Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Cedar Breaks National Monument , Utah

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
andreas
Bild von andreas
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 5 Stunden
Beigetreten: 28.12.2010 - 14:41
Beiträge: 460
Cedar Breaks National Monument , Utah
Details

Das Cedar Breaks National Monument wird häufig als "der kleine Bruder" des Bryce Canyons bezeichnet. Der Park besteht aus zwei halbrunden Hangabbrüchen, deren Formen an Amphitheater erinnern und auch so genannt werden.

Website

Einen Campground gibt es auch als First Come First Serve mit 28 Sites.

Der HWY 143 - The Patchwork Scenic Byway ist voraussichtlich bis Mitte Mai wegen Schneefalls gesperrt.


 

Ort

HWY 148
84719 Brian Head , UT
Vereinigte Staaten
37° 36' 43.8444" N, 112° 50' 13.8984" W
Utah US

LG Andreas

andreas
Bild von andreas
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 5 Stunden
Beigetreten: 28.12.2010 - 14:41
Beiträge: 460
Bild

LG Andreas

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
Hiking im Cedar Breaks National Monument

Hi zusammen,

auch wenn nicht häufig besucht, doch eine Zusammenstellung von  Hikes:

Hiking Website

Spectra Point/Ramparts Overlook Trail:  Rundweg 4 Meilen entlang des Rims

Alpine Pond Nature Trail:                       Doppelschleife mit 2 Meilen

Campground Trail:                                    Rundweg 1 Meile

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bejay
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 4 Stunden
Beigetreten: 04.03.2010 - 17:57
Beiträge: 337
Herbst

Hallo,

hier noch ein Bild von Anfang November

 

Gruß

Bejay

vivalasvegas
Bild von vivalasvegas
Offline
Zuletzt online: vor 18 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 10.07.2014 - 11:49
Beiträge: 43
RE: Cedar Breaks National Monument , Utah

Wir haben das Cedar Breaks NM 2014 auf unserem Weg vom Zion zum Bryce Canyon besucht. Wir haben dort nicht übernachtet. Der Weg  ist sehr schön und auch die Aussicht, die sich einem am Ziel bietet, ist den kleinen Umweg (über UT14/UT148/UT143) von etwa 2-3 Stunden sicher wert. Wer sich für eine der kleinen Wanderungen entscheidet, kann dort sicher auch einen halben Tag gut verbringen. Hier noch ein paar Bilder:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Grüße

Sebastian

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1623
RE: Highlight: Cedar Breaks National Monument , Utah

Die einzelnen Viewpoints werden gerade mit dem Visitorcenter und dem Campground durch einen neu angelegten Weg verbunden. Somit kommt man ganz einfach an alle Aussichtspunkte und kann den Cedar Breaks von mehreren Stellen schön einsehen.

Der Cedar Breaks mag nur der "kleine Bruder" des Bryce Canyon sein, lohnen tut er sich allemal - und er ist lange nicht so überlaufen.

Ende September hatte es hier schon Schnee und Frost. Dadurch kamen die Felsen noch einmal so gut zur Geltung

 

Viele Grüße, Jörg

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1900
RE: Cedar Breaks National Monument , Utah

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten