Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip - 09/13

67 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip - 09/13
Eckdaten zur Routenplanung
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
01.09.2013 bis 30.09.2013

UPDATE 18.07.2013: Ich habe die Planung etwas verfeinert und auch eine neue Karte eingefügt:

http://www.womo-abenteuer.de/node/6555?page=2#comment-66104

 

Hallo zusammen,

hab in meinem Vorstellungsthread versprochen, dass ich unsere bisherige Routenplanung hier einstelle. 

Auch nochmal kurz an der Stelle - mein Freund und ich planen, im September das erste Mal nach Kanada zu reisen. Das Ganze wird für uns beide auch die erste WoMo-Tour. 

Unsere Tour ist vielleicht ein bisschen ungewöhnlich, da es keine reine WoMo-Tour ist, sondern auch ein bisschen Stadt-Sightseeing und vorallem eine einwöchige Gruppentrekking-Zelt-Tour in den Rockies dabei ist. Wir werden insgesamt 4 Wochen in Amerika sein, das Wohnmobil haben wir davon 15 Tage.

Da wir die kanadischen Rockies also schon "bewandern", wollten wir mit dem WoMo dann in unser zweiten Urlaubshälfte eher Vancouver Island erkunden und danach warscheinlich noch eine größere Runde durch den Nordwesten der USA drehen.

Aber schaut selbst:

 

Zunächst der fest geplante Teil ohne WoMo:

01.09.13 (So) Flug von Frankfurt nach Calgary

02.09.13 (Mo) - 08.09.13 (So) organisierte Trekkingtour durch Banff / Jasper / YoHo mit Zeltübernachtung

08.09.13 (So) - Rückkehr nach Calgary - Hotelübernachtung Downtown

09.09.13 (Mo) - Calgary

10.09.13 (Di) - Inlandsflug von Calgary nach Vancouver, Hotelübernachtung Downtown Vancouver

11.09.13 (Mi) - Vancouver (Hotel)

12.09.13 (Do) - Vancouver (Hotel)

 

Ab hier beginnt die eigentliche WoMo-Tour. Wir wollen auf jeden Fall nach Vancouver Island und wir wollen nicht in die Rockies, da wir da schon bei der Trekkingtour waren. Der Rest ist eigentlich noch frei gestaltbar. Hier mal eine erste Idee mit recht viel USA:

13.09.13 (Fr) - Abholung WoMo bei FraserwayVancouver + Fährüberfahrt nach Vancouver Island, Nanaimo

14.09.13 (Sa) - Vancouver Island: Fahrt von Nanaimo oder Parksville nach Port Alberny

15.09.13 (So) - Vancouver Island: Fahrt nach Tofino/Ucluelet

16.09.13 (Mo) - Vancouver Island: Tofino/Ucluelet

17.09.13 (Di) - Vancouver Island: Tofino/Ucluelet

18.09.13 (Mi) - Vancouver Island: Fahrt von Tofino/Ucluelet nach Victoria

19.09.13 (Do) - Vancouver Island: Victoria/Sooke

20.09.13 (Fr) - Fährüberfahrt von Victoria nach Port Angeles, USA. Übernachtung Olympic NP, z.B. Lake Crescent

21.09.13 (Sa) - USA: Olympic National Park, Hoh RainForest

22.09.13 (So) - USA: Fahrt von Olympic NP nach Aberdeen oder Olympia

23.09.13 (Mo) - USA: Fahrt zum Mt.Rainier

24.09.13 (Di) - USA: Wandern am Mt.Rainier

25.09.13 (Mi) - USA: Fahrt vom Mt.Rainier nach Lake Chelan (North Cascades)

26.09.13 (Do) - USA: Wandern North Cascades + Fahrt in den Norden der North Cascades

27.09.13 (Fr) - Fahrt von USA, North Cascades nach Vancouver

28.09.13 (Sa) Rückgabe Wohnmobil in Vancouver + Rückflug nach Frankfurt

 

Was haltet ihr von der Tour?

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2068
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hallo Wolfsspur,

das ist in der Tat eine etwas ungewoehnlichere Tour mit dem Trekking. Bin auch jahrelang "getrekkt" bevor wir dann aufs Womo-Fahren in Amerika gekommen sind. Nun kommen wir davon nicht mehr los...

Das Trekking in den Rockies wird bestimmt sehr spannend. Aber euch ist schon bewusst, dass es nachts wohl auch schon recht kalt werden kann im Zelt? Wir hatten Anfang Sept. 2011 schon den ersten Schneeeinbruch. Da ist die Womo-Heizung stundenlang gelaufen. Baeren werdet ihr wohl in der Jahreszeit nicht mehr so zahlreich begegnen, je nachdem wie die Temperaturen da liegen, ziehen sie sich da schon langsam zurueck.  

Wir haben damals aufgrund einer Schlechtwetterfront Vancouver Island kurzfristig gestrichen. Die relativ teuren Faehrueberfahrten und die Kueste im Nebel und Nieselregen haben wir uns somit gespart und sind stattdessen ins warme Okanagan-Valley gefahren, wo wir sogar noch baden konnten.

Zu VI und zum Norden der USA werden euch hier sicher noch andere Foris Tipps geben koennen.  Viel Spass bei der weiteren Planung!

Liebe Gruesse,

Bine

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8605
Meinung

Hallo Wolfsspur,

es gibt schon immer wieder Variationen von WoMo-Reise, Stadtreise ggf. auch SUV oder Auto-Reise, aber eine stark auf Wanderungen ausgelegte Tour kommt selten. Sehr interessant finde ich.

Jedem Newbie empfehlen wir natürlich zuerst immer das ausgiebige Studieren der FAQ´s vor allem hinsichtlich des Fahrpensums.Grobe Unstimmigkeiten konnte ich jetzt zumindest noch keine sehen, du hast aber auch noch nicht konkret irgendwelche Streckenverläufe skizziert.

Ganz allgemein möchte dir Seattle ans Herz legen, da solltest du schon mal vorbei schauen und auf dem Weg liegt es ja auch.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Wir werden versuchen, die Tour in GoogleMaps mal abzubilden. Hatten wir wegen der Kilometer auch schon mal gemacht... Ich glaub, wir haben 3 größere Fahrtage drin - der 22.09, der 25.09. und der 27.09. , der Rest war eher überschaubar.

Ja, Bine, kalte Nächte im Zelt Anfang September in den Bergen fürchten wir auch Wink Es ist auch die letzte der Touren, die in der Saison angeboten wird. Ursprünglich wollten wir deshalb auch die ganze Tour eine Woche früher starten, aber da hätte dann das Wohmmobil für die 15 Tage fast 1000 EUR mehr gekostet, das war echt heftig, da ja da keine Mehrleistung drin steckt...

Hab mir schon einen richtig guten Schlafsack geholt mit Komforttemperaturen um die Null Grad, ich hoffe, der hält mich dann im Zelt warm.

Danke für den Tipp mit Seattle, Richard. Haben wir auch drüber nachgedacht. Aber da wir schon Calgary, Vancouver (recht ausgiebig) und Victoria in der Tour haben, dachten wir, dass Seattle nicht unbedingt sein muss. Stellen es uns nicht so lustig vor, mit dem Wohnmobil in der Großstadt auf Parkplatzsuche zu gehen... Mal schauen...

Wir werden uns aber sowieso noch 1 oder 2 Alternativtouren zurecht legen, falls das Wetter nicht so mitspielt wie wir es erhoffen.

 

Viele Grüße, Wolfsspur

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8605
ÖPNV

Hallo,

Stellen es uns nicht so lustig vor, mit dem Wohnmobil in der Großstadt auf Parkplatzsuche zu gehen... Mal schauen...

Das stimmt, alternativ ist Park&Ride mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Auf der Space Needle gewesen zu sein, mit Blick zum Mt Rainier, das hat schon was....

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hallo Wolfsspur,

eventuell treffen wir uns am 20.9. am Lake Crescent.

Sind gerade noch am Planen, steht noch nicht so genau fest.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Tri

tja, die Welt ist klein ;) Steht euer Reiseplan auch hier im Forum?

 

 

Edit: klar, hast ja den Link eingefügt... erst lesen, dann fragen Wink

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2309
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hallo Wolfspur!

Wir waren letztes Jahr in Nordwesten USA. 

In Seattle kann man direkt unter dem Needles Turm parken, mit WoMo, die Gebühr war für 10 St. Parkzeit nicht  teuer. Im Zentrum fuhr dann in die Altstadt kostenlos eine Buslinie. 

Das Wandern in dem North Cascades NP kann ich nur empfehlen, und Mt. Rainier sowieso. Was uns nicht ganz so überzeugen konnte, war der Mt. St. Helens, aber das ist wie immer, Einsichtssache des Menschen selbstCool.

Sonst habe ich auch ein RB geschrieben. 

Wir fliegen am kommenden Montag nach Calgary und haben eine schöne Runde vor uns. 

Viel Spaß beim Planen und liebe Grüße,

Jindra.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hallo Jindra,

in euren Bericht haben wir auch schon reingelesen, sehr schön! St.Helens haben wir bisher nicht geplant, das würde ja passen. ;)

 

viele Grüsse,

Wolfsspur

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
Seattle

Servus Wolfsspur,

wenn Ihr von Vancouver Island nach Port Angeles übersetzt bietet es sich an nach Bainbridge Island zu fahren. Dort gibt es den Fay Bainbridge State Park. Von diesem kann man die Fähre nach Seattle erreichen. Ich fand den SP ideal um Seattle zu besuchen. Ich fand die Stadt nicht vergleichbar mir Vancouver.

http://www.womo-abenteuer.de/node/610

Größere Kartenansicht

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hallo Wolfsspur,

antworte mal für Gisela. Die Route steht vor ihrer Vollendung. Sobald sie fertig ist, setzen wir sie ins Forum.

Liebe Grüße Peter

 

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6038
Termin

Hi Wolfsspur,

auch wenn die Ecke Eurer Tour für mich noch ein weißer Flecken auf der Landkarte ist, so verfolge ich doch die Planungen. Irgendwann müssen wir auch diesen Teil von Nordamerika bereisenCool!

Es wäre toll, wenn Ihr Euren Reisetermin HIER eintragen würdet, so findet man die Planung später besser wiederWink...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Tom, danke für den Tipp mit Seattle. Würde so ein bisschen die Tour und die geplante Route durch den Olympic NP durcheinanderbringen. Vielleicht als Alternative. :)

ist schwer einzuschätzen, ob man nach diesen drei Wochen eher Lust auf Großstadt oder eher auf noch mehr Natur hat... 

Werden es aber mal mit im Auge behalten. 

Hab mal angefangen, die Entfernungen aus googleMaps rauszuziehen. Vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann mal, die Karte hier einzufügen...

 

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Für den ersten Teil der WoMo-Reise, also den Teil von Vancouver nach Vancouver-Island bis zur Fährtfahrt nach USA hab ich eben mal versucht, eine GoogleMap-Karte zu erstellen.

gegenüber der ursprünglichen Planung haben wir die Route nochmal etwas angepasst.

Ein großer Unterschied - wir werden nicht am Tag der Übernahme des Wohnmobils nach Vancouver Island rüber fahren, das könnte zu stressig werden, da wir auch noch gar nicht wissen, ob wir wirklich früh zeitig das WoMo bei FraserWay bekommen.

Und noch ein Unterschied - wir starten einen Tag früher, also am 12.09. Dafür haben wir einen Stadt/Hoteltag in Vancouver geopfert.

 

Die Planung für den ersten Teil sieht jetzt so aus: 

12.09.13 (Do) - Abholung WoMo bei FraserwayVancouver + Übernachtung in Porteau Cove Provinvial Park   - 45 mls

13.09.13 (Fr) - Fährüberfahrt von Horseshoebay nach Vancouver Island, Nanaimo und dann weiter Richtung Tofino   - 145 mls

14.09.13 (Sa) - Vancouver Island: Tofino/Ucluelet - 25 mls

15.09.13 (So) - Vancouver Island: Tofino/Ucluelet

16.09.13 (Mo) - Vancouver Island: Fahrt von Tofino über Port Angeles nach Parksville - 120 mls

17.09.13 (Di) - Vancouver Island: Fahrt von Parksville über Lake Cowigan nach Victoria - 125 mls

18.09.13 (Mi) - Vancouver Island: Victoria/Sooke - 50 mls

19.09.13 (Do) - Fährüberfahrt von Victoria nach Port Angeles, USA. Übernachtung Olympic NP, z.B. Lake Crescent 60 mls

 

Größere Kartenansicht

 

Dnach folgen noch 12 Tage durch Washington zurück nach Vancouver. Die müssen wir noch genau runterplanen. Update folgt, hier schonmal die grobe Route - Vancouver island + USA

 

 

Größere Kartenansicht

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

dFlow
Bild von dFlow
Offline
Beigetreten: 30.03.2012 - 21:19
Beiträge: 18
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hi,

die Ideen sind gut. Northcascades NP ist landschaftlich und auch von der Menschenleere eine Super sache. Wir waren vor zwei Jahren ende August  dort. Allerdings mit dem SUV, da gibt es dann leider den Nachteil der fast nicht vorhandenen Infrastruktur. Damals kamen wir aus Vancouver und sind dann bis spokane durchgefahren. Das war heftig lang und nachdem verlassen der Northcascades nach Osten sehr monoton.

Seattle ist meiner Meinung nach immer ein Besuch wert, da diese Stadt für amerikanische Verhàltnisse einzigartig ist.

 

Wir fliegen mitte August noch Vancouver und haben dann für 14 Tage ein Womo. Danach gehts wieder nach Vancouver und von dort aus 9 Tage mit dem SUV in den Nordwesten der USA (inkl. Seattle ;) und auf Victoria Island ihr ende finden.

Sowet der Plan... jetzt wird es mal Zeit für die Detail Planung ;)

lg

Florian

 

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Durch die Umplanung haben wir noch einen Tag Luft in der Planung. Vielleicht kommt ja doch noch Seattle in die Planung rein. Oder es ist die Alternativroute, falls in den USA an der Westküste das Wetter zu schlecht ist. Dann könnten wir ggf. nur den Ostteil des Olympic NP machen und dann, wie hier auch schon vorgeschlagen, ohne WoMo mit der Fähre rüber nach Seattle...

Oder wir schieben es zwischen Mount Rainier und North Cascades rein... Mal schauen. Ein bisschen Zeit zum Planen bleibt uns ja noch ;)

 

Florian, eure Route klingt ja auch spannend... Auch wenn ihr mit dem SUV unterwegs seid, klingts ja schon ein bisschen wie bei uns. Finde ich eure Planung eigentlich hier im Forum?

 

LG, Wolfsspur

 

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

dFlow
Bild von dFlow
Offline
Beigetreten: 30.03.2012 - 21:19
Beiträge: 18
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Ich würde nicht allzu viel Zeit und Hoffnung in den Olympic NP stecken. Er gehört eher zu den schlechteren NPs (wir haben ihn genauso besucht wie der Gute Fritz Zehrer www.zehrer-online.de und kommen zum gleichen Fazit).

Seattle ist unser Ausgangspunkt für den Mt.Rainier da es dort nuf bescheidene/überteuerte Übernachtungsmöglichkeiten ohne Womo gibt).

Zu unserer Routenplanung gibt es leider noch nix online. Aus Zeitmangel hab ich eigentlich nur anfang des Jahres die Reise ganz grob geplant und gebucht.

Ich probier mich mal Zeitnah aufzuraffen und die Route zu planen. Generell schulde ich dem Forum schon gute 5 Reiseberichte, da ich bis jetzt immer von den anderen Erfahrungen profitiert habe wink 

lg, Florian

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14006
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Generell schulde ich dem Forum schon gute 5 Reiseberichte, da ich bis jetzt immer von den anderen Erfahrungen profitiert habe wink

Hi Florian,

dann wird es aber mit einem ganz höchste Zeit Wink Danke für deine Ehrlichkeit !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hi Florian,

hast uns bzgl. Olympic NP nochmal ein bisschen ins Grübeln gebracht ;) Ähnliche Kommentare haben wir auch in anderen Foren gefunden. Und der GRundmann deutet es ja auch an, dass der Park sich wirklich nur bei gutem Wetter lohnt...

Aber gestrichen ist er erstmal noch nicht von der Liste. Trotzdem wollen wir uns ne Alternativroute überlegen. Unsere Planung sieht ja vor, dass wir von Vancouver Island kommen und irgendwann Richtung Mount Rainier wollen.

Ist es denn lohnenswert, anstatt nach Port Angeles besser nach Anacortes zu fahren? Und dann? Über Seattle nach Mt. Rainier?

Oder trotzdem Port Angeles und dann zumindest die Ostseite vom Olympic NP mitnehmen? Zum Beispiel den Hurrican Ridge mitnehmen?

Viele Grüße, Wolfsspur

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7165
Olympic NP - da scheiden sich wohl die Geister

Hi Wolfsspur,

für die einen ... nicht lohnend, nass, unspektakulär, Holzindustrie,
für andere ... atemberaubend, mystisch, Natur pur.

Was der Olympic NP für euch ist, werdet nur ihr selber rausfinden können wink

Fakt ist, dass 
- die Strände zu den einsamsten und ursprünglichsten der CA/OR/WA-Küste gehören,
- der Regenwald als nicht-tropischer einzigartig ist
- die Gegend garantiert nicht überlaufen ist.

Auf meiner Liste der noch zu besuchenden Highlights steht der Olympic NP auf jeden Fall drauf. 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Hallo Wolfsspur,

wir verbringen auf alle Fälle 4 Tage "rund um den Olympic", weil, wie Michael schon schreibt, dieser einzigartig ist!

Wir werden an den Stränden sein, Hoh Rain Forest mit dem gleichnahmigen CG, am Lake Quinault, Hurricane Ridge, und wenn wir noch Zeit haben sollten, und das Wetter es zuläßt zum Cape Flatery fahren.

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Tom
Bild von Tom
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:04
Beiträge: 1771
Olympic NP

Servus Wollfsspur,

eines kann ich Dir sagen ich habe den Park als etwas ganz besonderes empfunden. Das was ich dort gesehen habe war einzigartig. Egal ob es die Wälder die Strände oder der Regenwald war. Wie es der letzte Name schon sagt im Park regnet es gerne. Wir haben Ihn aber trotzdem bei schönstem Wetter besucht. Also würde ich mich auf den Park einlassen und es so nehmen wie es kommt.

Im Moment ist es an der Küste im Nordwesten Nass und Neblig. Wobei ich in Kalifornien zur Zeit an die 30° habe.

Herzliche Grüsse, Tom

Reisen Sie langsam.Wenn Sie Zeit für acht Länder haben, nehmen Sie fünf. Wenn Sie durch fünf hetzen wollen, nehmen Sie drei. Kate Simon

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Ihr macht es uns echt schwer ;)

die Verlängerung des WoMos um einen Tag hat nun leider nicht geklappt, heute kam die Absage von Fraserway :(

bleiben uns also nur 15 Tage, inkl. Übernahme- und Abgabetag. Wir müssen nochmal ein bisschen planen, ich denke, Vancouver Island ist fest gesetzt, aber könnte gut sein, dass alles, was wir uns danach in den USA vorgenommen haben doch etwas viel ist.

 

aber ich find es wirklich klasse, eure ganzen Tipps und Erfahrungen hier zu lesen! Danke dafür :)

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Wow, die Regenfälle rund um Calgary und im Banff NP waren ja extrem heftig, wenn man die Bilder im Internet so sieht. Schlimm für alle, die gerade vor Ort sind. Hoffentlich passiert uns das im September nicht, schließlich wollen wir die erste Woche in den NP's zelten... 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8605
Indian Tribes

Hi,

wer sucht der findet. Die Kultur der Quileute oder der Makah People ist was faszinierendes. Man muss sich halt darauf einlassen. Es sei denn man sucht den Standard. Da passt so was natürlich nicht hinein.

http://www.quileutenation.org/

http://de.wikipedia.org/wiki/La_Push_%28Washington%29

http://www.makah.com/map.html

Den Olympic als zweitrangig zu bezeichnen ist so, wie wenn man das erste Mal durch den Zion fährt und (weil es Hunde regnet) man daraufhin zu Hause erzählt, dass es einem dort nicht gefallen hat.

Eines muss klar sein, dass die Witterung den Eindruck einer Location stark beeinflussen kann und gerade im Nordosten ist das Risiko vieler verrregneter Tage sehr hoch.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

dFlow
Bild von dFlow
Offline
Beigetreten: 30.03.2012 - 21:19
Beiträge: 18
RE: Indian Tribes

Nochmal ein Kommentar zum Olympic NP:

 

Von nicht so schön kann nicht die Rede sein. Gerade Regen Wetter macht diesen Park noch verwunschener. Allerdings gibt es im Nordwesten zig Gegenden die ähnlich oder eindrucksvoller Aussehen z.B. 50km östlich von Portland die Wasserfälle am Columbia River. Wenn man es hoch geschaffft hat und runter auf diesen Riesenfluss schaut...

Letzendlich fehlt dem Olympic NP ein  "unique selling point". Wenn man nicht vor hat von Port Angeles nach Vancouver Island oder umgekehrt rüberzusetzten lohnen sich die extra miles nicht.

Vllt liegt ist es auch an meiner Sichtweise. Es gibt lohnenswertere Ziele in dieser Region. Letztendlich besteht fast jede Reise aus Kompromissen wink

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1915
Hallo Wolffspur, die

Hallo Wolffspur,

die Entscheidung können wir Dir nicht abnehmen, für was Du Dich entscheidest. Ich plädiere auch für den Olympic NP, die Westseite. Nach Yellowstone der tollste NP den ich kenne. Hurricane Ridge würde ich weglassen, ganz nette Aussicht, aber sowas gibts überall. Lake Crescent ist toll, Rialto Beach, Hoh Rain Forest, Lake Quinault und einige weitere Stände an der 101. Sieh mal hier: http://www.womo-abenteuer.de/node/2725?page=13. Mag sein, dass es bei Schlechtwetter nicht so toll ist, und man muß schon auf Natur und Bäume stehen - so schön hab ich den Wald selten erlebt, da können auch die weiter südlich gelegen Parks wie Redwood NP nicht mithalten. Meiner Meinung nach, aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

Mir haben dagegen die North Cascades nicht so gefallen, die Seen sind alles Stauseen, da wurde die schöne Natur doch heftig manipuliert. Wir sind allerdings auch nicht gewandert sondern nur quer durch gefahren. Bei uns wars rappelvoll, kaum ein Parkplatz zu kriegen. Aber die Strecke über den Washington Pass ist schön.

Seattle ist sicher einen Besuch wert, wenn man auf Städte steht. Tu ich nicht Wink. Alle Straßen um Seattle bieten fast rund um die Uhr Dauerstau, haben wir mehrfach ausprobiert, mal mit SUV, mal mit Womo. Kostet viel Zeit.

MountRainier: in Deinem Google Maps ist die Route hier verbesserungsbedürftig: Mt Rainer NP nach Norden auf der 405 verlassen! Der Punkt "M" ist ja der West Entrance , das ist es noch weit bis "Paradise" und "Sunrise". Hier kann man auch viel Zeit verbringen. Da sind Seen Berge und auch Bäume schön, wenn auch nicht mehr ganz so schön wie im Olympic NP.

Lg Mobbel

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

Danke für die vielen Tipps und Meinungen. :) haben die letzten Tage eine kleine "Planungspause" gemacht, werden uns aber die nächsten Tage wieder bestimmt mehr mit unserer Reise befassen. 

Mt.Rainier - ja, kann wirklich gut sein, dass die Strecke nicht so gut ist, die es auf unserer Karte anzeigt. Hier müssen wir uns auch noch besser einlesen, da hab ich bei GoogleEarth auch nichts Konkretes eingegeben, eben nur Mt.Rainier ;) 

Hat eigentlich jemand von euch Erfahrungen mit dieser Fähre "Victoria-Port Angeles"? Ich hab bisher bzgl. Grenze Kanada-USA glaube ich eher von den Festlandgrenzen und teilweise sehr langen Wartezeiten gelesen. Ich denke auch, dass wir diese Fähre noch verbuchen werden, da nur eine pro Vormittag fährt. 

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip

So, ich hab mal ein bisschen weitergeplant. Hier seht ihr unsere aktuell geplante Tour. Das ist die Alternative ohen Seattle. Als Ausweichtour (falls im Olympic National Park das Wetter zu schlecht sein sollte), gibt es auch noch eine Tour mit Seattle.

Größere Kartenansicht

und hier im Detail:

Datum Wochentag Start Ziel mls Übernachtung
13.09.2013 Freitag Vancouver Porteau Cove 44 Porteau Cove Provinvial Park
14.09.2013 Samstag Porteau Cove Tofino/Ucluelet 140 Green Point Rim National Park
15.09.2013 Sonntag Tofino/Ucluelet Tofino/Ucluelet 25 Green Point Rim National Park
16.09.2013 Montag Tofino/Ucluelet Tofino/Ucluelet 0 offen
17.09.2013 Dienstag Tofino/Ucluelet Parksville 110 offen
18.09.2013 Mittwoch Parksville Victoria 95 offen
19.09.2013 Donnerstag Victoria Port Angeles / Lake Crescent 50 z.B. Fairholme CG
20.09.2013 Freitag Lake Crescent Rialto Beach / Hoh Rain Forest 90 z.B. Hoh Forest CG
21.09.2013 Samstag Hoh Rain Forest Alder Lake 225 offen
22.09.2013 Sonntag Alder Lake Mount Rainier 50 z.B. Cougar Rock CG (Paradise)
23.09.2013 Montag Mount Rainier Mount Rainier 50 z.B. Cougar Rock CG (Paradise)
24.09.2013 Dienstag Mount Rainier Lake Chelan 240  z.B. Lake Chelan CG
25.09.2013 Mittwoch Lake Chelan North Cascades 125  z.B. Lone Fir CG
26.09.2013 Donnerstag Lone Fir CG North Cascades 75  z.B. Rockport CG
27.09.2013 Freitag North Cascades Vancouver 125 Burnaby Cariboo RV Park
28.09.2013 Samstag Vancouver Frankfurt 15 Flugzeug
29.09.2013 Sonntag Frankfurt      

Das sind insgesamt ca. 1460 Meilen.

Und vorher sind wir wie schon geschrieben ohne WoMo unterwegs:
01.09. Flug nach Calgary
02.09.-08.09. Trekking-Zelt-Tour durch die Rocky Mountains
09.09. Calgary Downtown
10.09. Inlandsflug nach Vancouver
11.09.-13.09. Downtown Vancouver

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur,

Du hast so viele tolle Highlights, ich glaube da würde ich auch auf Seattle verzichten.

Herzliche Grüsse Gisela

 

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2068
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur,

na, das sieht doch schon ganz rund aus. 

Ich gebe euch allerdings noch einmal den Tipp, einen Plan B in der Tasche zu haben, falls das Wetter an der Kueste und grad auf VI schlecht sein sollte. Es ist Herbst! Ab Calgary auf jeden Fall den Wetterbericht im Auge behalten!

Oder habt ihr schon CG gebucht?

LG,

Bine

 

(Ich glaub ich muss mal wieder an meinem RB weitermachen, sonst krieg ich hier noch Haue... spaessle)

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Riobine,

Teilweise haben wir schon gebucht, z.B. zwei der drei geplanten Nächte an der Westküste auf VI, und zwar den GreenPoint. Der ist ja sehr beliebt und es ist Wochenende. Die 3. Nacht haben wir nicht gebucht und wir wollen spontan entscheiden. Und klar, wenn's ganz schlecht ist, können wir immer noch stornieren (auch wenn wir nicht alles zurückbekommen) oder wir lassen es eben verfallen, so teuer ist der CG nicht. Ansonsten haben wir nur die erste und letzte Nacht bei Vancouver gebucht. 

Der Plan B ist bestimmt ne gute Idee. Aber ganz auf VI verzichten, nur weil es regnet, ist für uns eigentlich keine Option. Ggf. Mehr Ostküste als Westküste... Mal schauen... :)

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, einige Alternativen zu planen.

Im Prinzip haben wir 4 große Blöcke:

1) Vancouver Island (mit Tofino und Victoria)

2) Olympic NAtional Park

3) Mount Rainier

4) North Cascades

 

Für 2) Olympic Nationalpark haben wir eine Alternativroute über Seattle vorgesehen. 

Jetzt überlege ich, wie eine Route ohne die North Cascades aussehen könnte. Was könnt ihr empfehlen, wenn man vom Mt. Rainier zurück nach Vancouver fährt? (sind ca. 240 Meilen). Wo könnte man unterwegs noch einen guten und lohnenswerten Zwischenstopp einlegen (abgesehen von Seattle)?

 

Würde mich freuen, wenn ihr noch ein paar Tipps für uns habt. Danke!!!!

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
Gute Reise

Hallo Ulli,

nun findet auch bei Dir die Zeit des Wartens ein Ende und Ihr könnt endlich am Wochenende Eure Reise antreten.

Ich wünsche Euch eine tolle WoMo Tour und dass alles so wie Ihr es Euch wünscht auch klappt. Ihr packt das schon. Genießt schöne Campingabende am Lagerfeuer bei einem schönen Gläschen Wein oder einem Bierchen.

Nach Eurer Reise würden wir uns über ein Feedback sehr freuen.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Gabi,

vielen Dank! :) Ja, es sind nur noch wenige Tage und wir sind ganz schön aufgeregt. Hab gerade meine letzten Minuten hier im Büro und dann gehts für fast 5 Wochen endlich nach HAuse und die Packerei kann starten!!!

Feedback wird es mit Sicherheit geben - viele CG-Bewertungen (vielleicht testen wir ja auch neue), und natürlich auch einen Reisebericht. Versprochen!!!

Danke nochmal an euch alle für die tolle Unterstützung - sowohl hier im Thread, vorallem aber auch durch all die ganzen Infos, die wir hier bei euch im Forum finden konnten.

Das war wirklich eine riesige Unterstützung bei unserer Planung!

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hi Wolfsspur,

ich wünsche Euch auch eine ganz tolle Reise!

Vielleicht sehen wir uns ja "zufällig", wir werden ein Womo-Abenteuer Schild im Womo hinten hängen haben.

Wir haben ein Moturis Fahrzeug und sind mit 2 Womo's unterwegs.

 

Viel Spaß beim Packen!Wink

Herzliche Grüsse Gisela

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Tri

Hallo Gisela,

Wir haben das Schild auch schon ausgedruckt und laminiert. Wie und wo macht ihr das fest?

wir haben übrigens einen Truckcamper, fallen in den USA vielleicht damit eher auf ;)

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1820
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur,

schön das es für Euch so weit ist in das Land der Wälder, Seen und Berge zu reisen. Ihr werdet somit den Spuren einer Minderheit hier im Forum folgen und anschließend mit Deinem avisierten Reisebericht sicherlich dafür sorgen, dass wieder ein paar weiße Flecken auf der Forumskarte verschwinden.

Der HANS wünscht Euch eine unvergessliche Reise bei bestem Spätsommerwetter.

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hi Wolfsspur,

Das ist ist bei uns am Fahrzeug an der hinteren Scheibe zu sehen. Habe zum Festkleben Leukosilk dabei.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Danke Hans! Ja, neben uns gibt es ja noch einige andere "Kanadaplaner". Dann wird die Liste der Reiseberichte und Campgrounds hoffentich bald länger Wink

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2309
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur!

Ich wünsche euch auch eine wunderbare und unvergessliche Reise!

Hoffentlich werdet ihr mehr Glück mit dem WOMO - Banner haben und viele neue Leute dadurch können lernen.

Wir haben leider kein Glück gehabt, auf allen unseren bisherigen Reisen mit der Unterstüzung des Forums (insgesamt 3x bis jetzt), hat unterwegs niemand etwas bemerkt. Naja, was nicht war, kann noch werden.!

Dann gute Reise und kommt prima erholt wieder zurückCool!

Liebe Grüße, Jindra.

PS: Mein RB fange ich erst heute an, für euch zu spät, aber vielleicht schaut ihr doch dann mal rein.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Jindra,

vielen Dank für die lieben Wünsche! Auch wenn euer Reisebericht für unsere Reise etwas spät kommt, bin ich trotzdem schon sehr gespannt. Und vielleicht klappt es ja tatsächlich von unterwegs, falls wir mal WLAN haben :)

 

bin auch gespannt, ob wir Leute aus dem Forum treffen, bin da aber auch eher skeptisch - die meisten verschlägt es halt in den Südwesten der USA... 

 

 

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

so, Koffer sind fast fertig gepackt, was ein Glück, dass wir jeder 10 Kilo extra mitnehmen dürfen, aber durch unsere Trekking-Zelt-Tour zu Beginn haben wir ja auch Schlafsäcke, Isomatten etc. dabei ... Cool

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2309
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur!

Wenn ich den Berg sehe, dann denke ich o je!!!

Wir haben es geschafft, mit ca. 19kg je Koffer auszukommen und da hatte ich im Koffer noch gut 2kg Kaffee (ich liebe Lavazza - Espresso).

Als wir 1996 erste Mal in Kanada waren (6 Wochen), mit unseren beiden Kindern, waren wir auch mit Rucksäcken, Zelten, Isomatten Schlafsäcken, Kocher( und alles was man beim Zelten so braucht) unterwegs gewesen. Die 20kg hatten wir damals auch samt Rucksack hinbekommen, wobei unser Sohn noch seine Langlaufschuhe drinn hatte. Dazu hatten wir noch ein Rohr, wo Skistöcke und Rollski drinnen waren und das ging sogar ohne Zuzahlung mit!Smile! (Unser Sohn wollte damals nicht ganz auf sein Training verzichten, also mussten die Dinge auch noch mit).

Aber ihr werdet alles schon meistern, wenn ihr um 10kg mehr mit nehmen könnt!!

Ich hoffe, ihr habt sehr gute und vor allem warme Schlafsäcke. Es war sogar in unserer Reisezeit manchmal Nachts, bzw. am Morgen ganz schön frischSurprised.

Dann nochmals, einen guten Flug und eine erlebnisreiche, unvergessliche Reise und kommt wieder gesund zurück!!!! Bei mir sind die Gedanken noch richtig frisch, so werde ich des Öfteren an euch denken. (Auch, wenn wir uns nicht persönlich kennen).

Jindra.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2063
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur,

ich wünsche Euch auch eine wunderschöne und interessante Reise. Bin schon sehr gespannt, was für Erlebnisse Ihr habt. Vielleicht seht Ihr Euren "Namensvetter". Uns ist einer über den Weg gelaufen und wir haben ihn nicht gesehen, da wir gerade mit Einchecken am CG Lake Louise beschäftigt waren. Unsere Platznachbarn, die unmittelbar hinter uns standen, haben es uns erzählt.

Also dann viel Spaß und dass alles gut klappt. 

viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14006
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hi Wolfsspur,

auch von mir noch alle guten Wünsche für eine tolle Reise !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Chris und Bernhard,

auch an euch vielen Dank für die guten Wünsche!

@Jindra Smile: Ja, es ist viel geworden, mit den 2 Schlafsäcken und Isomatten war ja schon ein halber Koffer voll... WEniger geht bestimmt immer Wink, hatte auch einige Sachen fürs WoMo, die wir dann dort lassen wollen, erst nachträglich reingetan, als ich gesehen hab, dass wir noch Luft haben... 

Wir hoffen auch, dass unsere Schlafsäcke warm sind, Wohlfühltemperatur liegt um die Null grad, sind aber auch für Minusgrade ausgelegt... Schlimmer als die Kälte fände ich glaube ich tagelangen Regen beim Zelten... Aber im Moment sieht die Wettervorhersage ganz gut aus. Danke, dass ihr so an uns denkt.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6282
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo zusammen,

wollten ein kurzes Lebenszeichen kurz ins Forum schicken. Wir hätten eine fantastische Zelt/Trekkingtour in den Rocky Mountains, sind seit gestern Abend in Calgary und morgen fliegen wir nach Vancouver. Am Freitag bekommen wi dann endlich unser WoMo von Fraserway. Unterwegs auf den Campgrounds haben wir solch einen Truckcamper bereits besichtigen können und wir sind schon sehr gespannt, wie unser Abenteuer weitergeht.

Bis auf einen Tag hatten wir bisher nur Sonne, selbst die Zeltnächte in den Rockies waren recht warm und wir haben nach einer Woche schon über 2000 Fotos ;)

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur,

das hört sich ja wirklich gut an, wünsche Euch dass auch bei der WoMo-Reise Euer Wetterglück anhält und mit dem Truckcamper alles glatt läuft.

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14006
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hi Wolfsspur,

die Begeisterung scheint zu steigen ! Weiter alles Gute !

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

dFlow
Bild von dFlow
Offline
Beigetreten: 30.03.2012 - 21:19
Beiträge: 18
RE: Mitten in der Planung für West-Kandada/Nord-West-USA-Trip -

Hallo Wolfsspur,

viel spaß. Sitze gerade am YVR und gleich sind die 3,5 Wochen Urlaub zu ende. Kanada ist ein super Land mit überwiegend sehr netten Menschen. 

Hier gibt es egal wo null stress, selbst auf der überfüllten Nanimo - Horseshoe Bay Ferry wink Klasse!

 

Das Wetter spielt ja momentan auch mit :) Außer, wenn ich die Whale Watching Tour in Tofino mache... da gibt es grau wale im grauen wasser mit extra dichten grauen Nebel wink

Grüße

Florian