Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Fazit Ontario

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Geraldine
Bild von Geraldine
Offline
Beigetreten: 29.03.2017 - 13:41
Beiträge: 92
Fazit Ontario
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 

Wir hatten eine wundervolle Reise und haben jeden Tag genossen! Hier nun unser Fazit:

Wohnmobil: Canadream MH-A

  • Schlafbereich Alkoven: Im Gegensatz zu unserem urspünglich gebuchten MH-B sind die Schlafplätze im Alkoven quer zur Fahrtrichtung und nicht längs. Dadurch konnten unsere Jungs nicht oben schlafen, wir hatten Angst, dass sie runterfallen. Ein Rausfallschutz gibt es nicht. Die Matratzen oben sind aufgeteilt in 1/3 und 2/3, so dass derjenige, der vorne schläft, sich entscheiden muss, ob er mit 1/3 Matratze zufrieden ist oder im Gräbele schläft.
  • Im MH-A gibt es ein zusätzliches Sofa, das aber nur während dem Fahren genutzt wurde.
  • Wenn unsere Jungs beim Fahren hinten in der Sitzecke saßen, wurde es ihnen schnell schlecht, vorne auf dem Sofa ging es besser. Auch konnte man sich nur schreiend unterhalten, wenn die Jungs hinten in der Sitzecke saßen, es war einfach zu weit entfernt.
  • Die Mikrowelle rutschte auf holperigen Straßen immer ein paar Zentimeter raus, wir steckten einfach eine Serviette in den Zwischenraum, dann ging es besser.

Alles in allem war das Womo wunderbar, wir jedoch benötigen diese Größe nicht und hoffen beim nächsten Mal wieder das zu bekommen, das wir auch gebucht haben.

Kleidung/Wetter:

Wir hatten für 10 Tage Kleidung mitgenommen und dann gewaschen. Waschmaschinen und Trockner gab es fast auf allen Campgrounds. Wir hatten von Badesachen bis Regen-/warme Kleidung alles dabei und bis auf die Regensachen auch alles genutzt wink. Wir hatten unsagbares Glück mit dem Wetter. Bis auf zwei halbe Tage, an denen wir eh fuhren, war es immer trocken und meist auch sonnig. Abends wurde es schon frisch, aber meistens saßen wir ja eh am Lagerfeuersmiley.

Was hat uns am besten gefallen?

Ganz klar: der Bonnechere PP, Killarney PP und die Niagara Fälle!

Sonstige Erkenntnisse:

Birkenrinde ist ein super Grillanzünder!!! Die Anschaffung der Fahrräder für die Jungs war Gold wert.

Kanada West oder Ost?

Im Sommer würde ich immer wieder Urlaub in dieser Form im Osten Kanadas machen. Auch wenn die Landschaft nicht sehr abwechslungsreich ist, ist sie wunderschön. Mit den Kindern waren die Tätigkeiten im/am/auf dem Wasser jedoch immens wichtig, so dass ich zum Beispiel einen Wanderurlaub im Herbst mit den Kindern ausschließen würde.

Wir danken allen Fori´s, die uns zu dieser Reise inspiriert haben und mit Rat und Tat zur Seite standen! Die nächsten Routenplanung folgt, Flüge und Womo für Ostern 2020 nach Las Vegas sind gebucht...

Viele Grüße

Geraldine

Kanada 2005, 2009, 2013, 2017, 2019

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4020
RE: Fazit Ontario

Danke Geraldine. Ein kurzweiliger schöner Bericht!yes

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Puffin76
Offline
Beigetreten: 12.09.2017 - 12:26
Beiträge: 67
RE: Fazit Ontario

Hallo Geraldine,

auch von mir vielen Dank für diesen wirklich sehr interessanten Bericht. Ihr habt uns so richtig Lust auf unsere Ziel für 2020 gemacht und uns außerdem mit einigen Ideen versorgt. smiley

Liebe Grüße

Susanne

 

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 600
RE: Fazit Ontario

Schlafbereich Alkoven: Im Gegensatz zu unserem urspünglich gebuchten MH-B sind die Schlafplätze im Alkoven quer zur Fahrtrichtung und nicht längs. Dadurch konnten unsere Jungs nicht oben schlafen, wir hatten Angst, dass sie runterfallen. Ein Rausfallschutz gibt es nicht. Die Matratzen oben sind aufgeteilt in 1/3 und 2/3, so dass derjenige, der vorne schläft, sich entscheiden muss, ob er mit 1/3 Matratze zufrieden ist oder im Gräbele schläft.

So wie ich es auf den Bildern gesehen hab hattet ihr ebenfalls einen Sunseeker 3010DS. Bei unserem Modell war aber die Aufteilung beinahe 50:50 von den Matratzen, deshalb bin ich etwas verwirrt. Wenn man den Teil zum hochklappen auf die andere Matratze gelegt hat, waren die beiden Teil quasi gleich groß (lediglich die beiden Ösen für die Leiter waren beim vorderen Teil dran und haben diesen schmaler gemacht).

Dort konnten jedenfalls gut 2 Erwachsene schlafen. Bei 2 Kindern/Jugendlichen hätte ich aber auch meine Bedenken. 

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.