Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
LiHo
Bild von LiHo
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 02.04.2018 - 11:13
Beiträge: 15
Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.06.2020 bis 22.06.2020

Hallo liebe Mitglieder :)

2 Jahre nach unserem wunderbaren Trip im Westen, soll uns unsere Hochzeitsreise diesmal in den Osten führen. Genauer gesagt durch Nova Scotia und rüber auf Neufundland.

Da ihr uns das letzte Mal schon super unterstützt habt, hoffen wir wieder auf prima Tipps, wohlwissend dass der Osten noch nicht so frequentiert ist wie der Westen und sich vor allem zu Neufundland noch kaum was finden lässt in den wunderbaren Reiseberichten hier. Evtl können wir das ja ändern...

Uns ist durchaus bewusst, dass wir noch früh dran sind und vieles noch unbekannt ist (Öffnung der Campgrounds, Fährfahrplan etc.) aber uns gehts nur prinzipiell um Meinungen zur Route. Große Diskussion derzeit: Südwesten von Nova Scotia oder PEI? Beides zusammen geht leider nicht, daher haben wir nur die jetzige, bevorzugte aufgelistet.

Unser Wunsch ist es, viel zu sehen und mitzunehmen, deswegen bleiben wir bewusst auch nie länger an einem Ort. Baden ist nicht in der Prio (und schon gar nicht in diesem Zeitraum :)). Campgrounds sollten möglich staatlich sein, bestenfalls alle 3 Tage mal etwas Strom.

Das Wohnmobil haben wir für exakt 3 Wochen (Womo und Flüge sind gebucht, ansonsten noch nichts). Fähre wird sofort gebucht, sobald möglich.

Hier dann die grobe Vorstellung der Route. Nochmal wichtig: Es handelt sich nur um eine erste Idee, es ist noch nichts fix:

Route Nova Scotia

Route Neufundland

Datum Von bis km CG
30.05.20 Frankfurt Halifax   Hotel
31.05.20 Halifax     Hotel
01.06.20 Halifax Graves Island PP 59 Übernahme WoMo/ Graves Island Provinical Park
02.06.20 Graves Island PP Rissers Beach PP 76 Risser Beach
03.06.20 Rissers Beach PP Digby 176 ? (Jeremys Bay im Kejimkujik NP hat ja leider zu 2020 :( )
04.06.20 Digby Blomidon PP 155 Blomidon
05.06.20 Blomidon PP Five Islands PP 232 Five Islands
06.06.20 Five Islands PP Amherst Shore PP 77 Amherst Shore
07.06.20 Amherst Shore PP Caribou-Munroes Island PP 120 Caribou Munroes
08.06.20 Caribou-Munroes Island PP Whycocomagh PP 184 Whycocomagh
09.06.20 Whycocomagh PP Cape Breton NP 84 Cheticamp
10.06.20 Cape Breton NP Cape Breton NP 105 Broad Cove
11.06.20 Cape Breton NP North Sydney 127 Nachtfähre, Überfahrt nach Port aux Basques
12.06.20 Port aux Basques Barachois Pond PP 162 Barachois Pond GC
13.06.20 Barachois Pond PP Grose Morne NP 191 Berry Hill
14.06.20 Grose Morne NP Grose Morne NP 0 Berry Hill
15.06.20 Grose Morne NP Grose Morne NP 0 Berry Hill
16.06.20 Grose Morne NP Sir Richard Squires Memorial PP 95 Sir Richard Squires Memorial PP GC
17.06.20 Sir Richard Squires Memorial PP Notre Dame PP 236 Notre Dame
18.06.20 Notre Dame PP Terra Nova NP 124 Newman Sound CG
19.06.20 Terra Nova NP Butter Pot PP 219 Butter Pot CG
20.06.20 Butter Pot PP Argentia 98

Nachtfähre, Überfahrt nach North Sydney.

Fähre fährt nur Mo/Do/So. Im Moment noch nicht sicher, ob sie am 18.6. schon fährt.

21.06.20 North Sydney Murphy Cove 345 Murphys Camping on the ocean
22.06.20 Murphy Cove Halifax 91

Rückgabe Womo. Evtl Ausleihe Auto zu Peggy Cove

Übernachtung im Hotel

23.06.20 Halifax Frankfurt   Rückflug

 

Vielen Dank vorab und viele Grüße

Lisa und Markus

 

 

 

--------------------------

Viele Grüße

Lisa und Markus

Ef_von_Iks
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 13 Stunden
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 229
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Hallo Lisa und Markus, 

Wir waren 2017 in genau der selben Zeit wie ihr es vorhabt auf unserer Hochzeitsreise im Osten unterwegs. Wir sind damals in Halifax gestartet und über cape Breton dann Richtung St. Lorenz Strom und dann über Quebec, Montreal nach Toronto. 

Zu eurer Reisezeit:

Ihr solltet wissen das es bei uns am Anfang noch sehr kalt war. Wir haben am 31.5. Das Wohnmobil übernommen. Bis wir an den St. Lorenzstrom kamen haben wir jede Nacht die Heizung gebraucht. Nachts ist es auf ca. 5°c abgekühlt. Tagsüber war es meistens gut, aber so das man lange Kleidung benötigte.

Dazu kommt in der Zeit ist blackflies Zeit. So lange es kalt war, ging es einigermaßen, aber als es wärmer wurde war kein Kraut gewachsen gegen die Biester.

Cape Breton ist wunder schön und wir haben leider zu wenig Zeit dort gehabt. 

Ihr solltet auch prüfen ob euer Vermieter new foundland zulässt. Manche schließen die Inseln aus.

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 33 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2038
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Hallo Lisa & Markus,

eine schöne Idee, vor allem auf Neufundland überzusetzen. Wir haben das rauhe und wilde N‘uferland Anfang August 2016 für knapp 4 Wochen besucht.

Wenn du magst kannst du sowohl für Nova Scotia, als auch für Neufundland hier unsere RB nachlesen: (in der linken Leiste werden unter ‚chronologisch’ alle weiteren Berichte angezeigt)

https://5jahreszeiten.wordpress.com/2016/08/07/neufundland-the-rock/

Leider sind 9 Tage nicht allzuviel Zeit für ‚The Rock‘, dazu noch die frühe Jahreszeit. Vorteil, ihr werdet viele Eisberge zu Gesicht bekommen, aber zum Teil auch sehr unstetes und unwirsches Wetter erleben müssen mit viel Nebel an der Küste. Den Viking Trail lasst ihr aus, dass ist auch gut zu dieser frühen Zeit, obwohl sehr sehenswert, geht dort oben schnell mal ‚die Welt unter‘.

Die Straßenverhältnisse sind schon in NS mitunter nicht die besten, in NF kann man den Trans Canada Highway getrost als schlecht bezeichnen. Die teilweise erlaubten 100 kmh sind nicht zu halten, schon gar nicht zu empfehlen. Tiefe Schlaglöcher erfordern einiges an Aufmerksamkeit, dementsprechend langsam kommt man voran. 

Viele der tollen Ziele liegen auch nicht zwingend entlang des TCH, auch hier ist mit einem Mehraufwand an Zeit zu rechnen. Ich bin nun kein großer Stadliebhaber, aber Saint John‘s sollte in die Road Map. Die Stadt ist durch ihre farbigen Häuser wunderschön und nach viel, viel Natur und Einsamkeit eine willkommene Abwechslung.

Nun ist ja NF nicht gerade um die Ecke und in anbetracht der etwas Zeit-und Kosten aufwändigen Anreise, solltet ihr meiner Meinung nach etwas an NS kürzen und die Tage lieber auf NF verbringen. 

Eines sollte euch allerdings bewußt sein, Neufundland wird euch zu dieser frühen Zeit einiges abverlangen und vieles muss im eigentlichen Sinne entdeckt werden, belohnt werdet ihr dafür reichlich mit einsamen, wunderschönen Landschaften und immens freundlichen Menschen. 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

westerngirl
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 06.08.2012 - 20:02
Beiträge: 306
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Guten Morgen, 

wir waren um letzten Jahr im Juni in Nova Scotia und PEI und waren begeistert. Im grossen und ganzen hatten wir gutes Wetter. Wir hatten in 18 Reisetagen 3,5 Regentage. Ihr könnt euch gerne mal meinen Reisebericht dazu ansehen: Maritime Provinzen in Ostkanada. 

An eurer Stelle würde ich auch PEI weglassen. Dazu gibt in in Nova Scotia genug zu entdecken. Bei gutem Wetter könnt ihr den Meat Cove einbauen. War für uns ein Highlight!

 

Ihr braucht auch in N S nichts reservieren. Im Juni hatten wir keine Probleme vor Ort unterzukommen. Der Schlenker Amherst Shore an der Küste macht sicherlich nur bei gutem Wetter Spaß. Investiert da lieber noch eine Nacht auf Cape Breton.

Bei Fragen einfach melden...

wir waren sehr begeistert von Ostkanada!

 

Herzliche Grüße, Sylke

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 33 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2038
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

LiHo
Bild von LiHo
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 02.04.2018 - 11:13
Beiträge: 15
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Liebe Beate, liebe Sylke, lieber Felix,

vielen herzlichen Dank für eure ausführlichen Erfahrungsberichte. Das zeigt einmal mehr, wie viel Reisebegeisterte sich hier tummeln, die ihre Erfahrungen teilen. Eure Blogs/Reiseberichte sind super informativ und wir können davon bestimmt einiges verwerten yes.

 

Uns ist durchaus bewusst, dass wir zum Beginn der Saison keine sommerlichen Verhältnisse erwarten können. Wenn wir das wollen, müssten wir unsere Hochzeitsreise woanders verbringen oder zur absoluten Hauptsaison verreisen wink. Letztendlich müssen wir schauen, dass wir auf das Wetter und gegen die Viecher (klamottentechnisch) vorbereitet sind, aber was das Wetter angeht haben wir auch schon viel in den Bergen mitgemacht. Und 2018 wurden wir im Mai auch vorgewarnt, dass es in BC und Alberta Winter sein kann... Ergebnis: An 12 von 14 Tagen war die Sonne bei besten Temperaturen unser ständiger Begleiter.

Und tatsächlich wäre das eine Option Amherst Shore durch eine weitere Nacht im Cape Breton NP (Meat Cove?) zu ersetzen. Aber wie beschrieben dürften wir zu dieser Zeit noch recht flexibel sein. Unser Gedanke ist es, an den Wochenende zu reservieren, so dass das die fixen Punkte sind. Dazwischen wollen wir einen Plan mit einigen Alternativen haben.

Letztendlich gilt es aber alles zu nehmen wie es kommt. Genauso wie die Route, da einige CG 2019 erst am 7. Juni öffneten. Wenn die Fährüberfahrten gebucht sind, gibt es sowieso kein zurück was "The Rock" betrifft (Fraserway gestattet übrigens die Überfahrt auf Neufundland).

 

Falls sonst noch jemand Erfahrung zur Gegend um diese Jahreszeit hat: Wir freuen uns über jede Art von Information (und bestimmt nicht nur wir) wink 

 

Viele Grüße

Lisa und Markus

--------------------------

Viele Grüße

Lisa und Markus

Ef_von_Iks
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 13 Stunden
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 229
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Hallo Lisa und Markus, 

Bei uns war damals in Cape Breton absolut niemand. Wir waren auf dem CG bei cheticamp (westeingang zum cape Breton NP). Außer uns waren noch 3 RVs da. Viele der PP hatten noch geschlossen. 

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Der Große Wagen
Bild von Der Große Wagen
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 07.08.2014 - 17:55
Beiträge: 162
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Hallo Lisa und Markus,

schöne Tour, die Ihr da vorhabt. Ich möchte mich Beate roadrunner und westerngirl anschließen:

Nun ist ja NF nicht gerade um die Ecke und in anbetracht der etwas Zeit-und Kosten aufwändigen Anreise, solltet ihr meiner Meinung nach etwas an NS kürzen und die Tage lieber auf NF verbringen.

An eurer Stelle würde ich auch PEI weglassen.

Wir waren 2016 auch in Eurer Reisezeit dort unterwegs. Auf Neufundland haben wir fünf Wochen verbracht (25. Mai - Ende Juni). Das Wetter war gemischt, vor allem zu Anfang noch kühl. Unsere niedrigste Tageshöchsttemperatur lag bei 7 Grad (7-8 Grad hatten wir recht oft), die höchste später im Juni dann bei 23 Grad. Die niedrigste Morgentemperatur lag bei 2 Grad. Regen hatten wir an insgesamt 10 Tagen, wobei die meisten Tage davon ein Wolken-Sonne-Regen-Mix waren, also durchaus erträglich. Richtig verregnete Tage gab es nur wenige. Es gab auch häufiger Nebel. Viele Eisberge waren zu sehen. Mit Stech- und Beißviechern hatten wir Gottseidank (fast) keine Probleme.

Es waren noch nicht viele Wohnmobilreisende unterwegs. Speziell auf Neufundland scheint die eigentliche Saison erst im Juli loszugehen. Als wir zurückfuhren, standen bei Ankunft in Nova Scotia viele Womos an der Fähre, die übersetzen wollten. Deshalb ist ein Reservieren von Campgrounds eher nicht erforderlich.

Euer Zeitfenster für Neufundland ist kurz. Wie Beate schon geschrieben hat sind die Straßen nicht die besten, sondern tatsächlich teilweise grottenschlecht, mit vielen Schlaglöchern, so dass man nur langsam vorankommt. Für viele lohnende Ziele muss man den TCH verlassen, dann oft die gleiche Strecke wieder zurückfahren. Das kostet Zeit und Kilometer. Wir haben unterwegs deutsche Reisende mit einem Mietmobil getroffen, die von den Straßenverhältnissen etwas genervt waren. Trotzdem: Wir waren absolut begeistert und werden mit Sicherheit noch einmal hinfahren. Tolle Landschaften, Einsamkeit, viele interessante Naturbegegnungen, freundliche Menschen und, und, und.

Vielleicht findet Ihr in unseren Reiseberichten zu Neufundland noch die eine oder andere Anregung. Ich verlinke einmal den ersten, am Ende kann man dann jeweils auf den folgenden klicken. Auf unserer Seite findet Ihr auch noch mehrere Berichte zu Nova Scotia.

Ich wünsche Euch weiter viel Vorfreude bei Eurer Planung.

Gruß

Christine

www.dergrossewagen.eu

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 33 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2038
RE: Rundreise Nova Scotia/Neufundland Juni 2020

Btw. Lisa und Markus,

in Neufundland könnt ihr auch abseits der Campingplätze stehen. Jeden Leuchtturm, jede Klippe usw. haben wir angefahren und die Menschen winkten uns freundlich zu.

Ich würde zu keiner Zeit dort CG‘s reservieren. Auch in Nova Scotia ausserhalb der NP‘s ist dies nicht nötig.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten