Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
switzig25
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.03.2018 - 18:15
Beiträge: 10
Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
31.05.2018 bis 01.07.2018

Hallo zusammen, 

nachdem ich hier schon sehr viel gelesen und gelernt habe, möche ich nun auch mal unsere Tour posten.

Übrigens ein mega tolles Forum hier!

Lieben Dank schonmal für de Hilfe.

Hier unser Fahrplan:









Tag Wochentag Start Ziel Übernachtung km Reserviert Alternative
31.05.2018 Donnerstag München Los Angeles Airbnb   ja  
01.06.2018 Freitag Los Angeles Los Angeles Airbnb   ja  
02.06.2018 Samstag Los Angeles Zwischenstop Rancho Jurupa Park, Campground, Riverside 97 ja  
03.06.2018 Sonntag Zwischenstop Joshua Tree Jumbo Rocks Campground 161 Walk in  
04.06.2018 Montag Joshua Tree Joshua Tree Indian Cove 36 Walk in  
05.06.2018 Dienstag Joshua Tree Lake Havasu ? 250    
06.06.2018 Mittwoch Lake Havasu Seligman ? 213    
07.06.2018 Donnerstag Seligman Grand Canyon Mather Campground 165 ja  
08.06.2018 Freitag Grand Canyon Grand Canyon Desert View Campground 40 Walk in  
09.06.2018 Samstag Grand Canyon Navajo National Monument, K Sunset View Campground 190 Gratis  
10.06.2018 Sonntag Navajo National Monument, K Monument Valley The View Campground / Goldings Lodge 90    
11.06.2018 Montag Monument Valley Page Wahweap Campground, 202   x
12.06.2018 Dienstag Page Marble Canyon Lees Ferry Campground, Page, Arizona 70   x
13.06.2018 Mittwoch Marble Canyon Bryce Canyon Red Canyon Campground 222   x
14.06.2018 Donnerstag Bryce Canyon Bryce Canyon Red Canyon Campground 0    
15.06.2018 Freitag Bryce Canyon Zion NP South CG, buchbar ab 01.06. 114 ab 01.06.  
16.06.2018 Samstag Zion NP Zion NP South CG, buchbar ab 01.06. 0 ab 01.06.  
17.06.2018 Sonntag Zion NP Las Vegas Excalibur 267    
18.06.2018 Montag Las Vegas Las Vegas Excalibur 0    
19.06.2018 Dienstag Las Vegas Yermo? Calico Ghost Town Campground 236    
20.06.2018 Mittwoch Yermo? Lake Isabell Paradise Cove Campground 245    
21.06.2018 Donnerstag Lake Isabell Sequoia Sunset Campground 250    
22.06.2018 Freitag Sequoia Sequoia Sunset Campground 0    
23.06.2018 Samstag Yosemite Yosemite WAWONA 194 ja  
24.06.2018 Sonntag Yosemite Yosemite WAWONA 0 ja  
25.06.2018 Montag Yosemite Yosemite UPPER PINES 42 ja  
26.06.2018 Dienstag Yosemite Monterey ? Monterey Fairgrounds RV Park 320    
27.06.2018 Mittwoch HW1 HW1 ?      
28.06.2018 Donnerstag HW1 HW1 ?      
29.06.2018 Freitag HW1 HW1 ?      
30.06.2018 Samstag San Francisco San Francisco Del Valle Regional Park      
01.07.2018 Sonntag San Francisco München        

Dazu ein paar Fragen:

1. Alternative Route (gekennzeichnet) - Page weglassen Stattdessen HW12

Lohnt sich die neue Strecke? Soll ja viel schöner sein. (siehe unten)

2. Las Vegas Richtung Sequoia - wir wollten gern von Las Vegas ins Yosemite über den Sequoia NP. (die beiden guten CG sind leider schon ausgebucht)

Welcher Weg macht Sinn von Las Vegas zum Sequoia? Auf welchen CG sollte man übernachten auf dem Weg?

3. Strecke: Yosemite - San Francisco über die Küste

Was könnt ihr empfehlen welche Strecke mit welchen Stops (CG's) man da fahren könnte?

Ansonsten natürlich sehr gern auch Tipps zum Rest der Strecke.

Wie konnten leider nicht so viele CG's reservieren, da wir zu spät dran waren. Wir schauen dann einfach vor Ort ob wir evtl. kurzfristig noch etwas bekommen (Bryce Canyon, Sequoia, Grand Canyon, Küste HW1)

zu 1.

Wie haben überlegt Page wegzulassen und stattdessen die Strecke über die Hw12 zu machen RIchtung Bryca Canyon. Die wohl auch viel schöner sein soll.

Hier die Alternative Stecke zur gesposteten Strecke.







Tag Wochentag Start Ziel Übernachtung km
11.06.2018 Montag Monument Valley Fry Canyon Natural Bridges National Monument, Campground, Utah 109
12.06.2018 Dienstag Fry Canyon Capitol Reef National Park Fruita Campground, Capitol Reef National Park, Camp Ground Rd, Teasdale, UT 84773, Vereinigte Staaten 217
13.06.2018 Mittwoch Capitol Reef National Park Bryce Canyon ? 168

VG Sebastian

JoMel
Bild von JoMel
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 39 Sekunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1553
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hallo Sebastian ,

erst mal herzlich willkommen hier im Forum.

Deine Anfrage scheint ein wenig untergegangen zu sein. Und dann seid ihr auch relativ spät dran, ihr startet ja schon bald. Hilfreich zu wissen wäre es allerdings ob ihr schon Erfahrung mit Womos (speziell in Nordamerika) habt und wie groß das von euch gebuchte Womo ist.

Da ihr bei der augenblicklichen Planung eh nicht viel in Page unternehmen könnt würde ich daher auch zur alternativen Route tendieren, zumal diese auch landschaftlich deutlich schöner ist. Von der Länge der Strecke schenken sich beide Varianten nicht viel (400mi über Capital Reef / Hwy12  gegen 375mi über Page).

Der CG am Monument Valley ist völlig überteuert, verdient den Namen CG eigentlich überhaupt nicht und lohnt sich nur wegen der Aussicht.  Wenn ihr vom Navajo National Monument kommt könnt ihr euch die Übernachtung dort sparen. Geniest den Ausblick und übernachtet ein paar Meilen weiter im Gooseneck SP.

Der Campground an den Natural Bridges ist ziemlich klein. Entweder ihr kommt sehr früh dort an oder ihr müst einen der Ausweichplätze nehmen. Eine Alternative hierzu wäre es allerdings nach dem Besuch der NB bis zum Hite Overlook zu fahren und dort zu übernachten.

Falls ihr noch eine Platz bekommt könntet ihr bei der Fahrt zum Bryce Canyon die erste Nacht auf dem Kodachrome SP CG verbringen. Der liegt günstig kurz vor dem Bryce und ist wunderschön.

 

Auf der weiteren Strecke sind einige Baustellen die du unbedingt berücksichtigen solltest:

Zum einen ist der Hwy 1 gesperrt und zum anderen dürfen Womos über 22ft aktuell nicht durch die Südeinfahrt zum Sequoia NP fahren. Von daher ist es fraglich ob deine Planung ab Las Vegas so Sinn macht. 

Wie wäre es denn zur Alternative von Vegas aus statt über den Lake Isabella Richtung Yosemite lieber über den Mono Lake zu fahren . Lohnenswerte Campgrounds unterwegs findest du unte anderem im Red Rock Canyon SP und bei den Alabama Hills. Der Tioga Pass öffnet am Mo. 21.05. lohnt unbedingt zum fahren.

Da der Hwy 1 nur sehr eingeschränkt befahrbar ist könntet ihr im Anschluss in einer Schleife über den Sequoia NP nach San Francisco fahren und hättet diesen Nationalpark dann doch noch gesehen.

 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

switzig25
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.03.2018 - 18:15
Beiträge: 10
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hi Jörg,

Super danke fürs Feedback. Wir haben wirklich nicht mehr so viel Zeit.

Wir fahren eine Cruise America C25, dann fällt die Südeinfaht im Sequoia wohl wirklich durch.

Ist der Tiago Pass bzgl. der Höhe ein Problem für Babys?

Beim HW1 dachte ich, dass wir von oben am Monterey bis zum Big Sur kommen. Die Sperrung sollte erst weiter südlich sein.

Vg Sebastian

 

switzig25
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.03.2018 - 18:15
Beiträge: 10
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hi Jörg,

wenn man den Weg über den Tiago Pass wählt, wäre dann nicht auch diese Strecke kürzer am Las Vegas?

JoMel
Bild von JoMel
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 39 Sekunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1553
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hallo Sebastian,

Ist der Tiago Pass bzgl. der Höhe ein Problem für Babys?

Der Tioga Pass liegt aufeiner  Höhe von 3000m und ist gut zu fahren, ob die Höhe allerdings für Babys ein Problem darstellt kannich dir nicht sagen.

Ihr könntet wenn ihr vom Yosemite kommt bis Monterey fahren und dann weiter bis Kirk Creek. Weiter geht es meines Wissens nach gerade nicht. Von da dann wieder zurück nach San Francisco.

Oder ihr fahrt anschließend über den Sequioa und von dort über die Nacimiento-Fergusson Road bis zur Küste und dann die Küste entlang nach Norden.

Dann hättet ihr sowohl Sequoia als auch Big Sur.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

JoMel
Bild von JoMel
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 39 Sekunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1553
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hallo Sebastian,

die von dir aufgezeigte Route ist ca. 100mi kürzer aber lang nicht so schön zu fahren. Außerdem bist du dann ja zu früh bei deinen reservierten Stellplätzen am Yosemite und umbuchen wirst du die jetzt nicht mehr können.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

switzig25
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.03.2018 - 18:15
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi Jörg,

danke für die weiteren Tipps.

Wäre ein Idee den Sequoia nach dem Yoesmite zu machen und dann über die  Nacimiento-Fergusson Road zu fahren. Die sieht aber ziemlich kurvig aus. Ist die mit nem Wohnmobil so einfach machbar?

Wenn man das macht, kannst du evtl. CG von dort Richtung Norden empfehlen?

VG Sebastian

switzig25
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 25.03.2018 - 18:15
Beiträge: 10
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hi zusammen,

Ich habe aktuell noch 2 Fargen zu unserer Tour.

(1) Nacimiento-Fergusson Road 

ist die Nacimiento-Fergusson Road zur Küste mit einem Wohnmobil Cruise America C25 befahrbar? Ich bin Anfänger mit Womo, aber zu dem Zeitpunkt sind wir schon 3 Wochen unterwegs mit dem Camper. Ansonsten bin ich ein guter Fahrer.

(2) Campground Wechseln

Wir haben leider nicht mehr 2 Tage in den guten CG's bekommen z.b. (Mather Grand Canyon, Sequioa, Bryce Canyon...). Sondern teilweise nur einen Tag.

Was würdet ihr Empfehlen. Lieber auf einem Camground der nicht so gut liegt 2 Tage bleiben (und damit nicht fahren müssen) oder nur einen Tag auf einem CG der ausserhalb liegt und dann auf dem CG wechseln der im Nationalpark ist (und noch ein paar km fahren).

Wäre auch eh die Frage, wenn man z.b. im Bryce Canyon nicht direkt im NationalPark einen Platz bekommen hatt, sondern ausserhalb 2 Tage ist. fährt man dann mit dem Womo in den Nationalpark und wieder zurück auf den CG?

VG Sebastian

JoMel
Bild von JoMel
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 39 Sekunden
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1553
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hallo Sebastian,

zu Frage 1:

Ob du die Straße fahren solltest kannst nur du entscheiden. Sie ist stellenweise eng und kurvig.  Wenn du den Links von Elli folgst und dir z. B. bei Youtube Videos dazu ansiehst wirst du sehen ob das für dich okay ist.

zu Frage 2;

Direkt vor dem Bryce gibt es einen großen Parkplatz. Dort kannst du kostenlos parken und mit dem ebenfalls kostenlosen Shuttle rein fahren. Der Bus fährt alle paar Minuten. Dadurch sparst du dir auch die Parkplatzsuche an den jeweiligen Haltestellen. Haben wir selbst schon mehrfach gemacht und würden es wieder genauso machen.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Bernhard
Bild von Bernhard
Online
Zuletzt online: vor 3 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 11997
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hallo Sebastian,

zu deiner Frage 1:  es gibt mehrere Threads hier im Forum, die diese Straße beschreiben. gib mal "nicimiento "  in die Suche oben rechts ein.

deine Frage 2

Was würdet ihr Empfehlen. Lieber auf einem Camground der nicht so gut liegt 2 Tage bleiben (und damit nicht fahren müssen) oder nur einen Tag auf einem CG der ausserhalb liegt und dann auf dem CG wechseln der im Nationalpark ist (und noch ein paar km fahren).

Meine Antwort: Auswahl Nr. 2  !!   wenn du einen dieser Parks besuchen willst und hast 1 Übernachtung reservieren können , würde ich die auf jeden Fall nutzen; morgens früh anreisen, auf einem Day use Parkplatz hinstellen, NP besichtigen und am Abend auf den reservierten CG im NP fahren.

Du solltest dich im Vorfeld im Umkreis des jeweiligen Parks sowohl nach privaten Campgrounds als auch nach sog. Boondocking-Plätzen auf BLM-Land,oder National Forests CG umsehen, um dorthin ausweichen zu können.  Diese Chancen sind bei weitem nicht Null.  z.B. hier: https://freecampsites.net/

Das ist nur für jeden National Park einzeln zu beantworten

Bzgl. Bryce NP schau mal nach einer freien Site im Kodachrome Basin  SP  -- das ist aber kein Geheimtip

Grüße

Bernhard

 

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

KaSa
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 14.09.2017 - 08:20
Beiträge: 9
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Moin aus San Diego,

der Hwy 1 ist bis Big Sur offen. Von da aus weiß ich nicht weiter, wir sind gerade in Monterey auf den Hwy 101 abgebogen über Carmel Valley. Fanden wir landschaftlich sehr schön. Im Internet steht über die aktuelle Verkehrslage etwas, danach haben wir uns gerichtet.

Viel Spaß 

KaSa

Kristina
Bild von Kristina
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 19 Stunden
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:32
Beiträge: 337
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Hallo Sebastian,

wir sind die Nacimiento Fergusson Road schon mehrfach in beide Richtungen mit dem Wohnmobil gefahren, auch mit 29ft. Modellen.

Die Strecke ist für den Beifahrer sicherlich schöner als für den Fahrer, aber durchaus machbar. Der "anspruchsvollste" Teil ist der westliche Einstieg, wo man in Serpentinen schnell an Höhe gewinnt. Die Ausblicke auf diesem Stück sind allerdings wirklich spektakulär!

Ich würde die Strecke vielleicht nicht für eine Nachtfahrt empfehlen, aber tagsüber ist es meiner Meinung nach unproblematisch.

Mit lieben Grüßen aus Braunschweig

Kristina und Jörg

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 45 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 3684
RE: Südwesten Tour Juni 2018 mit Baby (8 Monate)

Die Ausblicke auf diesem Stück sind allerdings wirklich spektakulär!

Wenn kein Küstennebel ist!

LGG

10 Jahre Wohnmobil-Überführungen       2008 - 2017
30 Jahre Wohnmobil-Urlaub in den USA 1981 - 2007
40 Jahre  Mietwagen-Urlaub in den USA 1977 - 2018