Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 1-2 Anreise und Toronto

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Geraldine
Bild von Geraldine
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 29.03.2017 - 13:41
Beiträge: 68
Tag 1-2 Anreise und Toronto
Steckbrief
Reisedatum: 
18.08.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Anreise hat geklappt, Toronto lohnt sich

Sonntag 18. August. Der Wecker klingelt um kurz vor 7 und wirft uns aus dem Bett. Es geht los. Wir können es kaum erwarten. Ab gehts ins Bad, Sachen anziehen und die Koffer voll ins Auto laden. Pünktlich um 8 kommen wir los und machen noch einen kurzen Stop beim Bäcker um Verpflegung einzukaufen. Die Autofahrt zum Flughafen Frankfurt bzw. bis zum gebuchten Parkplatz in Eschborn verläuft problemlos, so dass wir schon kurz nach 10 Uhr dort eintreffen. Den Parkplatz hatten wir bereits vorab über das Internet gebucht und müssen dort noch die 78€ für die 3 Wochen bezahlen. Der Shuttlebus bringt uns zum Flughafen und wenn man nicht darauf erpicht ist, alle Verkehrsregeln einhalten zu wollen, kann man den AeroparkService auch empfehlen (die Rückfahrt sollte dann noch krasser werden, aber das wissen wir ja noch nichtdevil.

Wir gehen direkt zum Check-In und geben unsere Koffer auf. Die Wartezeit geht schnell vorbei und wir können pünktlich unser Flugzeug betreten. Wir fliegen 7:30 Stunden und die Jungs freuen sich an einer uneingeschränkt langen Fernsehrunde. Wir kommen gegen 16 Uhr Ortszeit an und die Einreise erledigten wir richtig fluchs, so schnell waren wir noch nie durch die Kontrollen. Dafür kam einer unserer Koffer so ziemlich am Ende. Nachdem dann alle Gepäckstücke endlich anwesend waren, liefen wir zur Bahn, die Jungs hielten noch gut durch. Für knapp 25 $ fuhren wir bis Downtown Union Station. Dann nahmen wir uns noch ein Taxi bis zu unserem Hotel Holiday Inn Express Downtown. Wir wollten es uns offen halten, ob wir die 1,5 km vom Bahnhof zu Fuß oder mit dem Taxi zurücklegten, je nachdem wie fit die Jungs waren. Ein Taxi war nun also nötig und wir zahlten für die knapp 7minütige Fahrt nochmal 30 $, ein Einheitspreis innerhalb Downtown, so der Taxifahrer. Wir bezogen unser Zimmer im 15. Stock. Es fing leicht an zu regnen, ansonsten hat man eine recht schöne Aussicht, man erkennt sogar die Spitze des CN-Towers. Dann übermannte uns aber alle zusammen der Schlaf und die Betten riefen. Wir waren glücklich angekommen zu sein!

Montag, 19. August Die Nacht was solala, um 3 Uhr waren wir wach. Wir vertrödelten noch die Zeit bis wir um 6:30 Uhr zum Frühstück gingen. Die Jungs begeisterte die PanCake-Maschine, auf´s Knöpffchen drücken und dann kommen 2 frische PanCakes raussmiley. Ansonsten gab es Müsli, sogar frisches Obst, Bagels und Toast, wir waren völlig zufrieden mit dem Frühstücksangebot!

Dann ging es los Toronto zu erkunden. Wir hatten schon vorab Kombikarten für den CN-Tower und das Aquarium online gekauft. Wir spazierten gemütlich an unserem Hotel los, vorbei am Gooderham "Flatrion" Building bis zum CN-Tower.

 

Wir waren im ersten Aufzug um 8:30 Uhr nach oben. Die Uhrzeit ist echt toll, wir mussten überhaupt nicht anstehen. Die Aussicht war grandios und die Jungs hatten ihren Spaß über dem Glasboden, ich weniger, ich finde das gruseligsurprise.

Danach sind wir ins Aquarium, das gleich daneben ist. Wir finden das Aquarium richtig schön und verbingen tolle 2 Stunden darin.

Danach schauen wir uns kurz die Züge vom Train-Museum an, die auch direkt danaben stehen. Anschließend laufen wir zur Touri-Info in der Union Station. Wir wollten uns nach Tagestickets für die Straßenbahn erkundigen. Nach einigem suchen fanden wir dann auch den korrekten Schalter für das TCC-Ticket (Straßenbahn, Bus und U-Bahn). Wir lösten Ticketes für uns Erwachsene, Kinder sind frei, für je 13 $. Gültig waren die Tickets bis zum nächsten morgen 5 Uhr. Wir zuckelten mit der Straßenbahn zum Nathan Philipp Square, wo das berühmte Toronto-Zeichen steht. Nach ein paar Foto´s fuhren wir wieder weiter, jetzt zurück ins Hotel, da uns die Müdigkeit übermannte.

Wir hielten ein wenig Siesta im Hotelzimmer und zogen dann nocheinmal um 16:30 Uhr los, wir wollten noch die Toronto Island anschauen. Wir mussten gar nicht an der Fähre anstehen und waren dann schnell auf Center Island. Wir zogen gleich los zum Strand, die Sonne schien und es war herrliches Wetter. Wir relaxten ein wenig am Strand, dann entdeckten die Jungs noch einen Wasserspieli (mit eisklatem Wasser, brrr). Mit der Fähre um 19.45 Uhr ging es wieder zurück auf´s Festland bei einem herrlichen Sonnenuntergang!

Wir holten uns noch schnell im Supermarkt Bagels zum Abendessen und landeten hundemüde um 21 Uhr im Bett! Toronto hat uns super gefallen, auch wenn wir nur einen kleinen Eindruck davon bekommen haben. Aber da unsere Jungs jetzt nicht die Begeisterung für Stadtbesichtigungen aufbringen können, haben wir mehr ein Kinderprogramm abgespult, was aber auch uns Erwachsenen sehr begeistert hat. Das Hotel liegt eigentlich recht gut, direkt daneben gibt es einen kleinen Park mit sehr schönem Spielplatz. Der Stankt Lawrence Market liegt 300 Meter entfernt und die nächste Straßenbahnhaltestelle 200 Meter. Morgen sollte es los gehen mit dem Wohnmobil, wir freuen uns!

 

Viele Grüße

Geraldine

Kanada 2005, 2009, 2013, 2017, 2019

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 30 Minuten 21 Sekunden
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1161
RE: Tag 1-2 Anreise und Toronto

Hallo Geraldine,

ein gelungener Start in den Urlaub und für den einen Tag habt ihr doch wirklich viel gesehenyes. Das Holiday Inn  Express Downtown haben wir für den kommenden Sommer auch für 2 Nächte ins Auge gefasst.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

spaceburger
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 9 Minuten
Beigetreten: 03.04.2019 - 08:32
Beiträge: 38
RE: Tag 1-2 Anreise und Toronto

Danke schon mal für die ersten Eindrücke. Bei uns steht Toronto nächstes Jahr zum Ende der Reise auf dem Programm. Haben auch geplant, den Tower direkt morgens um halb neun zu machen. Schon mal ne kurze Frage: Wieviel Zeit sollte man für die Islands einplanen ? Halber Tag oder mehr ?

Bin gespannt auf den Rest des Berichtes ....smiley

 

Beste Grüße

Volker

Geraldine
Bild von Geraldine
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 29.03.2017 - 13:41
Beiträge: 68
RE: Tag 1-2 Anreise und Toronto

@Stephie

Das Hotel liegt prinzipiell gut und wir können es daher empfehlen.

 

@Volker

Das hängt schwer davon ab was ihr dort alles machen möchtet. Auf den Islands gibt es ja einen kleinen Verknügungspark. Auch kann man Räder ausleihen und die Insel erkunden. Wenn man lediglich baden gehen möchte, reichen 2-3 Stunden, so wie bei uns.

Viele Grüße

Geraldine

Kanada 2005, 2009, 2013, 2017, 2019

spaceburger
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 9 Minuten
Beigetreten: 03.04.2019 - 08:32
Beiträge: 38
RE: Tag 1-2 Anreise und Toronto

Okay, danke für die schnelle Info. Vergnügungspark eher nicht - aber Fahrradtour klingt schon sehr gut (je nach Wetterlage...)

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 30 Minuten 21 Sekunden
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1161
RE: Tag 1-2 Anreise und Toronto

Hallo Geraldine,

wir finden die HI bzw HIE immer relativ gut, da weiß man, was einen erwartet, egal in welcher Stadt man ist. Die Pancake Maschine hat unseren Kindern auch in anderen Städten schon große Freude in einem HIE bereitet.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 53 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 504
RE: Tag 1-2 Anreise und Toronto

Hej Geraldine

Da habt ihr den Tag doch voll ausgenützt, mehr ist meiner Meinung nach mit Kindern nicht nötig.

 

@Volker:

Wieviel Zeit sollte man für die Islands einplanen ? Halber Tag oder mehr ?

Ein halber Tag für die Islands reicht vollkommen, ausser ihr wollt euch im Vergnügungsteil noch länger aufhalten oder ihr habt mehrere Tage in Toronto geplant.

Gruss

Flo