Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal machen!

23 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal machen!
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
04.10.2018 bis 31.10.2018

Hallo zusammen

 

Möchten heuer unsere erste Wohnmobilreise in den Südwesten der USA antreten. Wir sind bisher immer mit Rucksack, Leihauto, gebuchten Fahrer auf den Philippinen, Indonesien, Cambodia etc. gewesen. In den USA waren wir 1992 eine 14 Tägige Mietwagen Rundreise in Florida, aber wir haben beide keinen Bock mehr auf Koffer packen. Also Wohnmobil musste her ich liebe die Natur und Lagerfeuer Flair!

Die Flüge sind Fix, 2 Nächte in San Francisco sind gebucht!

 

Ich habe mal eine kleine Tabelle geschrieben wie ich mir unseren Verlauf im groben vorstellen kann. Denke am Anfang werde ich schon mal was drehen müssen lieber eine Nacht in Sanfrancisco mit dem Camper und dafür den Highway 1 (müsste zu meiner Zeit wieder durchwegs befahrbar sein) etwas besser unterteilen. Wir haben nach meiner Planung ja noch Luft nach hinten, Und am GC am Samstag ankommen ist evtl. auch ned so gscheid.

Bin neu hier, nicht USA erfahren und über jede Tipps dankbar. Über das was wir vor Ort machen habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, habe eure Zeittipps berücksichtigt soweit ich meine. Soll ich in Page 1 Tag dranhängen oder Ist L.A. der Staustress wert.....? Ich brauche die Großstadt nicht zwingend. 

 

Lg

 

Bertl






Donnerstag 04.10.2018 San Francisco         Schlafen Ankunft SFO 19 Uhr  
Freitag 05.10.2018 San Francisco     8   Alcatraz, Golden Gate Bridge, etc..  
Samstag 06.10.2018 San Francisco Monterey 190 Meilen 4 WoMo Übernahme wenn möglich Früh gegen Aufpreis Fahrtag  
Sonntag 07.10.2018 Monterey Moro Bay 254 6   Carmel, Big Sour 17 Miles Drive  
Montag 5 Tag Moro Bay L.A. 210 5   Texas Springs Campground, Furnace Creek, Death Valley National Park, California  
Dienstag 6 Tag L.A.     3   Walk of Fame, etc.  
Mittwoch 7 Tag Los Angeles Joshua Tree NP 150 4      
Donnerstag 8. Tag Joshua Tree NP   40 8      
Freitag 9. Tag Joshua Tree NP Kingman 200 5   Fahrtag  
Samstag 10 Tag Kingmann Grand Canyon 170 4,5   Mather Campground, Grand Canyon National Park, South Rim, Arizona  
Sonntag 11 Tag Grand Canyon            
Mittwoch 12 Tag Grand Canyon Page 109 3      
Donnerstag 13 Tag Page         Antelop Canyon  
Freitag 14 Tag Page Bryce Canyon 150 5      
Samstag 15 Tag Bryce Canyon            
Sonntag 16 Tag Bryce Canyon Zion NP 72 2,5      
Montag 17 Tag Zion NP            
Dienstag 18 Tag Zion NP Las Vegas 165 4,5      
Mittwoch 19 Tag Las Vegas            
Donnerstag 20 Tag Las Vegas Panamit Springs 139 2   Death Vally  
Freitag 21 Tag Panamit Springs Bakersfield 180 5      
Samstag 22 Tag Bakersfield Fresno 130 4      
  23 Tag Fresno San Francisco 180 5      
  24 Tag              
  25 Tag              
  26 Tag   San Francisco          
  27 Tag San Francisco   2149   WoMo Abgabe / Abflug    
  28 Tag San Francisco       Heimflug    
                 
Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 389
RE: Ein langes aufgeschobenes wir wollens einmal machen!

Hallo Bertl,

also meine Meinung zu eurer Route:
Am ersten Tag 190 Meilen und der Ersteinkauf sind selbst mit Early Pickup schon haarig. Wenn ihr keinen Early Pick up habt, dann ist das ausgeschlossen meiner Meinung nach. Wir hatten 80 Meilen und sind im Dunklen und ziemlich gestresst angekommen.


Dann würde ich wohl noch einen Tag mehr auf dem HWY1 investieren.
Ihr solltet außerdem eine Alternative zu Bryce bereithalten wegen des Wetters. Mitte Oktober kann es da schon echt kalt sein. Das normale tägliche Minimum liegt schon bei -1 Grad, es kann aber auch richtig richtig kalt werden.

Und dann noch: irgendwie "stört" es mich, dass am Ende eurer Reise eher Einöde kommt. Also die Gegend um Fresno und Bakersfield fand ich wirklich ziemlich langweilig und wenig reizvoll. Uns war es egal, weil wir vom Joshua Tree zum Yosemite unterwegs waren und danach noch der ganze HWY1 kam, aber so am Ende des Urlaubs....

LG
Kathi

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 27 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5093
RE: Ein langes aufgeschobenes wir wollens einmal machen!

Hallo Bert,

herzlich Willkommen bei uns. smiley

Am ersten Tag 190 Meilen und der Ersteinkauf sind selbst mit Early Pickup schon haarig. Wenn ihr keinen Early Pick up habt, dann ist das ausgeschlossen meiner Meinung nach. Wir hatten 80 Meilen und sind im Dunklen und ziemlich gestresst angekommen.

Das ist wirklich ein wichtiger Hinweis. Hinzu kommt, dass es zu euren späten Reisezeit auch recht früh dunkel wird. Da solltet ihr euch nicht zu viele Meilen, und schon gar nicht am Übernahmetag vornehmen.

Zwischen Zion und Las Vegas könntet ihr noch das Valley of Fire einbauen - ein herrlicher Statepark und zu eurer Zeit sicher auch mit recht angenehmen Temperaturen.

Insgesamt finde ich eure Tour recht städtelastig. Wenn ihr schon am Anfang in SF seid, würde ich am Ende dort nicht nochmal so viele Tage einplanen. Das Womo gebt ihr ja anscheinend erst am Ende ab, nutzt die Zeit lieber in der Natur. Womo&Stadt ist nicht die beste Kombi.

 

Und noch eine redaktionelle Anmerkung. Wenn du im Kopf des Startbeitrages noch das Endedatum eurer Tour eingibst, erscheint ihr automatisch im Reisekalender. smiley

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: Neuen Kommentar schreiben

Servus Uli. WOW ging ja schnell!

Ich überarbeite morgen gleich nochmals den Pacific Coast. Habe ja noch 3 Tage hintenraus zur Verfügung. Ich will erst am 30.10 in San Francisco sein, da reicht eine Nacht dann von 30 auf den 31. Den Bryce, da schau i dann auch gleich was man da einplanen könnte wenns keinen Sinn macht Wettermässig. Das Wohnmobil werden wir ja hoffe ich nicht Winterfest bekommen. Habe letztes Jahr den Urlaub so eintragen lassen, dachte nicht das es da schon so kalt sein könnte, aber 4 Wochen am Stück ist immer schwierg! Vally of Fire bau ich mit ein. Wie gesagt ich kann ja noch ein paar Tage verplanen. Und einen Puffer habe ich auch gern, falls es wo besonders schön ist einfach einen Tag dranhängen. CG buche ich ein paar Tage vorher besonders den im Grand Canyon da glaube ist die Reservierung angesagt!

Wo könnte man den nach dem Death Vally noch hinfahre? Das Wohnmobil muss ja irgendwie nach Frisco!

 

Auf alle Fälle ist diese Seite der absolute Wahnsinn, Tipps, Tricks und vieles mehr. Sehr schön man könnte Tage mit Berichte lesen und planen verbringen. Gut dass ich noch Zeit habe!

 

Lg Bertl

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal mach

Hallo Bertl,

wir waren in diesem Gebiet (GC, Bryce, Zion) schon Ende Oktober/November unterwegs. Klar kann es mal kalt werden, aber da Womo hat ja auch eine Heizung wink

Und so kalt, dass Euch was einfriert, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht, deshalb ist das Womo auch nicht winterized.

Aber was uns entsetzt hat: im Grand Canyon und im Zion war kein Stellplatz mehr zu bekommen. Und wir dachten, wir wäre absolut neben der Saison!! Es war ein Touristenrummel wie im Hochsommer. Also mein Ratschlag: CG reservieren!

Ab dem DV könntest Du entweder (mit kleinem Risiko dass die Strasse schon Wintersperre hat) über den Tioga Pass in den Yosemite fahren. Oder, wenn Du dieses Risiko nicht eingehen willst:

Schöne Campingplätze ab dem DV gibts in dem Alabama Hills (boondocking zwischen den Felsen), Red Rock Canyon State Park bei Ridgecrest, am Lake Isabelle auf dem Weg nach Bakersfield.

Und bei viel Zeit könntest Du auch noch überlegen, den Sequoia NP zu besuchen.

 

Beate

 

 

 

 

 

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal mach

Servus Beate

 

So nu mal überplant bis zum Bryce. 

Glaube das ist alles locker machbar. Das L.A. gefällt mir zwar weniger aber ich glaube da werd ich nicht drum rum kommen. Seis drumsmiley

Habe viel in den Reiseberichten gelesen und die eine oder andere Änderung ist sicher noch wahrscheinlich, der Weg steht aber, da ich den Grand Canyon wohl bald buchen sollte. Wäre auch gerne in den Wave mit Permit. Aber das stellt sich leider etwas anders da als wie Asien man sollte USA lange Planen nicht erst 3 Monate davor. Das nächste Mal weis ich das. Und wenn mir diese Art von Reisen gefällt bin ich sicher wieder dabei!

Auch möchte ich einen Tag mit dem Rennrad einen Pass erklimmen bin ja Rennradsportler mit 15000 Km im Jahr hoffe es ergibt sich was (vor Ort) wäre ein Highlight.enlightened

 

Gut gut weniger ist mehr. Deshalb mal schaun! Ich habe bedenken mit dem Yosemite, daher die Bakersfield Route zeitlich würde es glaube ich klappen. Der Redrock ist sicherlich auch ok . Man kann hier 10 mal fahren und sieht immer was neuesyes fein, fein!

Eine Überführung von Chicago nach Vegas wäre eh das nächste oder SFO Richtung Canada der Yellowstone. Natürlich nimmer so spät dann.








Donnerstag 4. Okt. San Francisco         Schlafen Ankunft SFO 19 Uhr  
Freitag 5. Okt. San Francisco     8   Alcatraz, Golden Gate Bridge, etc..  
Samstag 6. Okt. San Francisco Aptos 90 3 WoMo Übernahme wenn möglich Früh gegen Aufpreis CG Seacliff, Aptos oder New Brigthon State Beach Santa Cruze  
Sonntag 7. Okt. Aptos Lucia 120 4   17 Miles Drive, Carmel, Big Sure, Kirk Creek CG  
Montag 8. Okt. Lucia Capitan 180 6   Santa Barbara, GC El Capitan  
Dienstag 9. Okt. Capitan L.A. 120 5   Balboa RV Park  
Mittwoch 10. Okt. L.A.       Tour buchen oder eigene Faust Walk of Fame, etc.  
Donnerstag 11. Okt. Los Angeles Joshua Tree NP 160 5 weg vom Trubel Jumbo Rocks CG  
Freitag 12. Okt. Joshua Tree NP   40 8   Wandern  
Samstag 13. Okt. Joshua Tree NP Kingman 200 5   Amboy, Needles auf der 66 nach Kingsman. KAO CG Wäsche, Dumpen
Sonntag 14. Okt. Kingmann Grand Canyon 190 5 Res. Erforderlich Hackberry, Seligman.Mather Campground, Grand Canyon National Park, South Rim, Arizona  
Montag 15. Okt. Grand Canyon   0 0   Wandern, Kein Permit ist schon Herbst denke das ist die falsche Jahreszeit!  
Dienstag 16. Okt. Grand Canyon Page 160 5   Bilder vom Gc an den verschiedenen Stopps. Evtl. Watch Tower, Horseshoe Bend, Lone Rock Campground Dumpen
Mittwoch 17. Okt. Page         Antelop Canyon, Antelope Point  
Donnerstag 18. Okt. Page Bryce Canyon 150 5   weiter mit planen (folgt)  
Freitag 19. Okt. Bryce Canyon            
Samstag 20. Okt. Bryce Canyon Zion NP 72 2,5      
Sonntag 21. Okt. Zion NP            
Montag 22. Okt. Zion NP Las Vegas 165 4,5      
Dienstag 23. Okt. Las Vegas            
Mittwoch 24. Okt. Las Vegas Panamit Springs 139 2   Death Vally  
Donnerstag 25. Okt. Panamit Springs Bakersfield 180 5      
Freitag 26. Okt. Bakersfield Fresno 130 4      
Samstag 27. Okt. Fresno San Francisco 180 5      
Sonntag 28. Okt.              
Montag 29. Okt.   San Francisco          
Dienstag 30. Okt. San Francisco   2276   WoMo Abgabe / Abflug    
Mittwoch 31. Okt. San Francisco       Heimflug    
Tammy
Bild von Tammy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Tage
Beigetreten: 29.10.2015 - 19:14
Beiträge: 77
RE: Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal mach

Hi Bertl,

für die Besichtigung von Alcatraz solltest Du Dir vorab die Tickets buchen, wir hatten hier spontan kein Glück. Die lassen da nur begrenzte Gruppen zu und SF ist ein Touristenhighlight. Ich würde dir auch den Sequoia NP  auf dem Rückweg vor der Abgabe noch empfehlen.

Liebe Grüsse Tammy

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal mach

Hallo zusammen.

 

Also den Yosimite lass ich jetzt die CG sind schon alle natürlich voll und auf gut Glück hinfahren will ich auch nicht. Außerdem der Winter ist daheim auch. Ich glaube, im großen und ganzen sollte diese Route machbar sein. Im Bryce habe ich 1 Nacht einkalkuliert, ist auch kalt da oben. Und wenn ich zuerst über Country Raod?(NP 230, BLM 330/County Rd/Smoky Mountain Rdund BLM 300/Smokey Mt Rd bis UT-12 W/W Main St in Escalante folgen)?? und dann die 12er anfahre denke ich ist das ein Super Highlight. Das National Monument habe ich dafür vor dem Lake Powell dazu genommen. Jetzt wird’s Zeit ein paar Trips zu reservieren damit ich auch was sehe wie Alcataz, Antilop. Puh das ist schon aufwendig, einfach reinsitzen und losfahren ist nicht. Danke an alle diese Leute hier, da wäre ich ganz aufgeschmissen so nur halb

Bin mir noch nicht ganz sicher wo ich den Camper miete CA (preislich der günstigste), El Monte (junge Flotte, das sagt mir am besten zu) oder Road Bear (eher der teure). Ärger kann man immer haben aber ich würde ihn gerne vermeiden. Werd hier noch einige Beiträge dazu lesen!

 

Vielen Dank dass es euch hier alle gibt!

 

Lg

 

Bertl








Donnerstag 4. Okt. San Francisco         Schlafen Ankunft SFO 19 Uhr  
Freitag 5. Okt. San Francisco     8   Alcatraz, Golden Gate Bridge, etc..  
Samstag 6. Okt. San Francisco Aptos 90 3 WoMo Übernahme wenn möglich Früh gegen Aufpreis CG Seacliff, Aptos oder New Brigthon State Beach Santa Cruze  
Sonntag 7. Okt. Aptos Lucia 120 4   17 Miles Drive, Carmel, Big Sure, Kirk Creek CG  
Montag 8. Okt. Lucia Capitan 180 6   Santa Barbara, GC El Capitan  
Dienstag 9. Okt. Capitan L.A. 120 5   Balboa RV Park  
Mittwoch 10. Okt. L.A.       Tour buchen oder eigene Faust Walk of Fame, etc.  
Donnerstag 11. Okt. Los Angeles Joshua Tree NP 160 5 weg vom Trubel Jumbo Rocks CG  
Freitag 12. Okt. Joshua Tree NP   40 8   Wandern  
Samstag 13. Okt. Joshua Tree NP Kingman 200 5   Amboy, Needles auf der 66 nach Kingsman. KAO CG Wäsche, Dumpen
Sonntag 14. Okt. Kingmann Grand Canyon 190 5 Res. Erforderlich Hackberry, Seligman.Mather Campground, Grand Canyon National Park, South Rim, Arizona  
Montag 15. Okt. Grand Canyon   0 0   Wandern, Kein Permit ist schon Herbst denke das ist die falsche Jahreszeit!  
Dienstag 16. Okt. Grand Canyon National Monument 163 5   Bilder vom Gc an den verschiedenen Stopps. Evtl. Watch Tower Dumpen
Mittwoch 17. Okt. National Monument Page 105 4   Horseshoe Bend, Lone Rock Campground, Sunset View Campground  
Donnerstag 18. Okt. Page   40     Antelop Canyon, Antelope Point  
Freitag 19. Okt. Page Bryce Canyon 160 5 Über die 12 müsste es gehen Sunset Campground  
Samstag 20. Okt. Bryce Canyon Zion NP 90 2,5   Watchman Campground,  
Sonntag 21. Okt. Zion NP            
Montag 22. Okt. Zion NP Las Vegas 165 4,5   Main Street Station, Campground  
Dienstag 23. Okt. Las Vegas            
Mittwoch 24. Okt. Las Vegas Furnace 153 2 Pahrump nochmal tanken Über Badwater (178)   
Donnerstag 25. Okt. Furnace Lake Isabell 194 5      
Freitag 26. Okt. Lake Isabell Sequoia 140 4      
Samstag 27. Okt. Sequoia   40        
Sonntag 28. Okt. Sequoia Turloch Lake 160 4   Turlock Lake State Recreation Area  
Montag 29. Okt. Turlock Lake State Recreation Area San Francisco 100     Anthony Chabot Regional Park  
Dienstag 30. Okt. San Francisco   20   WoMo Abgabe / Shopping    
Mittwoch 31. Okt. San Francisco   2630   Heimflug    
BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wollens einmal mach

Hallo Bertl,

welches National Monument meinst Du denn, nach dem Grand Canyon??

 

Beate

 

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate

 

Den hier: https://www.womo-abenteuer.de/campground/sunset-view-campground-navajo-n...

Gibts ja on mass hier in der Gegendlaugh. Habe auch schon spekuliert das mit einer Nacht Valley of Fire zu tauschen. Da muss ich noch etwas überlegen. Den Antilop müsste ich wohl bald buchen und dann wären wir einen Tag früher da das Valley of Fire ja dann Richtiung LV liegt! Hoffe es reicht die CG am Grand Canyon, ersten und den letzten, und wohl den in LA zu reservieren. Der Rest so glaube ich wird nicht nötig sein im Oktober!

 

Bertl

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Gibts ja on mass hier in der Gegend

 

Ja, gibts jede Menge in ganz USA, denn "National Monument" ist ein Begriff ähnlich wie "National Park". Diese National Monuments stehen meistens unter Nationalparkverwaltung, sind auch Schutzgebiete, nur mit etwas weniger "Schutz" als Nationalparks.

https://de.wikipedia.org/wiki/National_Monuments_in_den_Vereinigten_Staaten

Beate

 

Ybbot
Bild von Ybbot
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 25 Sekunden
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 74
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Hallo Bertl,

schwierig wird es auch mit einem Platz im Zion werden. Das Buchungsfenster für den Watchman CG ist für eure Reisezeit schon lange offen, und außerdem wird dort im Herbst gebaut. Ab 15. bzw. 21. Oktober kann man dort weder den B- noch den A-Loop reservieren. Schau mal hier:

https://www.recreation.gov/camping/watchman-campground/r/campgroundDetails.do?contractCode=NRSO&parkId=70923

Herzliche Grüße

Irma

Ich sammle keine Dinge mehr, ich sammle nur noch perfekte Tage.

derandy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 09.07.2018 - 16:51
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Bert, 

tolle Tour yes 

Bei El Monte haben wir auch schon mehrmals gebucht. War immer ok. Diesmal haben wir bei Roar Bear gebucht. Da haben wir viel Gutes gehört.

Statt 2 Nächte im Zion würde ich persönlich lieber 2 Nächte im Bryce bleiben. Ansonsten wird das bestimmt eine tolle Tour.

Grüsse, Andy

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

schwierig wird es auch mit einem Platz im Zion werden

Wenn am Watchman kein Platz mehr ist, bleibt immer noch der private Zion Canyon CG. Der liegt genauso schön:

https://www.zioncamp.com

 

Statt 2 Nächte im Zion würde ich persönlich lieber 2 Nächte im Bryce bleiben

Am besten wäre natürlich überall 2 Nächte. Aber im Zion braucht man diese 2 Nächte auf jeden Fall, da man nur mit dem Shuttle ins Valley kommt. Und dafür braucht man halt Zeit. Ansonsten, mit nur einer Nacht, bleibt ja nur das Durchfahren, ohne ins Valley zu kommen.

Beate

 

 

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Servus Zusammen!

 

Route steht. WOMO bei Road Bear (3000 Meilen glaube das sollte ausreichend sein, Navi gratis ) gebucht über CU Camper. Die haben am Samstag bei Übernahme eh nur bis 13 Uhr geöffnet. Also sollte das gut klappen wir fahren von unserem Motel mit Taxi und BART nach Road Bear dort werden wir ja abgeholt an der BART Station und ich denke es wird schnell klappen. Da die ersten CG nähe SFO sind ausgebucht sind, hoffe ich gleich jetzt um 16 Uhr auf die Reservierung für den(Del Valle Regional Park, Campground, Livermore, California) ,dann müssen ein paar Meilen mehr am nächsten Tag her Stress Tag 1 geringer und 2 Tag locker machbar! Keinen Bock auf KOA 71 Euro!

Weis nicht ob sich das National Monument rentiert (Tsegi), sollte das Wetter sehr schön sein werde ich das auslassen und den Bryce auf 2 Nächte verlängern. Buchen im Bryce? Was meint ihr um die Zeit wohl nicht mehr erforderlich (CG sind alle ok da oben) oder? Kann man die Route im Hinterland (vom Lake Powel zum Bryce übernehmen mit dem WOMO) oder doch besser über die Straße (siehe Bild)!?

Der Zion da gibt’s noch diesen CG (https://www.womo-abenteuer.de/campground/zion-canyon-campground-rv-resort-springdale-utah) Da kommt mein Zeitfenster dann am 13 August. Ist cool für Spätzünder!

Möchte nicht alle CG reservieren um auch Luft zu haben.

Gibt es einen Link wo man DUMPEN kann?

Ersteinkauf wo am besten in SFO habt ihr da eine Liste im Forum?

 Möchte über die Golden Gate fahren da wir ja jetzt nicht soweit fahren kein Ding hoffe ich Samstagmittag Einkaufen über die Brücke, mehrere Fopto Shootings ja und Lagerfeuer! Hau wenige Dinge an einem Tag. I kannt heulen!

 

LG

 

Bertl

 

P.S. Mei hob i a Freidd!!!!!

Nachtrag das mit den Bildern? Erst hochladen auf den Server oder?

 

 

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Der Zion da gibt’s noch diesen CG

Den hab ich Dir doch schon mit meinem Beitrag # 14 emfohlen. Nicht gelesen???

 

Gibt es einen Link wo man DUMPEN kann

Auf den meisten Campingplätzen ist eine Dump-Station. Einfach mal Deine geplanten CG anschauen.

 

Möchte über die Golden Gate fahren

Aber doch nicht mit dem Womo? Das wären von Road Bear aus 25 Meilen durch die Stadt! Dauer: ca. 2 Stunden oneway. Und das ganze dann wieder zurück. Dafür dürfte am Samstag Nachmittag nun wirklich keine Zeit mehr sein.

Dazu kommt, dass der von Dir gewählte CG für die erste Nacht, Del Valle, ca. 80 Meilen von der Golden Gate entfernt ist, und für Deine Tour absolut abseits der Strecke liegt. 

 

Beate

 

 

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 5733
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Hi Bertl,

mach am ersten Tag nach der Übernahme mal langsam:
- In Ruhe übernehmen: Einweisung, Checkliste
- Einkaufen (Roadbear hat einen Plan der umliegenden Supermärkte)
- Dann noch 80 mls (=2 std) fahren.

Fahrt am 5.10. zur Golden Gate Bridge, z.B. Fahrrad mieten

Ja - Bilder erst hochladen. Aber bitte nur Bilder, für die du das Copyright hast.

Die 2 Tage, die ihr an Big Sur Küste fahrt, werden hart: 120 + 180 mls, es ist kurvig, wenn ihr die mit mehr als 30mph schafft, geben ich einen aus ... 
... aber ihr seid zu zweit (wenn ich richtig gelesen habe), da geht das schon.

Und ja, ich kann euch verstehen, die Vorfreude smiley

 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Hey Michael

 

Upps, ja etwas stressig in der Vorlagheute!!

Heute Nachrt 1 Woche im Urlaub und es wird schwierig das vorab zu reservieren., mal sehen), hatte ich nicht so gedacht aber es wird,. Soll ja ein etwas entspannter Urlaub sein und doch will ich natürlich auch was sehen und erleben! Ich freu mich schon riesig drauf und die Wochen werden wie im Flug vergehen (obwohl 12 Stunden Flug für mich immer knall hart sind). Der erste Tag ist nun kürzer da wir ja keinen CG (in Aptos) mehr bekommen. Bin nun auf die Reservierung neugierig dachte das Fenster öffnet um 16 uhr ist wohl nicht so. Egal Full Hook bekommen wir auch ein paar Tage danach (ist auch nach der Übernahme völlig überflüssig)  auf diesem CG der Samstag scheint aber sehr begehrt zusein!! Mir gefällt das auch mit dem nahen CG da ich in SFO evtl doch noch zu meinen Runden kommen werde!

Als Neuling habe ich keinen Bock auf Bonddocking, werde aber private CG meiden.

Wie bereits schon erwähnt, die Vorbereitung eines solchen Tripps sollte sich doch über mehr als 6 Monate hinziehen damit man auch Permits oder andere Sachenn bekommen kann!

 

Wer hat einen Tipp für den Antilop den werde ich auch buchen müssen und wie gesagt es eilt wohlmöglich!

 

Lg

 

Bertl

 

P.s. Von den Kosten her kann man Asien mit USA natürlich nicht vergleichen, aber es ist ein anderer Urlaub und ich bin gespannt auf mein, Feedback kein Tauchen, kein Radln und erstes mal WoMo.  Fazit. Ich werde Berichten aber es dauert einige Wochen.  Tagebuchbuch führ ich selten aber mein Geist ist rein!

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 20 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

NP 230, BLM 330/County Rd/Smoky Mountain Rdund BLM 300/Smokey Mt Rd bis UT-12 W/W Main St in Escalante folgen)

Das fällt mir gerade auf: diese Strecke kannst Du nicht fahren. Das ist ungeteerte Strasse, damit mit dem Womo verboten.

 

Beate

 

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Beate

 

Irgendwie hab ich mir das schon fast so gedacht Gravelstrecken sind nicht beliebt, ja und ist auch ok so. Normale Route  und gut ist`s! Aber nun weis ich Becheid!

lg

 

Bertl

Sturmpfeil
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 20 Stunden
Beigetreten: 13.11.2017 - 11:44
Beiträge: 49
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Hallo Bertl

Was ich noch anmerken möchte, schaut einfach, dass ihr ein genügend grosses Womo habt, wenn ihr zu kälteren Jahreszeiten reist. Unser 24 ft Coachmen Freelander Micro ist zu viert einfach zu eng, vor allem der Tisch ist selbst mit zwei schlanken Kindern zu klein! Wir ärgern uns jedes Mal, wenn es draussen nicht auszuhalten ist.

Viel Spass weiterhin

Caudia

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 56 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 7997
RE: USA-Südwesten - Ein langes aufgeschobenes Abenteuer, wir wol

Servus Bertl,

Als Neuling habe ich keinen Bock auf Bonddocking,

Schade, da entgeht dir was.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

R2R2R: bis zum Limit und darüber hinaus

 

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 59 Minuten
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 15
RE: Neuen Kommentar schreiben

Servus Claudia und Richard

 

Haben den 25 bis 28ft Slideout von RB, ich brauche Platz. Vorallendingen in der Dusche und WC.

 

Boondocking, vielleicht sollte man doch niemals nie sagen mal sehen!

 

Beste Grüße

 

Herbert