Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen Südwesten ab Mitte September

24 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
3 Wochen Südwesten ab Mitte September
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
16.09.2018 bis 06.10.2018

Hallo zusammen,

wir (Ehepaar, 53/54) sind aktive "Zelter" und planen unsere erste Womo-Tour im Südwesten. So ziemlich angelehnt an die klassische Tour. Trotzdem sind da ein paar Entfernungen drin, bei denen wir uns nicht sicher sind. Und vielleicht habr ihr noch ein paar Verbesserungsvorschläge und Empfehlungen für Campgrounds?

Tag Von Nach mi Infos
16.09. FRA Los Angeles   Ankunft
17.09. Los Angeles Joshua Tree NP 149 Übernahme Womo
18.09. Joshua Tree NP Kingman 184 Über Rice / Lake Havasu City
19.09. Kingman Sedona 191 Über Hackberry / Peach Springs
Übernachten auf Rancho Sedona RV Park
20.09. Sedona     Freunde treffen
21.09. Sedona     Freunde treffen
22.09. Sedona Grand Canyon South Rim 131 Übernachten auf Desert View CG
23.09. Grand Canyon Page 110 irgendwo übernachten
24.09. Page     Morgens Horseshoe Bend, danach Antelope.
25.09. Page St. George 154 Über Zion NP. Übernachten auf Westside CG (Sand Hollow Reservoir)
26.09. St. George Las Vegas 134 Über Valley of Fire. Irgendwo übernachten z.B. Main Street Station CG oder Hotel Stratosphere.
27.09. Las Vegas      
28.09. Las Vegas Calico Ghost Town 140 irgendwo übernachten
29.09. Calico Ghost Town Three Rivers 230 Übernachten auf Horse Creek CG (Lake Kaweah)
30.09. Sequoia NP     Übernachten auf Horse Creek CG (Lake Kaweah)
01.10. Three Rivers Grover City 173 Übernachten auf Oceano CG
02.10. Grover City Santa Barbara 80 irgendwo übernachten
03.10. Santa Barbara Los Angeles 130 Über Malibu. Eventuell übernachten auf Bolsa Chica State Beach CG.
04.10. Los Angeles     Rückgabe Womo
05.10. Los Angeles      
06.10. Los Angeles FRA   Rückflug

So, mehr Infos haben wir noch nicht. Jetzt buchen wir erstmal die Flüge.

Schöne Grüße
Knut

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 34 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5596
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knuth,

willkommen hier im Forum.

Euere Route kommt mir schon ganz schön hektisch vor. Z.B. gleich am ersten Tag: nach der Womo-Übernahme, die nicht vor Mittag sein wird, und dem anfallenden Einkauf, werdet Ihr es kaum mehr bis zum Joshua Tree schaffen. Und dort wären eigentlich mindestens 2 Nächte angesagt, um diesen NP zumindest etwas zu sehen.

Warum wollt Ihr am Grand Canyon am Desert View übernachten und nicht am Mather CG? Vor allem, da Ihr sowieso nur eine Nacht habt. Eigentlich wären 2 Nächte angebracht.

Vom Zion NP werdet Ihr kaum was sehen, denn Ihr fahrt ja nur durch. Ihr habt nichteinmal Zeit, mit dem Shuttle ins Valley zu fahren.

Muss der "Schlenker" über den Sequoia NP unbedingt sein? Ihr könntet die Zeit so gut auf der übrigen Tour brauchen, um etwas Hektik raus zu nehmen.

 

Beate

 

 

 

 

Bernardo
Bild von Bernardo
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 4 Tage
Beigetreten: 01.11.2015 - 13:24
Beiträge: 236
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Knut,

ich gebe Beate recht und würde den Schlenker über Sequoia NP inkl. Santa Barbara auch weg lassen. Lieber ein paar Doppelübernachtungen einplanen, z.B. im Joshua, am Grand Canyon und im Valley of Fire.

Uns hat es auch an Lee´s Ferry gut gefallen.

Am Grand Canyon plädiere ich eindeutig für das Trailer Village. Von dort ist man mit dem kostenlosen  Shuttlebus ruckzuck am Visitors Center und der South Rim kann wunderbar entdeckt werden. Der Vorteil am Trailer Village ist der Stromanschluss. Bei uns war es nachts emfpindlich kalt. Die Heizung hat dies aber deutlich gemildert. Ansonsten handelt es sich um einen "Abstellplatz" , was aber weiter nicht schlimm ist, da man eh die ganze Zeit im Park unterwegs ist. 

Wenn Du durch´s Death Valley fahren willst, dann kannst Du auf der anderen Seite wunderschön in den Alabama Hills übernachten. Von dort dann über den Red Rock Canyon SP nach L.A.

Best regards, Bernd

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 42 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3102
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut

herzlich willkommen im Forum.  Eure Tour würde lt. deiner Planung in etwa so aussehen:

 

 

Es sind lt. google maps 1764 mls.  Dies ist aber nur grob und am Ende werden es inkl. Fahrt in den Sequoia NP bestimmt mehr als 2000 Meilen.  Für meinen Geschmack zu viel für die wenigen Tage.  Den Joshua Tree NP am ersten Tag im hellen zu erreichen wird schon kaum möglich sein.  Denkt an den Ersteinkauf und hierbei gehen locker 1,5 - 2 Std. drauf.  Hinzu kommt der Verkehr im Großraum LA.

Das Womo ist noch nicht gebucht?  Einige Anbieter bieten die Möglichkeit das Womo Vormittags zu übernehmen, die meisten jedoch nicht.

Und vor dem Buchen der Flüge ist es ratsam erst das Womo zu buchen.  Flüge gibt es reichlich.

In die FAQ´s hast Du dich schon eingelesen?   Ein Beitrag ist dieser:

Wie bucht man ein Wohnmobil? Der Schlüssel für das Buch mit den 7 Siegeln smiley

 

Ich bin der selben Meinung wie Beate und Bernd.  kürzt die Strecke und schaut euch die Parks intensiver an.  Auch der Joshua Tree bietet enorm viel und evtl. könnt ihr zwei Nächte bleiben.   Auf der Tour gibt es sehr viele Highlights die auf unserer map vorgestellt werden.   Zoome ins Gebiet hinein und klicke auf die Sterne.

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen und Vorschläge. Wir sind schon in der Überarbeitung. Allerdings werde ich vermutlich erst kommendes Wochenende die komplette Route einstellen können. Einiges von euch werden wir berücksichtigen:

Wir verlängern den Urlaub um ein paar Tage, da haben wir etwas mehr Spielraum.

Am 1. Tag fahren wir nun nur bis Banning zum Einkaufen und übernachten. Den Joshua Tree NP lassen wir weg, fahren aber vielleicht durch.

Am Grand Canyon bleiben wir einen Tag länger, den Zion NP lassen wir weg, dafür fahren wir zum Bryce NP und bleiben dort 2 Tage. Am Valley of Fire bleiben wir auch für 2 Übernachtungen.

Den Sequoia NP konnte ich meiner Frau nicht ausreden wink Da nehmen wir 1-2 reine Fahrtage in Kauf. Dafür fahren wir dann direkt zurück nach L.A. Also kein Hw-1, kein Malibu und in L.A. nur Womo-Abgabe und Rückflug.

Viele Grüße, Knut.

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Was ich auch noch nicht so wirklich abschätzen kann:

  • Wie sind denn die Temperaturen Mitte September bis Mitte Oktober, vor allem nachts? Wir sind ja oft über 2000 m Höhe.
  • Wieviel Urlauber sind zu dieser Zeit noch unterwegs? Ist da ne Vorreservierung bei den Campgrounds überhaupt notwendig?

Gruß Knut

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 42 Minuten 34 Sekunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5596
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut,

nur zu Deinen letzten Fragen:

Temperaturmässig könnt Ihr alles haben, von 25 Grad und Sonne bis (leichte) Minustemperaturen nachts. Aber Ihr habt ja eine Heizung im Auto und so kalt, dass Euch Leitungen einfrieren wird es bestimmt nicht.

 

Leider werden in den letzten Jahren auch Campingplätze mehr und mehr und immer früher gebucht. Wir waren auf ähnliche Tour Anfang November unterwegs, hatten natürlich wie üblich nichts vorgebucht, und haben wirklich teilweise keinen Stellplatz mehr bekommen (Zion, Grand Canyon) am Bryce war alles voll, wir bekamen gerade noch einen Platz. Im Kodachrome Valley durften wir auf den Stellplatz vom Park-Host.

Also ich kann Dir nur empfehlen, so viel wie möglich vorzubuchen.

 

Beate

 

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

So Leute,

nochmals vielen Dank für eure Tipps. Wir haben die Reise etwas verlängert und einige Übernachtungen zusätzlich eingebaut:

 

Tag Von Nach mi Infos
16.09. FRA Los Angeles   Ankunft
17.09. Los Angeles Banning 149 Frühe Übernahme Womo
18.09. Joshua Tree NP Kingman 313 Vielleicht Joshua Tree NP durchfahren. dann über Rice / Lake Havasu City. Reiner Fahrtag.
19.09. Kingman Sedona 191 Über Hackberry / Peach Springs
Übernachten auf Rancho Sedona RV Park
20.09. Sedona     Freunde treffen
21.09. Sedona     Freunde treffen
22.09. Sedona Grand Canyon South Rim 131 Übernachten auf Trailer Village CG
23.09. Grand Canyon      
24.09. Grand Canyon Page 110 Morgens Horseshoe Bend, danach Antelope. Irgendwo übernachten.
25.09. Page     Glen Canyon Dam. Waterholes Canyon Trail.
26.09. Page Bryce NP 151 Übernachten z.B. auf North CG oder Sunset CG
27.09. Bryce NP      
28.09. Bryce NP St. George 116 Übernachten auf Westside CG (Sand Hollow Reservoir). Alternativ in Springdale auf dem Watchman CG.
29.09. St. George Valley of Fire 110 Übernachten auf Atlatl CG (fcfs) oder Arch Rock CG
30.09. Valley of Fire      
01.10. Valley of Fire Las Vegas 65 Irgendwo übernachten z.B. Main Street Station CG oder Hotel Stratosphere
02.10. Las Vegas      
03.10. Las Vegas Calico Ghost Town 140 irgendwo übernachten
04.10. Calico Ghost Town Three Rivers 230 Übernachten auf Horse Creek CG (Lake Kaweah)
05.10. Sequoia NP     Übernachten auf Horse Creek CG (Lake Kaweah)
06.10. Three Rivers Castaic 160 Übernachten auf Castaic Lake RV Park
07.10. Castaic Los Angeles 75 Irgendwo übernachten
08.10. Los Angeles Los Angeles   Frühe Rückgabe Womo und eventuell später Rückflug
09.10. Los Angeles     Rückflug

Wir haben auf jeden Fall 2-3 reine Fahrtage eingeplant, das wissen wir. Sollte hoffentlich hinhauen. Das Ende der Reise nach Las Vegas ist auf jeden Fall flexibel änderbar.

Ich hoffe, wir haben nichts vergessen? Vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps für Las Vegas?

Noch einen schönen Sonntag!
Knut 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2288
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut,

was wollt ihr in St George?  Besser doppelübernachtung im zion.

Im Bryce und im Vof reicht auch eine übernachtung. diese dann im joshua tree od sequoia. letzterer lohnt sich für eine übernachtung kaum die Anfahrt zieht sich und im park kommst du auch nur langsam weil mit dem shuttle voran.

Zion und joshua tree bedeuten für euch keine mehrmeilen.

wenn es beim sequoia bleiben soll bietet sich der lodgepole cg an.

LG mike 

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Naja, St. George ist nur ein Platzhalter für eine Übernachtung zwischen Bryce NP und Valley of Fire.

Im Bryce NP wollen wir auch ein paar kleine oder eine größere Wanderung machen. Deswegen die 2. Übernachtung.

Auf der Fahrt vom Bryce NP Richtung St. George wollen wir zumindest am Zion durchfahren und vielleicht sogar einen Zwischenstopp einlegen. Da sind wir dann bei der Übernachtung auch flexibel.

Sequoia möchte unbedingt meine Frau sehen, da ist klar, dass wir etwas fahren müssen. Und Joshua Tree habe ich rausgenommen, weil wir den am 1. Tag wahrscheinlich nicht erreichen, wir aber einen festen Ankunftstermin in Sedona haben. Bis dorthin sind wir nicht flexibel.

Danke für die Tipps!
Knut

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Und hier das Ganze grafisch. Durcdh die Einschränkung von Google Maps auf 10 Stationen ist das Ganze nur eine Annäherung:

 

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Das sind ca. 1.850 Meilen bzw. 3.000 km. Da ja noch für Einkaufen, Sightseeing usw. noch ein paar Meilen draufkommen, reicht da das Paket bis 4.000 km oder doch lieber unbegrenzt?

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2288
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut,

Im Zion kannst Du nicht so einfach durchfaren. Wenn Du richtig rein willst musst Du dich ins Shuttle setzten und das dauert seine Zeit.

Auch wirst Du dort nicht oder nur schlecht flexibel unterkommen. Da sollte man schon den Watchman reservieren. Dann kannst Du auch im Bryce wandern und später im Zion aufschlagen. Im Bryce läuft man (zumindest als typischer Erstbesucher) halt an einer Stelle in den Canyon runter und dann wieder hoch (zb der empfehlenswerte Queens Garden / Navajo Loop Trail). Das dauert vielleicht 3 Stunden. Dann kann man noch am Rim lang laufen und die verschieden Viewpoints besichtigen. Schau dir mal Richards Blaupause an. Die gibts auch fü den Zion.

Wenn ihr nachmittags am Bryce ankommt könnt ihr also am Rim entlang laufen, den Sonnuntergang an einem der Aussichtspunkte genießen und am Nächsten Vormittag / Mittag den Hike in den canyon angehen. Dann seid ihr ohne Streß am Nachmittag / frühen Abend im Zion, wo ihr deutlich mehr Wandermögichkeiten habt, und für die ihr auch die Doppelübernachtung braucht. 

Die Doppelübernachtung am Horse Creek macht keinen Sinn. Die Anfahrt in den Sequoia dauert von da noch locker 1 1/2 Stunden, dann müsst ihr noch mit dem Shuttle fahren. Am Tag danach fahrt im vom Horse Creek Richtung LA und habt eigentlich gar nichts zu tun. Bleibt mindestens die zweite Nacht im Park, wenn euch der schon so wichtig ist. Dann habt ihr morgens noch einen halben Tag dort bevor ihr zum Castaic weiterfahrt.

LG Mike

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2288
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo nochmal,

zu den Google Meilen kommen idr. 10-20%. 2000 Meilen sollten also reichen. Je nach Anbieter lohnt sich das nächste Paket zu 500 Meilen ganz grob ab zusätzlichen 350-400 Meilen.

LG Mike 

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Wegen der Informationen hier, ist vielleicht eine Übernachtung im Bryce NP nicht so gut zum gewünschten Zeitpunkt. Alternativ könnte man kurz vorher zum Red Canyon. Da wir den Bereich nicht vorbuchen wollen, bleiben wir flexibel.

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

So Leute.

schlechtes Wetter, dafür kann man mehr am Computer arbeiten.
Wir haben die Reise komplett umgeplant und starten nun (hoffentlich endgültig) in Las Vegas:

 

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Google-Strecke: 1.046 Meilen

Reiseplanung
Tag Ziel Meilen Infos
16.09. Frankfurt - Las Vegas    
17.09. Las Vegas   Übernahme Womo, einkaufen
18.09. Peach Springs 157  
19.09. Sedona 161 über #89 / #89a
20.09. Sedona    
21.09. Sedona    
22.09. Grand Canyon Village 114  
23.09. Grand Canyon    
24.09. Page 134  
25.09. Page    
26.09. Bryce Canyon 153  
27.09. Bryce Canyon    
28.09. Springdale / Zion NP 86  
29.09. Zion NP    
30.09. Valley of Fire 147  
01.10. Valley of Fire    
02.10. Las Vegas 74 Übernachten auf Oasis CG. Womo säubern.
03.10. Las Vegas   Rückgabe Womo. Dann ins Hotel
04.10. Las Vegas    
05.10. Las Vegas - Frankfurt   Rückflug. Ankunft 6.10.

Diese Tour ist deutlich entspannter wie unsere erste Planung und sollte auf jeden Fall machbar sein. Was meint ihr?

Sollte man in Las Vegas für die 2-3 Tage noch einen Mietwagen nehmen oder reichen öffentliche Verkehrsmittel?

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1622
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut,

ich weiß ja nicht was du in Las Vegas vorhast, bzw. wo du dort übernachten willst, aber normalerweise reichen 1 bis 2 Tage locker aus. Wenn du ein Hotel am Strip nimmst brauchst du auch keinen Mietwagen, da alles zu Fuß erreichbar ist.

Am Bryce Canyon reicht ebenfalls ein ganzer Tag. Empfehlenswert ist hier der nur ca. 1/2 Stunde entfernt gelegene Kodachrome CG.

Die so gewonnenen Tage kannst du z.B. für einen Besuch des Snow Canyon sowie weitere Übernachtungen in Page oder Zion verwenden.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Hannes
Bild von Hannes
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 06.01.2012 - 18:03
Beiträge: 137
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut, na das ist ja mal eine tolle Anpassung an die Vorschläge und ich verspreche dir , du wirst es nicht bereuen. !!

Hier sind (fast) nur Profies am Werk.

LG Hannes

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 1 Tag
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8325
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hallo Knut,

zwei Tage im Bryce Canyon sind schon ok wenn Ihr wie Du schreibst dort wandern wollt. Es hat dort herrliche Rundtouren bei dem sich der Park nochmal ganz anders erschließt als nur von den Aussichtspunkten. Lohnt sich wirklich.

Gerade im Oktober werden die Tage schon deutlich kürzer und da ist es wirklich von Vorteil wenn Ihr Doppelübernachtungen habt um so an den fahrfreien Tagen die Parks zu erkunden, da Euch an den Fahrtagen je nach Entfernung an den jeweiligen Zielen nicht viel Zeit bleibt Eure Ziele auch kennen zu lernen.

Deine letzte Planung sieht jetzt finde ich schon echt gut aus. Die drei Tage am Schluß in Las Vegas nehme ich an wollt Ihr noch in eine Show gehen, shoppen und im Hotel entspannen oder?

Uns reichen dort inzwischen 1-2 Nächte da wir lieber in der Natur sind aber die Geschmäcker sind verschieden.

Wir sind bei unserer letzten Reise wegen der hohen Temperaturen (40Grad in St.George) vorzeitig nach Las Vegas gefahren und haben uns da wir dann 4 Tage hatten noch vor WoMo-Rückgabe einen Mietwagen am Flughafen geholt, wobei wir neben dem WoMo noch einen SUV hatten den wir bei der Gelegenheit zurück gegeben haben. Wir sind dann mit beiden Fahrzeugen zur WoMo-Rückgabe. Gepäck in den Mietwagen und ab zum Hotel sehr praktisch. Mit dem Mietwagen gings dann an den folgenden zwei Tagen zu verschiedenen Zielen in der Stadt. Rückgabe dann direkt vorm Rückflug und mit dem Shuttle zum Flughafen.

Näheres kannst Du bei Interesse in unserem Reisebericht nachlesen.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 16 Stunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2288
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hi Knut,

die Route ist sehr entspannt fahrbar. Im Bryce, Zion und am Grand Canyon kannst Du das WoMo auch mal einen Tag stehen lassen - es sei denn du übernachtest im Kodachrome anstelle vom Bryce falls du dir Sorgen wegen der Verfügbarkeit machst. Zur Not könntest Du aber auch den privarten CG am Rubys Inn wählen, wobei der Kodachrome halt sehr sehr schön ist. Die CGs kannst Du dir ja über die Map oben anschauen und auswählen.

LG Mike

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Gabi,

naja, es sind keine 2 kompletten Tage. Einer ist der Anreisetag von Page.

In Las Vegas ist der erste Tag auf dem Oasis CG, sauber machen und packen. Am nächsten Tag Womo abgeben und dann ins Hotel. Und ja, mindestens eine Show wollen wir besuchen. Shoppen soll auch noch irgendwie eingebaut werden bei einem der Premium-Outlets. Das mit dem Mietwagen wissen wir noch nicht genau. Das Hotel ist am Strip und dort reicht uns wahrscheinlich der Bus.

Grüße, Knut

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 35 Minuten 19 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6594
RE: 3 Wochen Südwesten ab Mitte September

Hi Knut,

vom Valley of Fire SP nach Las Vegas lohnt es, die Northshore Road #167 zu fahren. Viel schöner als die Interstate. Hast du vielleicht eh schon vorgesehen.

Am Grand Canyon South Rim hast du oben den Trailer Village RV Park erwähnt. Ich würde aber lieber den Mather Campground wählen. Sind beide recht nah beieinander.

Entspannte Tour mit viel Zeit für Aktivitäten.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

KnutL
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 6 Tage
Beigetreten: 05.01.2018 - 08:19
Beiträge: 12
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Elli,

beides ist eingeplant, nur die Google Map hat nicht ganz mitgespielt wink

Danke!