Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Sun Outdoors Moab Downtown (ehem. Canyonlands CG), Campground, Moab, Utah

34 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
quax1
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 13:20
Beiträge: 107
Sun Outdoors Moab Downtown (ehem. Canyonlands CG), Campground, Moab, Utah
Details
CG-Typ: 
CG-Preis: 
Bewertung: 
3.51852
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (27 Bewertungen)
geprüft: 
Juni 2022

Einer der Stadt-Campgrounds in Moab, fußläufig zu den Geschäften (City-Market) und Gaststätten  (Brewery) gelegen. Schattige, aber recht enge  Sites.

Minimum-Aufenthalt 2 Nächte !  Kosten der Site je nach Ausstattung

Homepage

Anfahrt:

Stateroad 191, ziemlich zentral in Moab, direkt hinter der Texaco-Tankstelle (Einfahrt geht über das Tankstellengelände)


 

Koordinaten: 
38° 33' 52.549" N, 109° 32' 56.231" W

Ort

Canyonlands Campground
555 South Main Street
84532 Moab , UT
Vereinigte Staaten
38° 33' 52.5492" N, 109° 32' 56.2308" W
Utah US
quax1
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 13:20
Beiträge: 107
Passabler Stadt-Campground

Ich habe diesen Campground auf meiner Tour im Mai 2009 besucht. Es handelt sich um einen typischen privaten Stadt-Campground. Es gibt zwar einiges an altem Baumbestand, allerdings sind die Sites ziemlich dicht nebeneinander. Viel Abstand zum Nachbarn hat man nicht. Mit einem größeren Camper kann man u.U. etwas Schwierigkeiten beim Einparken bekommen. Am Platz überwiegend "einheimische" Snowbirds mit ihren großen Wohnmobilen und angehängten Geländewagen. Die sanitären Einrichtungen waren in Ordnung und sauber.

Der Platz ist gut geeignet, wenn man die umliegenden Parks abklappern möchte, aber auf gewissen Komfort (Strom, Wasser usw.) nicht verzichten möchte. Im Ort ist das Wesentliche problemlos zufuß zu erreichen (Restaurants, Supermarkt, Shops usw.). Was ich so gesehen habe, ist dies der am günstigsten gelegene (und auch ordentlichste) Campground im Ort. Der KOA ist auch sehr ordentlich, aber zu weit draußen, um zufuß etwas erledigen zu können.

Michael

Gast (nicht überprüft)
Gegenüber der Brewery

Wir waren 2007 zwei Nächte auf diesem Platz. Er ist nicht besonders schön, aber man kann zu Fuß in die Stadt laufen, was wir als angenehm empfanden und auf der anderen Strassenseite liegt die Moab Brewery, dort kann man gut essen und leckere Bierchen direkt vom Fass trinken.

Bei einem Aufenthalt in/um Moab werden wir sicher wieder eine Nacht auf diesem Platz verbringen.

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3588
Besuch 2011

Wir waren 2011 auf diesem Campground, nach 4 Nächten auf NP Campgrounds ohne Strom , Wireless und Pool hatten wir uns entschieden einen Tag hier zu Übernachten, sonst hätten die Kids wohl gestreikt Wink. Wie schon gesagt steht man sehr eng am Nachbarn und ich würde sicher nicht mehrere Nächte hier verbringen.

Allerdings ist der Campground ideal wenn man einen Abend in der Stadt verbringen will, und wie Efty schon bemerkte kann man gut gegenüber in der Moab Brewery essen.

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6433
Besucht am 12.06.2012

Hi Zusammen!

Wir haben diesen CG spontan besucht und waren doch recht angenehm überrascht. Die Sites sind fast alle recht schattig, der Pool war gepflegt und die Lage ist in Moab perfekt!

Natürlich stehen die Wohmobile schon enger zusammen, aber das wussten wir ja vorher. Für mich bekommt der CG 4 Lagerfeuer.

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4922
Besucht am 23.06.2012

Wir hatten für 2 Nächte vorgebucht.

Wegen der Hitze und weil es uns hier nicht gefiel, haben wir die 2. Nacht gecancelt.

Trotzdem sauber und nettes Personal.

Wir haben dann für die 2. Nacht den KOA bevorzugt, wegen dem besser gelegenen Pool.

Bilder haben wir leider keine gemacht.

Herzliche Grüsse Gisela

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6095
Wir waren am 01.08.12 hier

Ich hatte den Platz für eine Nacht gebucht und das war voll in Ordnung. Wir waren in der Brewery gegenüber lecker essen (und haben verschiedene Biersorten probiertLaughing),die Kinder waren über den Pool und das Wifi froh. Aber länger möchte ich hier nicht bleiben, ich fand den Unterschied zu den tollen National- und Stateparkplätzen schon enorm. Allerdings kann man es nach viel Natur hier eine Nacht gut aushalten. Ebenso wie Gisela habe ich vergessen, Fotos zu machen, ist mir immer nur auf privaten Plätzen passiert...

Liebe Grüße

Susanne

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2122
April 2012

Wir haben den Platz am 5. April 2012 (Gründonnerstag) besucht. Zum Glück hatten wir reserviert. Er war nur als Zwischenstation zum Arches NP gedacht. Da zu dieser Zeit Motorcars-Rennen stattfinden, war er sehr voll. Wir mußten teilweise Slalom fahren, um zu unserem Platz zu kommen. Der einzige Vorteil ist, dass man direkt im Ort ist und mal ein Restaurant aufsuchen kann. Sicher ist der Platz, wenn er nicht so überfüllt ist, nicht schlecht. Wir fanden ihn zu dieser Zeit furchtbar. 

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

https://interessanteorte.com/

Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 134
23. September 2013

Wir waren für eine Nacht hier, hauptsächlich um zu waschen und damit unsere Tochter in den Pool kann. Der Platz war eng (ok das wussten wir) und schattig - im Gegensatz zum Pool. Hier war dick Sonnencreme angesagt, da der Pool voll in der Sonne liegt. Die Angestellten waren nett, haben sogar ein paar CG Bewohner aufgescheucht, ihre dicken Pickups aus dem Weg zu fahren, damit wir leichter einparken können. Wäre auch ohne gegangen, aber so war es natürlich einfacher.

Der Spielplatz im hinteren Ende war klein und doch etwas eklig. Zumindest roch es nach Pipi und mein Mann hat die Kinder daraufhin nicht buddeln, sondern nur schaukeln lassen.

Ansonsten ist der Platz auch nicht gerade leise, steht man vorne, hat man die Hauptstrasse mit entsprechendem Lärm, steht man hinten, wird man morgens um 7 von der HighSchool Marching Band geweckt. Darauf wird allerdings auch per Schild hingewiesen. Ich fand's witzig, wir waren aufgrund von Jetlag eh früh wach und die Band war auch richtig gut. Die Probe war vielleicht 30 Minuten lang. Und so was gehört halt zur richtigen Amerikanischen Kultur dazu. Aber wen so etwas stören könnte, der sei hiermit gewarnt.

Beim Waschen muss man auch aufpassen. Es sah so aus, als sei es Gang und Gäbe, seine Wäsche im Laundry Raum unbewacht seine Runden drehen zu lassen, da vor dem Raum einige Bänke im Freien stehen mit Zugang zu Steckdosen - ein beliebter Laptop-Platz. Allerdings hat hier dann ein netter Mitcamper meine trocknende Wäsche von low auf hot gestellt - und anstatt Bescheid zu sagen sich aus dem Staub gemacht. Zum Glück hab ich es rechtzeitig bemerkt, sonst wären wir wohl den Rest des Urlaubs bauchfrei rumgelaufen.

Toll ist natürlich die Laufnähe zu Brewery und Supermarkt und praktisch ist auch die dazugehörige Tankstelle, so kann man direkt vollgetankt weiterfahren ohne noch mal über einen weiteren Bordstein zu schaukeln.

 

 

Grüße von Pauline

brummbaer-6
Offline
Beigetreten: 18.08.2013 - 16:45
Beiträge: 44
April 2014 - viele Jeeps und "echte" Männer

Unsere 2. und 3. Nacht verbrachen wir in Moab. An Ostern finden immer Jeep Treffen statt (2014 zum 48. Mal). Es waren rund 2.000 Jeeps angemeldet und dementsprechend voll waren die Campingplätze, die Stadt und die Restaurants. 

Wir hatten zum Glück 2 Monate vorher reserviert - viele andere Camper mussten sich etwas anderes suchen !

Also: Um Ostern lange vorher reservieren oder meiden.

Auf dem Zeltplatz waren nur Camper mit 1 oder mehreren Jeeps (für off-road) - echte "Männer" die über Ostern es krachen lassen wollen. Spezielle Atmosphäre, daher ist die Bewertung sicher subjektiv.

Der Platz ist bereits von den anderen Usern gut beschrieben - wenn in Moab würde ich den Platz wieder nehmen aufgrund der zentralen Lage und dem Schatten.

Kleine Fauxpax: Am 1. Tag konnte man nur bar bezahlen - auch an der Tankstelle (Texaco) mit dem kleinen Laden. 

Wi-Fi war mittelmäßig - aber auch weil der Platz komplett belegt war. 

Thorsten und Uli Eberhardt

Alantheras
Offline
Beigetreten: 03.09.2013 - 21:23
Beiträge: 111
RE: Canyonlands Campground, Moab, Utah

Hallo zusammen,

wir waren hier am 31. Mai und 1. Juni 2014.
Ja, der Platz ist recht eng, aber wir standen auf unsere Site mit E23-WoMo und VW-Bus und hatten gemütlich Platz zu sechst an der Sitzbank - es war also gut ausreichend.
Dafür war es den ganzen Tag schön schattig, was bei Temperaturen bis über 35° sehr angenehm war! Den Tag darauf waren wir auf dem Devils Garden, und dort war es tagsüber mit Hitze und ohne Schatten kaum auszuhalten --> bei großer Hitze wäre der Canyonlands aus meiner Sicht schon eine Überlegung wert!
Ich würde einen Platz in der ersten Reihe, möglichst weit hinten, empfehlen - dort gibt es am meisten Schatten und es ist am ruhigsten

Und wir schätzen die weiteren Vorteile: der City Market zu Fuß erreichbar und auch die Kneipen/Restaurants der Stadt - wir fanden es sehr angenehm, auch mal durch ein Städtchen laufen zu können als Abwechslung zu der vielen Natur.

Viele Grüße
Frank

Alantheras - Frank