Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine Rundtour ab Las Vegas

49 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine Rundtour ab Las Vegas
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
22.09.2019 bis 13.10.2019

Hallo liebe Foris

Wie sagt man so schön: nach der Reise ist vor der Reise wink - und da der Bericht unserer Indian-Summer-Tour im Kasten ist, kann ich mich nun voll der Detailplanung unseres nächsten Womo-Abenteuers widmen laugh.

Wie bereits angekündigt, wollen wir nach drei Womo-Touren in Kanada nun den Südwesten der USA bereisen. Wir – das sind mein Mann und ich sowie unsere mittlerweile 12-jährigen Zwillingsmädchen. Für uns Erwachsenen ist es die zweite Reise in diese Region. Vor bald 25 Jahren waren wir bereits mit dem PKW auf der klassischen Banane unterwegs, haben viel erlebt und gesehen, aber wenig Zeit mit wandern verbracht. Dies möchten wir nun nachholen.

Nebst den klassischen Zielen wie Zion oder Bryce, welche wir bereits 1995 besucht haben, möchten wir vor allem neue Highlights etwas abseits der Massen ansteuern wie Snow Canyon, GC North Rim, Kodachrome, Capitol Reef ....  

Und da wir weiterhin nach der Devise ‚weniger ist mehr‘ unterwegs sein wollen, habe ich von Anfang an die Schlaufe über Moab gestrichen. Zwar hätte ich gerne den Dead Horse Point SP besucht und wäre auch gerne nochmals in den Needles District gefahren, aber alles kann man in drei Wochen nun mal nicht haben.

Fix gebucht sind die Flüge am 22. September nach Las Vegas und zurück am 12. Oktober 2019 sowie der Camper Minnie Winnie E23 von Best Time.

Hier unsere aktuelle Planung:






Datum Route KM Übernachtung Aktivitäten

So, 22.9.2019

Hinflug ZRH - Las Vegas   Hotel Excalibur  
Mo, 23.9.2019 Übernahme - Las Vegas - Valley of Fire SP 100 Atlas/Arch Rock CG Transfer um 7:30h, Übernahme, Einkauf, VoF: Visitor Centre, Fire Wave, White Domes Loop
Di, 24.9.2019 Valley of Fire SP - Snow Canyon SP 180 Snow Canyon CG VoF: Jenny Canyon, Elephant Rock;  Snow Canyon: Hidden Pinyon Trail, Petrified Dunes Trail, Butterfly Trail 
Mi, 25.9.2019 Snow Canyon SP - Zion NP 90 Watchman CG Snow Canyon: White Rocks Trail; Zion: Visitor Centre, entweder Kayenta/Emerald Pool oder Watchman Trail
Do, 26.9.2019 Zion NP 0 Watchman CG Hidden Canyon Trail oder Observation Point
Fr, 27.9.2019 Zion NP - Red Canyon SP 120 Red Canyon CG  Red Canyon SP: Pink Ledges Trail, Buckhorn Trail
Sa, 28.9.2019 Red Canyon SP - Kodachrome Basin SP 80 Kodachrome CG Bryce Canyon: Queens Garden und Peekabo Trail zum Bryce Point, Kodachrome: Angels Palace Trail 
So, 29.9.2019 Kodachrome Basin SP 0 Kodachrome CG Ausritt mit redcanyontrails
Mo, 30.9.2019 Kodachrome Basin SP - Escalante 100 Calf Creek CG od. Boondocking am Burr Trail Lower Calf Creek, Singing Canyon (Burr Trail)
Di, 1.10.2019 Escalante - Fruita 100 Fruita CG Scenic Drive, Cohab Canyon Trail
Mi, 2.10.2019 Fruita - Goblin Valley SP 100 Goblin Valley CG od. Boondocking Temple Mtn North Caineville Mesa, Little White Horse Canyon Trail
Do, 3.10.2019 Goblin Valley SP - Natural Bridges NM 200 Natural Bridges CG Sipapu Bridge, Horsecollar Ruins, Owachomo Bridge
Fr, 4.10.2019 Natural Bridges - Monument Valley 120 The View CG Gooseneck SP, Abends Ausritt Black Tours od. Sacred Tours
Sa, 5.10.2019 Monument Valley - Page 220 Wahweap CG Lower Antelope Canyon, Antelope Point, Horseshoe Bend
So, 6.10.2019 Page und Umgebung 20 Wahweap CG Kayak Miete -> Ice Cream Canyon
Mo, 7.10.2019 Page - Grand Canyon NP North Rim  210 North Rim CG Lonely Dell Ranch, Balanced Rock, Navajo Bridge, Abendessen in der Lodge (reserv.) , Bright Angel Point
Di, 8.10.2019 Grand Canyon NP 0 North Rim CG Cape Final Trail, Cape Royal, Point Imperial
Mi, 9.10.2019 Grand Canyon NP - Coral Pink Sand Dunes SP 170 Coral Pink CG  
Do, 10.10.2019 Coral Pink Sand Dunes SP - Red Cliffs Cons. 80 Red Cliffs CG Water Canyon Trail
Fr, 11.10.2019 Red Cliffs - Las Vegas 230 Oasis RV Resort Automiete, Abends Besuch Strip
Sa, 12.10.2019 Abgabe - Flughafen 20   Rückgabe Camper, Rückgabe Auto am Flughafen
So, 13.10.2019 Ankunft ZRH      
  Total km 2140    

Die Route verläuft entgegen meiner Präferenz für einmal im Uhrzeigersinn und zwar aus dem einfachen Grund, dass wir das erste Mal im Gegenuhrzeigersinn gefahren sind.

Aus diversen Reiseberichten (DANKE an dieser Stelle!) habe ich mir bereits viele Inspirationen und Ideen geholt, trotzdem freue ich mich auf den einen oder anderen Feedback und auf weitere Tipps zu Wanderungen und anderen Highlights abseits der Massen.

Herzlichen Dank und einen schönen Sonntag,

Flo

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 21 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine h

Eine schöne Route habt ihr euch da ausgesucht. Da gibt es eigentlich nichts zu meckern. Ich fände, eine weitere Übernachtung im Capitol Reef schön, aber die gibt eure Route leider nicht her. Außer ihr lasst das Goblin Valley aus (würde mein Mann sofort so machen, glaube ich), aber dann habt ihr den little wild horse ja auch nicht drin.

LG
Kathi

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2253
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine h

Hallo Flo,

eine schöne, meilentechnisch entspannte Tour hast Du da geplant. Ob ihr dann wirklich alle Aktivitäten 'Abarbeiten' könnt, werdet ihr bestimmt vor Ort entscheiden. 

Ich weiß nicht genau, wie lange ihr in Kodachrome reiten wollt. Unsere Tour dauerte 2h , so dass ihr hier noch eine Wanderung einbauen oder auch schon weiterfahren könntet.

Im Coral Pink SD SP hatten wir uns eine Sandboard ausgeliehen. Oft steigt man die Dünen zwar nicht hoch, Spaß gemacht hat es trotzdem.

Wenn ihr schon zu den Balanced Rocks fahrt, könntet ihr auch in den Marbel Canyon vor Lees Ferry wandern bzw. klettern. Dann würde ich eventuell den Horseshoe Bend schon vorher machen, weil es für den Anreisetag zum GC sonst etwas viel wird. 

LG Mike 

 

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine h

Hej Kathi

Gerade heute morgen ging mir durch den Kopf, ob wir nicht eine zweite Nacht im Capitol Reef einlegen sollten, aber zu Lasten welcher Übernachtung? Auf den Little White Horse Canyon wollen wir nicht verzichten und an einem Tag von Fruita bis zum Natural Bridges NM inkl. Goblin etc. ist definitiv zu weit. Da ich auf den Goblin CG nicht so erpicht bin, werde ich nicht reservieren und es darauf ankommen lassen. Es gibt ja gemäss Foris auch schöne Boondocking Plätze an der Temple Mountain Road.

Vielleicht sollte ich wie von Mike vorgeschlagen die zweite Nacht im Kodachrome streichen, aber auch dieser Park hat es mir sehr angetan.

Liebe Grüsse, Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine h

Hej Mike

Herzlichen Dank für dein Feedback.

Ich weiß nicht genau, wie lange ihr in Kodachrome reiten wollt. Unsere Tour dauerte 2h , so dass ihr hier noch eine Wanderung einbauen oder auch schon weiterfahren könntet.

Werde ich mir nochmals genau ansehen, aber da wir nach den Wanderungen im Bryce wohl erst gegen Abend im Kodachrome ankommen, wollte ich am nächsten Tag nicht gerade wieder abreisen, vor allem da alle so vom Campground schwärmen. Anderseits fehlt uns eine zweite Nacht im Capitol Reef .....

Im Coral Pink SD SP hatten wir uns eine Sandboard ausgeliehen. Oft steigt man die Dünen zwar nicht hoch, Spaß gemacht hat es trotzdem.

Dies hatte ich mir bereits notiert yes. Eine Tochter hat letzten Winter mit Snowboard angefangen, da kann sie sich diesen Spass nicht entgehen lassen.

Wenn ihr schon zu den Balanced Rocks fahrt, könntet ihr auch in den Marbel Canyon vor Lees Ferry wandern bzw. klettern. Dann würde ich eventuell den Horseshoe Bend schon vorher machen, weil es für den Anreisetag zum GC sonst etwas viel wird. 

Ja, gute Idee, ich werde den Horseshoe Bend nach dem Besuch des Antelope Canyons einbauen. Hast du nähere Infos zum Marbel Canyon?

Liebe Grüsse, Flo

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 3 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6369
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo,

den Emerald Pools Trail oder Kayenta Trail im Zion finde ich ziemlich überlaufen und wenig spannend. Hidden Canyon ist richtig toll gewesen, aber gut, voll wird der mittlerweile auch sein.

Eine Idee für eine einsame Wanderung im Zion findest du hier. Ist mit ein bisschen Fahrerei verbunden, könntet ihr am Anreisetag aber gut machen, noch bevor es direkt in den NP geht. Ist ein recht kurzer Hike, aber so richtig zum Genießen und für einen Anreisetag sicher die richtige Größenordnung.

Ansonsten, schöne Tour, ich beneide euch als Eltern mit schulpflichtigen Kindern um die 3-wöchige Reisezeit im Herbst yes.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Elli

Volltreffer laugh - in genau diesen Trail hatte ich mich beim Studium von Joe's Guide auch verguckt, habe die Wanderung aber wieder verworfen, weil ich dachte, dass der Zufahrtsweg eine Gravel Road und somit für Womo's nicht befahrbar ist. Ihr wart ja mit dem SUV unterwegs, kommt man mittlerweile mit dem RV problemlos bis zum Trailhead?

Wir wohnen in der Schweiz in einem Kanton mit 3 Wochen Herbstferien (und dafür nur 5 Wochen Sommerferien) und finden dies genial, so kann man ausserhalb der Sommerferien auch noch grössere Reisen unternehmen so wie Ostkanada diesen Herbst.

Liebe Grüsse

Flo

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 3 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6369
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo,

kommt man mittlerweile mit dem RV problemlos bis zum Trailhead?

als wir dort 2015 unterwegs waren, wurde die komplette Straße gerade neu asphaltiert. Ich würde sagen - no problem.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 21 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Ansonsten, schöne Tour, ich beneide euch als Eltern mit schulpflichtigen Kindern um die 3-wöchige Reisezeit im Herbst yes.

 

Ich auch!

Eins, was mir noch einfiel: die Automiete am letzten Abend: ich meine, für einen Abend braucht man kein Auto in Vegas, da kommt ihr mit Uber deutlich billiger und leichter weg.

LG
Kathi

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Elli

als wir dort 2015 unterwegs waren, wurde die komplette Straße gerade neu asphaltiert. Ich würde sagen - no problem.

Da hüpft mein Wanderherz schon jetzt vor Freude heart - danke dass du diesen Trail aufs Tapet gebracht hast!

Jetzt muss ich nochmals über die Verteilung der Übernachtungen auf dem Scenic Byway 12 brüten. So wie ich es am liebsten hätte, fehlen mir 2-3 Tage, aber irgendwie hat man ja immer zu wenig verfügbare Tage egal wie lange man unterwegs ist wink.

Vielleicht streiche ich die Nacht im Raum Escalante zugunsten einer zweiten Nacht im Capitol Reef. Wer die Wahl hat, hat die Qual....

Liebe Grüsse, Flo

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2253
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo Flo,

anbei ein Link zum Cathedral Wash Hike (sorry, hatte die Namen verwechselt).

Es handelt sich um einen netten Slot Canyon mit etwas Kletterei. Es darf natürlich in der Gegend nicht regnen. Wenn noch Wasser im Canyon ist, sind die Pools eventuell etwas schlammig. Wen das nicht stört, der hat bestimmt Spaß bei der Kletterei. 

LG, Mike 

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo Kathi

Die Idee einen Mietwagen für die letzten 24h zu nehmen entstand aus der Überlegung, dass wir so 1) abends vom Oasis RV so zum Strip fahren könnten (da es ja keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt) und 2) am Samstag nach der Womo-Rückgabe noch shoppen gehen könnten anstatt stundenlang am Flughafen rum zu sitzen (unser Flug geht voraussichtlich erst um 17:30h).

Vielleicht mache ich ja auch einen Gedankenfehler und dies ist nicht praktikabel resp. notwendig.

Liebe Grüsse, Flo

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 21 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Huhu nochmal Flo,
wenn ihr die Ruhe habt, noch shoppen zu gehen, dann geht das sicherlich. Ich hätte mir den Stress dafür nicht angetan und wäre abends halt mit Uber zum Strip gefahren, aber ich bin auch lieber früh am Flughafen und habe zu viel Zeit. Typsache bestimmt.

LG
Kathi

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 897
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo Flo

Wir hatten dieses Jahr die gleiche Problemstellung. Unser Flug ging sogar erst 21.45 Uhr und wir waren sehr froh um den Mietwagen. Wenn ihr den Abflugtag noch gut nutzen wollt, würde ich eher einen Campground in der Nähe der Abgabestation wählen, damit ihr morgens früh weiter kommt. Nach 230 mls Fahrt von Red Cliffs bis Las Vegas, Autoanmiete und anschl. noch aufräumen/packen und abends Strip, bleibt an dem Tag nicht mehr viel Zeit für den Badespass, da genügt m.E. auch ein kleiner Pool. Ich habe gerade kürzlich hier geschrieben, wie wir es gelöst haben, um möglichst wenig Fahrerei und Zeitverlust zu haben. Wir würden es wieder so machen.

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 333
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo,

@ voenni: Flo hat die Entfernungen in der Tabelle in Kilometern angegeben. Sind nur 130 mi von Red Cliffs Bis nach Las Vegas.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Mike

Es handelt sich um einen netten Slot Canyon mit etwas Kletterei.

Klettern ist für uns Alpinisten-Familie immer yes . Danke für den Tipp - werde den Hike in meine Planung aufnehmen smiley. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Liebe Grüsse, Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Liebe Yvonne, liebe Irma

Über den Ablauf des letzten Urlaubtages bin ich auch nicht gerade glücklich, an dieser Stelle möchte ich kurz die Entstehungsgeschichte dazu erzählen, war nämlich nicht so geplant:

Im Juli haben wir den Camper bei Best Time gebucht und sind gemäss Flugpläne von Edelweiss Air davon ausgegangen, dass wir am Samstagabend in Las Vegas ankommen werden. So war für zwei Nächte ein Aufenthalt im MGM Grand vorgesehen und bereits reserviert. Dummerweise habe ich den Mädels das Hotel und vor allem die riesige Pool-Landschaft im Internet gezeigt - die Vorfreude war ihnen buchstäblich ins Gesicht geschrieben frown. Nun stellte sich bei der Buchung der Flüge im Oktober heraus, dass die Fluggesellschaft genau diesen einen Flug von Samstag auf Sonntag verschoben hat, und unser Tag in Las Vegas somit ins Wasser fällt angry

Um zu retten, was noch zu retten ist, dachte ich mir, dass wir mit dem Oasis RV Resort den Kindern doch noch etwas Pool- und Badefeeling bieten könnten. Dafür gibt es keine Busanbindung an den Strip wie beim Road Runner CG wofür das Mietauto wiederum dienen würde ....

Vielleicht ist es sinnvoller, die Nacht davor anstatt im Red Cliffs nochmals im Valley of Fire zu verbringen, so wären wir zumindest etwas näher an Vegas.

Eine gute Nacht allerseits, Flo

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 309
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Schau doch mal, was das MGM an eurem letzten Tag kosten würde. Wenn es sich in Grenzen hält, könntet ihr auch einfach das wohnmobil schon freitags abgeben und die letzte Nacht im Hotel auf den Strip verbringen. Aber ganz unabhängig finde ich die Idee mit dem mietwagen nicht schlecht. Dann seid ihr vor dem Abflug unabhängiger und könnt spontan entscheiden, ob ihr noch shoppen geht oder irgendetwas anderes Unternehmen wollt, um den Tag noch rum zu bekommen. 

LG, Jani

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Jani

Die letzte Nacht im Hotel zu verbringen, wäre auch eine Variante, aber das MGM wäre definitiv eine teure Alternative.

Ausserdem reise ich lieber nach dem Packen im Womo direkt nach Hause anstatt nochmals im Hotelzimmer von vorne zu beginnen. Fanden dies auf der diesjährigen Reise in Ostkanada so angenehmer, als vor zwei Jahren, wo wir am Ende noch zwei Nächte in Vancouver angehängt haben.

Wir haben ja noch viel Zeit und ein Mietauto kann ich auch kurzfristig buchen.

Liebe Grüsse, Flo

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 3 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6369
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Liebe Flo,

Ausserdem reise ich lieber nach dem Packen im Womo direkt nach Hause anstatt nochmals im Hotelzimmer von vorne zu beginnen.

geht uns genauso.

Wir waren vor einigen Jahren auch auf dem Oasis RV Park als letztem CG vor der Abgabe. Sind mit dem RV zunächst auf den Parkplatz des South Outlet gefahren (nur ein kurzes Stück vom Oasis entfernt) und von dort mit dem Bus zum Strip. Das Tagesticket kostete 2014  8,-$ pro Nase.

Wie unser Abgabetag verlief, kannst du hier nachlesen.

Voennis Alternative finde ich aber auch sehr gut. Kommt halt drauf an, ob ihr am Abgabetag noch was Bestimmtes vorhabt oder nur relaxen wollt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Liebe Elli

Sind mit dem RV zunächst auf den Parkplatz des South Outlet gefahren (nur ein kurzes Stück vom Oasis entfernt) und von dort mit dem Bus zum Strip.

Super, noch so ein toller Tipp von dir yes. So haben wir es diesen Herbst an den Niagarafällen gemacht, sind mit dem RV auch zunächst ein schönes Stück Richtung Fälle auf einen Parkplatz gefahren und von dort aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Und euer Verlauf am Angabetag = Gepäck (und Kinder) auf dem Campground lassen (vorausgesetzt das Personal macht immer noch mit) und nach der Womo-Abgabe wieder zurück zum CG finde ich auch eine super Idee yesyes. Und falls es wegen schlechtem Wetter wink oder anderen Unwägbarkeiten so nicht klappen sollte, gäbe es mit dem privaten Service "bags to go" die Möglichkeit, das Gepäck am Flughafen zu deponieren und von dort nochmals zum Strip zu fahren.

So oder so denke ich, dass wir es mit der Automiete sein lassen werden. Zumindest am letzten Tag - denn momentan befasse ich mich gerade mit einer möglichen SUV-Miete im Raum Escalante für das Befahren der Hole in the rock Road (HITRR).

Einen schönen Samstagabend und lg, Flo

 

Volker
Bild von Volker
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 26.10.2014 - 13:58
Beiträge: 51
RE: Neuen Kommentar schreiben

Moin Flo,

Automiete in Escalante scheint kompliziert oder teuer zu sein. Ich plane selbst für Mitte Mai.

In der Gegend ist das nächste  neben HighAventure soweit ich in Erfahrung bringen konnte ein Anbieter in Torrey und durch Kilometer, Zeit und Aufwand erscheint mir eine Miete in Eacalante trotz 285 Dollar günstiger.

Auch Varianten wie in CedarCity mieten und zB in Moab abgeben führen leider zu keinen Ergebnissen.

Von Privat (turo.com) könnte man in Bryce ein Auto mieten, allerdings sind ausdrücklich Fahrten zum Willis Creek oder über die Hitrr etc untersagt. 

Da ich mit 2 Kids (5 und 1) reise, frage ich mich, ob sich der Spaß dann überhaupt lohnt, da Slot-Canyons mit Kletterei dann nicht möglich sein werden...

Gruß Volker

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Volker

Meine Recherche nach 4x4/SUV-Anbieter hat dasselbe ergeben, offensichtlich gibt es entlang des Scenic Byways 12 nur HighAventure in Escalante und ThousandLakesRV in Torrey. Da wir eh keine grossen Zeitpuffer haben, macht eine Anmiete in Torrey für das Befahren der Hole in the rock Road (HITRR) keinen Sinn, nur der Hin- und Rückweg bis zum Trailstart beträgt bereits über 200km. Und HighAdventure ist uns zu teuer.

So werden wir uns eben auf Slot-Canyons konzentrieren, die per Womo erreichbar sind, und auf dem Weg nach Fruita sicher noch ein Stück weit den Burr Trail rein fahren und den Singing Canyon besuchen.

Weiterhin viel Spass beim Planen.

Gruss, Flo

Volker
Bild von Volker
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 20 Stunden
Beigetreten: 26.10.2014 - 13:58
Beiträge: 51
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hey Flo,

danke für den Impuls zu anderen Möglichkeiten in der Gegend. Gibt ja mehr mehr als genug Highlights auf dem 12er, die mit dem RV angefahren werden kann (Burr Trail, Calf Creek, Escalante Narural Bridge, Kodachrome Basin SP, Red Canyon...spannend auch für den weitern Weg Richtung Vegas: Kanarra Creek Slot Canyon ).

Grüße Volker

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Liebe Foris

Nachdem wir die Feiertage und den Jahreswechsel in den Bergen verbracht haben und seit Montag zu Hause wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, habe ich den heutigen freien Tag genutzt, um die Routenplanung unserer Südwest-Runde zu aktualisieren.

Dank den tollen Tipps von Elli, Kathi und Mike yes, habe ich noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, hier die überarbeitete Planung:






Datum Route KM Übernachtung Aktivitäten

So, 22.9.2019

Hinflug ZRH - Las Vegas   Hotel Excalibur  
Mo, 23.9.2019 Übernahme - Las Vegas - Valley of Fire SP 100 Atlas/Arch Rock CG Transfer um 7:30h, Übernahme, Einkauf, VoF: Visitor Centre, Fire Wave, Pink Canyon, White Domes Loop
Di, 24.9.2019 Valley of Fire SP - Snow Canyon SP 180 Snow Canyon CG VoF: Jenny Canyon, Elephant Rock;  Snow Canyon: Hidden Pinyon Trail, Petrified Dunes Trail, Butterfly Trail 
Mi, 25.9.2019 Snow Canyon SP - Zion NP 140 Watchman CG Snow Canyon: White Rocks Trail; Zion: Northgate Peaks Trail in Kolob Terrace
Do, 26.9.2019 Zion NP 0 Watchman CG Hidden Canyon Trail oder Observation Point
Fr, 27.9.2019 Zion NP - Red Canyon SP 120 Red Canyon CG  Red Canyon SP: Pink Ledges Trail, Buckhorn Trail, ev. Bryce Canyon Abends
Sa, 28.9.2019 Red Canyon SP - Kodachrome SP 80 Kodachrome CG Mossy Cave Trail, Kodachrome: Angels Palace Trail (wegen Free NP Day Verzicht auf Bryce)
So, 29.9.2019 Kodachrome SP - Escalante 70 Escalante Petrified Forest CG? Boondocking? Ausritt mit redcanyontrails, NM Weiterfahrt nach Escalante
Mo, 30.9.2019 Escalante - Fruita 180 Fruita CG Kiva Coffeehouse, Fahrt Burr Trail bis Singing Canyon, Visitor Centre Capitol Reef
Di, 1.10.2019 Capitol Reef NP 20 Fruita CG Cohab Canyon Trail, ev. Scenic Drive
Mi, 2.10.2019 Fruita - Goblin Valley SP 100 Goblin Valley CG od. Boondocking Temple Mtn North Caineville Mesa, Little White Horse Canyon Trail
Do, 3.10.2019 Goblin Valley SP - Natural Bridges NM 200 Natural Bridges CG Sipapu Bridge, Horsecollar Ruins, Owachomo Bridge
Fr, 4.10.2019 Natural Bridges - Monument Valley 120 The View CG Gooseneck SP, Abends Ausritt Black Tours od. Sacred Tours
Sa, 5.10.2019 Monument Valley - Page 220 Wahweap CG Lower Antelope Canyon, Antelope Point, Horseshoe Bend
So, 6.10.2019 Page und Umgebung 20 Wahweap CG Kayak 4Std. Miete - Ice Cream Canyon / oder Toadstool Hoodoos je nach Wetter/Laune
Mo, 7.10.2019 Page - Grand Canyon NP North Rim  210 North Rim CG Cathedral Wash Hike, Balanced Rock, Grand Canyon: Walk zur Lodge, Bright Angel Point, Abendessen (reservieren!)
Di, 8.10.2019 Grand Canyon NP 0 North Rim CG Cape Final Trail, Fahrt Cape Royal, Point Imperial
Mi, 9.10.2019 Grand Canyon NP - Coral Pink Sand Dunes SP 170 Coral Pink CG Sandsleds mieten
Do, 10.10.2019 Coral Pink Sand Dunes SP - Red Cliffs Cons. 80 Red Cliffs CG Red Reef Trail
Fr, 11.10.2019 Red Cliffs - Las Vegas 230 Oasis RV Resort Abends Besuch Strip ( mit Womo zum Parkplatz des South Outlet und dann mit Bus)
Sa, 12.10.2019 Abgabe - Flughafen 20   Rückgabe Camper, Gepäck wenn möglich beim CG lassen und nach Transfer zum Flughafen mit Taxi zurück zum CG und chillen am Pool
So, 13.10.2019 Ankunft ZRH      
  Total km 2250    

Neu ist die Doppelübernachtung in Fruita. Leider ist dies zu Lasten der zweiten Nacht im Kodachrome gegangen. Noch lieber wäre mir eine weitere Übernachtung im Capitol Reef, um so einen Tagesausflug ins Cathedral Valley zu unternehmen, aber wo nehmen und nicht stehlen crying.

Restlos überzeugt bin ich auch noch nicht von den Übernachtungen im Goblin und Monument Valley. Vielleicht sollten wir es im Monument Valley einfach darauf ankommen lassen und ggf bis zum Navajo NM weiterfahren. Oder ist eine Übernachtung ohne Reservation Anfang Oktober illusorisch?

Nun wünsche ich allen einen erholsamen Abend.

Liebe Grüsse aus der verschneiten Schweiz, Flo

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 21 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 683
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo Flo,
was wäre denn, wenn du Snow Canyon oder Red Canyon zugunsten des Bryce streichst (je nachdem, wie weit der auf der Prioliste oben ist). Ist halt echt ein Problem in der Gegend, wir könnten die Tour nochmal fahren  und dann völlig andere Highlights reinnehmen. Schwierig, schwierig. Genauso mit dem Goblin Valley. Aber wenn man eh bis zum little wild horse canyon fährt, macht es wenig Sinn, die ganze Strecke wieder zurück zu fahren. Aber das ist ja schon absolute Feinjustierung, die Runde wird so auch super toll!

LG
Kathi

Jonny
Bild von Jonny
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 4 Tage
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 34
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo Flo,

sehr schöne Runde mit tollen Highlights. Wir waren im letzten Jahr auch in der Ecke unterwegs.

Im Zion kann ich neben dem Hidden Canyon (mit ein bisschen kletter-skills kommt man da schon recht weit rein wink) wirklich Angels Landing empfehlen. Wir sind dafür am späteren Nachmittag mit dem Shuttle nochmal in den Park gefahren und gegen 17:00 losgewandert und waren fast alleine da oben. Tagsüber ist das super überlaufen... und der letzte Shuttle aus dem Park raus fährt um 22Uhr. 
Wir hatten unser Abendessen mitgenommen und es war unglaublich toll. Ein bisschen Kletterei ist auch mit dabei, für bergerfahrene aber aus meiner Sicht keine Herausforderung.

Grand Canyon NorthRim hat uns auch sehr gut gefallen - viel weniger Trubel als am SouthRim. Gelaufen sind wir dort unter anderen den Uncle Jim Trail. Super Aussicht am Ende, direkt am Rande des Grand Canyon. Am Northrim CG sind superschöne Möglichkeiten den Abend zu verbringen direkt am Canyon-Rand- je nach Site sogar mit direkten "access". Perfekt für ein kaltes Getränk mit unbeschreiblicher Aussicht! 

Ich bin mir übrigens sehr sicher das es vom Oasis RV Ressort als wir da waren einen Shuttle zum Strip gab?! Ansonsten ist Uber wirklich super einfach und günstig um sich in Vegas zu bewegen.

Gruß
Jonny

 

 

_________________________________________________

Reisen ist das Entdecken, das alle Unrecht haben mit dem was Sie über andere Länder denken.

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 12 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4609
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Liebe Flo,

ich würde die Übernachtung im Monument Valley keinesfalls streichen. Der Campground ist einfach genial gelegen, wir haben im Sommer 2014 die Reittour zum Sonnenuntergang gemacht. Ein einmaliges Erlebnis, ich denke mal du hast schon meinen Bericht darüber gelesen. Dann am nächsten Morgen der Sonnenaufgang und als krönender Abschluss der Wildcat Trail vom CG aus(3,2 mls round trip). Insgesamt gesehen so klasse, das Monument Valley gehört so zu einem meiner Top 10 Erlebnisse in den USA. 

Das Streichen würde mir bei eurer Tour auch sehr schwer fallen, die Doppelübernachtung im Kodachrome wie du schon schreibst, oder aber die Red Cliffs oder Coral Pink Sand Dunes. 

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hej Kathi

was wäre denn, wenn du Snow Canyon oder Red Canyon zugunsten des Bryce streichst

Grundsätzlich waren wir ja vor bald 20 Jahren schon einmal im Bryce und könnten auch darauf verzichten. Aber wenn man schon mal daran vorbei fährt, wäre ein weiterer Besuch trotzdem Klasse, auch um ihn den Kindern zu zeigen. Den Red Canyon haben wir ausgewählt, weil viele Foris davon schwärmen, aber vielleicht sollten wir stattdessen doch eine Übernachtung direkt im Bryce in Erwägung ziehen. Oder wir fahren - wenn die Zeit es erlaubt - noch für einen Besuch hoch und dann zum schlafen wieder zurück zum Red Canyon.

Snow Canyon ist auf jeden Fall gesetzt, den streiche ich auf keinen Fall.

Genauso mit dem Goblin Valley. Aber wenn man eh bis zum little wild horse canyon fährt, macht es wenig Sinn, die ganze Strecke wieder zurück zu fahren.

Genau - da wir den Little Wild Horse Canyon unbedingt machen wollen (falls es die Bedingungen es erlauben), müssen wir in der Umgebung übernachten. Entweder auf dem Goblin CG (überzeugt mich nicht so) oder Boondocking in der Temple Mtn Road Region. Alternativ könnten wir je nach Tageszeit auch schon Richtung Süden weiterfahren und auf der #95 zwischen Hanksville und Hite ein Boondocking-Plätzchen suchen.

Liebe Grüsse, Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Jonny

Danke für dein Input.

am späteren Nachmittag mit dem Shuttle nochmal in den Park gefahren und gegen 17:00 losgewandert

Leider wird es Ende September bereits früh dunkel, also nix mit spät nachmittags noch loswandern. Und eine meiner Töchter ist nicht ganz schwindelfrei - aber passt schon mit dem Hidden Canyon.

Grand Canyon NorthRim hat uns auch sehr gut gefallen - viel weniger Trubel als am SouthRim.

Auf den North Rim freue ich mich schon riesig, hoffentlich können wir eine Site direkt am Rim ergattern smiley. Den South Rim kennen wir schon und können ihn somit getrost auslassen.

Ich bin mir übrigens sehr sicher das es vom Oasis RV Ressort als wir da waren einen Shuttle zum Strip gab?! Ansonsten ist Uber wirklich super

Gemäss Recherche im Internet gibt es einen Shuttle vor Ort für $12/Person, da dürfte bei 4 Personen ein Taxi günstiger sein....

Gruss, Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: Neuen Kommentar schreiben

Liebe Susanne

Ich lasse mich gerne umstimmen laugh - vor allem möchten die Mädels gerne eine Reittour unternehmen.... Vor fast 20 Jahren hatten wir leider nicht so fotogenes Wetter im Valley (bedeckt und grau), aber bei schönem Wetter wird der Sonnenuntergang/-aufgang sicher ein unvergessliches Erlebnis. Am besten ich buche nebst dem CG gleich auch noch gutes Wetter dazu wink....

Das Streichen würde mir bei eurer Tour auch sehr schwer fallen, die Doppelübernachtung im Kodachrome wie du schon schreibst, oder aber die Red Cliffs oder Coral Pink Sand Dunes. 

Höchstens das Streichen der Übernachtung im Coral Pink Sand Dunes käme noch in Frage, aber auch hier gilt: bei Sonnenuntergang resp. -aufgang soll es hier am schönsten sein frown....

Somit werde ich die Routenplanung wohl so belassen.

Herzliche Grüsse, Flo

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 309
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Ich finde die Tour so gut! Es sind ja jetzt wirklich keine Mörderstrecken dabei.

wir hatten 2015 Ende September/Anfang Oktober überhöhend Pech im Monument Valley ohne Reservierung und mussten weiterfahren. Wir hatten dann zwar eine tolle Übernachtung im Goose Neck SP, aber wir sind andersrum gefahren, also von Page kommend. Würde dir also eine Reservierung empfehlen.

LG, Jani

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 3 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6369
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo liebe Flo,

vor allem möchten die Mädels gerne eine Reittour unternehmen.... Vor fast 20 Jahren hatten wir leider nicht so fotogenes Wetter im Valley (bedeckt und grau)

auf das Wetter haben wir ja alle keinen Einfluss. Ich würde daher spontan vor Ort entscheiden, ob ihr eine Reittour macht. Wir hatten das in 2011 auch spontan gebucht und waren allein unterwegs mit unserem Guide. War zwar nicht zum Sonnenaufgang oder -untergang, trotzdem ein unvergesslich schönes Erlebnis.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Jani

Würde dir also eine Reservierung empfehlen.

Danke für deine Meinung - werden wir machen yes.

 

Liebe Elli

trotzdem ein unvergesslich schönes Erlebnis.

Offensichlich hattet ihr jede Menge Spass laugh - freue mich jetzt schon auf das besondere Erlebnis und auf den schmerzenden Po danach cheeky.

Herzliche Grüsse

Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Liebe Foris

Nach zwei Monaten Planungspause ging vergangenes Wochenende nun der Buchungsmarathon los. Eigentlich habe ich mir das Ganze etwas entspannter vorgestellt als in Kanada, aber zumindest für den Watchman gilt dies definitiv nicht. So schwanden von Tag zu Tag je näher unser Buchungsfenster kam, immer mehr unserer potentiellen Wunschsites, offensichtlich gilt auch hier die Unart, Tage zusätzlich zu buchen, um sie danach wieder abzustossen angry. So verblieben am Schluss weniger als 15 buchbare Sites und wir haben spontan beschlossen, bereits am Sonntag von zu Hause aus mittels 2 Rechnern unser Glück zu versuchen. Offensichtlich hatten wir superschnelle Finger (und/oder Rechner wink), denn es gelang uns tatsächlich die einzige Riversite zu ergattern laugh, mit der Quintessenz, dass wir nun einen Tag früher als geplant im Zion sein werden und somit unsere Planung angepasst werden muss.

Dies entpuppt sich jedoch fast nur als Verbesserung: so fällt zwar die Übernachtung im Red Cliff Cons am Ende der Reise zugunsten des Snow Canyons weg (was verschmerzbar ist), dafür sind wir nicht am 'Free-Entrance-Day' im Bryce Canyon und noch besser: wir gewinnen einen zusätzlichen Tagyes. Und nun meine Frage an euch Foris mit Offroad-Erfahrungen in diesem Gebiet:

Den zusätzlichen Tag möchte ich gerne entweder

  1. in Escalante mit einem Tag Hole in the rock Road (HITRR) (Besuch Devils Garden/Zebra/Peek-a-boo/Spooky) oder
  2. in Page mit einem Tag in den Coyotes Buttes (und dem Versuch ein Los für 'The Wave' zu ergattern, so klein die Chancen auch sind....)

investieren.

Nun die Gretchenfrage: Hole in the rock Road (HITRR) oder Vermillion Cliffs?

Danke für euer Feedback und allen einen schönen Tag.

LG, Flo

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2253
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo,

beides ist sensationell. Wirf 'ne Münzewink

In beiden Fällen kommt es auf die Sraßen- und Wetterverhältnisse an. Slot Canyons verbieten sich halt bei Regen, aber auch die Straßen können in beiden Fällen unpassierbar werden. Tendenziell ist die Hole in the rock Road (HITRR) aber problemloser zu fahren, aber bis zur Wave ist der Weg (bis auf die Wash) bei längerer Trockenheit auch ein Klacks.

Vielleicht schaust du, wo ihr für schlechtes Wetter mehr Alernativen habt, die euch interessieren. Die Wave würde ich aber nur mit erfolgreicher Online Lotterie planen.

Lg, MIke

 

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Mike

Das mit dem Wetter ist so eine Sache... Wir müssten ja vor Ort einen SUV mieten und ich nehme mal an, dass ein Fahrzeug bereits lange im Voraus reserviert werden muss.... In Escalante gibt es nur einen Vermieter und der Preis für 8 Std. Miete ist mit fast USD 300.-- nicht wenig und bei Schlechtwetter resp. unpassierbaren Strassen ein teures Vergnügen für den Nichtgebrauch....

In Page gäbe es noch die Möglichkeit bei AVIS am Flughafen einen 'Standard-SUV' (Ford Edge o.Ä.) zu mieten. Abseits des Asphalts verliert man aber so wie ich mitbekommen habe mit einem SUV eines üblichen Vermieters wie AVIS den Versicherungsschutz, oder?

Alternativ könnten wir anstatt eines Mietwagens einen Shuttle in Betracht ziehen und dies je nach Wetter vor Ort organisieren (hoffe ich mal...).

Unter dem Strich bietet die Gegend rund um Page wohl mehr Möglichkeiten für Alternativprogramm mit Kindern, andererseits kann man einen Extratag am Scenic Byway 12 auch flexibel gestalten, falls man kein Mietauto fix gebucht hat....

Seufz, wenn das mit dem Münzenwerfen so einfach wäre...

Gruss, Flo

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2253
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hallo Flo,

habe vorhin kurz mit meinen Kids gesprochen: Sowohl die Wave als auch die Ziele an der Hole in the rock Road (HITRR) fanden sie toll aber wenn sie sich entscheiden müssten würden sie zum Peek-a-Boo und Spooky fahren. Ist einfach mehr "Action". 

In der Sommerhitze war der Weg zum Zebra Canyon übrigens schon recht anstrengend, aber im Herbst ist das bestimmt weniger ein Problem. 

Dennoch würde ich bei der Wave Lotterie mitmachen, einfach weil die Chancen dieses Highlight zu sehen ja so gering sind. Wir waren dort mit einem "normalen" dh "unversichertem" Miet-SUV unterwegs. Zum Wirepass Trailhead ist der Weg (bei Trochenheit und entsprechendem Zustand der Wash) wirklich kein Problem und mit jedem PKW machbar.

Wenn das Wetter nicht mitspielt könnt ihr immer noch (kurzfristig?) einen Guide nehmen (der kann die Straßenbedingungen besser einschätzen und ist dann auch nicht mehr viel teurer als die 300 Dollar an der Hole in the rock Road (HITRR)) und dann noch zur White Pocket fahren (was im unversicherten SUV schon eine andere Nummer ist).

LG, MIke 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 17 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2551
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo

Devils Garden ist für mich ein super Highlight und peek a Boo Canyon ist auch klasse.  Ich würde in den sauren Apfel beißen und den Jeep in Escalante mieten.

 

white Pocket ist auch toll aber mindestens 2h Anfahrt von Page und 4x4 erforderlich.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Matthias und Mike

Herzlichen Dank für euer Feedback - die Würfel sind gefallen (habe keine Münze genommen wink, sondern Mann und Kinder gefragt): wir werden den frei gewonnenen Tag in die Region 'Page/Vermillion' investieren, weil wir dort einfach mehr machen können. Wenn es mit dem 'Wave' nicht klappt, dann wäre immer noch die CBS oder Buckskin Gulch oder White Pocket oder oder oder.... Ausserdem würde mir die Fahrt zum Alstrom Point auch sehr reizen.

Eigentlich würden wir gerne mit Guides ins Gebiet gehen, aber da bei Steve keine Kinderpreise ausgeschrieben sind, würde dies für uns 4 viel zu teuer. Aber ich kann ja mal anfragen. Kennt sonst im Forum ev. einen anderen Anbieter? Und gibt es in Page noch andere Vermieter von Offroad-Fahrzeugen als Carls Adventure?

Vielen Dank weiterhin und eine gute Nacht allerseits, Flo

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 897
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo

Frage doch bei Steve an, was es euch kosten würde. Wir haben nämlich 2014 für die Kinder eine Reduktion erhalten.

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 17 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2551
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Wenn es mit dem 'Wave' nicht klappt, dann wäre immer noch die CBS oder Buckskin Gulch oder White Pocket oder oder oder....

Für CBS wird ein permit benötigt. Entweder 4 Monate in D besorgen oder auch nach der Wave Lotterie in Kanab BLM Office. Die permits sind immer für den nächsten Tag. 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hoi Yvonne

Frage doch bei Steve an, was es euch kosten würde. Wir haben nämlich 2014 für die Kinder eine Reduktion erhalten.

Habe ich bereits gemacht - werde wieder berichten. Unsere Kinder sind nämlich schon 12 und offensichtlich gilt in den USA vielerorts ab diesem Alter bereits der volle Preis - luege mr emol wink.

Liebe Gruess

Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Matthias

Für CBS wird ein permit benötigt.

Weiss ich doch wink - danke trotzdem

Entweder 4 Monate in D besorgen

yep, machen wir so - aber eher in CH laugh....

Schönen Abend und liebe Grüsse

Flo

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hoi Yvonne

Frage doch bei Steve an, was es euch kosten würde. Wir haben nämlich 2014 für die Kinder eine Reduktion erhalten.

Innert 24h hatte ich bereits eine Antwort von Steve, die Kinder erhalten einen Spezialpreis von USD 50.-- und so kostet uns ein ganzer Tag USD 450.--.

Bei einem Preis von ca. USD 300.-- für die Miete eines 4x4 musste ich nicht lange überlegen und habe postwendend gebucht yes - ich freue mich schon RIESIG auf den Tag smileysmiley, jetzt muss es nur noch mit dem CBS Permit klappen!

Liebe Grüsse

Flo

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 17 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2551
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo

na das ist aber ein faires Angebot 👍.

wir haben in 2014 die Kombitour CBS und WP gemacht. 10 Stunden die sich gelohnt haben.  Wie es gelaufen ist kannst du in meinem Reisebericht nachlesen.

Mit den permits wird es schwieriger diese online zu ergattern. Aber auch im letzten Jahr hat es mit einer guten Vorbereitung wieder geklappt. 

Falls du wissen möchtest wie ich es mache schreibe ich dir gerne eine PN.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 897
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hoi Flo

Super das es geklappt hat smiley und der Preis ist auch fair. Mit Guide habt ihr den Vorteil, dass er euch zu allen tollen Punkten führt und ihr euch um nichts kümmern müsst. Sogar die Verpflegung ist ja inbegriffen.

Für die Permits für die CBS musst Du minutengenau am Compi sitzen, dann sollte es schon klappen. Und wenn es nicht klappt, bleibt immer noch die White Pocket und euer Guide hat bestimmt noch was Tolles ausserhalb des Permit-Gebietes im Angebot...

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2253
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hi Flo,

auch wenn 450 Dollar ne Stange Geld ist werdet ihr den Tag bestimmt nicht vergessen. Tröstet euch mit dem Gedanken,  dass es viel entspannter ist, wenn man auf den anspruchsvollen Roads zur CBS oder White Pocket nicht selber fahren muss.

Übrigens haben auch wir genau diese Kombination mit Steve gemacht. Es geht übrigens  extrem früh los, aber das macht auch Sinn.

Auch eine sekundengenaue Buchung der permits kann ich euch nur dringend raten. 

LG Mike 

 

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 42 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 437
RE: 3 Wochen Natur und Wandern auf dem Colorado Plateau - eine R

Hej Mike, Hoi Yvonne

Wenn man die Preise für den Besuch des Antelope Canyons betrachtet (USD 172.-- für 1/1.5h) finde ich die 450 Dollar für einen ganzen Tag sehr fair. Attraktionen in Nordamerika kosten einfach viel Geld (nicht nur die Schweiz ist teuer cheeky), für die 2.5-stündige Bootsfahrt ab Ucluelet vor 3 Jahren haben wir auch über CAN 400 hingeblättert, war aber jeden Cent Wert.

Dafür haben wir ja mit der nachträglichen unerwarteten Entschädigungszahlung von BA für unsere Flug-Odyssee ein ansehliches Sümmchen für die diesjährige USA-Reisekasse erhalten - die können wir nun re-investieren laugh.

Und noch eine Frage an @ alle Foris:

wir haben uns entschieden anstatt der Massenabfertigung des Antelope Canyons den Canyon X anzusteuern. Gilt auch in diesem Canyon die Mittagszeit als beste Besuchszeit (Anfang Oktober)?

Liebe Grüsse, Flo