Zeit in Erinnerung behalten werden.
Wir gehen durch das "Loch" rechts im Bild und laufen ein bisschen durch schönes Kakteenland zwischen den Felsen. 

Dann kommt wieder eine kleine Herausforderung: enge Spalte mit Wasserloch - am Ende hat jeder von uns kapiert, dass es ohne Wasserkontakt gar nicht möglich war, hier durchzukommen. Was aber bei hochsommerlichen Temperaturen im August völlig egal ist, da trocknen auch die Schuhe gleich wieder in Rekordgeschwindigkeit.

Nun folgte ein ruhiges Stück Strecke mit viel Schatten. Einfach ein unglaubliches Gefühl, zwischen diesen riesigen wärmestrahlenden Felsen zu laufen, keine Zivilisation, kein Geräusch (tatsächlich haben wir zeitweise auch mal nicht geredet und nur die Natur auf uns wirken lassen).
Wir waren nun bereits ca. 5 Stunden unterwegs, einschließlich gemütlicher Pause und einer weiteren Abseilaktion von 21 m. Den Abschluss bildete nun nochmals ein 36 Meter Drop. Hier ein Foto, das zeigen soll, wie die technische Seite aussieht: unser Guide hat bei jedem alles genaustens kontrolliert, bevor er uns auf die Reise nach unten losgelassen hat.

Am Ende hatten wir eine Tour von ca. 7 Stunden gemacht. Es hat sich mehr als gelohnt, wir waren am Ende des Tages alle erschöpft, aber sehr glücklich und zufrieden. Zum Ausklang sind wir dann noch zum Mill Creek Waterfall zum Baden und Erfrischen.
Der allerletzte Ausklang dieses großartigen Tages war dann im Kayenta CG beim Womo unterm Sternenhimmel im Dead Horse Point State Park.

 

Liebe Grüße

Uli

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1440
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Moin Uli,

wow, was für ein toller Tag! Sieht so aus, als ob ihr alle mächtig Spaß hattet. Genial!

So eine Tour mit mehreren Rapells haben wir für das kommende Frühjahr in Moab auch in der Planung. Wobei das wohl nur meine 3 etwas kletter(hallen)erfahrenen Männer machen werden und ich mir einen entspannten Tag auf dem Campground gönnen werde. Auch wenn die Tour für Anfänger geeignet ist, habe ich zu sehr Sorge, dass ich mit meiner Höhenangst beim ersten Rapell streike und dann allen den Tag vermiese.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7819
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Hi Uli,

eine tolle Tour, das wär auch absolut unser Ding! Wenn wir mal wieder hierher kommen, ist was in dieser Art ein Muss.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 655
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Hi Uli,

ganz großes Kino!!! Genau mein Ding, ich wäre sofort dabei. Gerade wegen des Abseits-des-Mainstreams Gefühls, umso beeindruckender!

LG Inga

uli m.
Bild von uli m.
Offline
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1507
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Hallo Stephie,
mit Höhenangst ist es tatsächlich nicht so entspannt, Michaela hat das auch und sie hatte bei jedem Abseilen immer oben zu Beginn schon deutlich Stress..

Hallo Elli,
für Euch wär´ das genau das Richtige, da besteht kein Zweifel!

Hallo Inga,
ja genau. Ihr kommt zwar auf Eurer 2022er Reise nicht in dieser Ecke vorbei, aber Ihr habt ja viele andere tolle Ziele, hab´ ich in der Planung gesehenyes

Liebe Grüße

Uli

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6096
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Lieber Uli,

das sieht nach einem ganz tollen Abenteuer aus! Würde mich schon sehr reizen, ich würde es mir nach deiner Beschreibung wohl auch zutrauen. Kommt mal auf die Liste für das nächste Jahr.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 176
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Hallo Uli, 

das sieht total spannend aus. Ich war im Oktober 2018 im Zillertal beim Canyoning und fand es schon super. Aber in Utah... Gute Idee yes​​​​​​... Jetzt müssen nur noch meine Kinder groß werden laugh​​​​​​. Danke für die Inspiration.

 

LG,

Christina 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6684
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Hallo Uli,

wirklich ein Hammererlebnis, was du mal wieder wunderbar beschrieben und bebildert hast. 👍

 Vor allem aber Hut ab vor Michaela. Ich bin ja selbst nicht schwindelfrei in den Bergen, kann mir gut vorstellen, wie gestresst sie sich da im Vorfeld fühlt. Um so schöner muss es sein, wenn man es dann erfolgreich wieder nach unten geschafft hat. 😊

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 627
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

So tolle Bilder, da kommt man ja total ins Schwärmen! Ein perfekter Urlaubstag! Dieses Abenteuer wäre auch genau nach meinem Geschmack. Nur schade, dass 3/4 meiner Familie unter akuter Höhenangst leiden. indecision

LG, Jani

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14443
RE: 05 Behind the Rocks - Canyoneering Tour bei Moab

Hi Uli,

mindestens 2 Daumen, mehr habe ich nicht ! yesyes  Was die jungen Leut´da alles so machen .....

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)