Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jungs (5,5 und 3 Jahre)

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
LeaKri88
Offline
Beigetreten: 05.07.2020 - 11:18
Beiträge: 4
Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jungs (5,5 und 3 Jahre)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
25.05.2022

Hallo zusammen,

ich bin noch recht neu in diesem Forum, habe aber im letzten Monat schon zahlreiche Reiseberichte, Routenplanungen und Tipps verschlungen und sage schon dafür erstmal vielen Dank!

Mein Mann und ich würden gern bevor unser älterer Sohn 2022 in die Schule kommt und wir an die Ferien gebunden sind noch unsere erste Womotour im Südwesten starten. Wir haben bereits 2015 unsere Hochzeitsreise auf der klassischen Südwestrunde verbracht (allerdings mit dem Mietwagen) und hatten für 2016 schon alles für eine Wiederholung gebucht, doch dann kam alles anders und wir fuhren im September in den Kreißsaal statt auf den Highways... smiley

Nun habe ich mich obwohl ja noch viel Zeit ist schon mal mit möglichen Routen auseinander gesetzt. Reisezeit soll Mai/Juni sein, damit es nicht zu heiß wird, aber auch kein Schnee mehr liegt. Daher plane ich die Route derzeit auch vom Landesinneren zur Küste. Außerdem hätte das den Vorteil dass wir am Ende noch ein wenig entspannen und beachen könnten. Wir möchten eine kinderfreundliche Route fahren, d.h. nicht zu weite Strecken, mal ein See zum baden und auch mal ein Nachmittag auf dem Spielplatz. Dennoch wollen wir wo es möglich ist kleine Wanderungen machen und auch Las Vegas und San Francisco erkunden. In Los Angeles soll es dagegen eigentlich nur in die Beach Cities gehen. Ich habe diesmal auch ein paar kleinere NP und SP ins Visier genommen um den Maßen vielleicht etwas zu entgehen. Moab hat es leider nicht in die Route geschafft, ebenso mussten wir Bryce und Monument Valley streichen, genauso wie den Yosemite. Moab schmerzt uns ein bißchen, die anderen Ziele hatten wir zum Glück schon 2015. Wir wollen aber eine bunte Mischung haben und nicht nur rote Steine, daher haben wir uns gegen Moab entschieden, weil sonst die Küste entfallen müsste.

So, jetzt habe ich schon so viel geschrieben, daher hier mal die geplante Route tabellarisch, gebucht ist noch nix, daher sind die Tage auch nur durchnummeriert:







Tag Start Ziel Distanz Meilen Unterkunft Sehenswertes
1 Deutschland Las Vegas 0    
2 Las Vegas        
3 Las Vegas Valley of Fire 50   Womoübernahme
4 Valley of Fire Quail Creek State Park 105   Snow Canyon
5 Quail Creek Zion 34   Red Cliffs - Water Canyon Trail,
Grafton Ghost Town
6 Zion        
7 Zion Lake Powell 115   Coral Pink Sand Dunes,
Catstair Canyon West (Autos),
Toadstool Hoodoos
8 Lake Powell Grand Canyon 150   Lees Ferry
9 Grand Canyon        
10 Grand Canyon Sedona 115   Slide Rock SP
11 Sedona Kingman 175   Route 66, Hackberry
12 Kingman Calico Ghost Town 200   Oatman
13 Calico Ghost Town Bakersfield 140    
14 Bakersfield Sequoia NP 140   über HW 180! 
15 Sequoia NP        
16 Sequoia NP Pinnacles NP 188    
17 Pinnacles NP San Francisco 128    
18 San Francisco        
19 San Francisco Santa Cruz 77   Pigeon Point Light Station,
Boardwalk
20 Santa Cruz Big Sur 70   Monterey, Carmel, 17 Miles Drive
21 Big Sur Pismo Beach 120    
22 Pismo Beach Santa Barbara 80    
23 Santa Barbara LA/ Beach Cities 60   Womo-Abgabe?
24 Manhattan Beach    

 Hotel

 
25 Huntington Beach      Hotel  
26 Heimflug        
27          
28          
Gesamt:     2000  

 

Wir hoffen auf insgesamt vier Wochen Urlaub, wollen aber nicht unbedingt die kompletten Tage fliegen, um danach auch noch in Ruhe wieder ankommen zu können, also 2-3 Tage zu haben bevor wir wieder arbeiten müssen.

Unsicher bei der Route bin ich vor allem bei den Abschnitten vor und nach dem Sequoia. Diesen möchte ich dieses Mal sehr gerne mit drin haben, aber er kostet doch recht viele Tage für An- und Abfahrt. Habe versucht da irgendwas Sehenswertes als Übernachtungsstopp einzubauen, aber vielleicht hat ja noch jemand Ideen hierzu. Auch für weitere Anregungen sind wir dankbar, es ist noch wenig in Stein gemeißelt. Tipps für interessante Stopps mit Kindern wären natürlich auch toll.

Vielen Dank schon mal für die tollen Anregungen hier im Forum und in der Abenteuer Map! Ich freue mich auf eure Tipps und Vorschläge!

Viele Grüße

Lea

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2320
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hallo Lea!

heartWillkommen im Forum!

Ich fange an, damit deine Anfrage nicht untergeht.wink

Wann wollt ihr fliegen?

Nur als Info. Der Pacific ist entlang der Westküste nicht unbedingt ein Badeparadies. Das Wasser ist dort fast immer zu kalt.

Man sieht, dass Du schon einiges gelesen hast. Die Doppel-Übernachtungen sind gut. 

Aber, im Zion würde ich 2 Tage zum reinfahren einplanen.

Ich persönlich würde mit kleinen Kids keine Stad einplanen. Daher, 1 Tag in SF ist eigentlich viel zu wenig, den würde ich anderswo einsetzen.

Sonst hoffe ich, dass sich die wirklichen "Kenner" melden werden. Es ist schon zu lange her, wo wir im Südwesten waren, um euch perfekte Empfehlungen zu geben.

Auf jeden Fall, viel Spaß bei weiterer Planung. Vorfreude ist die größte Freude!smiley!

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

LeaKri88
Offline
Beigetreten: 05.07.2020 - 11:18
Beiträge: 4
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hallo Jindra, 

vielen Dank für deine Hinweise und Tipps! Wir wollen im Mai/Juni fliegen, genaueres steht noch nicht fest. Die Sommerferien beginnen recht früh und damit Joris den Abschied im Kiga mit machen kann, wollen wir etwa um den 20.06. zurück sein. 
 

Fürs Baden haben wir nur wirklich die letzten Tage rund um LA vorgesehen, vllt würden wir dafür auch noch weiter nach Süden fahren. Den nördlichen Teil des Highway 1 hätten wir nur gerne mit drin, weil wir ihn 2015 nicht mehr geschafft haben. Da sind wir nur einen kleinen Teil von LA bis Ragged Point gefahren und fanden es wunderschön! 
 

Der Zion hat uns auch super gefallen, aber iwo müssen wir Abstriche machen und weil wir nicht wissen wie Wanderungen mit den Kleinen bis dahin klappen, haben wir erstmal nur einen vollen Tag geplant. 
 

San Francisco ganz raus zu lassen würde mir schon schwer fallen, allerdings weiß ich da auch noch nicht wie man das mit möglichst kurzen Wegen hinkriegen könnte, zumindest ein bißchen wieder reinzuschnuppern, denn hier hat es uns 2015 auch sehr gut gefallen. 
 

Es ist ja noch viel Zeit bis dahin, aber das Planen macht auf jeden Fall schon Spaß! 😊

 

Viele Grüße! 
Lea

Michi0902
Bild von Michi0902
Offline
Beigetreten: 13.12.2016 - 00:23
Beiträge: 79
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hi,

schön wieder mal mit Planungen anzufangen, auch wir sehen 2021 kritsich uns wird wohl erst 2022 was werden.

 

auch wir haben 2018 eine ähnliche Tour gemacht, bevor unsere Tochter zur Schule kam.

Wir waren von Mitte April bis Ende Mai und ich fand die Zeit optimal, manches wird dann später doch sehr heiß...

Ich persönlich würde den Raum LA komplett weglassen, Viel Stau, Viel "Stress" und die Strände dort... Unsere warens nicht, gerade weil der Pazifik ja sehr rauh ist und baden eher nix. Auch von den Temperaturen.

Las Vegas, schönes Hotel mit Pool hat unserer Tochter damals auch sehr gefallen.

Lake Powell am Lone Rock mit Strand kann man es locker 2 Tage mit Kid´s aushalten, einfach schön.

Oder zwischendruch mal einen Privaten CG mit Pool, das freut die Kid´s

Bryce und Monument Valley dagegen waren wir schon 2x und war super.

So meine ersten Gedanken zu Eurer Reise,

Beste Grüße aus Bayern,

Michi

 

LeaKri88
Offline
Beigetreten: 05.07.2020 - 11:18
Beiträge: 4
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hallo Michi,

ja das Planen und wegträumen macht gerade alles etwas leichter. Wir hoffen sehr dass in knapp zwei Jahren dann eine Reise wieder problemlos möglich sein wird. 
 

Hattet ihr im April denn noch Schnee irgendwo? Ich habe jetzt schon mehrere Berichte gelesen, wo es im April in höheren Gebieten wie Grand Canyon, Bryce oder Yosemite noch Schnee gab, deshalb tendieren wir eher gegen Ende Mai, auch wenn ich nicht unbedingt große Hitze brauche 😉

Die Strände in LA haben uns schon sehr gut gefallen und ich denke etwas planschen wäre dort oder in San Diego vllt schon möglich, aber auf der Tour auf Pools und Seen zum baden zu achten ist auf jeden Fall ein guter Hinweis! 
 

Danke dir! 
 

Hat denn evtl noch jemand einen Tipp wie man den Sequoia gut einbauen kann?

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7451
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hallo Lea,

ein herzliches Willkommen hier bei uns im Womo-Abenteuer-Forum.

Ich muss sagen, es geht mir ein bisschen wie dir. Reisen in die USA in 2021 kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Für 2022 wäre ich da auch etwas optimistischer.

Wenn ich mir deine Route anschaue, sehe ich bei rund drei Wochen Womoreise ganze drei Doppelübernachtungen und bei den Tagesetappen viele Stippvisiten, die allenfalls ein Vorbeirasen wären. Klar ist mir bewusst, dass das erst mal eine Ideensammlung ist. Wenn du aber geruhsam reisen möchtest, solltest du insgesamt weniger Ziele und mehrere Doppelübernachtungen vorsehen.

So wie mir das erscheint, möchtet ihr eure Hochzeitsreise mit euren Kids ein Stück weit wiederholen und vielleicht selbst nochmal in diesen tollen Erinnerungen schwelgen. Eine Womoreise mit zwei kleinen Kindern ist jedoch was ganz anderes als eine Tour mit dem Mietauto zu zweit.

Was den Aufenthalt in Städten angeht, so ist das für kleine Kinder meist auch eher langweilig. Die kruschteln lieber im Sand nach Schätzen, sammeln Stöckchen und tolle Steine und können sich auf den Campgrounds in den National oder State Parks auch ohne Spielgeräte super beschäftigen. Alles was sie dafür brauchen ist... Zeit.

Das ist aber nun meine Meinung und das muss ja nicht deine sein. Deshalb mal auf Basis deiner geplanten Route mein Vorschlag:

Las Vegas (2Ü) - Valley of Fire (1Ü) - Snow Canyon (1Ü) - Zion NP (2Ü) - Coral Pink Sand Dunes (1Ü) --> besonders zauberhaft zum Sonnenauf- und -untergang, als Abstecher am Tag eher nicht so lohnend - über Toadstool Hoodoos (toller Zwischenstopp, gut machbare Wanderung auch für kleinere Kids) zum Lake Powell/Page (2Ü) - Grand Canyon NP (2Ü) - über Seligman (gefällt vermutlich den Kids) und den Hackberry General Store (erfreut das Fotografenherz) nach Kingman (1Ü) - über den Sitgreaves Pass und Oatman zur Calico Ghost Town (1Ü) - CG am Lake Isabella/Kern River (1Ü) - über Glennville/P in den Sequoia NP (2Ü) --> Südeinfahrt bis 24ft empfohlen, mit 27ft noch machbar - Pinnacles NP (1Ü) - SFO (2Ü) - Monterey (1Ü) - Kirk Creek Campground (1Ü) - Pismo Beach (1Ü) - Carpinteria State Beach (1Ü) - Womo-Abgabe

Sedona hab ich weggelassen, das würde ich nur einbauen, wenn du mindestens zwei Nächte erübrigen kannst.

Camping in SFO mit dem RV ist nicht so idyllisch. Die stadtnahen Plätze gleichen Parkplätzen und sind sehr sehr teuer. Weiter entfernte (und schönere) Plätze bedeuten lange Anfahrten in die Stadt. Ich würde in eurem Fall SFO auslassen und die Zeit auf dem Rest der Strecke investieren. 

Es gibt so viele Möglichkeiten und ich würde evtl. noch den wunderschönen Joshua Tree NP in Betracht ziehen. Ließe sich auf dem Weg in den Sequoia NP einbauen. Wenn dafür SFO entfällt, reicht es auch zeitlich für 2Ü vor Ort. Wir sind in 2014 vom Sequoia NP über den Red Rock Canyon in den Joshua Tree gefahren und dann weiter über Oatman, Kingman zum Grand Canyon. Schau dir doch gerne mal unsere Etappen an. Ich verlinke dir unser Fazit, von dort kannst du einfach und schnell zu den entsprechenden Reisetagen springen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

LeaKri88
Offline
Beigetreten: 05.07.2020 - 11:18
Beiträge: 4
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hallo Elli,

vielen Dank für dein Feedback und deine Mühe!

Du hast Recht man kann unsere Hochzeitsreise im Mietwagen nicht mit einer Familienreise im Womo vergleichen. Ich habe da auch schon einiges gestrichen (Bryce, Monument Valley, Yosemite etc.) Mir ist bewusst, dass man nicht alles Schöne wiederholen und dazu noch Neues sehen kann. Daher habe ich bewusst eine kleinere Runde gewählt und einfach fürs Erste alles Sehenswerte an der Strecke notiert. Wir werden das nicht alles schaffen, ich sehe es auch einfach als Möglichkeiten, um auch mal nen Plan B zu haben. Es sind vier Doppelübernachtungen im Womo eingeplant, Las Vegas also nicht eingerechnet.

Die Route wie du sie geplant hast gefällt mir aber sehr gut und unterscheidet sich ja auch nicht wesentlich von meiner, wenn ich das bisher richtig gesehen habe, fällt nur Sedona ganz weg. Die Tipps für die Campgrounds habe ich mir schon notiert und genau das meinte ich, was die genauen Übernachtungsorte angeht, sind wir noch sehr flexibel. Aber in der Runde an sich ist jetzt auf jeden Fall schon mal alles drin was wir auf jeden Fall drin haben wollten. Danke! Deinen Bericht habe ich auch schon gelesen, eine tolle Reise und tolle Inspiration!

Wir haben dann ja möglicherweise auch noch ein paar Tage übrig, die wir noch für kleine Umwege einplanen könnten. Wie du schon schreibst, es gibt so viele Möglichkeiten. Das kommt eben auf die Flüge und die genaue Reisezeit an. Hat da noch jemand Tipps für diese Runde? Welche Vorteile hätte man, wenn man wie Michi vorschlägt schon im April führe? Wir sind da wie gesagt noch ganz offen, aber ich habe wie gesagt Angst irgendwo von Schnee und Kälte überrascht zu werden. Ist es im April noch deutlich leerer in den großen Parks?

Liebe Grüße

Lea

Michi0902
Bild von Michi0902
Offline
Beigetreten: 13.12.2016 - 00:23
Beiträge: 79
RE: Southwest for Family - Mai/Juni 2022 3,5 Wochen mit zwei Jun

Hi,

ja wir hatten tatsächlich Ende April noch etwas Schnee im Grand Canyon, war ganz interessant und kein Problem.

Den Tioga Pass hast du ja sicherlich im Auge, wenn ihr von der Seite in den Yosemite wollt, der war wo wir mal dort waren vor 10Jahren Anfang Juni erst auf, wegen Schnee.

Der ist natürlich im Mai eher noch nicht auf.

Tolle Badestellen hatten wir wie gesagt am Lone Rock /Lake Powell, am Lake Havasu (im Sommer zu heiß) und in Sam´s Family Spa in der nähe vom Joshua Tree.

Beste Grüße,

Michi